Seite 2 von 11 123456 ...
  1. #11
    Avatar von Siffer81
    Mitglied seit
    22.09.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Bern / Schweiz
    Beiträge
    84

    AW: [Review] AKG K701 - Der Feingeist unter den Kopfhörern

    Sehr Gutes Review, gratz dazu
    Ja der AKG ist wirklich spitze, habe den fast Baugleichen K702 und würde diesen auch nicht mehr hergeben, der Klang ist Hammer.
    Mein Sys: Corsair Obsidian 800D, Intel Core i7 3960X, Asus P9X79 Pro, Asus Geforce GTX Titan, Asus Xonar Essence STX, 16GB Corsair Vengeance DDR3-1866, Eizo FlexScan HD2441W

    Meine Musik Anlage: ASR Schäfer Emitter 1 Exclusive v.Blue, Isophon Corvara, Naim HDX 1TB, Velodyne DD-10, Thorens TD-124 mkII mit SME 3012 und Ortofon SPU Synergy GM.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von Warlock54
    Mitglied seit
    24.04.2010
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    578

    AW: [Review] AKG K701 - Der Feingeist unter den Kopfhörern

    gutes, informatives Review ! Well done !

  3. #13
    Avatar von sinthor4s
    Mitglied seit
    30.03.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    781

    AW: [Review] AKG K701 - Der Feingeist unter den Kopfhörern

    Zitat Zitat von TAZ Beitrag anzeigen
    Wie schätzt du die Lebensdauer des Federmechanismus mit den Gummibändern ein? Das haben meine K272 HD auch, ich trau der Sache aber noch nicht so recht.
    Der Mechanismus hält bei mir seit gut einem Jahr. Und es sieht so aus als würde
    er noch eine ganze Weile halten.

    Allerdings muss ich auch sagen das ich den K701 vor einem Monat
    einschicken musste weil sich eine Lötstelle gelöst hatte.
    MFG sinthor4s

  4. #14
    Avatar von a_fire_inside_1988
    Mitglied seit
    10.05.2009
    Ort
    nähe von Leipzig
    Beiträge
    3.580

    AW: [Review] AKG K701 - Der Feingeist unter den Kopfhörern

    Danke für die vielen Rückmeldungen!

    auch wenn es meiner Meinung nach sinnlos ist, in diesem Forum noch Berichte zu posten...
    Inwiefern?

    @Monocus:

    Ein Review kann natürlich immer nur einen sehr subjektiven Eindruck vermitteln wenn es um Klang geht. Es freut mich, dass du mit deinem HD555 so zufrieden bist, für mich war er aber überhaupt nichts, vielleicht bin ich da auch einfach mittlerweile zu anspruchsvoll was die Klangqualität angeht.

    Wie schätzt du die Lebensdauer des Federmechanismus mit den Gummibändern ein? Das haben meine K272 HD auch, ich trau der Sache aber noch nicht so recht.
    Das kann ich nach einer Woche leider noch nicht beurteilen.Bei normaler Nutzung sollte der Mechanismus aber schon eine Weile halten.

    Allerdings muss ich auch sagen das ich den K701 vor einem Monat
    einschicken musste weil sich eine Lötstelle gelöst hatte.
    Um welche Lötstelle handelte es sich denn da bei dir? Wie war der Support? Lief die Reperatur problemlos?
    Reviews: AKG K701 - Asus Xonar Essence ST - Meine HiFi-Anlage - Teufel Concept E 300
    HiFi: Denon PMA-510AE, Denon DCD-510AE, Pro-Ject Xpression III, Ortofon 2m red, Cambridge Audio Azur 540P, Magnat Quantum 603
    , AKG K701 Kopfhörer - Meine Musiksammlung
    Dem wahren High Ender ist live zu schlecht.


  5. #15
    Avatar von > Devil-X <
    Mitglied seit
    17.10.2007
    Ort
    In der Hifi-Grube...
    Beiträge
    2.340

    AW: [Review] AKG K701 - Der Feingeist unter den Kopfhörern

    Können wir gerne per PN abklären.

  6. #16
    Avatar von sinthor4s
    Mitglied seit
    30.03.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    781

    AW: [Review] AKG K701 - Der Feingeist unter den Kopfhörern

    Zitat Zitat von a_fire_inside_1988 Beitrag anzeigen
    Um welche Lötstelle handelte es sich denn da bei dir? Wie war der Support? Lief die Reperatur problemlos?
    Es handelte sich um einen Kontakt in der linken Hörmuschel.

    Da ich den KH bei Thomann gekauft habe, übernahmen sie auch die
    Reparatur. Somit kann ich nichts über AKG sagen... Aber immerhin
    weiß ich das der Support von Thomann herausragend ist.
    MFG sinthor4s

  7. #17
    Avatar von a_fire_inside_1988
    Mitglied seit
    10.05.2009
    Ort
    nähe von Leipzig
    Beiträge
    3.580

    AW: [Review] AKG K701 - Der Feingeist unter den Kopfhörern

    Update:

    Abschnitt "Spiel" hinzugefügt.

    Ein bischen Klassik und Jazz hätten aber bestimmt auch nicht gestört.
    Ich wollte vorerst nur Titel einbeziehen, die ich sehr gut auch auf anderen Wiedergabe-Geräten kenne. Eine Erweiterung der Auswahl folgt evtl. später noch.
    Reviews: AKG K701 - Asus Xonar Essence ST - Meine HiFi-Anlage - Teufel Concept E 300
    HiFi: Denon PMA-510AE, Denon DCD-510AE, Pro-Ject Xpression III, Ortofon 2m red, Cambridge Audio Azur 540P, Magnat Quantum 603
    , AKG K701 Kopfhörer - Meine Musiksammlung
    Dem wahren High Ender ist live zu schlecht.


  8. #18
    Avatar von Pravasi
    Mitglied seit
    18.10.2008
    Ort
    KÖLN
    Beiträge
    1.491

    AW: [Review] AKG K701 - Der Feingeist unter den Kopfhörern

    Von der Räumlichkeit her betrachtet, die ja wiederum für die Ortung massgebend ist,ist der 701 wahrscheinlich die ziemlich schlauste Wahl. Zumindest wenn man es emotionslos betrachtet.
    Ich liebe im Game aber eher ausgeprägtere(ähm,überzogende) Höhen und brutale Bässe.
    Das war der Grund,warum ich zum zocken vom 880er auf den Dennon gewechselt bin.
    Allerdings: selbst da ist schon wahrnehmbar,das der 880er doch noch etwas mehr Details bringt,sauberer und klarer ist. Den 701 würde ich echt gerne mal zum zocken ausprobieren. Dürfte wohl die "vernünftigste" Spielehörer-Variante sein...
    Was ich aber mal fragen muss:
    Du schreibst,dass du zum zocken im Prinzip 5.1 einstellst?
    Nun spiele ich ja mit ner Auzentech Forte,das heisst xfi-chip.
    Wenn ich da 5.1 beim Stereohörer einstelle,dann habe ich keinen permanenten Überallsound.
    Konkret: Einige Geräusche sind erst dann hörbar,wenn ich mich im Spiel dementsprechend drehe. Das heisst zum einen,dass ich nicht immer 360° auf den Ohren habe(schlecht),zum anderen aber,dass ich die einzelnen Geräusche einfacher und präzieser orten kann-solang sie nicht in einem momentanen "toten Winkel" sind.
    Bei der Steroeinstellung sind es ja immer 360°.
    Genauso,wenn ich ein 5.1 Headset anschliesse. Also gehe ich mal davon aus,das Stereo mit Raumklangsimulation für Stereokomponenten ist.
    Deswegen bin ich etwas verwundert,dass du 5.1 nutzt.
    Wer von uns beiden ist denn da auf dem Holzweg?
    Geändert von Pravasi (07.12.2010 um 23:45 Uhr)

  9. #19
    Avatar von a_fire_inside_1988
    Mitglied seit
    10.05.2009
    Ort
    nähe von Leipzig
    Beiträge
    3.580

    AW: [Review] AKG K701 - Der Feingeist unter den Kopfhörern

    Wenn ich im Spiel und im Treiber auf 5.1 stelle muss ich Dolby Headphone aktivieren, damit der 5.1-Sound in den Stereo-Raumklang umgewandelt wird. Bei den X-Fis müsste CMSS3D diese Raumklangsimulation übernehmen, oder wandelt das CMSS3D lediglich Stereo-Quellen in Raumklang für 5.1-Systeme?
    Mit meiner Einstellung gab es jedenfalls keine toten Winkel oder dergleichen. Ich konnte Geräusche, die von hinter mir kamen auch ziemlich gut als "von hinten" zuordnen.
    Reviews: AKG K701 - Asus Xonar Essence ST - Meine HiFi-Anlage - Teufel Concept E 300
    HiFi: Denon PMA-510AE, Denon DCD-510AE, Pro-Ject Xpression III, Ortofon 2m red, Cambridge Audio Azur 540P, Magnat Quantum 603
    , AKG K701 Kopfhörer - Meine Musiksammlung
    Dem wahren High Ender ist live zu schlecht.


    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20

    Mitglied seit
    04.12.2008
    Beiträge
    1.101

    AW: [Review] AKG K701 - Der Feingeist unter den Kopfhörern

    CMSS3D emuliert auch auf Stereo Mehrkanalton...
    D.h. man müsste das Spiel auf 5.1 stellen, im Treiber aber auf Stereo und dann CMSS 3D aktivieren.

Seite 2 von 11 123456 ...

Ähnliche Themen

  1. [Review] ICY Box unter der PCGHX Lupe
    Von Icke&Er im Forum SSD, HDD, Laufwerke und Speicher
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.12.2011, 23:06
  2. [Review] ICY Box unter der PCGHX Lupe
    Von Icke&Er im Forum Anleitungen, wichtige Praxis- und Test-Artikel
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 14:12
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.08.2010, 19:12
  4. passt der GSkill Ripjaws PC3-10666 CL7 unter den SCYTHE Mugen 2 CPU-Kühler
    Von Rilcom im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.11.2009, 22:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •