Seite 4 von 4 1234
  1. #31
    Avatar von User-22949
    Mitglied seit
    28.01.2019
    Beiträge
    17

    AW: Nvidia GTC 2019 im Livestream: Ampere-GPUs als mögliches Thema

    Zitat Zitat von RedVapor Beitrag anzeigen
    Du meinst die zukunftssichere GTX 1060 die inzwischen in jedem 2. Spiel von der RTX 570 versägt wird???
    Was ist denn eine RTX 570 ?
    RTX hätte die wohl gerne

    Die offiziellen über 550.000 User Benchmarks sagen aber etwas anderes.
    Wem willst du das glauben machen ?. In jedem Spiel ist die 1060 vorne.

    UserBenchmark: AMD RX 570 vs Nvidia GTX 1060-6GB

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #32

    Mitglied seit
    23.09.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.059

    AW: Nvidia GTC 2019 im Livestream: Ampere-GPUs als mögliches Thema

    Zitat Zitat von scully1234 Beitrag anzeigen
    Die unliebsame GTX970 läuft heute übrigens immer noch, mit ihren 3,5GB ohne Mimmimmi
    War doch klar oder?
    Die hat praktisch ~ 17% mehr Speicher als die TopKarte eine Generation davor.
    Wäre so als ob heute die RTX 2070 nicht 8 Gb sondern eher Richtung 13 GB Speicher hätte

    Zitat Zitat von Oberst Klink Beitrag anzeigen
    Ja und gleich die Preise dazu. Die RTX 3080 Ti kostet dann sicher gleich 2000€^^
    Glaube ich nicht.
    Soll ja jezt schon ein Rückgang von 40% geben; anderseits oder war das "nur" der Mining"Hype"?
    Geändert von Mazrim_Taim (15.03.2019 um 01:20 Uhr)
    ....

  3. #33
    Avatar von scully1234
    Mitglied seit
    26.03.2009
    Beiträge
    2.516

    AW: Nvidia GTC 2019 im Livestream: Ampere-GPUs als mögliches Thema

    Zitat Zitat von Mazrim_Taim Beitrag anzeigen
    War doch klar oder?
    Die hat praktisch ~ 17% mehr Speicher als die TopKarte eine Generation davor.
    Wäre so als ob heute die RTX 2070 nicht 8 Gb sondern eher Richtung 13 GB Speicher hätte
    Ne klar ist u war nur das der Vram Bedarf in einer schon Jahrelang Supporteten Auflösung nicht plötzlich explodiert , und das wird er auch nicht bei Karten vom Schlage einer RTX 2060 RTX 1160 die doppelt so viel Vram mitbringen wie die unliebsame GTX970 für die selbe Leistungsklasse in FHD oder maximal WQHD

    Für alles darüber sind die Chips eh nicht leistungsfähig genug, und da muss ich auch nicht versuchen hütchenspielerhaft 12 oder 16Gb dran zu pappen , um so zu tun als wäre das jetzt der Weisheit letzter Schluss

    Zumal Turing ja auch zusätzlich noch die bessere Texturkompression mit sich bringt, die die unliebsame u heute noch funktionierende GTX 970 neben den 6 GB Vram auch nicht besitzt.

    Das das rote Klientel bei den Radeons jetzt ausgerechnet mit Vram hausiert wie ein Hütchenspieler,ist ja nur verständlich, denn was bleiben denn sonst effektiv noch für Features ,die man noch irgendwie als Vorzüge verkaufen könnte
    Geändert von scully1234 (15.03.2019 um 08:31 Uhr)

  4. #34

    Mitglied seit
    26.07.2008
    Ort
    Auf´m Dorf
    Beiträge
    4.390

    AW: Nvidia GTC 2019 im Livestream: Ampere-GPUs als mögliches Thema

    Ich denke auch, dass es hier keine neuen Gamerkarten geben wird. Wenn man bedenkt, wie lange Pascal lief, wäre nVidia selten dämlich, wenn sie jetzt, nachdem sich Turing warm gelaufen hat, gleich wieder was neues bringen. Hauptsächlich wirds um Software gehen, Hardware entweder eine neue Titan für Neureiche oder einen vagen Ausblick auf 7nm.
    Mein Geld bekommt AMD (CPU und GPU)

    Bevor mich wer für doof erklärt:
    Ohne Geld keine Forschung, ohne Forschung keine Konkurrenz, ohne Konkurrenz keine Innovationen.

  5. #35
    Avatar von Killer-Instinct
    Mitglied seit
    19.07.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.091

    AW: Nvidia GTC 2019 im Livestream: Ampere-GPUs als mögliches Thema

    Zitat Zitat von bschicht86 Beitrag anzeigen
    Ich denke auch, dass es hier keine neuen Gamerkarten geben wird. Wenn man bedenkt, wie lange Pascal lief, wäre nVidia selten dämlich, wenn sie jetzt, nachdem sich Turing warm gelaufen hat, gleich wieder was neues bringen. Hauptsächlich wirds um Software gehen, Hardware entweder eine neue Titan für Neureiche oder einen vagen Ausblick auf 7nm.
    Sie werden die Gamingkarten schnell rausbringen, falls sie an den Herstellungskosten sparen können. Der gigantische Chip wäre doch um einiges kleiner, also warum nicht.
    PC-MASTER-RACE!
    - Intel Core i5 4670K 4 x 3,4GHz, - MSI Z87-G43- 16GB DDR3 Kingston HyperX KHX1600C103/8G, - 1TB+500GB+120GB Crucial M4 SSD -Intel HD 4600 , FSP Focus Plus Gold 650W, - Scythe Yasya

  6. #36
    Avatar von RawMangoJuli
    Mitglied seit
    12.05.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    4.967

    AW: Nvidia GTC 2019 im Livestream: Ampere-GPUs als mögliches Thema

    Zitat Zitat von bschicht86 Beitrag anzeigen
    Ich denke auch, dass es hier keine neuen Gamerkarten geben wird. Wenn man bedenkt, wie lange Pascal lief, wäre nVidia selten dämlich, wenn sie jetzt, nachdem sich Turing warm gelaufen hat, gleich wieder was neues bringen. Hauptsächlich wirds um Software gehen, Hardware entweder eine neue Titan für Neureiche oder einen vagen Ausblick auf 7nm.
    Gaming Karte nicht

    aber es wird sicherlich der neue HPC Chip vorgestellt/geteases

    und mit den Daten dieses Chips kann man dann ein bisschen auf die neuen Gamerkarten schließen
    RTX 2080FE @ Eiswolf

    MSI Radeon RX Vega 56 AIR BOOST

  7. #37
    Avatar von Pro_PainKiller
    Mitglied seit
    20.03.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    LinkX Kybernetik Interconnect
    Beiträge
    867

    AW: Nvidia GTC 2019 im Livestream: Ampere-GPUs als mögliches Thema

    @Killer-Instinct

    Welche Gamingkarten - LOL ? AMPERE = HPC = "high-performance computing"

    Wie 'Prozessorarchitektur' in seinem Post schon zuvor richtig geschrieben hat, positioniert sich Nvidia mit der brandneuen 'AMPERE' GPU-Compute Architektur schon 2019/2020 mit "MCM" Features für zukünftige Neue hoch optimierte AI & HPC Multi-GPU Systeme .... MCM = Nvidia Research | MCM-GPU: Multi-Chip-Module GPUs for Continued Performance Scalability.pdf!

    Von der Konkurrenz wie AMD kommt da nichts mehr .... und big INTEL will ähnliches ab 2020 zu erreichen versuchen - die fangen ja quasi bei Null an, sowohl bei der GPU 'IP Core' Hardware, als auch bei ausgereiften SDK Software für Compute. Nur Nvidia kann es sich leisten .... hoch optimierte (3) GPU Architekturen für Gaming / Prof. Graphics Computing & HPC / AI DeepLearning zu entwickeln (All-in-One 'Wonder' GCN VEGA ist ja in jedem Marktsegment gescheitert).

    Derzeit hat Nvidia 3 GPU Architekturen am Start .... und mit AMPERE folgt bald die 4.te:

    - 2016 Pascal (Gaming, läuft aus)
    - 2017 Volta (HPC)
    - 2018 Turing (Gaming)
    - 2019 Ampere (HPC)

    Derweil laufen die aktuellen 'VOLTA' und 'TURING' GPU Architektur Generationen, für HPC & Gaming noch 2 Jahre (ab 2020 als 7nm EUV Refresh) weiter .... denn mit neuen Nvidia 'MCM' HPC GPU-Accelerators, lassen sich sehr gute Umsätze & Gewinne erwirtschaften.

    Nvidia positioniert sich mit jeder Neuen GPU Architektur, immer stärker in allen Markt-Segmenten .... AI / HPC & Data Center ist wohl bald so Umsatzstark wie PC Gaming, jedoch mit viel höheren Gewinn-Margen:
    >>> Chart: Nvidia Graphics Cards Still Top Choice For PC Gamers | Statista

    Die 5 erfolgreichen Nvidia Markt-Segmente mit grossen Wachstums-Chancen sind:

    - PC Gaming
    - Professional Visualization
    - Data Center
    - Automotiv
    - OEM & IP
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Nvidia Revenue @ 5 Market Segments.png 
Hits:	4 
Größe:	241,9 KB 
ID:	1037708  
    Geändert von Pro_PainKiller (16.03.2019 um 20:40 Uhr)
    NVIDIA DGX Station | Intel Xeon Platinum 8180 @ 4.6 GHz (28-Core) | 512GB LRDIMM DDR4 | 4X Tesla V100 | 128GB HBM2 | NVLink Quad-GPU
    Speedtest Result - What's your speed? http://www.speedtest.net/result/5867316291.png / http://www.hitmee.com/wp-content/upl...ebt-Crisis.jpg

  8. #38
    Avatar von matty2580
    Mitglied seit
    09.09.2011
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    6.178

    AW: Nvidia GTC 2019 im Livestream: Ampere-GPUs als mögliches Thema

    Zitat Zitat von RawMangoJuli Beitrag anzeigen
    .....und mit den Daten dieses Chips kann man dann ein bisschen auf die neuen Gamerkarten schließen
    Und genau deswegen könnte diese GTC sehr interessant werden.
    Bei Volta wolltet ihr es mir ja nicht glauben, dass die Consumer-Produkte darauf basieren werden.

    Und bei Ampere bekommt ihr eine neue Chance, und werdet hoffentlich nicht wieder solche Traumschlösser aufbauen wie bei Turing......
    "Zensur? Nicht mal im Traum, der Beitrag ist öffentlich einsehbar im Fischbecken, wo man Dein Meisterwerk bewundern kann...Nö, nix Zensur, man kann Deinen Beitrag immer noch lesen. Und wenn Dir das so wichtig ist: pinne es zusätzlich irgendwo an einen Laternenmast. Das kann Dir niemand verwehren...Und ja, Moderatoren beurteilen, ob ein Beitrag in einen Thread gehört oder nicht." rumpel01 (ComputerBase-Mod)

  9. #39
    Avatar von RawMangoJuli
    Mitglied seit
    12.05.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    4.967

    AW: Nvidia GTC 2019 im Livestream: Ampere-GPUs als mögliches Thema

    vllt kommt auch was zu Orin
    RTX 2080FE @ Eiswolf

    MSI Radeon RX Vega 56 AIR BOOST

  10. #40
    Avatar von Pro_PainKiller
    Mitglied seit
    20.03.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    LinkX Kybernetik Interconnect
    Beiträge
    867

    AW: Nvidia GTC 2019 im Livestream: Ampere-GPUs als mögliches Thema

    Deutschland zieht endlich nach .... und macht einen kleinen Schritt in die in Sachen AI & Deep Learning Zukunft .... Danke Nvidia !!!

    Andere grössere US Elite-Universitäten oder Großkonzerne wie Facebook, Alibaba, Amazon, Tencent, Baidu, usw. haben zusammen weltweit längst hunderte dieser Nvidia 'TESLA' V100 DGX-2 oder HGX-2 GPU Accelerator Platformen im Einsatz, aber in 'Good old Germay' dauert eben alles ein bisschen länger .... (wie bei GCN Vega für den grossen AMD/RTG - HPC Durchbruch ohne CUDA SDK / NVLink Support) - und ohne AMD, geht's einfach besser!

    >>> TU Darmstadt nimmt KI-System Nvidia DGX-2 in Betrieb | ZDNet.de
    >>> Inside Facebook’s Future Machine Learning Platforms | Nextplatform.com
    >>> Facebook Zion Accelerator Platform for OAM | ServeTheHome
    >>> Why NVIDIA Is The Better Buyer Of Mellanox | Forbes.com

    >>> Dell EMC and NVIDIA Expand Collaboration to Deliver Flexible Deployment Options for Artificial Intelligence Use Cases - JTEK Data Solutions
    >>> Schweizer Supercomputer ist drittschnellstes System weltweit | Golem.de

    The Department of Aerospace Engineering at Georgia Tech (Georgia Institute of Technology) University is using Oak Ridge National Lab's Summit supercomputer, powered by NVIDIA Volta GPUs, to simulate the conditions within propulsion and power systems and inform new design concepts.

    Geändert von Pro_PainKiller (17.03.2019 um 01:58 Uhr)
    NVIDIA DGX Station | Intel Xeon Platinum 8180 @ 4.6 GHz (28-Core) | 512GB LRDIMM DDR4 | 4X Tesla V100 | 128GB HBM2 | NVLink Quad-GPU
    Speedtest Result - What's your speed? http://www.speedtest.net/result/5867316291.png / http://www.hitmee.com/wp-content/upl...ebt-Crisis.jpg

Seite 4 von 4 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •