Seite 3 von 4 1234
  1. #21
    Avatar von Oberst Klink
    Mitglied seit
    18.12.2011
    Ort
    Stalag 13
    Beiträge
    10.451

    AW: Nvidia GTC 2019 im Livestream: Ampere-GPUs als mögliches Thema

    Zitat Zitat von RawMangoJuli Beitrag anzeigen
    hoffentlich gibts gleich wieder alle Specs wie damals bei Volta
    Ja und gleich die Preise dazu. Die RTX 3080 Ti kostet dann sicher gleich 2000€^^

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22
    Avatar von RtZk
    Mitglied seit
    20.11.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    6.664

    AW: Nvidia GTC 2019 im Livestream: Ampere-GPUs als mögliches Thema

    Zitat Zitat von Oberst Klink Beitrag anzeigen
    Ja und gleich die Preise dazu. Die RTX 3080 Ti kostet dann sicher gleich 2000€^^
    Es kommen wohl keine RTX oder GTX raus, was du, wenn du den Artikel gelesen hättest, auch wissen würdest. Es kommt der Volta Nachfolger, vielleicht gibt es ja eine Titan Variante für 3000€ und nein die nächste Ti wird nicht teurer werden, da 7nm Massenproduktion und deutlich kleinerer Chip und Nvidia gemerkt hat, dass sie die Grenze gesprengt haben.
    System: i7-6700k@4,7GHz | ASUS ROG Maximus VIII Hero Alpha | 32GB DDR4-3000mhz | EKL Alpenföhn Olymp | GeForce GTX 1080 Ti @Morpheus 2 | Crucial MX300 750gb Limited Edition | Samsung 860 EVO 1TB | Superflower Platinum King 550 Watt | Fractal Design Meshify C Dark, Glasfenster
    Laptop: Lenovo ThinkPad X280 i7-8550U 16GB DDR4-2400mhz 512GB M2 PCI-E

  3. #23
    Avatar von XD-User
    Mitglied seit
    31.10.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    3.755

    AW: Nvidia GTC 2019 im Livestream: Ampere-GPUs als mögliches Thema

    Zitat Zitat von Nuallan Beitrag anzeigen
    Das Problem ist das so eine Karte zukunftssicher wäre, und das verstößt gegen so ziemlich alles wofür Nvidia steht.
    Muss ich dir echt zustimmen.
    Intel Xeon E3-1231 V3, ASUS Geforce GTX 1060 Expedition @ 2050-4500, 16 GB Crucial DDR 3-1600, 256 GB Crucial SSD, 1TB Seagate HDD, Bq! Straight Power10 500W

  4. #24

    Mitglied seit
    11.12.2012
    Beiträge
    435

    AW: Nvidia GTC 2019 im Livestream: Ampere-GPUs als mögliches Thema

    Geil. Hoffentlich kommt die neue RTX 3550 in 7 nm für nur 500€...

  5. #25

    Mitglied seit
    11.12.2012
    Beiträge
    435

    AW: Nvidia GTC 2019 im Livestream: Ampere-GPUs als mögliches Thema

    Zitat Zitat von Ripcord Beitrag anzeigen
    Ich will doch nur eine 2080 mit 16GB in 7nm mit 150-170 Watt und 1x 8Pin.

    Wo ist das Problem @ nvidia?
    Kein Problem. Kostet dann nur 4k

  6. #26
    Avatar von paladin60
    Mitglied seit
    05.03.2017
    Beiträge
    338

    AW: Nvidia GTC 2019 im Livestream: Ampere-GPUs als mögliches Thema

    Zitat Zitat von scully1234 Beitrag anzeigen
    ach herje die alte Schallplatte mit dem Sprung , leg doch mal ne neue auf

    # ich liebe Backpfeifen , und wenns ne neue gibt ,wird die alte verkauft, und es gibt mehr Leistung im Gehäuse

    simple as that
    Dir könnte mal wohl auch eine Gebühr für Luft berechnen und Du würdest sie zahlen wenn auf der Rechnung das NV Logo sichtbar ist.
    PC: http://www.sysprofile.de/id161447
    Smartphone: Nokia 7 Plus

  7. #27

    Mitglied seit
    11.12.2012
    Beiträge
    435

    AW: Nvidia GTC 2019 im Livestream: Ampere-GPUs als mögliches Thema

    Zitat Zitat von Schaffe89 Beitrag anzeigen
    Stimmt, die 1080/1070/1060 waren ja 2016 gar nicht zukunftssicher und muss man ja jetzt schon wieder austauschen.
    Und ob die Radeon 7 mit der relativ geringen Rohleistung "zukunftssicher" ist, wenn Ampere Ende 2019 oder Anfang 2020 in 7nm herauskommt, wage ich mal zu bezweifeln.
    Hört sich ja so an als wird man in 2 Jahren mit 8GB V-ram nichts mehr zocken können - also da kann ich dich beruhigen, man wird auch in 3 Jahren noch damit auskommen.
    Du meinst die zukunftssichere GTX 1060 die inzwischen in jedem 2. Spiel von der RTX 570 versägt wird???

  8. #28
    Avatar von paladin60
    Mitglied seit
    05.03.2017
    Beiträge
    338

    AW: Nvidia GTC 2019 im Livestream: Ampere-GPUs als mögliches Thema

    Aber aber der Stromverbrauch, die 570 braucht soviel mehr das man für die geringeren Stromkosten als 1060 Käufer mittlerweile schon eine 2080 kaufen kann.
    PC: http://www.sysprofile.de/id161447
    Smartphone: Nokia 7 Plus

  9. #29
    Avatar von Pro_PainKiller
    Mitglied seit
    20.03.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    LinkX Kybernetik Interconnect
    Beiträge
    850

    AW: Nvidia GTC 2019 im Livestream: Ampere-GPUs als mögliches Thema

    Preise ??? Stromverbrauch ??? Gamer Grafikkarten ??? .... wenn interessiert das schon ? ....

    Auf der NVIDIA GTC 2019: Deep Learning & AI Conference stehen hunderte Andere & wichtigere HPC & AI Themen im Vordergrund!

    Klar kommt da was ganz "GROSSES" von Nvidia [ in 7nm ;o) ] und der CUDA GPU-Computing 'Branchenprimus' NVIDIA .... wird mit neuen 'AMPERE' Enterprise AI & Deep-Learning "HPC Compute-Accelerators" sein Impact / Footprint im Margen- & Gewinn-Trächtigen HPC Marktsegment weiter für die nächsten Jahre zementieren!

    Ne gute Zeit, sich noch Aktien-Optionen 'mit Hebel' (Call-Option) von Nvidia NASDAQ: NVDA zu sichern, denn ab nächste Woche .... brennt das "Feuerwerk" ^^ das war bei den erfolgreichen Nvidia PASCAL / VOLTA .... GPU Technology Conference (GTC) 'Keynotes' die Jahre zuvor auch schon so, weil die neuen Nvidia GPU Architekturen samt CUDA SDK Softwarestack auf ganzer Linie, immer überzeugen konnten ....

    NVIDIA legt weiter vor .... und Intel & AMD versuchen dann 2020 oder später, denn Anschluss (ohne HPC Nutzer-Basis) nicht komplett zu verpassen und vergessen dabei wieder .... gute, jahrelang gereifte HPC (CUDA) Software SDK mitzuliefern .... mit grosser Anwender-Basis und gutem breitem HPC Industrie-Support.

    Intel's 'Raja Koduri' .... wird's mit 'PR' schon richten - irgendwann!

    NVIDIA: ist und bleibt - die No.1 und der Marktführer für Visual Computing: HPC NVLink 3.0 incomming ....
    Für IBM bedeutet das Axon-Konzept vor allem mehr Flexibilität beim Einsatz des Prozessors gab Power-Architekt Jeff Stuechli anlässlich der diesjährigen Hot Chips Konferenz bekannt: „Ein Prozessor kann ein großes SMP-System sein oder so konfiguriert werden, dass er mit vielen GPUs spricht oder auch mit einer Mischung aus FPGAs und GPUs.“

    Im kommenden Jahr soll der neue IBM „Power-9“mit Advanced I/O auf den Markt kommen. Die Axon-Technik soll dann auch von der Version 3.0 von NVLink profitieren – so Nvidia den Chip rechtzeitig fertig stellt. Ab 2020, so die Roadmap der Power-Prozessoren, wird dann die Power10-Generation die Arbeit aufnehmen, natürlich mit noch mehr Stärke und Geschwindigkeit.
    >>> IBM verdrahtet Kuenstliche Intelligenz in seinen Prozessoren
    >>> AI Infrastructure Needs Systems Level Thinkers
    >>> Nvidia Targets Data Center With $6.9 Billion Mellanox Deal

    Mit CUDA 10 SDK Software-Plattform - ist Nvidia der Konkurrent um Jahre voraus - siehe all die Neuheiten, die auf der "Supercomputing 2018" (SC'18) Konferenz in Dallas vorgestellt wurden:

    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	HPC Accelerators Systems - Marketshare 2018.png 
Hits:	21 
Größe:	305,1 KB 
ID:	1037646  
    Geändert von Pro_PainKiller (15.03.2019 um 08:44 Uhr)
    NVIDIA DGX Station | Intel Xeon Platinum 8180 @ 4.6 GHz (28-Core) | 512GB LRDIMM DDR4 | 4X Tesla V100 | 128GB HBM2 | NVLink Quad-GPU
    Speedtest Result - What's your speed? http://www.speedtest.net/result/5867316291.png / http://www.hitmee.com/wp-content/upl...ebt-Crisis.jpg

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #30
    Avatar von Prozessorarchitektur
    Mitglied seit
    12.04.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    521
    Beiträge
    9.176

    AW: Nvidia GTC 2019 im Livestream: Ampere-GPUs als mögliches Thema

    Du hörst dich wie eine wefbebroschüre an

    ampere die erste MCM gpu skalierbar in der fertigung
    neuer interconnect bei multi gpu
    PCIE 5
    eventuell erweiterte virtualisierte gpu mit suport für nativen gpu erkennung in vm
    neues cuda
    neue dxr feature
    mehr tensor cores und Rt cores skalierbar über mcm
    bessere h265 encoder (cqp+ crf)
    Unterstützt native 8k
    höherer int4 int8 fp64 und fp16 leistung
    Software optimierungen bei HPC


    Darum wirds gehen Fokus auf HPC Deep learning (größtenteils software)
    bessere encoder leistung
    bessere grafikleistung bei 2d 3d modelling in dxr
    "sickenes often ,often attends me,I'm ruled by pain.torture memories burned my brain,oh make it end,killed for nothimg killed by no one ,I was just a boy.Weak and lonely, cold and bloody. Give me a hand" von mdb.PC Spiele sind keine Wegwerfprodukte
    cI7 5820k, X99a raider, 16GB DDR4 2400, GTX1060 6GB vram Non OC
    "the things I've been through they torture me but I need them, for they are me"

Seite 3 von 4 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •