Seite 2 von 5 12345
  1. #11
    Avatar von DaStash
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    23.09.2008
    Ort
    Big Bad City
    Beiträge
    15.626

    AW: Japan: Künstliche Intelligenz stellt sich zur Bürgermeisterwahl

    Zitat Zitat von Lubi7 Beitrag anzeigen
    Jetzt können sich die Maschinen selber die guten und lukrativen Jobs und posten zuschachern
    In dem Zusammenhang sind gut und lukrativ keine relavanten Kriterien einer auf Logik ausgerichteten Intelligenz. Diese würde stets im Sinne der Sache entscheiden bzw. vorschlagen, so wie es die KI aus Japan machen soll.

    MfG

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von ChrisMK72
    Mitglied seit
    02.10.2007
    Beiträge
    3.104

    AW: Japan: Künstliche Intelligenz stellt sich zur Bürgermeisterwahl

    Da muss man aber einen "Random-Lie-Mode" einprogrammieren, sonst ist das nicht realistisch genug, was Politiker betrifft.
    Geändert von ChrisMK72 (16.04.2018 um 13:57 Uhr)

  3. #13
    Avatar von RichieMc85
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    10.01.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    238

    AW: Japan: Künstliche Intelligenz stellt sich zur Bürgermeisterwahl

    Zitat Zitat von Terracresta Beitrag anzeigen
    Wenn Japan nur in anderen Bereichen fortschrittlich wäre. Xenophobie, Ausgrenzungen ganzer Personengruppen (mal Buraku googlen), das bis 1990 körperlich oder geistig behinderte Leute zwangssterilisiert wurden etc. Oder dass die Polizei Unschuldige durch massiven Druck und Gewalt in den Suizid treibt, obwohl das angebliche Opfer bereits gestand, dass es gelogen hat und Anwälte den Angehörigen raten von einer Klage abzusehen, da man ohnehin keine Erfolgsaussichten hat.
    Und das ist in anderen Ländern anders? Wenigstens können die Japaner in 50 Jahren noch behaupten Sie haben eine eigene Kultur und Identität. Bei den Entwicklung in Europa dauert es nicht mehr lang und die westlichen Länder finden sich neben den Römern und anderen Kulturen im Geschichtsbuch wieder.

    Ob man eine KI wählt oder die CDU/SPD Einheitspartei macht ja keinen großen Unterschied für mich.

  4. #14
    Avatar von ChrisMK72
    Mitglied seit
    02.10.2007
    Beiträge
    3.104

    AW: Japan: Künstliche Intelligenz stellt sich zur Bürgermeisterwahl

    Zitat Zitat von RichieMc85 Beitrag anzeigen
    Ob man eine KI wählt oder die CDU/SPD Einheitspartei macht ja keinen großen Unterschied für mich.


    Die KI verspricht Dir nicht, keine Steuererhöhung, keine Kriegseinsätze und keinen Atomausstieg und macht dann genau das Gegenteil.

  5. #15
    Avatar von Atma
    Mitglied seit
    21.08.2011
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    5.828

    AW: Japan: Künstliche Intelligenz stellt sich zur Bürgermeisterwahl

    Zitat Zitat von Terracresta Beitrag anzeigen
    Wenn Japan nur in anderen Bereichen fortschrittlich wäre. Xenophobie, Ausgrenzungen ganzer Personengruppen (mal Buraku googlen), das bis 1990 körperlich oder geistig behinderte Leute zwangssterilisiert wurden etc. Oder dass die Polizei Unschuldige durch massiven Druck und Gewalt in den Suizid treibt, obwohl das angebliche Opfer bereits gestand, dass es gelogen hat und Anwälte den Angehörigen raten von einer Klage abzusehen, da man ohnehin keine Erfolgsaussichten hat.
    Was für ein Käse, Japan ist weit davon entfernt xenophob zu sein. Als Tourist brauchst du dort nichts zu befürchten, selbst längere Aufenthalte sind überhaupt kein Problem. Du musst nur einigermaßen Japanisch sprechen und dich den dortigen gesellschaftlichen Gegebenheiten anpassen können. Sind die Voraussetzungen erfüllt, wird dich dort niemand schief anschauen. Der Rest sind im großen und ganzen gesellschaftliche Probleme, wie sie jedes Land hat. Ausgrenzung von Personengruppen (Flüchtlinge, Ausländer, Ghettobildung) ist ein Problem, das in so ziemlich allen Teilen der Welt anzutreffen ist. Der Punkt mit der Sterilisierung ist mir neu, Deutschland hat allerdings auch keine weiße Weste was Menschen- bzw. Frauenrechte angeht. Frauen stehen erst seit 2001 sämtliche Laufbahnen in der Bundeswehr offen, das ist gerade mal 17 Jahre her!
    Durch und durch Anime Fan - Japan ist mein Hollywood
    Großer Vocaloid Fan | Never give up, never surrender! AJSA

  6. #16
    Avatar von RichieMc85
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    10.01.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    238

    AW: Japan: Künstliche Intelligenz stellt sich zur Bürgermeisterwahl

    Stimmt das würde Sie nicht machen, weil sowas keine rationalen Entscheidungen sind. Die meisten Wähler wollen sich doch belügen lassen. Mit etwas nachdenken kann jeder schon erkennen, dass viele Sachen unrealistisch sind.

  7. #17

    Mitglied seit
    16.12.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    272

    AW: Japan: Künstliche Intelligenz stellt sich zur Bürgermeisterwahl

    Na bei entsprechedner KI kommt es eben nicht darauf an, was ihr einprogrammiert wurde, sondern die Leistungen einer KI auf Basis neuronaler Netze beruht auf der Qualität der Daten, mit denen sie trainiert wurde. Und das ist eben der Punkt wo sie massiv manipuliert werden kann, wie es in verschiedenen Testaufbauten schon mehrfach nachgewiesen wurde.
    Aber mal schauen was da noch alle kommt. Ich denke, dass sich die Ansätze für eine funktionierende KI noch massiv ändern werden, wenn man sie auch mal aus der psychologischen Sicht betrachtet, was bei einer wirklichen KI auch einen Faktor spielen müsste, wenn man sie auf einen realistisches Level bringen will.
    ASUS Maximus VIII Hero - i7-6700k@4.5GHz, wassergekühlt mit EKWB - 32GB TridentZ 3200 - EVGA 1080FTW2 - ASUS PG279Q - Roccat Ryos MK - Roccat Kone XTD - Thermaltake Core X9
    Gigabyte P55W v6 - i7-6700HQ, 16GB DDR4, nVidia-GTX 1060, 256GB SSD, 1TB HDD
    2017er - MacBook Pro, 15"
    HTC Vice - auf beiden Geräten eingerichtet.

  8. #18
    Avatar von stoic-x
    Mitglied seit
    02.05.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    127

    AW: Japan: Künstliche Intelligenz stellt sich zur Bürgermeisterwahl

    ganz ohne menschliche Einflüsse
    Hinter ihr stehen die Herrn Tetsuzo Matsumoto, Vizepräsident des in Japan allgegenwärtigen Kommunikationskonzerns Softbank, der auch über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist, und Norio Murakami, ehemaliger Google-Repräsentant in Japan.
    Finde den Fehler.

    If you’re too open-minded, your brains will fall out.

  9. #19
    Avatar von Staazvaind
    Mitglied seit
    28.09.2015
    Beiträge
    172

    AW: Japan: Künstliche Intelligenz stellt sich zur Bürgermeisterwahl

    solange der code open source ist: ok
    "Democrazy" | Bangbus2Karkand.de | Insidejob.in | FrenchTouchStudio | Project Reality 2

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20

    Mitglied seit
    18.06.2013
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    3.612

    AW: Japan: Künstliche Intelligenz stellt sich zur Bürgermeisterwahl

    Na hoffentlich ist diese KI nicht online angebunden, sonst dauert es keine 2 Wochen, bis die ersten Hacker aus Japan weniger freundlichen Staaten, die Routinen ändern... ^^
    Unbestechlich, ja aber nicht unmöglich umzuprogrammieren. Auf Anhieb fallen mir gleich 4 Kandidaten dafür ein, einer sogar ein "Verbündeter".
    Erinnerung an mich selbst: im PCGHX-Forum wird Trollen stillschweigend geduldet, jemanden als Troll bezeichnen nicht! (Gilt hier scheinbar ausschließlich für AMD-Nutzer -.-)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)

Seite 2 von 5 12345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •