Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    22.09.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    NRW
    Beiträge
    131

    Ryzen1700x + 32GB 3200Cl14... ABER!?

    Hallo zusammen,

    ich bin gerade etwas stuzig geworden. Ich habe den "Plus-Artikel" zum Ryzen 2xxx gelesen. Da wird der Speicher des R1800x mit dem des R2700x in verschiedenen Varianten verglichen....

    was mir da auffällt, ist dass der r1800x mit 2400/2667er Ram höhere Datenraten schafft wie mein 1700x(egal ob @stock oder @3800).

    Hab ich da jetzt nen Denkfehler? Oder ist da was im Bios verpriemelt....?

    Vielen Dank für eure Meinung!!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Ryzen1700x + 32GB 3200Cl14... ABER!?-20180511_aida3200.jpg  
    0ldN3rd - Spitzenideen seit 1975

    Gigabyte AX370 Gaming 5 - Ryzen R71700x@3700Mhz - BeQuiet Dark Rock 3 - 32GB 3200 - Vega RX64 - Fractal Design Define R6 TG - BeQuiet Straight Power 850W - Crucial MX300 1TB

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Jeretxxo
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    06.12.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    3.245

    AW: Ryzen1700x + 32GB 3200Cl14... ABER!?

    Dual Rank / Single Rank macht nen Unterschied, die verwendete Windows- und BIOS Version und auch die Timings haben einen Einfluß, wenn sich bestimmte Parameter unterscheiden, wie schnell Daten verworfen werden etc.
    Frequenz ist nicht alles.

    Allein der Unterschied zwischen Windows mit Spectre Update und ohne, macht bei mir jedenfalls einen relativ großen Unterschied im Bereich von etwa 5-8%.
    Hab das die Tage erst durch, bei meinem System macht auch das umstellen der Widerstände (im stabilen Rahmen) einen relativ großen Unterschied in der Zugriffszeit und der Datenrate.

    Ausserdem machen auch Hintergrundprogramme einen Unterschied, grade Antiviren Software mit Echtzeitwächter knappern ein bisschen.
    Das gilt aber auch für offene Browser, Überwachungstools wie dem Afterburner oder anderem Echtzeit Sensoring.

    Edit:
    Grade nochmal nach den Screenshots geschaut die ich beim rumtüfteln an den Timings, Widerstände, Voltages, Bios Versionen etc. so gemacht hab:
    Spoiler:

    Hier eines wo ich nur die widerstände etwas erhöht hab:
    Ryzen1700x + 32GB 3200Cl14... ABER!?-cachemem8.png

    Dann hab ich sie etwas reduziert:
    Ryzen1700x + 32GB 3200Cl14... ABER!?-cachemem9.png

    Hier nochmal mit älterem BIOS, etwas schärferen Haupttimings aber lascheren Subtimings, jedoch auch nicht 100%ig Stabil ohne Änderungen an den Widerständen und VDDLP:
    Ryzen1700x + 32GB 3200Cl14... ABER!?-cachemem2.png


    Und so könnt ich noch ne Weile weitere Bilder anhängen, aber man dürfte gut sehen, das Frequenz nicht alles ist.
    Das ist übrigens immer der selbe RAM, das gleiche Mainboard und der Rest ist auch gleich, genauso wie die Hintergrunddienste.
    Geändert von Jeretxxo (11.05.2018 um 20:32 Uhr)

    Du hast Probleme mit deinem PC oder du brauchst Hilfe bei dem Zusammenbau eines Rechners? >Hier wird dir geholfen!<

  3. #3

    Mitglied seit
    22.09.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    NRW
    Beiträge
    131

    AW: Ryzen1700x + 32GB 3200Cl14... ABER!?

    Hi,... Ja, Freq ist ja nicht alles... aber schau dir mal die Werte der pcgh beim 1800x an.. 2400er ram....

    gut, da steht nix von den Timings... aber denke doch das bei 3200 und CL14 eigentlich die Werte auch erreicht werden sollten.... oder etwa nicht??
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Ryzen1700x + 32GB 3200Cl14... ABER!?-pcghram.jpg  
    0ldN3rd - Spitzenideen seit 1975

    Gigabyte AX370 Gaming 5 - Ryzen R71700x@3700Mhz - BeQuiet Dark Rock 3 - 32GB 3200 - Vega RX64 - Fractal Design Define R6 TG - BeQuiet Straight Power 850W - Crucial MX300 1TB

  4. #4
    Avatar von Jeretxxo
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    06.12.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    3.245

    AW: Ryzen1700x + 32GB 3200Cl14... ABER!?

    Ich dachte es geht um Speicher und nicht um den Cache, das was du da angehängt hast ist der Cache Datendurchsatz von L1-L3.
    Der Schwankt eh ziemlich stark bei jedem Durchlauf und da kommts halt auch auf höhere Prozessorfrequenz an + den Dual Ranked RAM der in dem Test verwendet wurde, da ist die Frequenz des RAM's gar nicht mal soooo wichtig.
    Ein Stück weit, ja, aber der gleicht nicht den hohen Boost des 1800X und den Dual Ranked RAM aus.

    Wobei ich den Test auch gerade nicht Komplett vor Augen habe und mir speziefische Eckpunkte des Testsystems fehlen. (Gefixte Frequenz oä.?...)


    Du und ich haben, Single Ranked RAM, es spricht jedenfalls dafür, da wir recht ähnlichen Speicherdurchsatz erreichen und der angehängte Test war mit 2400 MHz Dual Ranked RAM auf dem 1800X, der etwa soviel Durchsatz bringt wie Single Ranked RAM auf etwa 3000 MHz.


    Verwechsel nicht den Datendurchsatz des RAM's mit dem des Caches.

    Du hast Probleme mit deinem PC oder du brauchst Hilfe bei dem Zusammenbau eines Rechners? >Hier wird dir geholfen!<

Ähnliche Themen

  1. Suche einen handlichen Multimediaplayer mit mindestens 32GB
    Von Galaxy345 im Forum Heimkino, Audio-/Video-Player, TV-Karten, Unterhaltungselektronik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.11.2009, 13:34

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •