Seite 2 von 2 12
  1. #11

    Mitglied seit
    11.01.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    520

    AW: Welches Mainboard+Prozessor+RAM für eine R9 Nitro 380 2GB

    Aktuell ist es wieder die große alte Frage: AMD oder Intel
    Ich würde mir neu keinen 4-Kerner mehr kaufen, 6 sind schon fast Pflicht (bei Neukauf!)... also bleiben entweder die Intel 6-Kerner der 8000er Serie oder Ryzen 5 bzw 7 mit 6 bzw 8 Kernen, je nach Hersteller mit oder ohne HT / SMT (Pro Kern 2 Threats)...
    Welcher Hersteller ist Geschmackssache bzw der eine hat mehr Kerne für weniger Geld, ist dafür Pro Kern minimal langsamer... dafür kann man auch ohne "K" übertakten.
    Intel-Systeme:
    CPU: i5 8600k (~215€)
    Mainboard: (irgendein) Z370 Board, z.B. AsRock z370 pro4 (~100€)
    RAM: 16GB DDR4, min 2800er (~150€)
    Dazu kommt dann Netzteil, Gehäuse, SSD etc...
    Alternativ den i7 8700k... leider mindestenms n Hunni teurer und bringt bei Spielen nicht viel... oder für 60€weniger den nicht übertaktbaren i5 8400 ...

    AMD:
    CPU: Ryzen 5 1600 (~160€) bis hoch zum Ryzen 7 1700X (~260€) gibts hier 6-8 Kerne... jedes Modell ist kaufbar und frei übertaktbar.
    Dazu, je nach´dem obs n6 oder 8 Kerner geworden ist, und wie hoch der mal übertaktet wird... und dantürlich welche Anschlüsse gebraucht werden, entweder n günstiges B350, davon n etwas teureres oder ahlt n X370-Board...
    Ram und Rest wie Oben...

    Das Problem, was ich bei dir sehe ist folgendes:
    Du hast den jetzigen Rechner gekauft, als 4 Kerne das Maß der Dinge waren, jetzt sind es eher 6 - 8...
    Kaufst du jetzt neu, kaufste entweder so ziemlich das gleiche nochmal in neu, oder du musst leider "richtig" investieren ...
    Also für mich gäbe es da 2 Varianten:
    Richtig günstig n 4Kerner AMD mit 8 GB Ram aufm günstigsten Mainboard mit (trotzdem) einigermaßen vernünftigem Netzteil im Billigsten Gehäuse...
    Oder >600€ und den Heimrechner aktualisieren, und den Unterbau für den "neuen" bei Mama recyclen ... entweder AMD8Kerner/16GBRam oder Intel6Kerner/16GBRam

    Schonmal über gebraucht nachgedacht?

    Haste n "Lieblings-"Shop? kein Bock hier im Preisvergleich rumzugurken...
    Toaster: FiF MD41219

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12

    Mitglied seit
    11.01.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    520

    AW: Welches Mainboard+Prozessor+RAM für eine R9 Nitro 380 2GB

    Ich mach ma n AMD-System bei Mindfactory "zum Aussuchen"...
    CPU:
    von 4 bis 8 Kernen, von knapp über 100€ bis knapp unter 300€:
    BOX , WOF -> 8x, 12x , 16x -> Sockel AM4 -> AMD Desktop -> Prozessoren (CPU) | Mindfactory.de

    Mainboard:
    Für die 4-Kerner reichen die günstigsten, für 6-Kerner hängts schon davon ab, ob und wie du mal übertakten willst und passen zum 8Kerner würde ich bereits ein X370-Baord nehmen...
    AMD B350 , AMD X370 -> ATX -> AMD Sockel AM4 -> Desktop Mainboards -> Mainboards | Mindfactory.de

    Ram: 16GB ab 3000er:
    3000MHz, 3200MHz, 3333MHz, 333MHz, 3400MHz, 3466MHz, 3600MHz, 3733MHz, 3866MHz | Mindfactory.de

    Joar, der Rest ist immer derselbe: Netzteil, Gehäuse, SSD, je nach Bedarf...
    Toaster: FiF MD41219

  3. #13

    Mitglied seit
    26.03.2018
    Beiträge
    10

    AW: Welches Mainboard+Prozessor+RAM für eine R9 Nitro 380 2GB

    Ich denke dann rüste ich den heim pc mal auf und packe den zum Elternhaus ��

    Werde mich für die Intel Variante entscheiden, da Intel aus persönlicher Präferenz mir mehr liegt.

    Danke für die ganzen Tipps!

Seite 2 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. erster PC selbst Bau - Mainboard,Prozessor,RAM Konstrukt bootet nicht
    Von k6Impact im Forum Komplette Rechner: Praxisprobleme
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.04.2016, 00:03
  2. 350 Euro Mainboard, Prozessor, RAM
    Von DerJoshi im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 16:41

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •