Likes Likes:  0
  1. #1
    Avatar von nexx1
    Mitglied seit
    08.03.2017
    Ort
    /dev/urandom
    Beiträge
    169

    Boards für Raven-Ridge ohne BIOS-Flash

    Mahlzeit!

    Weiß jemand, wie man zuverlässig herausfindet ob ein MB direkt mit Raven-Ridge genutzt werden kann?
    Angeblich sollten diese Boards mit einem Aufkleber á la "Ryzen 2000-series compatible" versehen werden, aber ich kann mir vorstellen, dass das erst im April passiert wenn die non-APU 2000er zusammen mit den neuen I/O-Hubs veröffentlicht werden.

    Wie ich es im Moment sehe, müsste man bei jedem Hersteller die Produkt-Seiten durchforsten und nach Boards suchen, die erst vor wenigen Wochen in den Handel gekommen sind...
    Vielleicht hat da ja schon jemand eine Liste?
    Ryzen 5 1400 || Wraith Stealth || GB GA-AB350N-Gaming WIFI || Sapphire R9 380 Nitro OC 4GB @ 1100/1600 || 2x8GB DDR4-2400 Ripjaws4 @2666 || bq! SP 10 500W || Thermaltake Core V21 || 960EVO 250GB M.2 + Toshiba A100 120GB SSD + WD Blue 3,5" 3TB || Arch Linux + W10 Pro

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von nexx1
    Mitglied seit
    08.03.2017
    Ort
    /dev/urandom
    Beiträge
    169

    AW: Boards für Raven-Ridge ohne BIOS-Flash

    Bisher habe ich nur eine handvoll frische Boards von Gigabyte gefunden... 3x X370 und 1x B350.
    Für meine Zwecke wirds dann vermutlich das GA-AB350M-DS3H, hab nämlich keine Lust für den neuen Build meinen Rechner zu zerrupfen um meinen alten Ryzen für ein UEFI-Flash umzubauen.
    Ryzen 5 1400 || Wraith Stealth || GB GA-AB350N-Gaming WIFI || Sapphire R9 380 Nitro OC 4GB @ 1100/1600 || 2x8GB DDR4-2400 Ripjaws4 @2666 || bq! SP 10 500W || Thermaltake Core V21 || 960EVO 250GB M.2 + Toshiba A100 120GB SSD + WD Blue 3,5" 3TB || Arch Linux + W10 Pro

  3. #3
    Avatar von onlygaming
    Mitglied seit
    21.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    1.587

    AW: Boards für Raven-Ridge ohne BIOS-Flash

    Also eigentlich werden die Boards mit dem jeweils aktuellstem BIOS ausgeliefert, das Problem besteht darin eine alte Charge zu erhalten, z.B ein Board das seit 3 Monaten im Lager liegt ö.Ä.
    Manche Hersteller bieten die Möglichkeit das BIOS nur per Strom und USB zu updaten. Aber das sind glaube auch nur wenige, ich meine Asus wäre darunter bin mir aber nicht sicher.

    Eine Liste habe ich leider nicht :/
    Fractal Design Define R5 / AsRock X370 Killer SLI / R5 1600 @3,8 Ghz 1,27V / 16 GB G.Skill RipJaws V 3200 Mhz/ Gainward GTX1080 Phoenix GLH / Thermalright HR-02 Macho Rev. B / BeQuiet Straight Power 11 550W

  4. #4
    Avatar von nexx1
    Mitglied seit
    08.03.2017
    Ort
    /dev/urandom
    Beiträge
    169

    AW: Boards für Raven-Ridge ohne BIOS-Flash

    Genau das ist das Problem. Ich habe ein paar Onlinehändler angefragt; die können natürlich keine Aussage darüber machen, welche UEFI-Revision man von einem bestimmten Board bekommt.
    Bei ASUS kann man soweit ich weiß in der STRIX-Reihe ohne eine CPU flashen, die Boards sind mir nur leider für den angepeilten Zweck viel zu teuer

    Ich habe mich jetzt erstmal auf das o.g. Gigabyte-Board festgesetzt, weil es das erst seit 3 Wochen gibt und daher die UEFI-Rev. laut der Produkseite direkt passt (Achtung, das Board ist auf der Gigabyte-Seite fälschlicherweise als X370-Board gelistet).
    Ryzen 5 1400 || Wraith Stealth || GB GA-AB350N-Gaming WIFI || Sapphire R9 380 Nitro OC 4GB @ 1100/1600 || 2x8GB DDR4-2400 Ripjaws4 @2666 || bq! SP 10 500W || Thermaltake Core V21 || 960EVO 250GB M.2 + Toshiba A100 120GB SSD + WD Blue 3,5" 3TB || Arch Linux + W10 Pro

  5. #5

    Mitglied seit
    14.01.2011
    Ort
    bayern
    Beiträge
    102

    AW: Boards für Raven-Ridge ohne BIOS-Flash

    Hallo
    such auch ein Board für Ryzen 5 2200G.
    dachte bei Mindfactory anzufragen, wenn ich das Bios update für 7,90€ bei dem
    Gigabyte GA-AB350-Gaming 3 dazunehm ob das dann auch passt für denn Ryzen. War bei denn Onlinehändlern MF dabei?

  6. #6
    Avatar von nexx1
    Mitglied seit
    08.03.2017
    Ort
    /dev/urandom
    Beiträge
    169

    AW: Boards für Raven-Ridge ohne BIOS-Flash

    Ja, hatte auch MF angefragt. Wenn der Händler natürlich ein BIOS-Update anbietet dann kannst du das auf jeden Fall machen. Soweit ich weiß unterstützen alle Mainboard-Hersteller die RavenRidge mit den jeweils neuesten Versionen.
    Ryzen 5 1400 || Wraith Stealth || GB GA-AB350N-Gaming WIFI || Sapphire R9 380 Nitro OC 4GB @ 1100/1600 || 2x8GB DDR4-2400 Ripjaws4 @2666 || bq! SP 10 500W || Thermaltake Core V21 || 960EVO 250GB M.2 + Toshiba A100 120GB SSD + WD Blue 3,5" 3TB || Arch Linux + W10 Pro

Ähnliche Themen

  1. AMD Raven Ridge: Asus stellt BIOS-Updates für alle Mainboards bereit
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Mainboards und RAM
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.02.2018, 22:20
  2. AMD Ryzen: Asus bietet BIOS-Updates mit AGESA 1.0.7.1 für Raven-Ridge-APUs
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu CPUs
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.12.2017, 02:55
  3. BIOS-Flash auf Chip eines anderen Boards
    Von Chris-W201-Fan im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.04.2017, 11:25
  4. Bios flash Gigabyte P35-DS3
    Von Mr.Maison im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.05.2008, 13:17
  5. Bios flash beim Asus P5Vd2-VM SE
    Von d4rk_tr1nker im Forum Overclocking: Mainboards und Speicher
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.04.2008, 20:27

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •