Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Welches Ryzen Board ist für diesen Arbeitsspeicher geeignet?

    Hallo Leute,

    bei mir steht gerade ein Wechsel auf Ryzen an (1700X) und ich habe Schwierigkeiten das richtige Board zu finden. Aus meinem alten System habe ich noch folgenden RAM den ich gerne übernehmen würde.

    2x 8GB Corsair Vengeance LPX CMK16GX4M2B3000C15

    https://i.imgur.com/m1anTWt.jpg

    Eigentlich wollte ich mir das Asus Prime X370 oder STRIX X370-F holen. Jedoch konnte ich den RAM nicht in der QVL finden. Die QVL ist allerdings auch schon 6 Monate nicht mehr geupdated worden. Jetzt stellt sich die Frage welches Board eine gute Wahl wäre ohne dabei in Kompatibilitätsprobleme mit dem RAM zu laufen. Die 150€ für das STRIX wären dabei schon das obere Limit, was ich für das Board ausgeben möchte.

    Danke schonmal für eure Hilfe

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    Mitglied seit
    05.10.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Syke
    Beiträge
    550

    AW: Welches Ryzen Board ist für diesen Arbeitsspeicher geeignet?

    die Riegel sollten eigentlich mit 2933 auf beiden Asus Boards laufen.
    Ich habe selber die Vengeance LPX 2666 und die laufen mit 4 verbauten reigeln auf 2800 ,das scheint aber auch das max. bei 4 verbauten riegeln zu sein .
    AMD Ryzen 1700X /32Gb Corsair Vengeance LPX/Palit Jetstream Geforce GTX 1080 /Asus Prime X370 Pro/SB X-Fi Titanium/ 500 GB Samsung 960 evo/250Gb Samsung 830 /2TB Seagate Baracuda / BeQuiet Straight Power 10 500 CM/Corsair Carbide 600c

  3. #3
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    11.520

    AW: Welches Ryzen Board ist für diesen Arbeitsspeicher geeignet?

    Der Speichercontroller vom RAM ist in der CPU.
    Ich frag mich WIRKLICH was das Board in dieser Überlegung zu tun hat.


    Die Hersteller testen bei der Auflegung des Boards mit den zu diesem Zeitpunkt verfügbaren Speicheriegeln. Und danach nicht mehr.
    Ist also nicht verwunderlich wenn man seine Speicher nicht in der QVL findet.
    Das ist z.b. der Grund warum alle aus den Wolken gefallen sind, als die X58-Prozessoren von Intel plötzlich 6x8GB verwalten konnten, wo in der QVL doch nur 4GB-Riegel zu finden waren. Einfach weil es zum Zeitpunkt vom Board-Release keine 8GB Riegel gab.
    Geändert von HisN (27.11.2017 um 09:44 Uhr)
    -----> BEOBACHTE <-----
    Multiboot-Installation auf UEFI-Systemen
    Null-Methode
    System
    Trocken: ICH HABE 2017 KEINE COMPUTERHARDWARE GEKAUFT

  4. #4
    Avatar von Jeretxxo
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    06.12.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    3.083

    AW: Welches Ryzen Board ist für diesen Arbeitsspeicher geeignet?

    Wenn du Amazon Prime Mitglied bist, würde ich das Asusu Hero VIII nehmen, da es das grade verdammt günstig bei Amazon gibt, was besseres für AM4 wirst du für das Geld nicht bekommen und in der Regel ist das BIOS der ASUS Bretter gut gepflegt und die Kombatibilität eine der besten, auch wenn die QVL eventuell deinen Speicher nicht führt.

    Die Samsung E-Dies sind zwar nicht gerade das Gelbe vom Ei für Ryzen, aber ich denke die sollten problemlos auf deinen zwei Wunschbrettern laufen, zumindest ohne OC.
    Die QVL's der Hersteller sind da eh verdammt lückenhaft und seit Coffee Lake raus ist wird da auch kaum noch was eingepflegt, so ähnlich siehts auch bei den Bios Versionen aus, ich würds einfach versuchen.


    Edit@HisN: Du kannst wohl kaum bestreiten das es abhängig vom Board unterschiedlichste Kombatibilitäten gibt, auch wenn die selbe CPU drin steckt, das fängt ja schonmal bei den unterstützten Einstellungen der Boards an.
    Wenn es nur danach ginge was die CPU kann, könnte man sich irgend nen billigst B350 kaufen und abgesehen vom CPU Takt, alle auf den gleichen RAM Takt bringen, das ist defakto aber nicht so, auch mit der selben CPU sind in unterschiedlichen Brettern völlig unterschiedliche Settings möglich und auch unterschiedlicher RAM Takt mit unterschiedlichen Timings.
    Geändert von Jeretxxo (27.11.2017 um 10:06 Uhr)

    Du hast Probleme mit deinem PC oder du brauchst Hilfe bei dem Zusammenbau eines Rechners? >Hier wird dir geholfen!<

  5. #5

    Mitglied seit
    08.07.2016
    Beiträge
    39

    AW: Welches Ryzen Board ist für diesen Arbeitsspeicher geeignet?

    Zitat Zitat von Jeretxxo Beitrag anzeigen
    Wenn du Amazon Prime Mitglied bist, würde ich das Asusu Hero VIII nehmen, da es das grade verdammt günstig bei Amazon gibt, was besseres für AM4 wirst du für das Geld nicht bekommen und in der Regel ist das BIOS der ASUS Bretter gut gepflegt und die Kombatibilität eine der besten, auch wenn die QVL eventuell deinen Speicher nicht führt.
    Mit günstig meinst du das für 197€? Das Prime kostet 135€ und das STRIX 155€. Da ich die ganzen Features des Hero eigentlich nicht benötige bin ich mir nicht sicher ob sich der Aufpreis lohnt. Im vor kurzem durchgeführten AM4 Roundup von GamersNexus hat das PRIME und STRIX sehr gut abgeschnitte. Jedoch wurde hier nur die Qualität der Komponenten und Technik berücksichtigt und nicht die Kompatibilität.

    Würde schon gerne, dass der RAM auch mit ~3000Mhz entsprechend seiner Spezifikationen arbeitet.

  6. #6
    Avatar von Jeretxxo
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    06.12.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    3.083

    AW: Welches Ryzen Board ist für diesen Arbeitsspeicher geeignet?

    Zitat Zitat von absoQL Beitrag anzeigen
    Mit günstig meinst du das für 197€?
    Ja, meine ich.

    Das Hero ist nochmal ne andere Klasse.
    Da braucht man nur mal in die VRM Übersicht vom Luxx schauen, [Übersicht] PGA AM4 Mainboard VRM Liste

    Aber auch unabhängig von der VRM Bestückung, hört man beim Hero nur selten von Kombatibilitätsproblemen, jedenfalls seltener als von günstigeren Brettern, das wird nicht nur dem Umstand geschuldet sein das dass Hero teurer und damit vermutlich seltener gekauft wird.

    Aber auch so, seit dem Microcode Update 1.0.0.6 ist das sehr viel besser geworden mit der Kombatibilität, bei allen Boards.

    Mit dem ASUS ROG Strix X370-F Gaming machst du auch nichts verkehrt, die Ausstattung ist ein bisschen schmaler, das wars aber auch, ich würd mir um den Speicher erstmal keine Gedanken machen und wenn der auf dem Brett nicht läuft, wird er vermutlich auch auf sonst kaum einem Brett laufen.

    Das Hero hatte bisher nur immer am schnellsten die neuen Updates und die Stimmen sind überwiegend positiv.

    Du hast Probleme mit deinem PC oder du brauchst Hilfe bei dem Zusammenbau eines Rechners? >Hier wird dir geholfen!<

  7. #7

    Mitglied seit
    05.10.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Syke
    Beiträge
    550

    AW: Welches Ryzen Board ist für diesen Arbeitsspeicher geeignet?

    Das Strix und das Prime sind so ziemlich das gleiche Board das eine hat nur mehr Bling bling
    AMD Ryzen 1700X /32Gb Corsair Vengeance LPX/Palit Jetstream Geforce GTX 1080 /Asus Prime X370 Pro/SB X-Fi Titanium/ 500 GB Samsung 960 evo/250Gb Samsung 830 /2TB Seagate Baracuda / BeQuiet Straight Power 10 500 CM/Corsair Carbide 600c

  8. #8

    Mitglied seit
    02.10.2015
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.165

    AW: Welches Ryzen Board ist für diesen Arbeitsspeicher geeignet?

    Habe das Prime pro und den Ran er läuft auf 2933 ohne manuelle Timings.
    AMD Ryzen 7 1800X / Thermalright Macho X2 / Asus Prime-X370-Pro / 16GB Corsair Vengance LPX 3000Mhz / Gainward GTX 1080 Poenix Golden Sample / XFX P1 750G TS3X / Nanoxia Deep Silence 3 / diverse SSDs u. HDDs / Windows 10

    Blökt mich nicht an ich Mäh zurück

  9. #9
    Avatar von Nathenhale
    Mitglied seit
    09.04.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    486

    AW: Welches Ryzen Board ist für diesen Arbeitsspeicher geeignet?

    Seit den letzten Bios bzw Microcode updates leuft fast alles auf dem Ryzen Systemen. Jedenfalls wenn man unter 3000Mhz bleibt alles andere scheint immer nur schwer erreichbar zu sein. Bei mir selbst leuft mein RAM auf 2666MHz.
    CPU:Ryzen 1700@3.8GHZ RAM:Kingston HyperX Savage 16GiB cl13 GPU:Sapphiere RX VEGA 64 Coustom WC @ 1650mhz 1150mv Main:ASUS CH6 PSU: EVGA Supernova P2 850 Gehäuse: NZXT H440 Lüfter: 4xNoctua 120mm (2x1500RPM 2x3000RPM) 1xNZXT 120mm Radiatoren:Alphacool NexXxoS XT30 Full Copper 360mm XFLow 240mm Pumpe:VPP755 PWM+Eisbecher 250mm HDD: Segate Barracuda 3TB SSD:512GiB Samsung 850EVO 256GiB Samsung 840EVO

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    Mitglied seit
    08.07.2016
    Beiträge
    39

    AW: Welches Ryzen Board ist für diesen Arbeitsspeicher geeignet?

    Zitat Zitat von defender197899 Beitrag anzeigen
    Das Strix und das Prime sind so ziemlich das gleiche Board das eine hat nur mehr Bling bling
    YouTube

    Laut diesem Video hat das STRIX bessere VRMs und besseren Onboard Sound.

Seite 1 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Frage: Verfügbarer Arbeitsspeicher von Board zu Board unterschiedlich?
    Von Paule_87 im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 14:02
  2. Welchen Arbeitsspeicher für mein Asrock Board?
    Von boehmer_dce im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.05.2009, 10:36
  3. OC Board und Arbeitsspeicher gesucht!!
    Von Nexxos1412 im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.02.2009, 18:27
  4. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 29.12.2008, 19:12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •