Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    02.11.2008
    Beiträge
    201

    Gigabyte AORUS GA-AX370 Gaming 5

    Vermutlich wird ja der ein oder andere im Besitz dieses Boards sein und da auch ich vorhabe mir dieses Board zuzulegen, würde ich mich freuen, wenn wir uns über passenden RAM und den dazu passenden CPU-Kühler austauschen könnten.

    CPU-Kühler (1600X in meinem Fall):

    Nachfolgend mal das Ergebnis meiner Recherche:

    Scythe Mugen 5 PCGH Edition Tower Kühler --> möglicherweise etwas zu "wuchtig" für die benachbarten RAM-Module
    be quiet! Pure Rock Tower Kühler --> wird eher abgeraten
    be quiet! Pure Rock Slim Tower Kühler --> wird eher abgeraten
    be quiet! Shadow Rock 2 Tower Kühler --> wird eher abgeraten
    EKL Ben Nevis Tower Kühler --> möglicherweise unzureichend wegen Direct Touch
    Thermalright HR-02 Macho Rev. B Tower Kühler --> möglicherweise etwas zu "wuchtig" für die benachbarten RAM-Module
    Thermalright True Spirit 120 M BW Rev. A Tower Kühler
    Thermalright True Spirit 140 Direct Tower Kühler --> möglicherweise unzureichend wegen Direct Touch
    Noctua NH-U12S SE-AM4 --> momentan mein Favorit - allerdings mit 60€ auch der teuerste

    Welchen würdet ihr empfehlen (entsprechend der Voraussetzung: genug Platz für RAM und keine komplizierte Befestigung)?


    RAM (2 x 16GB in meinem Fall):
    Hätte hier jemand eine Alternativ-Empfehlung zum >32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit<?
    Mit ~250€ hat das Kit ja schon ein sehr gutes (bzw. das beste) P/L-Verhältnis, wenn ich jetzt nichts übersehen habe.

    Die 2 x 16GB Kits sollen wohl alle Dual Rank sein - ist das richtig?
    Ausgerechnet die G.Skill RipJaws V 32GB DDR4-3200 CL16 haben wohl als einzige in der Serie Hynix M-Die Speicher verbaut und keine Samsung B-Die :/

    In wie weit könnte das problematisch werden?
    Immerhin kosten die gut 70€ weniger als das gleiche Kit mit CL15.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    AW: Gigabyte AORUS GA-AX370 Gaming 5

    Hab die gleiche Kombination aus Board und CPU, hab dort den Noctua NH-U12S SE-AM4 montiert. Die Montage ist sehr einfach und die Kühlleistung ist top. Probleme mit dem Platz für RAM gibt es auch nicht. Also ich bereue den Kauf nicht.

  3. #3

    Mitglied seit
    02.11.2008
    Beiträge
    201

    AW: Gigabyte AORUS GA-AX370 Gaming 5

    Vielen Dank für deine Antwort.

    Dann denke ich werde ich auch auf diese Kombi setzen

    Sehr interessant wäre, ob jemand das 32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit problemlos mit dem Board am Laufen hat.

    Als Gehäuse habe ich mir das Corsair Carbide Clear 400C rausgesucht und würde dort die folgenden Lüfter einbauen (die zwei bereits verbauten 3-Pin-Lüfter würde ich davor entfernen):
    3 x Noctua NF-A14 PWM 140x140x25mm 300-1500 U/min
    1 x Noctua NF-S12A PWM 120x120x25mm 1200 U/min

  4. #4

    Mitglied seit
    02.11.2008
    Beiträge
    201

    AW: Gigabyte AORUS GA-AX370 Gaming 5

    In der Zwischenzeit sind mir noch drei (für mich) wichtige Fragen in den Sinn gekommen, auf die hier ja vielleicht jemand eine Antwort hat

    1. Ich habe gelesen, dass das Gaming 5 keinen 5.1 in Spielen bietet - ist das korrekt?

    2. Ich habe gelesen, dass das Board zum Teil ziemliche Probleme mit falschen (automatisch voreingestellten) Spannungen hat - ist das möglicherweise durch eine UEFI-Update gefixt worden?

    3. Die Backplate ist beim Gaming 5 nicht verklebt, richtig?

  5. #5

    Mitglied seit
    17.06.2017
    Ort
    Hauptstadt
    Beiträge
    10

    AW: Gigabyte AORUS GA-AX370 Gaming 5

    Habe am WE auch dies Board verbaut inkl des 1600X als CPU Kühler habe ich den Thermalright HR-02 Macho Rev. B eingebaut ohne Probleme, und zu deiner letzten frage 3 die Backplate ist nicht verklebt, soll nur bei Asus so sein

    Ram habe ich Corsair Vengeance LPX LP DDR-3200 die auch erkannt werden und beim Aktiveb XMP Profil Bios ist F5

  6. #6
    Avatar von derTino
    Mitglied seit
    02.01.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Oberlausitz
    Beiträge
    137

    AW: Gigabyte AORUS GA-AX370 Gaming 5

    Zitat Zitat von Musikaufleger Beitrag anzeigen
    ...
    Ram habe ich Corsair Vengeance LPX LP DDR-3200 die auch erkannt werden und beim Aktiveb XMP Profil Bios ist F5
    Kannst du bitte noch verraten, welche Revision du hast? 4.31 oder 5.39? Die haben nämlich alle andere Chips verbaut.
    | AMD Ryzen 1700X @ stock | Alphacool Eisbaer 240 | 2x 8GB Corsair Vengance LPX 3.200@3.066 | ASUS Prime X370-Pro (BIOS 0805) | Sapphire RX580 Nitro+ 8GB | AOC G2640PF | Crucial MX300 | WD red | Cooler Master G450M | be quiet! Silent Base 800 |

  7. #7

    Mitglied seit
    17.06.2017
    Ort
    Hauptstadt
    Beiträge
    10

    AW: Gigabyte AORUS GA-AX370 Gaming 5

    Zitat Zitat von derTino Beitrag anzeigen
    Kannst du bitte noch verraten, welche Revision du hast? 4.31 oder 5.39? Die haben nämlich alle andere Chips verbaut.
    klar kann ich es ist die 5.39

  8. #8

    AW: Gigabyte AORUS GA-AX370 Gaming 5

    Zu deiner 2. Frage, nein, zumindest bis zum aktuellen beta BIOS F6g habe ich das Problem mit zu hoher automatischer Spannung. Habe aber aufgrund des RAMs auf F5 zurück geflashed. Hab auch den Corsair und der läuft unter F5 auf 3200 MHz.

  9. #9
    Avatar von jkox11
    Mitglied seit
    10.09.2013
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Weit weg
    Beiträge
    5.230

    AW: Gigabyte AORUS GA-AX370 Gaming 5

    Zitat Zitat von storf Beitrag anzeigen
    Zu deiner 2. Frage, nein, zumindest bis zum aktuellen beta BIOS F6g habe ich das Problem mit zu hoher automatischer Spannung. Habe aber aufgrund des RAMs auf F5 zurück geflashed. Hab auch den Corsair und der läuft unter F5 auf 3200 MHz.
    Mit dem F6g ist der RAM aber stabiler.
    Wenn man selbst Hand anlegt, kann man eh viel am Strom sparen. Auch bei der F5 Version
    Ryzen 7 1700 @ 3,7 Ghz - 1,200V | Thermaltake Water 3.0 Riing RGB 360 | Gigabyte X370 Aorus Gaming 5 | 32GB RAM Crucial Sport @ 2666Mhz (DR) | Zotac GTX 1070 AMP Extreme @ 2050 Mhz | Antec HPC-850 Platinum | Thermaltake Core P3 | 2 x 3TB Seagate HDD | 2 x 512GB Crucial SSD

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    AW: Gigabyte AORUS GA-AX370 Gaming 5

    Hab bisher keine Probleme gehabt mit RAM-Stabilität.

    Und bezüglich Hand anlegen...ich weiß ehrlich gesagt nicht wie am besten. Hab auf normal gestellt und den Turbo erstmal aus. Dann läuft es bei 3,6 GHz mit 1,2-1,225 V. Wenn ich nen festen Wert einstelle liegt die Spannung ja auch an, wenn die CPU runtertaktet. Bei normal liegen demgegenüber nur ca. 0,9 V an. Eine Variante mit eingeschaltetem Turbo, in der keine festen 1,35 V anliegen habe ich noch nicht gefunden.

Seite 1 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. BIOS Einstell.u Boot Probleme bei AORUS Gigabyte GA-AX370-Gaming 5
    Von firestorm im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.06.2017, 18:49
  2. ASRock X370 Gaming K4, Gigabyte Aorus GA-AX370 oder MSI X370 GAMING PRO
    Von Saguya im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.06.2017, 20:33
  3. Chip auf Gigabyte Aorus GA-AX370-Gaming K7
    Von Threshold im Forum Gigabyte Mainboards
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.05.2017, 17:14
  4. Erfahrungen mit Gigabyte Aorus AX370-Gaming 5? RAM gesucht. FlareX lohnenswert?
    Von Bananen8r0t im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.04.2017, 00:35
  5. Gigabyte AX370-Gaming K3 mit AM4-Sockel für Ryzen abgelichtet
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Mainboards und RAM
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 02.01.2017, 21:30

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •