Umfrageergebnis anzeigen: Gebrauchte Hardware: Ja, nein, vielleicht?

Teilnehmer
470. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, mache ich regelmäßig

    210 44,68%
  • Ja, habe ich aber noch nicht gemacht

    47 10,00%
  • Nein, ich habe damit schlechte Erfahrungen gemacht

    27 5,74%
  • Nein, habe ich noch nie gemacht

    110 23,40%
  • Eventuell/Sonstiges

    76 16,17%
Seite 15 von 16 ... 5111213141516
  1. #141
    Avatar von RtZk
    Mitglied seit
    20.11.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    6.690

    AW: Kommt für euch der Kauf von gebrauchter Hardware in Frage? (2018)

    Zitat Zitat von Triniter Beitrag anzeigen
    Also bei meinen Smartphones mache ich das schon ewig so und auch schon die ein oder andere Komponente gebraucht gekauft.
    Gerade bei Smartphones ist das eigentlich nie eine gute Idee, da der Akku dann schon ziemlich abgenutzt ist.
    System: i7-6700k@4,7GHz | ASUS ROG Maximus VIII Hero Alpha | 32GB DDR4-3000mhz | EKL Alpenföhn Olymp | GeForce GTX 1080 Ti @Morpheus 2 | Crucial MX300 750gb Limited Edition | Samsung 860 EVO 1TB | Superflower Platinum King 550 Watt | Fractal Design Meshify C Dark, Glasfenster
    Laptop: Lenovo ThinkPad X280 i7-8550U 16GB DDR4-2400mhz 512GB M2 PCI-E

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #142
    Avatar von DataDino
    Mitglied seit
    27.09.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    NRW
    Beiträge
    477

    AW: Kommt für euch der Kauf von gebrauchter Hardware in Frage? (2018)

    Nein, ich habe damit schlechte Erfahrungen gemacht

    Selten für mein Hauptsystem. Bei meinem jetzigen habe ich zwar zwei Ausnahmen gemacht. Aber das nächste wird wieder Neuware. Dank Ryzen fällt mir der Gebrauchtkauf dafür doch etwas zu schwer, wenn die Neuware an sich schon bezahlbar ist.

    Beim Gebrauchtkauf werde ich erst schwach, wenn es auch wirklich lohnende Schnapper sind. Für eine Preisdifferenz von 10 % zum Beispiel kaufe ich nicht gebraucht. Zum einen würde sich da ein Gebrauchtkauf nur bedingt lohnen (weil man in den meisten Fällen keine Gewährleistung mehr hat). Zum anderen kaufe ich nur für einen Hauch von Ersparnis anderen nicht ihre Fehlkäufe ab. Aber ich finde es witzig, das genau diese für das Geld bereit dazu sind, Rechnung mit Namen und Adressen mitzugeben, um Gewährleistung/Garantie zu ermöglichen und dabei persönliche Daten mitgeben.

    Bei Bastelprojekten ist das etwas anders. Aber da kaufe ich alt genug, damit es günstig ist und nicht so weh tut, wenn mal etwas nicht mehr funktioniert. Und Refurbished-Geräte gehen, wenn der Preis stimmt auch noch klar. Aber für aktuellere PC-Hardware eher nicht.
    Notebook: 15,6" | HP | i5-7200U | 8GB | GTX950M 4GB | 128GB SSD | 1TB HDD
    Kamera: Panasonic Lumix DMC-FZ1000 | Canon EOS 1000D

  3. #143
    Avatar von hanfi104
    Mitglied seit
    10.05.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Beiträge
    4.799

    AW: Kommt für euch der Kauf von gebrauchter Hardware in Frage? (2018)

    Zählt eigentlich ein gebrauchtes Laptop von Lapstore auch als gebrauchte Hardware?
    Bin mit meinem 160€ Lenovo X240 sehr zufrieden.
    1.PC: R7 1700/MSI GX 1080TI @ 1885MHz @ 0,912V @ 200W/32GB DDR4 2800@3200@1,35/GA-X370-Gaming5/Samsung U28E590D
    2.PC: Xeon X5660 @ 4.2 GHz OC/RX 480 8GB/8GB DDR3 1600/GA-X58A-UD3R/Win7/Win10/Ubuntu 18.04 LTS
    3. PC: AMD Athlon 5350/HD 8400/4GB DDR 1600/Xubuntu 18.04 LTS

  4. #144
    Avatar von Darkscream
    Mitglied seit
    22.10.2008
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    840

    AW: Kommt für euch der Kauf von gebrauchter Hardware in Frage? (2018)

    ^So lange man es anfassen kann dürfte es wohl Hardware sein

  5. #145
    Avatar von Nef
    Mitglied seit
    20.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Ihlienworth
    Beiträge
    469

    AW: Kommt für euch der Kauf von gebrauchter Hardware in Frage? (2018)

    Eventuell/Sonstiges. Von Freunden oder Bekannten, auf ebay... naja.

    Mein aktuelles Mainboard ist aber von ebay und ein Wunder dass es den Transport in der behelfsmäßigen Verpackung überlebt hat.

    Grafikkarten und RAM würde ich jedenfalls nur ungern bei ebay kaufen. Mainboards normalerweise auch nicht, habe meins nur zum SLI testen damals geholt, weil da nen Slot frei ist, zwischen den Karten.
    Be Quiet! Dark Base 700 + 550W CM 80+G | MSI Z97S SLI Krait Edition | 4770k @ 4.500 MHz @ 1.26V (geköpft) @ H150i PRO | 16GB DDR3 RAM 2133 CL10 @ 1.65V | EVGA GTX 1080 Ti FTW 3 Gaming DT @ Stock | Win 10 Pro 64 | 28' Samsung TFT 3840x2160 60Hz # Samsung Galaxy S8 | Samsung Galaxy Tab S3 9.7 LTE

  6. #146

    Mitglied seit
    22.04.2018
    Beiträge
    9

    AW: Kommt für euch der Kauf von gebrauchter Hardware in Frage? (2018)

    [X] Ja, mache ich regelmäßig...
    -DDR2 Ram für die PCs älterer Familienmitglieder
    -MoBo-CPU-Ram Bundles für Bekannte, die einen sehr günstigen PC suchen. Bisher meistens Lynnfield, für etwas aktuellere Spiele mittlerweile Sandy Bridge.
    -Einzelne Komponenten zum Ersatz defekter Teile (außer Netzteile/SSDs)
    -Für mich selbst als Übergangslösung (zu Beginn des Jahres dem i5 750 ein neues Board zum OC verpasst; damals im Jugendlichen Leichtsinn einen Fertig-PC gekauft).


    Aktuell ist der Gebrauchtkauf m.M.n. aber kaum Lohnenswert bei den günstigen Ryzen Prozessoren...GPUs hingegen würde ich niemals neu kaufen.
    Ryzen 7 2700 | ASUS Prime X470 Pro | 16 GB G.Skill TridentZ RGB 3200 | Palit GTX 1080 SJ | 250 GB Crucial m.2 | Straight Power 11 550W | Phanteks Enthoo Pro M TG
    i5-750 @ 3.7 GHz | MSI P55M-GD45 | 16GB DDR3 1333 | Gigabyte GTX 1050 Ti | 128 GB Intenso SSD | Pure Power 10 600W | Fractal Design Focus G Mini
    Desk: LG 34UM88C-P | Blackwidow Chroma | Deathadder

  7. #147
    Avatar von Moddingopfer
    Mitglied seit
    07.10.2018
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    2

    AW: Kommt für euch der Kauf von gebrauchter Hardware in Frage? (2018)

    Aufgrund von finanziellen Engpässen, kaufe ich z.B. GPU's fast nur gebraucht.
    Die letzte komplett neue war eine HD6870, seitdem nur noch gebrauchte.
    Reingefallen bin ich nur einmal beim Gebrauchtkauf eines Kryos, bei dem der Vorbesitzer ein Gewinde überdreht hatte.
    Seitdem Waküstuff nur noch neu, oder von Leuten die vertrauenswürdig sind.

  8. #148

    AW: Kommt für euch der Kauf von gebrauchter Hardware in Frage? (2018)

    Habe ich noch nie gemacht, lehne ich aber grundsätzlich nicht ab. Mir würde jetzt aber auch keine Innenkomponente eines Komplett-PC einfallen, die ich gebraucht kaufen wollen würde. Heutzutage gibt es einfach zu viele Möglichkeiten, die Langlebigkeit von Hardware zu verkürzen und man das vor dem Kauf sehen könnte. Da könnte ich mir eher Gebrauchtware mit Garantie/Gewährleistung über Händler vorstellen, aber die gibt es quasi nicht und wäre kostentechnisch wahrscheinlich auch nicht mehr so attraktiv.

  9. #149

    Mitglied seit
    07.10.2018
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Dahoam
    Beiträge
    10

    AW: Kommt für euch der Kauf von gebrauchter Hardware in Frage? (2018)

    Ich habe schon viele gute Schnäppchen auf Kleinanzeigen, FB Marktplatz, etc gemacht. Für mich muss es nicht immer das Neueste sein. Aber es gibt viele, die nicht wissen daß z.B. x79 oder x99 noch gute Leistung bringen (können, je nach Anwendungsgebiet) und die Sachen unwissender Weise verschleudern, nur weil es ständig was Neueres oder noch Besseres gibt. Die PCs meiner Kinder wurden alle aus gebrauchten Komponenten aufgebaut & erfüllen ihren Zweck ohne die Bank zu sprengen. Je nach Marktlage kommt man mMn an gebrauchten Komponenten schlecht vorbei (GPUs zum Mining Boom, RAM-Krise, etc).

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #150
    Avatar von Luk45
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    16.10.2018
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Am Ufer des Flusses Fulda
    Beiträge
    35

    AW: Kommt für euch der Kauf von gebrauchter Hardware in Frage? (2018)

    Computerhardware schaffe ich zu selten an um hier eine wirklich fundierte Meinung zu äußern. Ich finde es aber auf jeden Fall gut wenn Leute ihre gebrauchte Hardware verkaufen wenn sie sich Neue anschaffen, statt die Alte irgendwo im Schrank vergammeln zu lassen und sie nach ein paar Jahren dann doch wegzuschmeißen. Ob und was ich mir kaufen würde hängt aber stark von der Komponente und vom Alter ab. Es muss schon Sinn machen dass sie irgendwer verkauft. Bei zu guten Angeboten zB. bei Grafikkarten die nur wenige Wochen alt sind, werde ich dann doch schnell stutzig und würde sowas wegen einem Diebstahlverdacht meiden. Bei der Hehlerei machen sich sowohl Verkäufer als auch Käufer strafbar! Unwissenheit schützt bekanntlich vor Strafe nicht! Ich muss aber dazu sagen dass ich vor allem Fahrradteile gebraucht kaufe und da das Risiko vermutlich enorm viel größer ist. Bei Kleinanzeigen kaufe ich deshalb nur Dinge wenn der Verkäufer mich tatsächlich zu sich nach Hause einlädt. Wenn jemand Ware aus dem Kofferraum heraus auf einem Parkplatz verkaufen will "weil er grad in der Nähe ist" dann sollten ganz schnell die Glocken läuten! Nur so als Tipp für alle die vor haben gebrauchte Dinge zu kaufen. Am besten nur von Händlern bei ebay direkt und nicht über Kleinanzeigen.

Seite 15 von 16 ... 5111213141516

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 01.11.2014, 13:34
  2. Gebrauchte Hardware ? oder lieber nicht
    Von Elberfelder im Forum Grafikkarten
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 25.11.2011, 09:38

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •