Umfrageergebnis anzeigen: Inwiefern halten euch die aktuellen Preise vom Hardware-Kauf ab?

Teilnehmer
1078. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ich kaufe aktuell keine Grafikkarte aufgrund der Preise

    203 18,83%
  • Ich kaufe aktuell keinen Arbeitsspeicher aufgrund der Preise

    48 4,45%
  • Ich kaufe aktuell auch keine CPU und kein Mainboard aufgrund der RAM-Preise

    84 7,79%
  • Ich kaufe aktuell gar keine Hardware aufgrund der Preise

    440 40,82%
  • Die Preise beeinflussen meine Kaufabsichten nicht

    52 4,82%
  • Ich möchte zurzeit ohnehin keinerlei Hardware kaufen

    244 22,63%
  • Weiß nicht

    7 0,65%
Seite 3 von 17 123456713 ...
  1. #21
    Avatar von BeNoX
    Mitglied seit
    04.01.2011
    Beiträge
    488

    AW: Inwiefern halten euch die aktuellen Preise vom Hardware-Kauf ab?

    [x] Ich kaufe aktuell gar keine Hardware aufgrund der Preise

    Wollte eigentlich auf 128GB Ram aufrüsten und noch mindestens eine 1080ti mehr aber so wie die Preise im Moment sind, werde ich das mit dem Ram wohl so lange wie möglich hinauszögern und statt jetzt noch eine 1080ti zu kaufen warte ich lieber auf den Nachfolger der Titan Xp und kaufe mir dann davon zwei. Im Nvidia Shop bleiben die Preise ja zum Glück stabil, daher wird mit steigendem Retail Preis der ti Karte die Titan Xp immer interessanter.
    Es wäre auch schön wenn die SSD Preise mal stärker fallen würden, bräuchte bald eine zweite 2tb 960pro

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22
    Avatar von matti30
    Mitglied seit
    22.01.2009
    Beiträge
    1.132

    AW: Inwiefern halten euch die aktuellen Preise vom Hardware-Kauf ab?

    ich hab weiß nicht gestimmt.

    Es würde noch der Punkt fehlen, ich kaufe aufgrund der Preislage lieber gebrauchte Grafikkarten usw.


  3. #23

    Mitglied seit
    24.05.2016
    Beiträge
    8

    AW: Inwiefern halten euch die aktuellen Preise vom Hardware-Kauf ab?

    hätte ich gerade keinen rechner und wollte etwas zum zocken und zum browsen haben, dann kaufte ich mir eine konsole... richtiges deutsch klingt irgendwie merkwürdig heutzutage
    mein rechner mit den upgrades von vor gut einem jahr kostet heute nahezu das doppelte...
    für zocker ist directx ganz schön teuer geworden, und kaum einer von uns benutzt windows, weil er alltägliche aufgaben erledigen will, sondern weil die alternative linux einfach zu unperformant zum zocken ist.
    wenn sich dieser preiszustand lange hält, wird das spielen auf dem pc viel teuerer, als auf einer konsole, die eh schon im vorteil ist aufgrund der entwicklung für homogene hardware...
    aber noch habe ich die möglichkeit, in mein betriebssystem einzugreifen und neue anschaffungen an komponenten stehen nicht an, also:
    aussitzen das ganze, und mal schauen, wohin es geht.
    habe mir meine 1070 vor nem guten jahr für 298,- ocken auf 20 monate finanziert, timing.
    hätte ich mal damals weitermined, als es noch nichts wert war... XD

  4. #24
    Avatar von Lexx
    Mitglied seit
    26.09.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Wien, Österreich
    Beiträge
    4.668

    AW: Inwiefern halten euch die aktuellen Preise vom Hardware-Kauf ab?

    Zitat Zitat von PCGH_Mark Beitrag anzeigen
    Aloha!
    Der Preis beeinflusst meine Kaufabsichten NICHT.

    Brauche momentan schlicht und ergreifend keine Mehrleistung.

    Dass die Preise in der mittleren Vergangenheit viel zu niedrig waren,
    war mir immer bewusst.
    Gehirnexplosion findet statt in.. 10.. 9.. 8 ...

  5. #25
    Avatar von bastian123f
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.05.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Daheim im schönen Bayernland
    Beiträge
    2.175

    AW: Inwiefern halten euch die aktuellen Preise vom Hardware-Kauf ab?

    Ich kaufe zurzeit nichts. Mein FX 8120 wird gegen einen 8350 jetzt endlich getauscht. Er mag keine 3,8GHz sehen (Die ich aber in BF1 brauche). Und der 8350 bietet mir 4 GHz Basis. Für 70 Euro kein schlechter Deal und der 8120 wird dann verkauft.
    PC1: CPU: FX8350 @4,2GHz; GPU: Gigabyte R9 Fury (60 CUs, 3840 Shader); MB: MSI 970A Sli-Krait; RAM: Ballistix Sport DDR3-1600MHz (4x4Gb); SSD:850 Evo (250 Gb); SSD:MX500 (500 Gb);HDD: Toshiba P300 3TB; NT: BeQuiet BQ SU7-600W; CPU-Kühler: BeQuiet Schadow Rock 2; Case: Cooltek Skall (red)
    PC2: 300 Euro eBay PC, was taugt er? tuned by be quiet! Tuningaktion

  6. #26
    Avatar von LastManStanding
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    27.04.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Schönstes Fürstentum- Lippe
    Beiträge
    2.094

    AW: Inwiefern halten euch die aktuellen Preise vom Hardware-Kauf ab?

    Ekelhaft überteuert ich will RAM und eine Graka kaufen, beides geht gar nicht das Geld ist mehr als da aber der Kaufwille hat Burnout.
    Gott seis gedankt^^ Die SSD Preise fallen extra nur wegen meinem kaufwunsch einer 1 TB SSD. Die 2 Jahre "alte" HDD ist ein Störenfried wenn sie einschaltet, in meinem sonst Silent System.
    Nein! Rechtschreibung ist nicht mein Freund. Genaugenommen kennen wir uns kaum...!
    1600X,3,8/Brocken 3/1080Ti Gigabyte Aorus/Samsung C24FG70/Crucial 3000 Tactikal 2x8GiB 2933Mhz/Crosshair Hero/DDP850/Corsair 750D/Kenwood KA9800/ Technics SU7700K/Harman AVR171

  7. #27

    Mitglied seit
    22.12.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Friedberg (Hessen)
    Beiträge
    32

    AW: Inwiefern halten euch die aktuellen Preise vom Hardware-Kauf ab?

    [X] Ich möchte zurzeit ohnehin keinerlei Hardware kaufen

    Habe letztes Jahr vor der Preisexplosion von Sandy Bridge-E auf Skylake-X gewechselt... zum Glück. Auch wenn ich aktuell damit keine neue Hardware brauche, würde ich im Falle des Falles doch lieber warten als derart überzogene Preise zu zahlen.
    Haupt-PC
    Intel i9 7900X (Caseking Mod) @ 4,7GHz | 64 GB RAM @ 3200MHz | 2x GTX 1080Ti | 256 + 512GB SSD | ~ 15TB HDD | Win 10 Pro x64
    Zweit-PC (für LAN-Party)
    Intel i5 6500 | 16 GB RAM | GTX 980 | 256GB SSD | 1TB HDD | Win 10 Home x64

  8. #28

    Mitglied seit
    13.07.2017
    Beiträge
    61

    AW: Inwiefern halten euch die aktuellen Preise vom Hardware-Kauf ab?

    Zitat Zitat von Pikus Beitrag anzeigen
    [X] Ich kaufe aktuell keine Grafikkarte aufgrund der Preise

    Leider hatte ich mich ca. zum Beginn des Mining-Wahns gegen den Kauf einer neuen GPU entschieden. Nun gurke ich seit fast 5 Jahren mit ner 2GB-GTX770 auf nem WQHD-Moni rum, dass da an Details gespart werden muss is leider unvermeidlich
    hmmm... habs genau anders rum gemacht und vor der mining krise noch zugegriffen glücklicherweise. wars iwann leid auf vega zu warten und hab nen sommer deal von msi für ne 1080 abgegriffen: neu für 460€. da kann man jetz nur noch von träumen.
    Intel Core i7 7700k@5,0 Ghz / 16Gb G.Skill TridentZ @ 3200mHz CL14 / MSI Geforce GTX 1080 Armor OC / Asus Maximus VIII Hero / Arctic Liquid Freezer 240 / 250Gb Samsung 960 Evo / Crucial MX300 525Gb / Crucial MX100 500Gb / 1 TB HDD / Creative Soundblaster Z / Aerocool Strike-X 1100W / Acer GN246HLBbid 1080p 144Hz

  9. #29
    Avatar von Olstyle
    Mitglied seit
    29.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    NRW
    Beiträge
    12.236

    AW: Inwiefern halten euch die aktuellen Preise vom Hardware-Kauf ab?

    Die 980 hat mich in 2016 weniger gekostet als für gleiche Leistung jetzt verlangt wird. Dem entsprechend definitiv
    [X]Ich kaufe aktuell keine Grafikkarte aufgrund der Preise

    RAM ist zwar noch DDR3 aber dafür noch massig da und die Plattformen auch noch nicht zu langsam. Dafür wird wohl auf absehbare Zeit das Ausgabemedium aktualisiert.
    Triplescreen Gaming mit SoftTH Free Speech vs. Trolling
    Zitat Zitat von DoubleFine Action News
    “It’s true: We’re amazing,” commented Tim Schafer, president and CEO of Double Fine.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #30

    Mitglied seit
    16.03.2017
    Beiträge
    1.269

    AW: Inwiefern halten euch die aktuellen Preise vom Hardware-Kauf ab?

    [x] Ich möchte zurzeit ohnehin keinerlei Hardware kaufen

    Hab meinen Neubau zum Glück schon letztes Jahr im Frühjahr/Frühsommer vorgenommen, also quasi mitten im ersten Mining-Hype. Ich war damals ziemlich übel zu sprechen auf Mindfactory, weil die erst nach 10 Wochen festgestellt haben, dass sie mir keine Polaris liefern werden. Hab dann für 290€ woanders eine ergattert. Damals eher Wucherpreis, heute ein absolutes Schnäppchen. 16 GB DRAM habe ich ebenfalls günstig für 80€ bekommen, aber auf dem Gebrauchtmarkt. Wer manuell übertakten kann, spart da ordentlich. DDR4-3000 CL15 waren drin.

    Mein Fazit aus dem Ärger: Ein Glück, dass ich auf Intel gesetzt hatte. Bei Ryzen hätte ich erst einmal 10 Wochen nur einen schwarzen Bildschirm gehabt, zusätzlich damals noch die instabile DRAM-Problematik
    Intel Core i7 6700K @ 4.5 GHz @ 1.240 V <> ASUS Z170I Pro Gaming <> 2x8 GB HyperX Fury @ DDR4-3000 15-17-17-32 <> be Quiet! Dark Rock 3 <> Sapphire Radeon RX 580 Nitro+ 8 GB <> be Quiet! Pure Power 10 CM 500W <> Samsung 850 Evo 250 GB <> WD10EZEX <> Windows 10 Pro <> Kompaktgehäuse (Eigenbau)

Seite 3 von 17 123456713 ...

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 17.02.2012, 10:16
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.01.2012, 14:21
  3. Antworten: 194
    Letzter Beitrag: 20.11.2011, 11:17
  4. Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 17:57
  5. Hardware Preise in China?
    Von Amlug_celebren im Forum Grafikkarten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.03.2009, 14:23

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •