Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    28.04.2010
    Beiträge
    121

    i9 9900KF VID ist sehr hoch

    Moin,

    hab gerade gesehen das die VID von meinem i9 9900kf recht hoch ist. Weiß jemand warum? Und ist das schädlich für die Cpu?
    Vcore ist auf 1,3 Volt.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Vid.JPG 
Hits:	83 
Größe:	300,2 KB 
ID:	1041479  

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    Mitglied seit
    01.02.2009
    Ort
    Wild West Germany
    Beiträge
    1.372

    AW: i9 9900KF VID ist sehr hoch

    Die VID ist nicht entscheidend . Die Reale Vcore schon.

    Schon mal undervolt versucht?
    5Ghz bringt doch eigentlich eh nix außer Lärm und Wärme

    Warum 5Ghz bei 1,3 Volt wenn evtl auch 4,7Ghz bei 1,15 Volt laufen ?

    Nimm zum Testen mal LinPack Extrem. Ich denke nicht das 1,3 Volt für 5Ghz reichen.

    9900K Undervolt | ComputerBase Forum

    https://www.techpowerup.com/download/linpack-xtreme/
    9900K 8auer Advanced Edition@1,12Volt @4700Mhz Allcore mit Noctua d15s/Gainward Phoenix 1080TI GS @0,925Volt/Acer Predator Z301C@200Hz/SSD Only
    https://www.computerbase.de/forum/th...rvolt.1832939/

  3. #3
    Avatar von xXxatrush1987
    Mitglied seit
    28.09.2008
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.260

    AW: i9 9900KF VID ist sehr hoch

    1. ist die VID quasie ganz grob umschrieben der wert den der interne spawa denkt den er braucht um beim aktuellen lastzustand/wechsel nicht stromlos zu gehen.
    2. wenn nicht anders eingestellt geht die VID nie über 1.52V, was intel als 24/7 max angegeben hat(als peaks! nicht als dauerhaft anliegend!)
    jetzt wird es speziell, als peaks ohne garantie einschränkungen gibt intel an, das sogar 1.52V+0.2V offset gehen, also 1.72V, das aber nur bei den 8kern skus wie dem 9900k und kf.
    diese hohe spannung wird meist auch nur erreicht wenn man von maximal takt und last zu idle und nichtstun springt(als overshot unbeabsichtigt) und von idle auf volllast max takt damit ihm nicht die luft ausgeht.
    bei fixer taktrate ist das nicht so stark nötig weshalb sich dann auch eine fixe spannung anbietet.

    also solange die svid nicht über 1.52 geht, was sie auf auto nciht tun sollte ausser dein mobo stellt mist ein(was es nciht von alleine tut, habe auch ein aorus ultra)

    jetzt kommts: sobald du die Vcore fix einstellst, wird die vid komplett ignoriert, also ist dir dann sowieso egal was der interne cpu spawa möchte, da du eh vorgibst die 1.3V.

    der VR Vout wert ist auch der entscheidende, der wird sogar mit 100ms abgefragt wenn du das einstellst entsprechend in hwinfo, damit kann man genug samplesize vorausgesetzt sogar die peaks dokumentieren, aber ein oszilloskop ist da präziser.

    @Berserkervmax: wenn 5ghz kühl und leise gehen, ist doch cool, hab übers WE meine 8700k mal besser selektiert und bin von supertrash 4.5ghz 1.25V auf 5ghz 1.3V, bei nur 10°C wärmer, und obs nun 75 oder 85°C hat in einem test der nachm einstellen nie wieder löppt, ist doch eig wurst?
    ich lass sogar die VID regieren mit negativ offset, also sind auch alle stromspar mechaniken an. klar zum umschalten geht er auf 1.447V(oszilloskop misst als overshot 1.38 bei lastverlust und von den geforderten 1.447 vid beim hochschalten gibt der spawa max 1.397V- voll io werte für die paar µs) und unter non avx last 1.25V~ und avx last 1.3V~ sehr stabil.

    mfg

  4. #4

    Mitglied seit
    01.02.2009
    Beiträge
    33

    AW: i9 9900KF VID ist sehr hoch

    Moin!

    Der VID-Wert sagt ja lediglich aus, welche Spannung der Prozessor beim Spannungsgeber "anfragt", also bei dir sagt die CPU "Gib mir bitte 1,37V für die 5Ghz".
    Es ist also ein rein theoretischer Wert, die Spannung liegt aber real nirgendweo an (ausser du stellst die VCore im Bios sinngemäss auf "Auto nach Intel-Vorgaben" um).

    Entscheidend sind die anliegenden 1,308V VCore bei dir (wie Berserkervmax ja schon geschrieben hat).

    Die VID-SPannung kannst du einfach irgnorieren. Ich bin mir nichtmal sicher, ob die korrekt ausgelewsen wird von den ganzen Tools.
    (Vielleicht doch, lasse mich da gerne belehren).

    Sieht also soweit alles ganz normal und ok aus bei dir.


    PS: Da war jemand schneller und ausführlicher

  5. #5

    Mitglied seit
    01.02.2009
    Ort
    Wild West Germany
    Beiträge
    1.372

    AW: i9 9900KF VID ist sehr hoch

    Zitat Zitat von xXxatrush1987 Beitrag anzeigen
    1

    @Berserkervmax: wenn 5ghz kühl und leise gehen, ist doch cool, hab übers WE meine 8700k mal besser selektiert und bin von supertrash 4.5ghz 1.25V auf 5ghz 1.3V, bei nur 10°C wärmer, und obs nun 75 oder 85°C hat in einem test der nachm einstellen nie wieder löppt, ist doch eig wurst?
    ich lass sogar die VID regieren mit negativ offset, also sind auch alle stromspar mechaniken an. klar zum umschalten geht er auf 1.447V(oszilloskop misst als overshot 1.38 bei lastverlust und von den geforderten 1.447 vid beim hochschalten gibt der spawa max 1.397V- voll io werte für die paar µs) und unter non avx last 1.25V~ und avx last 1.3V~ sehr stabil.

    mfg
    5Ghz und 9900K geht leise nur mit Wasser !

    Bei 1,3Volt und Vollast braucht die CPU >250Watt - Das geht mit Luft nicht mehr leise

    Leise heist das das rauschen des Wassers in der Heizung schon laut ist !
    Mein PC ist unhörbar dank Undervolt und guten leisen Komponenten !

    4700Mhz oder 5000Mhz All Core ist total egal !

    Der Unterschied zwischen 4700Mhz und Undervolt oder 5000Mhz OC sind bei mit 60% mehr Stromverbrauch für 6% mehr Leistung

    Echt jetzt ?
    Das soll Sinnvoll sein ?
    9900K 8auer Advanced Edition@1,12Volt @4700Mhz Allcore mit Noctua d15s/Gainward Phoenix 1080TI GS @0,925Volt/Acer Predator Z301C@200Hz/SSD Only
    https://www.computerbase.de/forum/th...rvolt.1832939/

  6. #6

    Mitglied seit
    28.04.2010
    Beiträge
    121

    AW: i9 9900KF VID ist sehr hoch

    Also kann ich die VID einfach ignorieren?

  7. #7
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    37.505

    AW: i9 9900KF VID ist sehr hoch

    Zitat Zitat von iKe17932 Beitrag anzeigen
    Also kann ich die VID einfach ignorieren?
    Ja. Das ist nur ein theoretischer Grenzwert, die Spannung existiert real nicht.
    Relevant ist die tatsächliche vCore.
    Übergangs-PC-Kartoffel: i3 8100/H370-Board, RTX2080@1,8GHz/180W
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  8. #8
    Avatar von Prozessorarchitektur
    Mitglied seit
    12.04.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    521
    Beiträge
    9.214

    AW: i9 9900KF VID ist sehr hoch

    Alles Falsch
    Die vid istd er maximale vcore die der cpu mit spítzen gegeben wird
    Prionzip kommt vom Load line calibration (LLC)
    Load-Line Calibration (LLC) - WikiChip
    Das hat Folgende Folgen
    Die vid auf normal dropt auf den Wert den die vrm als maximum vertragen im normalfall ist das eine ampere/volt grenze
    Die modi die man festlegen kann begrenzen den drop das ist je nach mainboard unterschiedlich
    Dafür gibt es kein standard
    bei gigabyte heißen diese

    normal maximale vcore drop
    performance ausgeglichen
    high engeren vcore drop nahezu null
    auto
    extreme umgekehrte modus von den vid wert Steigend bis max von vdrop erreicht wird. (vrm abhängig)
    Aus Statische vcore Klassiche OC ohne stromsparfunktionen

    Unter HEDT ist das etwas anders
    Hier Stellt man den vdrop manuell ein
    Die Steuerung Stromsparend geht über pwm
    da heißt es entweder oder
    Und natürlich turbo mode aus ist nur statische vcore möglich also klassisches OC mit fester vcore

    Wenn man Heute Oc macht dann nur mit dem turbo modus und viele Stabilitätstest
    da achtet man auf So Kühl wie möglich und innerhalb eines tdp limit
    Vcore ist oft nicht beeinflussbar außer man hat Monatelang Spaß daran es zu stabilisieren.
    So als Hobby wo der Pc nichts anderes macht als Test durchlaufen dann bitte
    Als all day PC ist das nicht zu empfehlen. Insbesondere nicht am game PC

    Und wenn der PC nicht mit max bsp 5ghz will dann geht es eben nicht
    bei mir wirds auch ein temp limit geben bei 4ghz neben den verbrauch von 140w+ gesamt dann 500w
    aber wozu
    Solange die GPu ausgelastet ist braucht es kein OC
    Leider ist OC jeden renderer feind
    zu viel aufwand um maximal 5% zu bekommen
    "sickenes often ,often attends me,I'm ruled by pain.torture memories burned my brain,oh make it end,killed for nothimg killed by no one ,I was just a boy.Weak and lonely, cold and bloody. Give me a hand" von mdb.PC Spiele sind keine Wegwerfprodukte
    cI7 5820k, X99a raider, 16GB DDR4 2400, GTX1060 6GB vram Non OC
    "the things I've been through they torture me but I need them, for they are me"

  9. #9
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    37.505

    AW: i9 9900KF VID ist sehr hoch

    Zitat Zitat von Prozessorarchitektur Beitrag anzeigen
    Die vid istd er maximale vcore die der cpu mit spítzen gegeben wird
    Und das ist genau der theoretische Grenzwert den ich genannt habe.

    Der ganze Wall-of-Text darunter stimmt zwar, interessiert den TE aber wahrscheinlich nicht im Geringsten (und ist auch nicht verständlich für jemanden der nicht schon in der materie ist) da er nur wissen wollte ob er die VID beachten muss oder nicht. Muss er nicht.
    Übergangs-PC-Kartoffel: i3 8100/H370-Board, RTX2080@1,8GHz/180W
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    7.276

    AW: i9 9900KF VID ist sehr hoch

    Zitat Zitat von Berserkervmax Beitrag anzeigen
    Nimm zum Testen mal LinPack Extrem. Ich denke nicht das 1,3 Volt für 5Ghz reichen.
    Aber auch nur weil hier AVX mit getestet wird und dann die Spannung hierzu nicht mehr ausreichen wird. Daher sollte hier auch ein AVX-Offset gesetzt sein, damit der Prozessor sobald mit AVX getestet wird herunter takten kann und weiterhin stabil laufen kann.

    Die Temperaturen werden es einem auch danken...

    Geändert von IICARUS (15.04.2019 um 20:43 Uhr)
    WaKü: cuplex kryos XT ■ Aquastream Ultimate ■ AE6LT ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt
    PC: Intel i9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X

Seite 1 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. i5-3570K OC, VID zu hoch, Asrock Z77 Pro-3
    Von Boss_4 im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.09.2013, 09:52
  2. VID zu hoch?
    Von nekro- im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.03.2013, 21:23
  3. VID von 1055T + Gigabyte 890FXA-ud5 zu hoch?
    Von Weini123 im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.09.2010, 13:31
  4. Gigabyte P35C-DS3R: FSB wie hoch?
    Von Lexx im Forum Overclocking: Mainboards und Speicher
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.10.2007, 13:04
  5. [RAM] A-DATA DDR 500, wie hoch geht bei Euch der Takt?
    Von micky23 im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.09.2007, 11:52

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •