Seite 2 von 3 123
  1. #11

    Mitglied seit
    11.11.2018
    Beiträge
    25

    AW: Wirklich CPU Bottleneck?

    Die Videos sprechen Bände.
    Wie der Leistungszuwachs zum Zen+ und Zen2 vorraussichtlich ausfallen? Kann man da Vermutungen anstellen?

    Mein letzter AMD Prozessor war ein Phenom 2 955 BE. Ist ein Klasse Teil und verrichtet noch heute wunderbar seinen Dienst!

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von facehugger
    Mitglied seit
    05.05.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    NSA-Hauptquartier
    Beiträge
    33.503

    AW: Wirklich CPU Bottleneck?

    Zitat Zitat von aimb0b Beitrag anzeigen
    Die Videos sprechen Bände.
    Wie der Leistungszuwachs zum Zen+ und Zen2 vorraussichtlich ausfallen? Kann man da Vermutungen anstellen?

    Mein letzter AMD Prozessor war ein Phenom 2 955 BE. Ist ein Klasse Teil und verrichtet noch heute wunderbar seinen Dienst!
    Zen2 (Ryzen 3xxx) sollte gegenüber Zen+ (Ryzen 2xxx) schon eine Schippe drauflegen. So ein 3600/X könnte für dich sehr interessant werden, wenn die kolportierten Daten nur annähernd stimmen. Auch beim Preis...

    Ich warte auch bis zum Sommer und werde dann wahrscheinlich auf den 3700X umsatteln.

    Gruß
    CPU: i7-4770k@4,4Ghz Freezer: Brocken 2 GPU: EVGA GTX 1080 FTW
    RAM: Geil Dragon 16GB DDR3 1600 , Board: Asus Z87 Plus, Tower: Fractal Design Arc 2, Netzteil: Seasonic X650 KM³

    Die Hölle, das sind die anderen...

  3. #13
    Avatar von sethdiabolos
    Mitglied seit
    07.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    5.036

    AW: Wirklich CPU Bottleneck?

    Zen + zu Zen 2 vermute ich mal taktbereinigt auf Augenhöhe, aber eben höherer Maximaltakt, niedrigere TDP und kleinerer Preis. Frage ist halt, wie die Kommunikation auf dem Chip läuft, kann auch erstmal in die Hose gehen, wo ich erst ab 12 Kernen Bedenken habe, da dort dann zwei Dies unter einem Heatspreader stecken dürften. Wir müssen die ersten Tests abwarten, Tendenz ist aber aktuell sehr positiv. Im Zweifel wird AMD schnell die Lager von Zen+ leeren um Kaufargumente für Zen2 zu schaffen. Ggf. kommen da noch knackigere Preise auf uns zu (R7 2700X für 150-180€ etc.).
    Gaming-RIG: AMD Ryzen R7 1700@3,8Ghz, Asus X370 Pro, 32 GB Corsair Vengeance LPX 2666Mhz@2733Mhz Dualranked (Kleinvieh macht auch Mist^.^)
    2x Samsung UE 28E590 (4K), Palit RTX 2080 Dual 8GB

    Wohnzimmer-RIG: i7 3930k@3,8Ghz, 16GB DDR3 1600@1866Mhz, Geforce GTX 760 2GB

  4. #14

    Mitglied seit
    06.05.2011
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.247

    AW: Wirklich CPU Bottleneck?

    Zitat Zitat von aimb0b Beitrag anzeigen
    Die Videos sprechen Bände.
    Wie der Leistungszuwachs zum Zen+ und Zen2 vorraussichtlich ausfallen? Kann man da Vermutungen anstellen?

    Mein letzter AMD Prozessor war ein Phenom 2 955 BE. Ist ein Klasse Teil und verrichtet noch heute wunderbar seinen Dienst!
    10 - 20 % im Durchschnitt sagt meine Glaskugel. Dann müssten die CPUs schon 10 % mehr Takt haben und 10 % mehr Leistung durch die Architektur. Aber genau sagen kann dir das keiner.

    Sicher das Freesync überhaupt aktiv ist ? Vsync ist aus ? Die Ruckler sollte man mit Freesync eigentlich nicht wahrnehmen. Gerade von 40 - 60 FPS, das würde ich nochmal überprüfen. Möglich das deine Freesync Range auch einfach nur von 60 - 75 HZ ist, was natürlich so schwachsinn wäre.
    Ryzen r7 1700 3,2 GHZ 0.944 V Fix / MSI B350 Gaming Plus / G Skill DDR4-3000 MHZ 16 GB / Samsung 850 Evo 1 TB / Vega 56 / Straight Power 10 400 W / Windows 10

  5. #15

    Mitglied seit
    11.11.2018
    Beiträge
    25

    AW: Wirklich CPU Bottleneck?

    Zitat Zitat von facehugger Beitrag anzeigen
    Zen2 (Ryzen 3xxx) sollte gegenüber Zen+ (Ryzen 2xxx) schon eine Schippe drauflegen. So ein 3600/X könnte für dich sehr interessant werden, wenn die kolportierten Daten nur annähernd stimmen. Auch beim Preis...

    Ich warte auch bis zum Sommer und werde dann wahrscheinlich auf den 3700X umsatteln.

    Gruß
    Sehe laut deiner Signatur das du auch noch bei Haswell festfängst wobei ein 4770K mit acht Threads doch noch mehr Performance hat als ein Chip ohne SMT.



    Zitat Zitat von sethdiabolos Beitrag anzeigen
    Zen + zu Zen 2 vermute ich mal taktbereinigt auf Augenhöhe, aber eben höherer Maximaltakt, niedrigere TDP und kleinerer Preis. Frage ist halt, wie die Kommunikation auf dem Chip läuft, kann auch erstmal in die Hose gehen, wo ich erst ab 12 Kernen Bedenken habe, da dort dann zwei Dies unter einem Heatspreader stecken dürften. Wir müssen die ersten Tests abwarten, Tendenz ist aber aktuell sehr positiv. Im Zweifel wird AMD schnell die Lager von Zen+ leeren um Kaufargumente für Zen2 zu schaffen. Ggf. kommen da noch knackigere Preise auf uns zu (R7 2700X für 150-180€ etc.).
    Also wenn ein Zen + R7 auf unter 200€ fällt spricht eigentlich, falls man mit der Leistung des 6 Kerners nicht zufrieden ist, nichts gegen noch ein Upgrade zum Release von Zen2. Wie Läuft ein R7 so mit nem B450 Board? Ein X470 sollte erst bei starkem OC in Frage kommen?


    Zitat Zitat von IronAngel Beitrag anzeigen
    10 - 20 % im Durchschnitt sagt meine Glaskugel. Dann müssten die CPUs schon 10 % mehr Takt haben und 10 % mehr Leistung durch die Architektur. Aber genau sagen kann dir das keiner.

    Sicher das Freesync überhaupt aktiv ist ? Vsync ist aus ? Die Ruckler sollte man mit Freesync eigentlich nicht wahrnehmen. Gerade von 40 - 60 FPS, das würde ich nochmal überprüfen. Möglich das deine Freesync Range auch einfach nur von 60 - 75 HZ ist, was natürlich so schwachsinn wäre.
    Ja FreeSync war sicher aktiv. Vsync ist natürlich auch aus wie alles andere auch. Die Range ist zwischen 45 und 75Hz glaube ich, soll ja eigentlich Framdrops auffangen. Habe gestern nochmal ein wenig rumprobiert, FreeSync Vsync aus und Settings komplett auf Low. Da komme ich auf 120FPS im Kampf und ca 200 so bei Frametimes von 5-6 ms. Die Graka langweilt sich nicht mehr, aber die CPU ackert Teilweise auf 85% - 95% rum, mMn noch mehr die Bestätigung das die CPU an ihren Grenzen ist. Könnte man natürlich so lassen und einfach zocken aber wer weiß wie die ganze Sache dann beim nächsten großen Patch aussieht. Später am abend habe ich nochmal BF5 genau unter die Lupe genommen. Das Spiel kappt sehr gut die FPS bei 75 läuft auch erstmal ganz gut aber sobald viel los ist merkt man wieder das Stuttering bzw die Framtimes gehen hoch auf 16-18ms und ich wunder mich warum ich nichts mehr treffe . Außerderm langweilt sich die RX580 wieder.

  6. #16

    Mitglied seit
    06.05.2011
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.247

    AW: Wirklich CPU Bottleneck?

    Zitat Zitat von aimb0b Beitrag anzeigen
    Ja FreeSync war sicher aktiv. Vsync ist natürlich auch aus wie alles andere auch. Die Range ist zwischen 45 und 75Hz glaube ich, soll ja eigentlich Framdrops auffangen. Habe gestern nochmal ein wenig rumprobiert, FreeSync Vsync aus und Settings komplett auf Low. Da komme ich auf 120FPS im Kampf und ca 200 so bei Frametimes von 5-6 ms. Die Graka langweilt sich nicht mehr, aber die CPU ackert Teilweise auf 85% - 95% rum, mMn noch mehr die Bestätigung das die CPU an ihren Grenzen ist. Könnte man natürlich so lassen und einfach zocken aber wer weiß wie die ganze Sache dann beim nächsten großen Patch aussieht. Später am abend habe ich nochmal BF5 genau unter die Lupe genommen. Das Spiel kappt sehr gut die FPS bei 75 läuft auch erstmal ganz gut aber sobald viel los ist merkt man wieder das Stuttering bzw die Framtimes gehen hoch auf 16-18ms und ich wunder mich warum ich nichts mehr treffe . Außerderm langweilt sich die RX580 wieder.
    Naja da sieht man ja das die CPU eigentlich ausreichen sollte, möglicherweise läuft der Vram über ? Das führt dazu das viel in den Arbeitsspeicher ausgelagert muss und das kann schlechte Frametimes verursachen. Reduziere die Details soweit es nötig ist, möglicherweise sind manche Einstellungen auch CPU lastig. Manchmal sind das Schatten, Sichtweite.

    Kauf dir dann mit Zen 2 einen neuen Unterbau, also grob im Sommer.
    Ryzen r7 1700 3,2 GHZ 0.944 V Fix / MSI B350 Gaming Plus / G Skill DDR4-3000 MHZ 16 GB / Samsung 850 Evo 1 TB / Vega 56 / Straight Power 10 400 W / Windows 10

  7. #17
    Avatar von sethdiabolos
    Mitglied seit
    07.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    5.036

    AW: Wirklich CPU Bottleneck?

    Zitat Zitat von aimb0b Beitrag anzeigen
    Also wenn ein Zen + R7 auf unter 200€ fällt spricht eigentlich, falls man mit der Leistung des 6 Kerners nicht zufrieden ist, nichts gegen noch ein Upgrade zum Release von Zen2. Wie Läuft ein R7 so mit nem B450 Board? Ein X470 sollte erst bei starkem OC in Frage kommen?
    An sich ist ein gutes B450-Board mit einem X470 fast gleich zu setzen, auch hinsichtlich OC. Man muss halt schauen, dass das Board eine entsprechende Kühlausstattung mitbringt und die Elemente zur Spannungsregulierung nicht unterdimensioniert sind.
    Gaming-RIG: AMD Ryzen R7 1700@3,8Ghz, Asus X370 Pro, 32 GB Corsair Vengeance LPX 2666Mhz@2733Mhz Dualranked (Kleinvieh macht auch Mist^.^)
    2x Samsung UE 28E590 (4K), Palit RTX 2080 Dual 8GB

    Wohnzimmer-RIG: i7 3930k@3,8Ghz, 16GB DDR3 1600@1866Mhz, Geforce GTX 760 2GB

  8. #18

    Mitglied seit
    11.11.2018
    Beiträge
    25

    AW: Wirklich CPU Bottleneck?

    Habe mal Screenshots von 2 unterschiedlichen Einstellungen gemacht. Bei beiden war das Gameplay nicht sehr berauschend, auf mehr möchte ich aber auch nicht verzichten.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	high.png 
Hits:	24 
Größe:	1,95 MB 
ID:	1041496   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	highsettings.png 
Hits:	21 
Größe:	891,5 KB 
ID:	1041497   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	mid.jpg 
Hits:	20 
Größe:	574,9 KB 
ID:	1041498   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	midsettings.png 
Hits:	18 
Größe:	1,10 MB 
ID:	1041499  

  9. #19
    Avatar von sethdiabolos
    Mitglied seit
    07.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    5.036

    AW: Wirklich CPU Bottleneck?

    Schön zu sehen, die CPU ist definitiv am ende.
    Gaming-RIG: AMD Ryzen R7 1700@3,8Ghz, Asus X370 Pro, 32 GB Corsair Vengeance LPX 2666Mhz@2733Mhz Dualranked (Kleinvieh macht auch Mist^.^)
    2x Samsung UE 28E590 (4K), Palit RTX 2080 Dual 8GB

    Wohnzimmer-RIG: i7 3930k@3,8Ghz, 16GB DDR3 1600@1866Mhz, Geforce GTX 760 2GB

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20

    Mitglied seit
    11.11.2018
    Beiträge
    25

    AW: Wirklich CPU Bottleneck?

    Zitat Zitat von sethdiabolos Beitrag anzeigen
    Schön zu sehen, die CPU ist definitiv am ende.
    Denke ich auch -,-
    Ist eine schwierige Entscheidung jetzt ein Upgrade zu machen. Zum einen ärger ich mich seit Monaten mit immer schlechterer Performance was ich eigentlich nicht noch 3 Monate mitmachen möchte. Zum anderen hängt mir Zen2 im Hinterkopf.

    Mein Warenkorb besteht im Moment aus nem 2600X, MSI B450 Tomahawk und 16Gb 3200hz Patriot Viper RAM. Hat jemand zufällig Erfahrung mit der Combo?

    Und nochmals VIELEN DANK ans Forum für die gute Hilfestellung!
    Hoffe man kann anderen die Entscheidung für und wider eines Upgrades leichter machen...

Seite 2 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. MSI RTX 2080Ti Gaming X Trio | CPU Bottleneck?
    Von sirbenni1993 im Forum Grafikkarten
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.09.2018, 07:36
  2. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.09.2017, 22:11
  3. Nur Grafikkarte upgraden? CPU bottleneck?
    Von pivo161 im Forum Grafikkarten
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.05.2017, 14:35
  4. Mehr FPS durch bessere Graka trotz CPU Bottleneck?
    Von Mr_Peanut im Forum Grafikkarten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.02.2016, 18:12
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.12.2015, 21:41

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •