Seite 1 von 5 12345
  1. #1
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    5.519

    AMD Ryzen3-2200G vs. R5-2400G?

    Hallo,

    wie es aussieht brauche ich auf Grund eines Rechnerausfalls einen Ersatzrechner, der vornehmlich unter Linux gut laufen soll.
    Was damit gemacht werden soll:
    1. Internet (eMail, Surfen, Musik hören, Videos schauen... bis UHD-Auflösung)
    2. Audio-Recording mit Ardour 5 und Steinberg UR22
    3. Datein umwandeln (Musik und Videos und etwas bearbeiten)

    Videoschnitt ist eigentlich erstmal nicht intensiv geplant, wohl aber etwas Formate umwandeln, vorallem aber bei Audio-Datein, bei größeren Umwandelaktionen kann ich aber gut auf meinen Ryzen5-2600 ausweichen.

    Wichtig ist mir, daß der Rechner einfach und lautlos zu kühlen ist, zumindest bis Niedriglast und daß die Teile alle hochwertig und langlebig sind, wieder nur ca. 7,5 Jahre wäre mir zu wenig.

    Die Kernfrage ist, lohnt sich der Ryzen5-2400G, der etwa 50% teurer ist als der Ryzen3-2200G?

    Ist der 2400G merklich schwerer leise zu kühlen?
    Reicht der Boxed-Kühler dafür aus?
    Macht es leistungsmäßig unter Ubuntu-Studio einen spürbaren Unterschied, ob ich den 2200G oder 2400G nehme?

    Und eigentlich die vielleicht wichtigste Frage zum Schluss, kommen bald neue APUs von AMD, auf die ich noch warten sollte, oder tut sich da im nächten Jahr nicht viel auf dem Sektor?

    Gruß
    Tim
    PC Nr.1: AMD Ryzen5-2600, Thermalright ARO M14, 16 GB RAM Kit Ballistix Sport LT 2667 MHz Dualrank, MSI X470 Gaming Plus, Asus ROG Strix Geforce GTX 1060 OC 6 GB, Toshiba Q300 960 GB SSD, Bequiet Straight Power 11 550 Watt, Fractal Design Meshify C, Windows 10 (64 Bit), 27" LG Electronics 27UD58-B (@3840x2160)
    PC Nr.2: http://www.sysprofile.de/id181600

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von tobse2056
    Mitglied seit
    25.07.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    858

    AW: AMD Ryzen3-2200G vs. R5-2400G?

    Was hast du mit dem Be Quiet Shadow Rock LP gemacht? mit dem bekommst auf jeden fall bei APU's leise gekühlt.

    wieder nur ca. 7,5 Jahre wäre mir zu wenig.
    Jetzt fang nicht wieder damit an, sonst fliegen wieder Steine.
    Man kauft einen Rechner für jetzt und jetzt.

    In 7,5 Jahren wird das Ding eh keiner für ernsthafte Aufgaben mehr anfassen weil es viel zu langsam ist.

    Und wenn dir Zukunftssicherheit wichtig ist , nimm den mit 8 Threads.
    AMD Ryzen 1800x @ 3,8GHz@ 1,35v ~ MSI B350M Mortar Artic~ Corsair LPX DDR4 -3200 (Hynix - SS)@ 3200mhz 16-17-17-34 1T - Scythe Kotetsu Mark II mit eLoop Fan B12-PS ~ Asus ROG Strix Radeon Vega 64
    Phanteks Enthoo Evolv TG mATX - Galaxy Silver ~ Be Quiet Straight Power CM 500 Watt

  3. #3
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    5.519

    AW: AMD Ryzen3-2200G vs. R5-2400G?

    Den Shadow Rock hab ich nicht gekauft, weil der PC in den er sollte ja vorher kaputt gegangen ist.

    7,5 Jahre klingt viel, aber wenn ich bedenke das mein ältester Rechner nun 14,5 Jahre lang lebt, und immer noch zum Surfen ausreicht, wenn man sehr bescheidene Ansprüche hat, dann finde ich 7,5 Jahre nicht so viel, für hochwertige Komponenten.

    Ich denke aber auch, daß ich den 2400G nehme, ist mir einfach sicherer, hab auch keine Lust von einem 4 Threader auf einen 4 Threader aufzurüsten, auch wenn der Ryzen gegenüber dem alten i3 dann 4 echte Kerne hätte, der Sprung ist mir einfach zu klein und ca. 46 Euro machen dann auch keinen so großen Unterschied mehr, es ist ja eh wieder Board + APU + 8-16 GB RAM und ein neues Gehäuse zu kaufen, außerdem ein CPU-Kühler, denn ich denke nicht, daß mir der Boxed-Kühler bei so einer Pasten-CPU ausreichen wird.
    PC Nr.1: AMD Ryzen5-2600, Thermalright ARO M14, 16 GB RAM Kit Ballistix Sport LT 2667 MHz Dualrank, MSI X470 Gaming Plus, Asus ROG Strix Geforce GTX 1060 OC 6 GB, Toshiba Q300 960 GB SSD, Bequiet Straight Power 11 550 Watt, Fractal Design Meshify C, Windows 10 (64 Bit), 27" LG Electronics 27UD58-B (@3840x2160)
    PC Nr.2: http://www.sysprofile.de/id181600

  4. #4
    Avatar von tobse2056
    Mitglied seit
    25.07.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    858

    AW: AMD Ryzen3-2200G vs. R5-2400G?

    Zitat Zitat von Tim1974 Beitrag anzeigen
    außerdem ein CPU-Kühler, denn ich denke nicht, daß mir der Boxed-Kühler bei so einer Pasten-CPU ausreichen wird.
    Im anderen Thread hab ich gelesen dass du im defekten Rechner den i3 mit dem Noctua L12 kühlst.

    Mach es dir nicht so schwer , einfach das AM4 kit dazu besorgen und schon hast einen leisen Kühler für sehr wenig Geld.
    Noctua NM-AM4 Mounting Kit ab €'*'6,99 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
    AMD Ryzen 1800x @ 3,8GHz@ 1,35v ~ MSI B350M Mortar Artic~ Corsair LPX DDR4 -3200 (Hynix - SS)@ 3200mhz 16-17-17-34 1T - Scythe Kotetsu Mark II mit eLoop Fan B12-PS ~ Asus ROG Strix Radeon Vega 64
    Phanteks Enthoo Evolv TG mATX - Galaxy Silver ~ Be Quiet Straight Power CM 500 Watt

  5. #5
    Avatar von scimitare
    Mitglied seit
    28.08.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.404

    AW: AMD Ryzen3-2200G vs. R5-2400G?

    Stimmt Noctua war bei mir auch so kulant es einfach so zu schicken als ich den Support angeschrieben habe.

  6. #6
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    5.519

    AW: AMD Ryzen3-2200G vs. R5-2400G?

    Der Kühler ist hier noch meine geringste Sorge, wobei ich vom Downblower lieber weg will, denn sehr effektiv kühlen die meist nicht, bezogen auf den definierten Luftstrom im Gehäuse.
    Momentan tendiere ich beim Kühler zum Bequiet Pure Rock, der kostet etwa 25 Euro und ist von der Kühlleistung dem Noctua L12 vermutlich deutlich überlegen, zudem unterstützt er den definierten Luftstrom im Gehäuse, welches wahrscheinlich ein Fractal Design Define S werden soll, das bringt gleich 2x 140mm-Lüfter mit und mehr sollen dann auch nicht rein.
    Das mit dem R5-2400G und 16 GB Ballistix Sport LT Dualrank dürfte einen richtig netten APU-PC ergeben.

    Jetzt aber bitte zurück zum Topic, also sind alle einig, daß der 2400G etwa 55 Euro mehr Wert ist als der 2200G?

    Wann kommen denn neue APUs von AMD raus?
    PC Nr.1: AMD Ryzen5-2600, Thermalright ARO M14, 16 GB RAM Kit Ballistix Sport LT 2667 MHz Dualrank, MSI X470 Gaming Plus, Asus ROG Strix Geforce GTX 1060 OC 6 GB, Toshiba Q300 960 GB SSD, Bequiet Straight Power 11 550 Watt, Fractal Design Meshify C, Windows 10 (64 Bit), 27" LG Electronics 27UD58-B (@3840x2160)
    PC Nr.2: http://www.sysprofile.de/id181600

  7. #7
    Avatar von _Berge_
    Mitglied seit
    10.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bei Gießen
    Beiträge
    1.221

    AW: AMD Ryzen3-2200G vs. R5-2400G?

    nimm lieber den Ben NEvis Advanced

    EKL Alpenföhn Ben Nevis Advanced ab €'*'26,58 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland


    gleiches level wie der Pure Rock, aber den kannste richtig montieren, den Pure rock kannst du nur so montieren dass er die luft von der Grafikkarte wegzieht oder auf die Backplate oben drauf
    PC: CPU: R7 2700X @H²O; Mainboard: Asus C6H ; GPU: 2x GTX 1080ti FE @H²O SLI ; Ram: 32GB Crucial DDR4 ; PSU: BeQiet! E11 850W ; Case: Phanteks Enthoo Evolv X: Silber Lackierung ; SSD´s: Samsung 960 512GB/ 2x850EVO 500GB / 3x MX500 1TB

  8. #8
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    5.519

    AW: AMD Ryzen3-2200G vs. R5-2400G?

    Ich dachte der Pure Rock wird mit der Backplate verschraubt und ist dann auch in normaler Ausrichtung montierbar?:
    YouTube

    Mir ist aber auch jeder andere vergleichbare Towerkühler recht, sofern er stabil verschaubt wird und die Boardbackplate weiter nutzt, außerdem keinen extrem hohen Anpressdruck hat und einen in der Höhe versetzbaren und leicht montierbaren 120-140mm-Lüfter, außerdem sollte der Kühler mit Lüfter möglichst unter 700g wiegen und nicht so ausladend breit sein, also in etwa die Abmessungen des Pure Rock oder NH-U12 haben und unter 30 Euro kosten.
    PC Nr.1: AMD Ryzen5-2600, Thermalright ARO M14, 16 GB RAM Kit Ballistix Sport LT 2667 MHz Dualrank, MSI X470 Gaming Plus, Asus ROG Strix Geforce GTX 1060 OC 6 GB, Toshiba Q300 960 GB SSD, Bequiet Straight Power 11 550 Watt, Fractal Design Meshify C, Windows 10 (64 Bit), 27" LG Electronics 27UD58-B (@3840x2160)
    PC Nr.2: http://www.sysprofile.de/id181600

  9. #9
    Avatar von _Berge_
    Mitglied seit
    10.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bei Gießen
    Beiträge
    1.221

    AW: AMD Ryzen3-2200G vs. R5-2400G?

    Huch, wurde das geändert?

    Dann nehme ich sehr natürlich zurück, mein letzter Stand war tatsächlich dass der pure Rock ausschließlich um 90° gedreht auf der am3/4 Plattform Montierbar ist

    Nun, welchen der freien du nimmst liegt bei dir, Leistung ist gleich, entscheide nach Geldbeutel und aussehen
    PC: CPU: R7 2700X @H²O; Mainboard: Asus C6H ; GPU: 2x GTX 1080ti FE @H²O SLI ; Ram: 32GB Crucial DDR4 ; PSU: BeQiet! E11 850W ; Case: Phanteks Enthoo Evolv X: Silber Lackierung ; SSD´s: Samsung 960 512GB/ 2x850EVO 500GB / 3x MX500 1TB

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    5.519

    AW: AMD Ryzen3-2200G vs. R5-2400G?

    Zitat Zitat von _Berge_ Beitrag anzeigen
    Huch, wurde das geändert?

    Dann nehme ich sehr natürlich zurück, mein letzter Stand war tatsächlich dass der pure Rock ausschließlich um 90° gedreht auf der am3/4 Plattform Montierbar ist
    Ich hoffe mal, daß ich beim Kauf erkenne, ob es eine neue Revision ist, sofern es eine gibt...?
    PC Nr.1: AMD Ryzen5-2600, Thermalright ARO M14, 16 GB RAM Kit Ballistix Sport LT 2667 MHz Dualrank, MSI X470 Gaming Plus, Asus ROG Strix Geforce GTX 1060 OC 6 GB, Toshiba Q300 960 GB SSD, Bequiet Straight Power 11 550 Watt, Fractal Design Meshify C, Windows 10 (64 Bit), 27" LG Electronics 27UD58-B (@3840x2160)
    PC Nr.2: http://www.sysprofile.de/id181600

Seite 1 von 5 12345

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 328
    Letzter Beitrag: 06.05.2018, 21:13
  2. Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 22.02.2018, 16:04
  3. AMD Raven Ridge: Ryzen 5 2400G geköpft und Temperaturunterschiede nachgemessen
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu CPUs
    Antworten: 136
    Letzter Beitrag: 20.02.2018, 13:13
  4. AMD Raven Ridge: Ryzen R5-2400G und R3-2200G im Unboxing-Video
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu CPUs
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 12.02.2018, 19:09
  5. AMD Raven Ridge: Ryzen 5 2400G & 3 2200G unterstützen schnellen DDR4-RAM
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu CPUs
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02.02.2018, 10:44

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •