Seite 1 von 3 123
  1. #1

    Mitglied seit
    04.11.2018
    Beiträge
    33

    Welchen CPU für X58 Mainboard

    Hallo, ich habe hier ein MSI X58 Pro-E, und wollte fragen, welche passende CPU sich am besten zum Übertakten eignet, um die maximal mögliche Leistung zu erzielen? Habe gelesen, dass die Xeon X Prozessoren anscheinend beim Übertakten Probleme machen sollen, daher sollte man lieber zu den Xeon E's greifen? Dann gibt es ja auch noch die Xeon W's... Wie sieht es mit denen aus?

    Vielen Dank schon mal.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von shootme55
    Mitglied seit
    12.09.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Burgenland
    Beiträge
    2.784

    AW: Welchen CPU für X58 Mainboard

    Die E-Serie bietet nur 4 Kerne, und inzwischen lohnt der Hexa immer.

    Die W sind die selben Prozessoren wie die X mit nur einer möglichen Bestückung, also im Prinzip völlig egal.

    P/L wird die beste Wahl der Xeon X5670 sein. Der 5650er ist nur geringfügig günstiger aber der Multi is kleiner, beim 5690 hättest den maximalen Multi, dafür aber einen ganz anderen Preis.

    Mit guter Kühlung sollten 4GHz kein Problem sein. Damit killt man in einigen Workloads sogar einen i7-6700k und kann jedenfalls mit einem Ryzen 1600 mithalten.

    Aus ökonomischer Sicht rate ich aber von solchen Aktionen ab. Wenn man rechnet was ein 1600er mit Kühler kostet und dass man beim Gulftown schon einen Kühler braucht der mehr kostet als ein Ryzen-Mainboard kann sich das nicht lohnen. Das Netzteil is schließlich auch nicht gerade unwichtig. Und man investiert dabei in eine 10 Jahre alte Plattform mit einer 8 Jahre alten CPU.

    Stromverbrauch der CPU unter Last geht dann über die 200 Watt.

    Is halt nur zwecks Hobby
    Geändert von shootme55 (05.12.2018 um 23:08 Uhr)
    Ryzen TR 1950X | Aorus X399 | Aorus 1080Ti | 32 GB Corsair DDR4-3333 | Sandisk UltraII 512GB | BQ-DPP E11 850W | Fractal R5 | BQ-SilentLoop 280 | Win 10 Pro


  3. #3

    Mitglied seit
    04.11.2018
    Beiträge
    33

    AW: Welchen CPU für X58 Mainboard

    Zitat Zitat von shootme55 Beitrag anzeigen
    Die E-Serie bietet nur 4 Kerne, und inzwischen lohnt der Hexa immer.
    Aber z.B. der E5649 hat doch 6 Kerne?

  4. #4
    Avatar von shootme55
    Mitglied seit
    12.09.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Burgenland
    Beiträge
    2.784

    AW: Welchen CPU für X58 Mainboard

    Is richtig, aber der bringt vom Multi schon nix. Der QPI läuft standardmäßig mit 133, bei spätestens 220 is er am Ende, i.d.R. sind 200 bis 210 drinnen. Somit sind die Chancen die 4GHz zu knacken schon sehr klein, einfach weilst eher den Bus an die Wand fährst als die Cores. Mit dem 5670 hättest 3 Stufen mehr, damit könntest die Cores jedenfalls ausreizen.
    Ryzen TR 1950X | Aorus X399 | Aorus 1080Ti | 32 GB Corsair DDR4-3333 | Sandisk UltraII 512GB | BQ-DPP E11 850W | Fractal R5 | BQ-SilentLoop 280 | Win 10 Pro


  5. #5

    Mitglied seit
    04.11.2018
    Beiträge
    33

    AW: Welchen CPU für X58 Mainboard

    Okay, dann wird es wohl der X5670, gibts ja schon günstig in der Bucht.

    //Edit: Bekommt man den X5650 auch auf 4ghz hoch? Dieser ist um einiges günstiger, wie ich gerade gesehen habe.

  6. #6
    Avatar von drstoecker
    Mitglied seit
    02.02.2009
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    57567
    Beiträge
    7.947

    AW: Welchen CPU für X58 Mainboard

    hab das board mit einen x5650 laufen, 3.6ghz sind stabil alles darüber nicht wirklich.das liegt am uncore-bug. hab den e5649 auch und der macht 3.8ghz, höher will der fsb nicht. max. sind 203 drin. aber die perforemance ist dennoch top für eine 15€ cpu. auch in bfv völlig ausreichend. hatte aber das board schonmal gehabt und ich meine 4ghz hätte ich hinbekommen mit der cpu. kannst dem multi auch auf 40x200 setzen aber standardtakt bleibt unter last bei 3.8ghz auf allen kernen, obwohl im leerlauf 4ghz angezeigt werden. übrigends habe ich auch einen ryzen 2600 mit 4ghz/4.2ghz.
    R5 2600#C7H#HX440C19PB3AK2/16#​RX Vega64@Eiswolf#M.2 960 Evo@kryoM.2#Seasonic Prime Gold 750W#AG272FCX#Lian Li O11 Air#Logitech G810/G Pro#Win10 Pro

  7. #7

    Mitglied seit
    04.11.2018
    Beiträge
    33

    AW: Welchen CPU für X58 Mainboard

    Bei welchen Prozessoren ist denn der "uncore-bug" nicht vorhanden?

  8. #8
    Avatar von drstoecker
    Mitglied seit
    02.02.2009
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    57567
    Beiträge
    7.947

    AW: Welchen CPU für X58 Mainboard

    Zitat Zitat von Timk1 Beitrag anzeigen
    Bei welchen Prozessoren ist denn der "uncore-bug" nicht vorhanden?
    bei den "E"!
    hab da nochwas gefunden
    Xeon X5650 OC
    R5 2600#C7H#HX440C19PB3AK2/16#​RX Vega64@Eiswolf#M.2 960 Evo@kryoM.2#Seasonic Prime Gold 750W#AG272FCX#Lian Li O11 Air#Logitech G810/G Pro#Win10 Pro

  9. #9

    Mitglied seit
    04.11.2018
    Beiträge
    33

    AW: Welchen CPU für X58 Mainboard

    Also dann wäre doch der E5649 die bessere Wahl, wenn ich mir das so durchlese... Oder was meint ihr?

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von fuma.san
    Mitglied seit
    24.09.2010
    Beiträge
    499

    AW: Welchen CPU für X58 Mainboard

    Ja, für das MSI X58 Pro-E ist der e5649 die beste Wahl.
    Das liegt wie gesagt an der Eigenheit dieses speziellen Mainboard, das der Uncore Multiplikator bei den "X" Xeons falsch gesetzt wird. Der müsste auf 1.5 gesetzt werden, wird aber auf 2.0 gesetzt wie bei den Core-i7 Consumer Chips.

    Das ist im Prinzip nicht schlimm. Es sorgt nur dafür, dass der Uncore Takt zum limitierenden Faktor wird, beim Übertakten. Da man über den Baseclock übertakten muss, steigt auch der Uncoretakt Takt unfreiwillig mit an.
    Durch den höheren Multiplikator gelangt man da schneller an ein Limit, obwohl die CPU theoretisch einen höheren Takt fahren könnte.

    Das hatte ich nicht gewusst bevor ich mir mein MSI X58 Pro-E gekauft hatte und hatte einen X5650 drauf betrieben.
    Der lief stabil bis 3.8 GHz (182 Mhz BLCK) auf allen Kernen.
    Mit einem e5649 sind da meist bis zu 4Ghz drin.

    Dadurch, dass die e5649 auch noch sehr günstig sind, würde ich dir diese CPU empfehlen.

    Auf anderen Mainboards hast du dieses Problem nicht, da ist es am besten eine CPU mit möglichst hohen Multiplikator zu nehmen.
    Bei dem MSI X58 Pro-E wird übrigens die North bridge sehr heiß. Da würde ich dir empfehlen die Wärmeleitpaste zu erneuern und vielleicht sogar einen kleinen Zusatzlüfter zu installieren, wenn du keinen Top Blower als CPU Kühler hast.
    System: Intel i7 3930K @ 4,3 Ghz | Asus P9X79 WS Mainboard | KFA² Nvidia GTX 1080 HoF | 32GB Crucial Tactical Ballistix DDR3 1866 Mhz | Be Quiet! Straight Power 10 800W CM | Noctua NH-D15 | Fractal Design R4 Custom Mod | Samsung EVO 850 250GB | Creative Soundblaster Z

Seite 1 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. PCGH.de: Neue Bilder von Intel-X58-Mainboards
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Mainboards und RAM
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.10.2008, 23:44
  2. PCGH.de: Erste Preise für X58-Mainboards bekannt
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Mainboards und RAM
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 14:37
  3. Biostart stellt X58 Mainboard vor
    Von xTc im Forum User-News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 08:58
  4. Intel Core i7 und X58 Mainboards Pre-Order
    Von xTc im Forum User-News
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.10.2008, 15:30
  5. CPU,Graka und Mainboard
    Von Timsalabim im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.04.2008, 15:25

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •