Seite 3 von 3 123
  1. #21
    Avatar von _Berge_
    Mitglied seit
    10.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bei Gießen
    Beiträge
    1.404

    AW: I5 8600K (5GHz) mit GTX 1080 Ti?

    Beim 2600X ist das soweit ok, bei AMD kannst du mithilfe der Seriennummer und Teilenummer die Garantie direkt als 2. oder 3 Besitzer in Anspruch nehmen.

    Grafikkarten würde ich aber neu kaufen.

    Wenn du Gebraucht RAM kaufst empfehle ich dir Crucial, hier hast du ebenso als 2. oder 3. Besitzer Garantie über die Seriennummer und Teilenummer und das sogar 10 Jahre! SSD war 3-5 Jahre

    Die beiden Hersteller gehen aber vom PRODUKTIONSDATUM aus, nicht vom RECHNUNGSDATUM, da nicht vorhanden.

    Gebraucht halte ich mich meist an die beiden Hersteller, und wenn schreib ich andere vorher an, bevor ich kaufe, wie die Garantie für 2. Besitzer aussieht.
    PC: CPU: R7 2700X @H²O; Mainboard: Asus C6H ; GPU: 2x GTX 1080ti FE @H²O SLI ; Ram: 64GB Crucial Tactical RGB :ugly: ; PSU: BeQiet! E11 850W ; Case: Phanteks Enthoo Evolv X: Silber ; SSD´s: Samsung 960 512GB/ 2x850EVO 500GB / 3x MX500 1TB

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22

    Mitglied seit
    09.10.2018
    Beiträge
    15

    AW: I5 8600K (5GHz) mit GTX 1080 Ti?

    Ich habe mich jetzt für den ryzen 5 2600x entschieden. Nur hänge ich ein wenig bei einem passenden Mainboard. Ist ein B450 Mainboard, wie das bereits empfohlene Asrock pro4 wirklich ausreichend, oder sollte man lieber auf ein hochwertigeres x470 Mainboard setzen? Mir ist vor allem eine gute Kühlung der Spannungswandler wichtig, da ich mir die Möglichkeit offen halten möchte, den Prozessor zu übertakten. Was haltet ihr von dem hier?

    Gigabyte X470 Aorus Ultra Gaming ab €'*'139,85 (2018) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

  3. #23
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    5.779

    AW: I5 8600K (5GHz) mit GTX 1080 Ti?

    Kauf dir lieber ein X470 Board, die sind meist besser ausgestattet und besser gekühlt, haben oft mehr Phasen Spannungswandlung usw.

    Ich kann dir das MSI X470 Gaming Plus empfehlen, hab es selbst seit einigen Tagen und es macht einen sehr guten Eindruck soweit mit meinem R5-2600 zusammen, lief alles out of the box perfekt.
    Außerdem kannst du dir den 2600X sparen und einfach den normalen 2600 nehmen, der ist gerade mal ca. 5-6% langsamer, aber sehr viel günstiger und läuft deutlich kühler. Bei Bedarf (den ich aktuell nirgends sehe!) kannst du ihn genauso einfach übertakten wie den 2600X.
    PC Nr.1: AMD Ryzen5-2600, Thermalright ARO M14, 16 GB RAM Kit Ballistix Sport LT 2667 MHz Dualrank, MSI X470 Gaming Plus, Asus ROG Strix Geforce GTX 1060 OC 6 GB, Toshiba Q300 960 GB SSD, Bequiet Straight Power 11 550 Watt, Fractal Design Meshify C, Windows 10 (64 Bit), 27" LG Electronics 27UD58-B (@3840x2160)
    PC Nr.2: http://www.sysprofile.de/id181600

  4. #24

    Mitglied seit
    09.10.2018
    Beiträge
    15

    AW: I5 8600K (5GHz) mit GTX 1080 Ti?

    Ich bekomme den 2600x neu beinahe zum Preis eines neuen 2600 vom Händler, von daher macht der 2600 keinen Sinn für mich. Das Board habe ich mir auch schon angesehen... Wiso würdest du dieses dem Aorus vorziehen?

  5. #25
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    5.779

    AW: I5 8600K (5GHz) mit GTX 1080 Ti?

    Ich hab mich mit dem günstigsten Gigabyte Aorus nicht wirklich beschäftigt, aber ich glaube das MSI X470 Gaming Plus hatte in irgendeinem Test niedrigere VRM-Temperaturen, wenn ich mich richtig erinnere, ist einige Wochen her, daß ich da nach Tests gesucht habe.
    Das Highend-Board von Gigabyte soll aber erste Sahne sein und super Temperaturen haben, weil es auch sehr fein gefächerte VRM-Kühler hat:
    X470 AORUS GAMING 7 WIFI (rev. 1.0) | Motherboard - GIGABYTE Global

    Für etwa 140 Euro fand ich das MSI X470 Gaming Plus aber unschlagbar, darum hab ich es genommen, ist mein erstes MSI-Board und bisher bin ich zufrieden damit.
    PC Nr.1: AMD Ryzen5-2600, Thermalright ARO M14, 16 GB RAM Kit Ballistix Sport LT 2667 MHz Dualrank, MSI X470 Gaming Plus, Asus ROG Strix Geforce GTX 1060 OC 6 GB, Toshiba Q300 960 GB SSD, Bequiet Straight Power 11 550 Watt, Fractal Design Meshify C, Windows 10 (64 Bit), 27" LG Electronics 27UD58-B (@3840x2160)
    PC Nr.2: http://www.sysprofile.de/id181600

Seite 3 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 25.06.2018, 10:38
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.12.2017, 15:24
  3. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.10.2015, 10:33

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •