Seite 2 von 3 123
  1. #11
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    4.267

    AW: Smartphone-CPUs im Laptop oder Desktop, Leistungsvergleiche?

    Zitat Zitat von Venom89 Beitrag anzeigen
    Könntest du Mal bitte lernen die Google Suche zu bedienen und aufhören das Forum voll zu müllen?

    Der Großteil des spams kommt aus deiner Hand, ob du es glaubst oder nicht.
    Nur falls es dir noch nicht klar geworden ist, du hast hier nichts zu sagen und auch nicht zu bestimmen, wer was schreiben darf oder nicht.
    PC Nr.1: i3-Linux-PC: http://www.sysprofile.de/id181600
    PC Nr.2: Lenovo H50-55 mit AMD A10-7800, 8GB RAM, 1TB HDD, Windows 10 (64 Bit)
    PC Nr.3: Retro-PC: http://www.sysprofile.de/id194878

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12

    Mitglied seit
    16.03.2017
    Beiträge
    1.228

    AW: Smartphone-CPUs im Laptop oder Desktop, Leistungsvergleiche?

    Um diesen Thread möglichst schnell schließen zu können:

    Es ist zwar sicherlich möglich einen ARM-basierten Prozessor mit der Leistung eines Desktop-Prozessors zu bauen, immerhin wurde kürzlich ein Supercomputer auf ARM gebaut mit 2,3 Petaflops Rechenleistung. Der Fokus bei der Entwicklung lag aber bei Embedded Systemen. ARM kann vergleichsweise hohe Rechenleistungen bei geringem Stromverbrauch bieten, das skaliert aber nicht so hoch wie x86-Prozessoren. Ein i7 auf 5 GHz säuft ja auch ohne Ende Strom, sein Optimum liegt niedriger. Schlussendlich wäre es vielleicht möglich, aufgrund von mangelnder Kompatibilität mit vorhandener Software aber unsinnig, weil es als Lösung keine Vorteile bietet. Die Vorteile liegen wie gesagt im Embedded oder jetzt teilweise auch Mobile Segement.
    Intel Core i7 6700K @ 4.5 GHz @ 1.240 V <> ASUS Z170I Pro Gaming <> 2x8 GB HyperX Fury @ DDR4-3000 15-17-17-32 <> be Quiet! Dark Rock 3 <> Sapphire Radeon RX 580 Nitro+ 8 GB <> be Quiet! Pure Power 10 CM 500W <> Samsung 850 Evo 250 GB <> WD10EZEX <> Windows 10 Pro <> Kompaktgehäuse (Eigenbau)

  3. #13
    Avatar von Atent123
    Mitglied seit
    09.09.2014
    Beiträge
    7.343

    AW: Smartphone-CPUs im Laptop oder Desktop, Leistungsvergleiche?

    ARM hat dadurch einen Vorteil, das dort von einer Vielzahl Verschiedener Parteien an eigenen Architekturen Entwickeln und sich so ordentlich was tut.
    Von ~30% Mehrleistung Jährlich können X86 Architekturen nur träumen.
    Bei X86 gab es lange Zeit ein Intel Monopol wo sich nicht viel in Sachen Leistung getan hat.
    I7 4770K (4,4 ghz) Gtx 1080ti Aorus (2000 1,05V 506.5 GB/s) Asus Maximus VI Hero Be quite Dark Power Pro P10 aerocool XPredator Evil Green Edition G-Skill Trident X 2400

  4. #14
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    4.267

    AW: Smartphone-CPUs im Laptop oder Desktop, Leistungsvergleiche?

    Stimmt, bei x86 tut sich nicht mehr viel beim Leistungsgewinn, außer über die Kernzahl, aber bei steigender Kernzahl sinkt dann meistens auch wieder der Takt...

    Wenn es so einen Supercomputer mit Smartphone-Chips gibt, der eine so gigantische Rechenleistung hat, zeigt das aber doch, daß da sehr viel machbar ist und selbst wenn man "nur" die Rechenleistung eines i7-8700K hätte, dies aber bei nur 20 Watt Energieverbauch, wäre das allein doch schon ein gigantischer Fortschritt.
    PC Nr.1: i3-Linux-PC: http://www.sysprofile.de/id181600
    PC Nr.2: Lenovo H50-55 mit AMD A10-7800, 8GB RAM, 1TB HDD, Windows 10 (64 Bit)
    PC Nr.3: Retro-PC: http://www.sysprofile.de/id194878

  5. #15
    Avatar von fuma.san
    Mitglied seit
    24.09.2010
    Beiträge
    423

    AW: Smartphone-CPUs im Laptop oder Desktop, Leistungsvergleiche?

    Tim, du vergleichst schon wieder Äpfel mit Birnen und wirfst alles wild durcheinander.

    Der Superpercomputer hat keine Smartphone Chips. Der hat spezialisierte ARM Chips, das ist etwas anderes. Es gibt auch Supercomputer mit gemischten Architekturen, wo z.B. ein x86 Chip für mehrere PowerPC oder ARM Spezialchips zuständig ist.
    Es kommt wie gesagt sehr auf die Aufgabe von so einem Supercomputer an. Die Software wird auch immer individuell auf den Supercomputer abgestimmt um das maximale aus der Hardware raus zu holen.
    Das ist kein Desktop PC, wo die Software auf X Variationen von Hardware laufen muss.

    Um auf deine Frage zurück zu kommen:

    Nein, einen Spiele-PC wird ARM auch in Zukunft nicht ersetzen.
    Es werden aber deutlich mehr 1:1 Ports für Android und iOS erscheinen siehe Fortnite und PUBG. Dafür ist der Markt einfach zu groß, als dass man ihn ignorieren könnte.
    Der Core-Gaming-Markt wird aber weiterhin auf X86 laufen.

    Einen Office-PC kannst du mit ARM heute schon ersetzten. Mein Handy (HTC U Ultra, 2017 raus gekommen) ist besser ausgestattet als die meisten Low-Budget Notebooks - und ich kann damit alles machen, was ich auch am PC kann.
    Inklusive Fotobearbeitung und Videoschnitt.
    Geändert von fuma.san (30.06.2018 um 19:56 Uhr)
    System: Intel i7 3930K | Huanan X79 ATX Mainboard | Evga Nvidia GTX 980 | 24GB Crucial Tactical Ballistix 3x 8GB DDR3 1866 Mhz | Be Quiet! Straight Power 10 800W CM | Be Quiet! Dark Rock Advanced C1 | Fractal Design R4 Custom Mod | Samsung EVO 850 250GB | Creative Soundblaster Z

  6. #16
    Avatar von onlygaming
    Mitglied seit
    21.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    2.008

    AW: Smartphone-CPUs im Laptop oder Desktop, Leistungsvergleiche?

    Ernstgemeinte Frage, bis wie viel W wäre es möglich solch einen z.B Snappi 835 zu kühlen? (Ohne Extreme Kühlmethoden) Die "Heatspreader" Größe ist ja viel kleiner und dadurch schwerer zu kühlen.

    Btw. Ich warte ja auf GTA 4 fürs Handy, müsste ja eigentlich dieses Jahr kommen, aber denke das ist auf Handys NOCH nicht zu realisieren. Alleine die Größe wird da bei so einigen zum Problem.
    Fractal Design Define R5 / AsRock X370 Killer SLI / R5 1600 @3,8 Ghz 1,27V / 16 GB G.Skill RipJaws V 3200 Mhz/ Gainward GTX1080 Phoenix GLH / Thermalright HR-02 Macho Rev. B / BeQuiet Straight Power 11 550W

  7. #17
    Avatar von Atent123
    Mitglied seit
    09.09.2014
    Beiträge
    7.343

    AW: Smartphone-CPUs im Laptop oder Desktop, Leistungsvergleiche?

    Zitat Zitat von fuma.san Beitrag anzeigen
    Der Superpercomputer hat keine Smartphone Chips. Der hat spezialisierte ARM Chips, das ist etwas anderes.
    Um fair zu bleiben, er hat vom Snapdragon 1000 gesprochen, was ebenfalls kein Smartphone Chip ist sondern Spezialchip für Windows Geräte.
    Das Ding ist laut Gerüchteküche mit 300mm2 trotz 7nm Prozess auch enorm groß.
    I7 4770K (4,4 ghz) Gtx 1080ti Aorus (2000 1,05V 506.5 GB/s) Asus Maximus VI Hero Be quite Dark Power Pro P10 aerocool XPredator Evil Green Edition G-Skill Trident X 2400

  8. #18
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    4.267

    AW: Smartphone-CPUs im Laptop oder Desktop, Leistungsvergleiche?

    So ganz sind mir die Unterschiede zwischen den verschiedenen Chips glaub ich noch nicht klar geworden.
    Aber im Grunde hat sich das betätigt, was ich von Anfang an vermutet habe, es sind völlig unterschiedliche Architekturen und daher schwer miteinander zu vergleichen, zudem gibts bei den Smartphones und Tablets wohl Zusatzchips z.B. für Videos und Co. sonst würde auf meinem alten Smartphone (Mobistel Cynus T1) ja nicht YT mit 720p flüssig laufen, wohingegen es auf meinem Pentium4 immer wieder stehen bleibt und ruckelt, obwohl die alte x86 CPU vermutlich duzende male so viel Rechenleistung hat.
    PC Nr.1: i3-Linux-PC: http://www.sysprofile.de/id181600
    PC Nr.2: Lenovo H50-55 mit AMD A10-7800, 8GB RAM, 1TB HDD, Windows 10 (64 Bit)
    PC Nr.3: Retro-PC: http://www.sysprofile.de/id194878

  9. #19
    Avatar von bastian123f
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.05.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Daheim im schönen Bayernland
    Beiträge
    2.138

    AW: Smartphone-CPUs im Laptop oder Desktop, Leistungsvergleiche?

    PC1: CPU: FX8350 @4,2GHz; GPU: Gigabyte R9 Fury (60 CUs, 3840 Shader); MB: MSI 970A Sli-Krait; RAM: Ballistix Sport DDR3-1600MHz (4x4Gb); SSD:850 Evo (250 Gb); HDD: Toshiba P300 3TB; NT: BeQuiet BQ SU7-600W; CPU-Kühler: BeQuiet Schadow Rock 2; Case: Cooltek Skall (red)
    PC2: 300 Euro eBay PC, was taugt er? tuned by be quiet! Tuningaktion

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von sethdiabolos
    Mitglied seit
    07.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    4.295

    AW: Smartphone-CPUs im Laptop oder Desktop, Leistungsvergleiche?

    Zitat Zitat von Tim1974 Beitrag anzeigen
    So ganz sind mir die Unterschiede zwischen den verschiedenen Chips glaub ich noch nicht klar geworden.
    Aber im Grunde hat sich das betätigt, was ich von Anfang an vermutet habe, es sind völlig unterschiedliche Architekturen und daher schwer miteinander zu vergleichen, zudem gibts bei den Smartphones und Tablets wohl Zusatzchips z.B. für Videos und Co. sonst würde auf meinem alten Smartphone (Mobistel Cynus T1) ja nicht YT mit 720p flüssig laufen, wohingegen es auf meinem Pentium4 immer wieder stehen bleibt und ruckelt, obwohl die alte x86 CPU vermutlich duzende male so viel Rechenleistung hat.
    Dein Pentium dürfte dank EMT64 einen Multicore-Score von knapp 50 Punkten im Cinebench V15 erreichen. Im Singlecore klebt er bei rund 30-35 Punkten. Geht man nach dem vorhin geposteten Link, dann hat ein Snapdragon 835 in etwa die gleiche Singlecore-Leistung, aber knapp die 5 fache Multicore-Leistung wie der alte Pentium (trotz HT). Ein Snapdragon 845 ist nochmals 40% schneller. Richtig vergleichen kann man es trotzdem nicht, da wie schon gesagt die Architektur eine andere ist.
    Gaming-RIG: AMD Ryzen R7 1700@3,75Ghz, Asus X370 Pro, 32 GB Corsair Vengeance LPX 2666Mhz Dualranked,
    Samsung UE 28E590 (4K), Zotac Geforce GTX 1080 Mini 8GB

    Wohnzimmer-RIG: i7 3930k, 16GB DDR3 1600, Geforce GTX 760 2GB

Seite 2 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 15.01.2015, 07:59
  2. vom Laptop zum Desktop (back to the roots)
    Von ExtremeandCrazy im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 03.04.2012, 23:34
  3. Suche Laptop als Desktop-Ersatz.
    Von Protea im Forum Notebooks und Netbooks
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.01.2012, 12:27
  4. Vom Laptop auf Desktop zurück
    Von DerBasshammer im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.01.2011, 09:26
  5. Netzwerk mit Windows 7 (Laptop zu Desktop PC)
    Von $$HardwareKing$$ im Forum Internet und Netzwerk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.12.2009, 01:36

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •