Seite 2 von 2 12
  1. #11

    Mitglied seit
    30.11.2013
    Beiträge
    55

    AW: Hitzeproblem FX-8320

    Hi,

    ich habe jetzt den Lüfter auf dem CPU Kühler mit dem Arctic F12 ersetzt und testweise den alten EKL Lüfter noch als Zusatzlüfter ans Gehäuse montiert. Nach 15 Minuten Prime95 sind es maximal 52°C. Was mich etwas verwundert ist, dass mir CoreTemp im Idle jetzt nur noch Temperaturen von 14°C-25°C anzeigt. Raumtemperatur ist sicherlich über 23°C. Passt das so?

    EDIT: Im Bios ist die CPU-Voltage auf auto. In CPU-Z sinds unter Volllast maximal 1,320V

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von Einwegkartoffel
    Mitglied seit
    20.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Köln
    Beiträge
    6.619

    AW: Hitzeproblem FX-8320

    Wenn die Raumtemperatur bei 23° liegt, ist deine CPU wenigstens genauso warm....das garantiere ich dir auch aus der Ferne

    Ich würde im BIOS die VCore mal fest einstellen. Vllt mit 1,25V starten und schauen, ob die CPU noch wie gewünscht hoch taktet. Falls ja, kann man den Wert noch weiter langsam nach unten korrigieren - oder sich damit zufrieden geben. Das dürfte schon ein paar Grad bringen ^^
    No aim, no skill - just fun! ;)

    ~|__/
    ..o.o.. <--- This is Einkaufswagen. Copy Einkaufswagen into your signature to help him on his way to world domination.

  3. #13

    Mitglied seit
    30.11.2013
    Beiträge
    55

    AW: Hitzeproblem FX-8320

    Zitat Zitat von Einwegkartoffel Beitrag anzeigen
    Wenn die Raumtemperatur bei 23° liegt, ist deine CPU wenigstens genauso warm....das garantiere ich dir auch aus der Ferne
    Das habe ich mir fast gedacht . Habe den VCore auf ~1,23V runtergesetzt, läuft stabil (alle Kerne auf 3,5 Ghz) und die Temperatur in CoreTemp geht auf maximal 43°C.

    Ich denke damit kann ich ganz gut leben.

    Vielen Dank an alle!

  4. #14

    Mitglied seit
    16.03.2017
    Beiträge
    1.096

    AW: Hitzeproblem FX-8320

    Es ist ein offenes Geheimnis, dass AMD bei den Temperaturen mogelt. Ist ja im Grunde auch egal, was da steht, solange die CPU abschaltetet, wenn es wirklich zu warm wird. Im Übrigen sind die Sensoren auf den Abschaltpunkt kalibriert. Wenn der Sensor 25°C anzeigt, könnten es genau so gut 15°C oder 35°C sein. Man weiß eigentlich nur, dass die CPU gerade nicht 90°C heiß ist. Siehe Blog von Incredible Alk
    Intel Core i7 6700K @ 4.5 GHz @ 1.240 V <> ASUS Z170I Pro Gaming <> 2x8 GB HyperX Fury @ DDR4-3000 15-17-17-32 <> be Quiet! Dark Rock 3 <> Sapphire Radeon RX 580 Nitro+ 8 GB <> be Quiet! Pure Power 10 CM 500W <> Samsung 850 Evo 250 GB <> WD10EZEX <> Windows 10 Pro <> Kompaktgehäuse (Eigenbau)

  5. #15

    Mitglied seit
    29.12.2010
    Beiträge
    112

    AW: Hitzeproblem FX-8320

    Bei den FX + 21K in Coretemp als Offset einstellen, dann stimmen die Temperaturangaben.
    Die Prozessorspannung als Offset -0.1 ..-0.25 K (exemplarabhängig) - gibt weniger Temperaturstress unter Last.
    correction:
    Die Prozessorspannung als Offset -0.1 ..-0.25 V (exemplarabhängig) - gibt weniger Temperaturstress unter Last.

  6. #16
    Avatar von Abductee
    Mitglied seit
    26.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    17.003

    AW: Hitzeproblem FX-8320

    Zitat Zitat von TheGermanEngineer Beitrag anzeigen
    Es ist ein offenes Geheimnis, dass AMD bei den Temperaturen mogelt. Ist ja im Grunde auch egal, was da steht, solange die CPU abschaltetet, wenn es wirklich zu warm wird. Im Übrigen sind die Sensoren auf den Abschaltpunkt kalibriert. Wenn der Sensor 25°C anzeigt, könnten es genau so gut 15°C oder 35°C sein. Man weiß eigentlich nur, dass die CPU gerade nicht 90°C heiß ist. Siehe Blog von Incredible Alk
    Das Geheimnis nennt sich Tctl und mit Mogeln hat das nichts zu tun.
    i5-4690K | GA-Z97MX-Gaming 5 | 16GB 1600MHz CL9 | GTX 1070 | Crucial MX200
    FiiO X1 2nd | Superluxx HD668B

  7. #17
    Avatar von Prozessorarchitektur
    Mitglied seit
    12.04.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    521
    Beiträge
    8.856

    AW: Hitzeproblem FX-8320

    Falsches board (vrm sind misst)
    WLP erneuern therml grizzly aeronaut
    Gehäuse besser durchlüften
    falls vrm überhitzen /wahrscheinlich) luftstrom über der cpu erzeugen
    besseres mainboard gebr
    m5a99 pro
    msi 990fxa
    990xa ud5
    970a ud3p/gaming
    max 50€
    Dann viel glück

    oder was Sinnvoll ist
    neuer unterbau.
    "sickenes often ,often attends me,I'm ruled by pain.torture memories burned my brain,oh make it end,killed for nothimg killed by no one ,I was just a boy.Weak and lonely, cold and bloody. Give me a hand" von mdb.PC Spiele sind keine Wegwerfprodukte
    cI7 5820k, X99a raider, 16GB DDR4 2400, GTX1060 6GB vram Non OC
    "the things I've been through they torture me but I need them, for they are me"

Seite 2 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. I7920+IFX-14 Hitzeproblem!
    Von Eiswolf93 im Forum Luftkühlung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.01.2009, 23:24
  2. Hitzeproblem Zotac GTX 260 AMP²
    Von al_latto im Forum Overclocking: Grafikkarten
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.11.2008, 14:33
  3. PCGH.de: Casemodding: Cool Cube - Nie wieder Hitzeprobleme
    Von PCGH-Redaktion im Forum Casemods
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 21.10.2008, 12:59
  4. Core2Duo E8400 und Hitzeproblem
    Von warlock0601 im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.05.2008, 13:46
  5. Hitzeprobleme
    Von Punked im Forum Luftkühlung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.02.2008, 08:57

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •