Seite 2 von 2 12
  1. #11
    Avatar von mumble_GLL
    Mitglied seit
    04.01.2009
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    367

    AW: Reicht ein Ryzen 5 1600X zum Zocken UND Streaming?

    Eine neue GraKa brauche ich die nächsten Jahre eher nicht denke ich.
    Mir gehts wirklich nur um den Unterbau wie von RtZK bereits sagt.
    Und mein Anliegen wurde ja bereits zufriedenstellend beantwortet.

    *edit Sorry für den Doppelpost
    Geändert von mumble_GLL (13.01.2018 um 18:35 Uhr)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    12.465

    AW: Reicht ein Ryzen 5 1600X zum Zocken UND Streaming?

    Was bedeutet denn eigentlich "reicht"?
    Da versteht ja jeder was anderes drunter. Reicht RtZK eventuell was anderes als Dir?
    -----> BEOBACHTE <-----
    Multiboot-Installation auf UEFI-Systemen
    Null-Methode
    System
    Kommt vom Ausbremsen-Trip runter. Irgend eine Komponente muss nun mal die "langsamste" sein.

  3. #13
    Avatar von onlygaming
    Mitglied seit
    21.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    1.679

    AW: Reicht ein Ryzen 5 1600X zum Zocken UND Streaming?

    Zitat Zitat von Nicronom Beitrag anzeigen
    Auf eine 1050Ti zu wechseln ist auf jeden Fall nicht zu empfehlen.
    Der von Dir genannte Prozessor ist für aktuelle Spiele und gleichzeitiges streamen, völlig ausreichend.

    Würde bei der Grafikkarte aber zu einer 1060 tendieren.
    Er meinte damit das er falls er alles neu kauft keine 960 holen soll sondern dann direkt eine 1050 Ti.
    Fractal Design Define R5 / AsRock X370 Killer SLI / R5 1600 @3,8 Ghz 1,27V / 16 GB G.Skill RipJaws V 3200 Mhz/ Gainward GTX1080 Phoenix GLH / Thermalright HR-02 Macho Rev. B / BeQuiet Straight Power 11 550W

  4. #14
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    20.346

    AW: Reicht ein Ryzen 5 1600X zum Zocken UND Streaming?

    @TE: Wenn die Hardware schon da ist, wie schon gesagt, einfach testen. Dann wirst du sehen, ob es dir reicht.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

  5. #15

    Mitglied seit
    09.11.2014
    Beiträge
    918

    AW: Reicht ein Ryzen 5 1600X zum Zocken UND Streaming?

    heutige mittelklasse CPUs sind eigentlich immer ausreichend mit der Leistung und beim zocken -> nicht<- der Flaschenhals, eher die Graka macht da schlapp. Fürs streamen.. naja da fehlt mir die Erfahrung.
    I7 4790k mit Dark Rock Pro 3 @ 4,5 GHz, msi z87-g43 gaming , 32 GB GSkil Sniper , 1 x Samsung Evo 500 GB und 3 x 525 GB Crucial mmx 300 , Zotac GTX 980 Ti Amp Extreme mit Arctic Hybrid , Corsair RM 750 Gold , Nanoxia deep silence 5 ,Windows 10 Prof, acer predator xb271hu

  6. #16

    Mitglied seit
    09.10.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    1.175

    AW: Reicht ein Ryzen 5 1600X zum Zocken UND Streaming?

    Zitat Zitat von gaussmath Beitrag anzeigen
    Wir haben das hier schon diskutiert. So wie es ausschaut, ist selbst ein R7 teilweise schon zu knapp für Streaming in 1080p und hoher Qualität. Ich habe auch ein paar Tests dazu mit meinem Threadripper gemacht, der sich ziemlich gut dabei schlägt.
    Man kann schon ganz gut mit nem R7 Streamen. Overwatch, PUBG, CS GO etc. machen bei mir Null Probleme. Kommt halt aufs Spiel an.

  7. #17
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    12.465

    AW: Reicht ein Ryzen 5 1600X zum Zocken UND Streaming?

    Und was man erreichen möchte.
    1080P in 60 FPS ... das stemmt mein 5960X mit deutlich über 4Ghz takt nicht sauber z.b. bei dem von Dir genannten PUBGs. Das gibt Klötzchensuppe, besonders wenn man wie ich in UHD unterwegs ist.
    -----> BEOBACHTE <-----
    Multiboot-Installation auf UEFI-Systemen
    Null-Methode
    System
    Kommt vom Ausbremsen-Trip runter. Irgend eine Komponente muss nun mal die "langsamste" sein.

Seite 2 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.08.2017, 17:01
  2. Ryzen 5 1600X und 1500X im Test: Die besten CPUs bis 300 Euro
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu CPUs
    Antworten: 397
    Letzter Beitrag: 02.08.2017, 18:40
  3. 240er Radi für Ryzen 5 1600x ausreichend?
    Von Husky im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.04.2017, 18:45
  4. Ryzen 5 1600X versus Core i5-7600K: AMD mit Video-Demo
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu CPUs
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.03.2017, 19:44
  5. AMD Ryzen 5 1600X: CPU-Screenshots und Benchmarks zum Sechskerner
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu CPUs
    Antworten: 381
    Letzter Beitrag: 23.02.2017, 18:07

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •