Seite 3 von 6 123456
  1. #21
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    91.112

    AW: Lohnt sich der 8700k?

    Zitat Zitat von Lichtbringer1 Beitrag anzeigen
    seit mittlerweile 3 Jahren beitze ich einen 4790k, welcher in der Lage ist mit 4,8ghz+ zu laufen, falls erforderlich. Nun sinkt allerdings der Verkaufpreis dieser cpu sehr rasant und daher frage ich mich ob ein Wechsel auf einen ,,neuen'' Prozessor sinvoll ist.
    Du willst wechseln, weil du Angst hast, dass dein Prozessor aufm Gebrauchtmarkt nicht mehr so viel abwerfen wird, wie noch vor 6 Monaten?
    Willkommen im Leben, kann ich da nur sagen.
    Spar dir den Unsinn. Wenn die CPU reicht, lass sie drin. Ob du heute 200€ oder in einem Jahr nur 100€ bekommen kannst, spielt keine Rolle.
    Der Aufpreis zum 8700k ist immens und der liefert leider nur ein Bruchteil dessen an mehr Leistung, was du investieren müsstest.
    Von daher -- lass es.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22

    Mitglied seit
    19.03.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.030

    AW: Lohnt sich der 8700k?

    Zitat Zitat von Threshold Beitrag anzeigen
    Du willst wechseln, weil du Angst hast, dass dein Prozessor aufm Gebrauchtmarkt nicht mehr so viel abwerfen wird, wie noch vor 6 Monaten?
    Willkommen im Leben, kann ich da nur sagen.
    Spar dir den Unsinn. Wenn die CPU reicht, lass sie drin. Ob du heute 200€ oder in einem Jahr nur 100€ bekommen kannst, spielt keine Rolle.
    Der Aufpreis zum 8700k ist immens und der liefert leider nur ein Bruchteil dessen an mehr Leistung, was du investieren müsstest.
    Von daher -- lass es.
    Genau das was ich meine. Intel bekommt es nicht hin ordentliche CPUs zu bauen, welche nennenswert besser als die von vor 4 Jahren sind. Aber ich bin sicher das Amd das hinbekommt.

    Hier noch ein Video das den 8700k und den 4790k in 1440p Ultra vergleicht. YouTube average sind es durchschnittlich 10 fps mehr. Also nichts.

    Noch die Abschlussfrage: Macht Intel optane Sinn?
    Geändert von Lichtbringer1 (02.01.2018 um 23:20 Uhr)
    R7 2700x@Noctua NH DH 15 SE AM4, Gtx 1080 GLH oc, Gigabyte X470 Aorus Gaming 7 WIFI, 32GB DDR4 3200Mhz cl15 Trident Z Dual Rank Samsung B-Dies, 512 Gb 850Pro, 500GB SSD 970 EVO M.2, 4000Gb WD, 512Gb WD, Dark Power Pro 11 550 Watt, Dark Base 700, Acer Xb270hu
    https://www.flickr.com/photos/141630044@N07/albums 1440p-10k@Ultra Details
    https://www.youtube.com/channel/UCtt..._as=subscriber

  3. #23
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    13.124

    AW: Lohnt sich der 8700k?

    Nö, lieber für die Kohle normale SSDs mit hoher Kapazität kaufen und die HDDs endlich ausm Rechner kloppen.

    Und das mit dem Hardware-Verkauf ist ne Milchmädchen-Rechnung.
    Klar bekommst Du in einem Jahr nicht mehr so viel Geld für Deine Hardware, aber in einem Jahr kostet die gleiche Leistung wie heute auch weniger Geld.
    -----> BEOBACHTE <-----
    Multiboot-Installation auf UEFI-Systemen
    Null-Methode
    System
    Kommt vom Ausbremsen-Trip runter. Irgend eine Komponente muss nun mal die "langsamste" sein.

  4. #24

    Mitglied seit
    19.03.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.030

    AW: Lohnt sich der 8700k?

    Eine 4tb HDD mit ssd 850 Pro Leistung wäre allerdings super. Laut den Rest kopiert die dann mit 1,4gb/s...

    Der eigentliche Verkaufsgrund waren mehrere Anfragen von Freunden, welche mir für die alte Plattform noch einen guten Preis geboten haben. Wäre dann billiger für die diesen Rechner zu kaufen als einen neuen Rechner zu kaufen. Natürlich würde ich das Netzteil und die Graka und den Monitor nicht mitverkaufen, sondern das alte Netzteil wieder einbauen und eine gtx 970.
    Geändert von Lichtbringer1 (02.01.2018 um 23:29 Uhr)
    R7 2700x@Noctua NH DH 15 SE AM4, Gtx 1080 GLH oc, Gigabyte X470 Aorus Gaming 7 WIFI, 32GB DDR4 3200Mhz cl15 Trident Z Dual Rank Samsung B-Dies, 512 Gb 850Pro, 500GB SSD 970 EVO M.2, 4000Gb WD, 512Gb WD, Dark Power Pro 11 550 Watt, Dark Base 700, Acer Xb270hu
    https://www.flickr.com/photos/141630044@N07/albums 1440p-10k@Ultra Details
    https://www.youtube.com/channel/UCtt..._as=subscriber

  5. #25
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    20.885

    AW: Lohnt sich der 8700k?

    Die GTX solltest du wegen dem Speicher nicht nehmen. Eher eine GTX1060 oder RX570/580.

    Die 850 Pro hat nur SATA, die kann maximal 550 MB/s und existiert auch nicht mit 4 TB (wäre auch sehr teuer).
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

  6. #26
    Avatar von blautemple
    Mitglied seit
    11.11.2011
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    6.397

    Lohnt sich der 8700k?

    “Names are for friends, so I don’t need one.”

    PC: Intel Core i7 8700K@5GHz@H2O | 32GB Corsair Vengeance LPX@3200MHz | Asus ROG Maximus X Hero | Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC@2000/6000MHz@H2O
    Konsolen: PS4 Pro

  7. #27
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    20.885

    AW: Lohnt sich der 8700k?

    Seit März 2017 gelistet, aber bisher (und auch in der Vergangenheit) nirgends gelistet. Ist schon sehr nah dran an nicht existent.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

  8. #28
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    13.124

    AW: Lohnt sich der 8700k?

    Threadskalierung Schnelltest

    Geändert von HisN (03.01.2018 um 10:01 Uhr)
    -----> BEOBACHTE <-----
    Multiboot-Installation auf UEFI-Systemen
    Null-Methode
    System
    Kommt vom Ausbremsen-Trip runter. Irgend eine Komponente muss nun mal die "langsamste" sein.

  9. #29
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    91.112

    AW: Lohnt sich der 8700k?

    Zitat Zitat von Lichtbringer1 Beitrag anzeigen
    Noch die Abschlussfrage: Macht Intel optane Sinn?
    Nope. Sehe ich nicht.
    Die Unterschiede sind einfach zu gering, der Aufpreis aber hoch.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #30

    Mitglied seit
    19.03.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.030

    AW: Lohnt sich der 8700k?

    In den Videos zu optane zeigten die Benchmarks das die optane m.2 eine HDD bis auf 1,4gb/s schreiben beschleunigt.
    R7 2700x@Noctua NH DH 15 SE AM4, Gtx 1080 GLH oc, Gigabyte X470 Aorus Gaming 7 WIFI, 32GB DDR4 3200Mhz cl15 Trident Z Dual Rank Samsung B-Dies, 512 Gb 850Pro, 500GB SSD 970 EVO M.2, 4000Gb WD, 512Gb WD, Dark Power Pro 11 550 Watt, Dark Base 700, Acer Xb270hu
    https://www.flickr.com/photos/141630044@N07/albums 1440p-10k@Ultra Details
    https://www.youtube.com/channel/UCtt..._as=subscriber

Seite 3 von 6 123456

Ähnliche Themen

  1. Lohnt sich der i7 8700k?
    Von Colorad0 im Forum Prozessoren
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 01.01.2018, 13:24
  2. Blueray oder HD? Lohnt der Kauf?
    Von DerSitzRiese im Forum SSD, HDD, Laufwerke und Speicher
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.01.2008, 18:06
  3. [MB] Lohnt es sich das P35 DS3 zu kaufen?
    Von the Canadier im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.11.2007, 13:33
  4. Lohnt Übertakten noch?
    Von zarrex im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 10:31
  5. [MB] Lohnt sich ein X38 board?
    Von Wassercpu im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.09.2007, 22:38

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •