Seite 5 von 7 1234567
  1. #41
    Avatar von Narbennarr
    Mitglied seit
    15.05.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.383

    AW: Günstigster geköpfter 8700k von Bauer

    mit dem boxed kühler bestimmt

    wobei glaube sogar den bekommt man schwer an die thermische grenze bevor der DIE unter dem TIM zu heiß wird^^
    Die Welt ist wirklich komisch, aber der Witz ist die Menschheit. -H.P. Lovecraft-

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #42

    AW: Günstigster geköpfter 8700k von Bauer

    Mit dem "boxed Kühler" einer K CPU läuft diese ein paar Sekunden. Denn nur mit Luft kühlt es sich schlecht ^^
    9 Jamaicans disliked this post cuz they said Dis i like


    << 6700K + 980Ti @ Z170 OC Formula >>

  3. #43

    AW: Günstigster geköpfter 8700k von Bauer

    Zitat Zitat von gaussmath Beitrag anzeigen
    Köpfen bedeudet, dass man lokal den Wärmeleitkoeffizienten verbessert, was erstmal vorteilhaft ist, weil es den Wärmetransport verbessert. Bei steigender Abwärme und limitierter Kapazität, also steigender Temperatur des Kühlers wird der Effekt relativ immer kleiner.
    Du lässt zu viele Faktoren außer Acht, du kannst nicht nur den linearen Fall einer konstanten Wärmequelle und den Wärmeübergang durch mehrere Medien hin zur Umgebungsluft als statischen Verlauf annehmen.

    Wichtige Punkte sind u.A.:
    1. schwankende Wärmeentstehung am Die, bei TIM heizt sich auch in ganz kurzen Phasen mit wenig Wärmeentstehung die CPU auf. Delta T ist für TIM einfach zu klein um die Wärmemenge durch das TIM zum HS zu leiten. Dadurch ist die CPU schon vor Phasen mit hoher Wärmeentstehung viel heißer.
    2. Verschiebung des thermischen Gleichgewichts hin zu weniger Temp am Die und mehr Temp am HS. Ich verstehe deine Denkweise mit der limitierten Kühlerkapa, aber je mehr Wärme der Kühlkörper bekommt, desto mehr kann er abführen. Es gibt da kein Limit. Nicht mal wenn der Kühlkörper rot glühen würde wäre das Limit erreicht: so lang die Umgebungstemperatur gleich bleibt (vorausgesetzt durch Gehäusebelüftung und CPU Lüfter), kann immer mehr Wärme an die Luft abgegenen werden je heißer der Kühlkörper wird. Durch die Verschiebung des Gleichgewichts in der CPU: weg vom Die, hin zum HS, kann der Kühlkörper heißer werden --> Mehr Wärme abführen (Wärmeentstehung an der CPU bleibt, wie du selbst gesagt hast, gleich) fazit: gleiche Entstehung, mehr Abfuhr = kühler
    3. sinkender Spannungsbedarf = weniger Wärmeentstehung: Je Kühler eine CPU läuft, desto weniger Spannung braucht sie für Takt xy (oder schafft mehr Takt bei gleicher Spannung)... daher ja der LN2 Ansatz für extrem OC. D.h. also: wenn es gelingt durch Köpfen die Temperaturen zu senken, kann die Spannung leicht gesenkt werden, was wiederum die Temperaturen senkt. Spannung kann weiter gesenkt werden usw. usw. Das geht logischerweise nicht endlos sondern konvergiert gegen eine neue Minimalspannung für Takt xy. Und folglich weniger Temperaturen.

    Alles zunächst unabhängig des verwendeten Kühlers. Das hat damit einfach nichts zu tun. Die Frage ob ein NH d15 reicht oder nicht, kann dann nur über die TDP Angabe des Herstellers usw. ermittelt werden und ich kann dir sagen: er reicht. Er reicht auch für Skylake X oder Threadripper, die Oberfläche aller Rippen des Doppelturms entspricht mindestens der Oberfläche eines 280er Radiators, die zwei 140mm Lüfter schaffen genug Luftaustausch, limitierend ist dann die passive Heatpipekonstruktion, deren Wärmeleitfähigkeit durch begrenzte Verdunstungs/-Kondensationsgeschwindigkeit eher erschöpft ist als aktive Wasserkanäle in einem AiO Radiator, die nicht auf Verdunstung/ Kondensation angewiesen sind.
    R7 1800X @ 8x4,1 | Conductonaut Liquid Metal | NH-D15 | MSI X370 Gaming Pro Carbon | G.Skill Trident Z RGB 32GB @3200 CL14 | KFA² GTX 1080 EXOC | NVMe M.2 Samsung 960 EVO 500GB | WD Blue 2TB | Bq! Pure Power 10 600W | Anidees AI-8BW

  4. #44

    Mitglied seit
    05.02.2016
    Ort
    FFM
    Beiträge
    720

    AW: Günstigster geköpfter 8700k von Bauer

    Zitat Zitat von tidus79 Beitrag anzeigen
    Wird es denn überhaupt wirklich welche geben, die weniger als 4.8 packen? Wie ist das denn beim aktuellen 7700k? Dürfte ja vergleichbar sein.
    Glaube nicht das man den 7700K mit dem 8700K vergleichzen kann. Da sind 2 Kerne mehr im Spiel. Nur weil z.B. Jack seiner auf 5 Ghz geht, kann man nicht sagen, dass der 8700K auf 5 Ghz geht. Warte einfach auf die ersten Erfahrungen von Forenmitglieder.
    I7 5960x@1.248V@4.4GHz ; H110i GT ; Asus Rampage Extreme V ; 32GB Trident Z@3200Mhz@CL14 ; Aorus Xtreme 1080 Ti ; Dark Base 900; Dark Power Pro 11 750W ; 1TB EVO 850 V2 + 500GB EVO 960

  5. #45

    Mitglied seit
    22.11.2016
    Beiträge
    2.547

    AW: Günstigster geköpfter 8700k von Bauer

    Jaja, Energieerhaltungssatz, nur falsch angewendet...Welche enorme Wärmemenge gibt nochmal eine CPU frei die sich von 80°C auf 70°C abkühlt? Das einzige was den Kühler "belastet" ist der Wärmestrom, und der ist nach dem Köpfen nicht höher.
    gaussmath, du hast einen Denkfehler und fügst weitere hinzu um deine falsche These aufrecht zu erhalten. Gib es doch einfach zu statt weiter die Physik zu vergewaltigen.

    Edit: es sei denn natürlich du versuchst uns zu trollen, der Verdacht drängt sich mir langsam auf. In dem Fall: well played
    Geändert von amdahl (11.10.2017 um 10:23 Uhr)
    Wer ist dieser TIM und warum kann ihn keiner leiden?

  6. #46
    Avatar von blautemple
    Mitglied seit
    11.11.2011
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    5.619

    AW: Günstigster geköpfter 8700k von Bauer

    Zitat Zitat von gaussmath Beitrag anzeigen
    In der Praxis wird es so sein: "Oh, es läuft ja gar nicht so viel kühler, obwohl ich doch geköpft habe. Warum bloß?"
    Das heißt durch die bessere Wärmeübertragung wird die CPU wieder heißer, weil der Kühler jetzt mehr zu tun hat, oder wie soll ich deine Beiträge jetzt deuten? Das ergibt echt null Sinn
    “Names are for friends, so I don’t need one.”

    PC: Intel Core i7 7700K@5GHz | 32GB Corsair Vengeance LPX@3200MHz | MSI Z270 Gaming Pro Carbon | Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC@2000/6000MHz
    Konsolen: PS4 Pro

  7. #47
    Avatar von The_Zodiak
    Mitglied seit
    30.08.2017
    Beiträge
    118

    AW: Günstigster geköpfter 8700k von Bauer

    Zitat Zitat von Borkenpopel1 Beitrag anzeigen
    Glaube nicht das man den 7700K mit dem 8700K vergleichzen kann. Da sind 2 Kerne mehr im Spiel. Nur weil z.B. Jack seiner auf 5 Ghz geht, kann man nicht sagen, dass der 8700K auf 5 Ghz geht. Warte einfach auf die ersten Erfahrungen von Forenmitglieder.
    4.7 Ghz wird im Turbo des 8700K so spezifiziert. Ich weiß, dass das nicht der All-Core Turbo ist, jedoch werden z.B. bei diversen ASUS als auch Gigabyte Boards durch die Einstellung "Multicore-Enhancement" alle Kerne schon in der Auslieferung auf 4.7Ghz Spitze gefahren. Das ist zwar kein Beweis dafür, dass 4.8 Ghz auf allen 8700K möglich ist, jedoch deutet es schon darauf hin, dass es noch einen Puffer gibt. Die Board Hersteller werden bestimmt nicht an der absoluten Schmerzgrenze arbeiten und instabile Systeme bereitstellen. Obwohl es für mich schon fragwürdig ist, dass dieses Feature automatisch aktiv ist... nicht jeder hat einen NH-D15 oder eine AIO.

    Mir ist auch nicht wirklich klar, warum der Anreiz aufkommt den 8700k ohne köpfen extrem zu übertakten. Das kann man schon machen, aber dann bitte nicht über die Temperaturen beschweren. Experten wie 8auer sind ja nicht auf den Kopf gefallen und sollten auch aussagekräftige/vertrauenswürdige Informationen geben können.

  8. #48
    Avatar von gaussmath
    Mitglied seit
    27.09.2007
    Beiträge
    196

    AW: Günstigster geköpfter 8700k von Bauer

    Zitat Zitat von amdahl Beitrag anzeigen
    Jaja, Energieerhaltungssatz, nur falsch angewendet...Welche enorme Wärmemenge gibt nochmal eine CPU frei die sich von 80°C auf 70°C abkühlt? Das einzige was den Kühler "belastet" ist der Wärmestrom, und der ist nach dem Köpfen nicht höher.
    gaussmath, du hast einen Denkfehler und fügst weitere hinzu um deine falsche These aufrecht zu erhalten. Gib es doch einfach zu statt weiter die Physik zu vergewaltigen.

    Edit: es sei denn natürlich du versuchst uns zu trollen, der Verdacht drängt sich mir langsam auf. In dem Fall: well played
    Werd mal nicht frech.

    @4B11T: Das sind gute Punkte. Auf der Grundlage kann man diskutieren.

  9. #49
    Avatar von gaussmath
    Mitglied seit
    27.09.2007
    Beiträge
    196

    AW: Günstigster geköpfter 8700k von Bauer

    Mit Boxed Kühler (2° C Differenz )
    YouTube

    Mit Wakü (17° C Differenz)
    YouTube

    @4B11T: Du hast Recht mit dem Limit. Korrekterweise muss man sagen, dass man die Kühleistung in flacherer Bereiche der degressiven Kurve bringt. Es ist aber keine Konvergenz! Praktisch gesehen, ist die Differenz aber minimal und geht sogar gegen 0. Auch hast du Recht, dass ich viele Einflussfaktoren nicht erwähnt habe. Ich habe sie aber sehr wohl bedaacht, indem ich sie als konstant angenommen habe.

    Fazit: Damit Köpfen überhaupt einen signifikanten Effekt hat, muss ein guter Kühler her. Von einem schlechten bis zu einem Kühler mit mittlerer Kühlleistung muss man sogar aufrüsten, damit man überhaupt einen Effekt hat, der den Garantieverlust halbwegs rechtfertigt. Die Aussage, dass durch Köpfen ein Luftkühler reicht, ist im Allgemeinen falsch. Der Luftkühler braucht gute Reserven, insbesondere dann, wenn man übertaktet.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #50
    Avatar von Narbennarr
    Mitglied seit
    15.05.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.383

    AW: Günstigster geköpfter 8700k von Bauer

    Zitat Zitat von The_Zodiak Beitrag anzeigen
    4.7 Ghz wird im Turbo des 8700K so spezifiziert. Ich weiß, dass das nicht der All-Core Turbo ist, jedoch werden z.B. bei diversen ASUS als auch Gigabyte Boards durch die Einstellung "Multicore-Enhancement" alle Kerne schon in der Auslieferung auf 4.7Ghz Spitze gefahren. Das ist zwar kein Beweis dafür, dass 4.8 Ghz auf allen 8700K möglich ist, jedoch deutet es schon darauf hin, dass es noch einen Puffer gibt. Die Board Hersteller werden bestimmt nicht an der absoluten Schmerzgrenze arbeiten und instabile Systeme bereitstellen. Obwohl es für mich schon fragwürdig ist, dass dieses Feature automatisch aktiv ist... nicht jeder hat einen NH-D15 oder eine AIO..
    Die Spannungen die dabei angelegt werden sind schon derbe....ich habe zwei 4790k gesehen, die mit den Auto Einstellungen des Board bereits unter prime 27.9 drosseln mussten.
    Die Welt ist wirklich komisch, aber der Witz ist die Menschheit. -H.P. Lovecraft-

Seite 5 von 7 1234567

Ähnliche Themen

  1. Bericht: Geköpfter Core i7-4770K läuft um bis zu 17 Grad kühler
    Von PCGH-Redaktion im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 29.06.2013, 19:16
  2. Günstigster GamerPC ?!?
    Von tlx im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 27.01.2013, 15:11
  3. Günstigster 4 Kern CPU AMD
    Von matteo92 im Forum Prozessoren
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.01.2011, 23:33
  4. Bester, leisester, praktischster, günstigster Bigtower gesucht
    Von marvelmaster im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.09.2010, 00:21
  5. Kokü-bauer gesucht
    Von Bariumsulfat im Forum Extreme Kühlmethoden
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.05.2008, 21:40

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •