Seite 2 von 2 12
  1. #11
    Avatar von scimitare
    Mitglied seit
    28.08.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.071

    AW: Aufrüstung von AMD FX6300 auf?

    Würde auch die Grafikkarte erstmal noch behalten und für 300-400 € + den Verkauf von deinem Restsystem einen Ryzen 1400/1600 kaufen!

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12

    Mitglied seit
    11.09.2017
    Beiträge
    4

    AW: Aufrüstung von AMD FX6300 auf?

    So habe jetzt mein warenkorb gefüllt bevor ich das jetzt alles kaufe würde ich gerne den segen von euch bekomm ob es kompatibel mit allen dingen ist etc

    Warenkorb:
    AMD Ryzen 5 1600 (Der mitgelieferte kühler reicht der aus um den takt auf 3,5ghz zu erhöhen ohne hitzeprobleme? klar gibt es bei den turbo boost eine taktung von 3,6ghz aber ich möchte ganz gerne das er immer und stabil mit ein takt von 3.5ghz arbeitet)
    Corsair DIMM 8GB DDR4-2666 (Zwingend weitere 8 gb notwendig? und ist er kompatibel mit den mainboard etc?)
    ASUS Prime B350-Plus (Da ist meine frage unterstützt dieses mainboard oc?)
    be quiet! Pure Power 10 500W ATX 2.4 (Reicht mein altes netzteil ERSTMAL trotzdem aus für c.a 1-2 monate oder sollte ich direkt das netzteil mit bestellen)

    Der neue PC:
    Mainboard: ASUS Prime B350-Plus
    Grafikkarte: Nvidia Geforce 960GTX
    Netzteil: LC-Power LC600H-12 600W ATX 2.31 // Je nachdem was ihr dazu sagt be quiet! Pure Power 10 500W ATX 2.4
    CPU: AMD Ryzen 5 1600
    CPU Kühler: WRAITH-Kühler (Mitgeliefert mit der CPU)
    RAM: Corsair DIMM 8GB DDR4-2666
    Gehäuse: LC-Power Pro-925B Midi-Tower PC-Gehäuse

    Jetzt liegt es an euch liebe Community habe ich mich richtig entschieden?.

    MFG

  3. #13

    Mitglied seit
    21.04.2013
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    198

    AW: Aufrüstung von AMD FX6300 auf?

    hi,
    ja das bisschen übertakten auf 3,5ghz kann der Boxed-Kühler gut ab - wenn er Dir auf Dauer nicht reicht kann er immer noch ersetzt werden.
    Und ja, mit dem Board kannst du übertakten - genauso wie das Netzteil weiterverwendet werden kann.

    Mit dem Speicher solltest du auch keinen Ärger kriegen...kann man aber auch schnelleren kaufen - ohne dass es merklich mehr kostet.
    Was ich aber auf alle fälle machen würde ... 16gb (2x8) kaufen.

    Gruß

  4. #14
    Avatar von onlygaming
    Mitglied seit
    21.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    1.065

    AW: Aufrüstung von AMD FX6300 auf?

    Also an das Netzteil würde ich meine Hardware nicht hängen, konnte zwar jetzt auf die schnelle keine Tests finden aber 600W für 30€ kann nichts gutes heißen, die Anschlüsse sprechen auch Bände.
    Ich habe ja schon ein schlechtes Gewissen meine aktuelle Hardware an ein BeQuiet L8 600W zu hängen, warte aber auf das E11 mit 550W.

    Kannst auch ein Pure Power 10 mit 500W nehmen, ist auf DC-DC reguliert und daher auch ganz gut, wenn es wirklich sehr gut und leise sein soll, kannst auch das Straight Power 10 mit 500W sein.
    Fractal Design Define R5 / AsRock X370 Killer SLI / R5 1600 @3,8 Ghz 1,25V / 16 GB G.Skill RipJaws V 3200 Mhz/ Gainward GTX1080 Phoenix GLH / Thermalright HR-02 Macho Rev. B / 16GB / BeQuiet Pure Power L8 600W

  5. #15
    Avatar von scimitare
    Mitglied seit
    28.08.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.071

    AW: Aufrüstung von AMD FX6300 auf?

    Ein E10 400W würde für deinen Rechner auch locker ausreichen. Ansonten eben je nach dem was du zockst können die 8 GB zusätzlich nützlich sein. Das kannst du dir nur selber beantworten.

  6. #16

    Mitglied seit
    11.09.2017
    Beiträge
    4

    AW: Aufrüstung von AMD FX6300 auf?

    Gut zu wissen das 400W auch ausreichend sind danke dafür

  7. #17
    Avatar von Venom89
    Mitglied seit
    04.12.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    3.697

    AW: Aufrüstung von AMD FX6300 auf?

    Zitat Zitat von HunterChief Beitrag anzeigen
    hi,
    Und ja, mit dem Board kannst du übertakten - genauso wie das Netzteil weiterverwendet werden kann.
    Guter Tipp, damit die neue Hardware demnächst wieder entsorgt werden darf.

    @TE
    Tu dir selber einen gefallen und Kauf dir ein solides Netzteil. (Wurden ja schon welche genannt)
    Das wäre wirklich sparen am falschen Ende.

    Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
    Geändert von Venom89 (14.09.2017 um 03:03 Uhr)
    6700K geköpft @ 4,4Ghz @ Phanteks C350i, Asus Maximus VIII Hero Alpha, 2x 8GB Corsair Vengeance LED DDR 4 3200, EVGA GTX 1080 Ti @ Heatkiller IV, Samsung SSD 840 Pro 256GB + Cruscial MX200 500GB, Bequiet Dark Power Pro 10, LIAN LI PC-O11, Asus Rog Swift, Sennheiser HD650 + Beyerdynamic Custom Studio, M-Audio BX5-D2, Focusrite Scarlett 2i2, Corsair Vengeance k70, Logitech G700s

Seite 2 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Aufrüstung von AMD FX-8320 zum Gamen
    Von jens4fun im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.11.2016, 21:59
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.12.2015, 02:52
  3. Neue Grafikkarte für AMD FX6300
    Von AMD64X2-User im Forum Grafikkarten
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 11.04.2015, 22:14
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.12.2014, 11:35

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •