Seite 2 von 5 12345
  1. #11

    Mitglied seit
    30.08.2017
    Beiträge
    12

    AW: Neuer Prozessor Core i7-7820X (Mainboard, Ram?)

    Zitat Zitat von Toto89 Beitrag anzeigen
    Bist du dir bei dem Prozessor sicher?

    Poker GTO Solver ist so ungefähr das perfekte Einsatzgebiet für einen Threadripper.
    Ich habe diesen Benchmark genommen:
    Cinebench R15 (Multi-Core) CPU benchmark list - compare CPU at cpu-monkey

    Dieser nutzt alle CPU Kerne. Ein vergleichbar teurer Threadripper hat ziemlich genau die selbe Leistung.

    Gegen eine gewisse Gamingleistung habe ich aber auch nichts.
    (Selten) zocke ich auch nochmal ganz gerne.


    Warum sind die Mainboards für diesen Sockel eigentlich so teuer? Für den 1151er kosten ja die Hälfte

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    87.971

    AW: Neuer Prozessor Core i7-7820X (Mainboard, Ram?)

    Zitat Zitat von Ballaboy90 Beitrag anzeigen
    Warum sind die Mainboards für diesen Sockel eigentlich so teuer? Für den 1151er kosten ja die Hälfte
    Ist ja High End und High End kostet eben.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Power P11 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Base Pro 900

  3. #13
    Avatar von scimitare
    Mitglied seit
    28.08.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.283

    AW: Neuer Prozessor Core i7-7820X (Mainboard, Ram?)

    Die Mainboards haben eben auch wesentlich mehr Features als ein Sockel 1151 Board. Mehr Lanes, Quadchannel etc. oft wird dann auch eine bessere Soundlösung eingebaut und bessere Spannungsversorgung. Ob dass natürlich den doppelten bis vierfachen Preis rechtfertigt ist natürlich eine andere Sache, teurer in der Herstellung und Entwicklung sind sie aber auf jeden Fall.

    Außerdem haben Mainboards mit mehr Features und Bauteilen auch eine höhere RMA Quote, dass heißt der Gewinn ist kleiner wenn man "öfter" mal was ersetzen muss. Denke aber dass ist eher zu vernachlässigen.

  4. #14
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    87.971

    AW: Neuer Prozessor Core i7-7820X (Mainboard, Ram?)

    Na ja, bei der besseren Spannungsversorung wäre ich heut eher vorsichtig, wenn man sieht, dass die X299 boards schon Probleme kriegen, wenn der 7900X mit Standard Takt läuft.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Power P11 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Base Pro 900

  5. #15
    Avatar von scimitare
    Mitglied seit
    28.08.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.283

    AW: Neuer Prozessor Core i7-7820X (Mainboard, Ram?)

    Trotzdem haben die High-End CPU's eine höhere TDP und dementsprechend muss da auch mehr verbaut werden. Ob es dann immer ausreicht ist natürlich was anderes. Mehr heißt nicht genug

  6. #16
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    87.971

    AW: Neuer Prozessor Core i7-7820X (Mainboard, Ram?)

    Das kommt eben davon, wenn man mehr auf Design anstatt auf Funktionalität geht.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Power P11 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Base Pro 900

  7. #17
    Avatar von scimitare
    Mitglied seit
    28.08.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.283

    AW: Neuer Prozessor Core i7-7820X (Mainboard, Ram?)

    Das trifft aber eher auf die Kühlung als auf die SpaWa's zu

  8. #18

    AW: Neuer Prozessor Core i7-7820X (Mainboard, Ram?)

    Zum Thema RAM: soweit ich das bisher mitbekommen habe, drehen die X299 erst so richtig mit entsprechendem Mesh und RAM Takt auf. Über 3000 beim Mesh und ab 3200 beim RAM. Da gehen die Latenzen nach unten und die Transferraten steil nach oben. Wichtiger wären in meinen Augen aber die besseren Latenzen. 4 Riegel auf 3600 machen Spaß
    CPU: i7-7800X @4.7GHz, Custom WaKü, MB: MSI X299 Gaming Carbon Pro AC, RAM: 32GB GSkill Trident Z 3800 CL16 , NT: Corsair RX850i, Gehäuse: Thermaltake Core X9, Sound: Soundblaster Zx | Beyerdynamic DT 990 Pro + Rode NTUSB, GPU: EVGA GTX980ti SC+@1486MHz, 256GB Samsung 840 Pro, 1TB 850 EVO, 8TB Seagate Archive (und noch nen paar 750er WD Black + ext. Sicherungen), Monitor: LG 27MU67 4K, Windows 10 Pro --- AdBlocker FTW

  9. #19

    Mitglied seit
    30.08.2017
    Beiträge
    12

    AW: Neuer Prozessor Core i7-7820X (Mainboard, Ram?)

    Was ist denn Mesh?
    Hast du ein Benchmark zur Ramtaktung zur Hand oder eine ungefähre Einschätzung?

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20

    Mitglied seit
    10.01.2016
    Beiträge
    1.213

    AW: Neuer Prozessor Core i7-7820X (Mainboard, Ram?)

    Mesh ist die neue Architektur von Intel für CPUs mit mehreren Kernen. Ganz vereinfacht erklärt (und keine Garantie, dass es richtig ist):

    CPUs von Intel haben bis jetzt immer in einen Ringbus miteinander kommuniziert. Damit war eine Kommunikation von bis zu zwischen 8 Kernen möglich (kann auch mehr oder weniger sein, egal einmal). Wenn man jetzt aber eine CPU gebaut hat, welche mehr als 8 Kerne hatte, dann hat man ja einen zweiten Ringbus gebraucht. Wenn jetzt Programme mehr als 8 Kerne in Anspruch genommen haben und somit die Kommunikation zwischen den 2 Ringbussen erforderlich war, dann hat es einen Geschwindigkeitseinbruch gegeben. (Hohe Latenz)
    Dafür ist die Geschwindigkeit innerhalb eines Ringbusses sehr schnell (niedrige Latenz)

    Die Mesh Architektur ist jetzt ein Gitter Raster, wo immer die zuerst die Entsprechende Reihe ausgewählt wird für einen Befehl und dann dann die Zeile und der Befehl dort hinwandert. Da aber die CPU erst herausfinden muss, was der schnellste Weg ist und sich das auch nicht mit anderen Wegen stört, fällt die allgemeine Geschwindigkeit etwas runter, aber man kann mehrere Kerne miteinander Kommunizieren lassen. ("Normale Latenz")

    AMD hat einen Cluster immer von 4 Kernen, die sie sie "zusammen" picken können - was aber ganz gut funktioniert. Zwar ist die Geschwindigkeit/Kommunikation etwas langsamer als wenn Intel nur 1 Ringbus verwendet, aber es ist schneller als wenn Intel 2 Ringbusse verwenden muss. Und sie können einfach mehrere Cluster aneinander geben ohne einen wirklichen Geschwindigkeitsverlust zu haben. Ist für Server CPUs sehr wichtig bzw. schlägt Intel da gerade auf. Deswegen sind auch die Preise für 8 Kerner von ihnen so billig, weil AMD das selber nicht viel kostet - Intel hingegen schon, die brauchen für jede CPU eine neue Fertigungsstraße, während AMD quasi "eine" hat und die dann halt zusammen pickt, wie sie es gerade brauchen.
    (Das mit AMD war zwar nicht gefragt, aber ich wollte es erwähnt haben, der Vollständigkeithalber)

Seite 2 von 5 12345

Ähnliche Themen

  1. Muss ein neuer Prozessor samt Mainboard und RAM her?
    Von Grafik Fetischist im Forum Prozessoren
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.05.2016, 08:41
  2. Neuer Prozessor --> FX-8350, Welches Mainboard?
    Von Splash92 im Forum Prozessoren
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 06.04.2013, 22:22
  3. Neuer Prozessor/Mainboard/Ram
    Von Crema im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.06.2011, 17:59
  4. Umstieg auf den Core i7. Doch welchen RAM und welches Mainboard?
    Von NoNameGamer im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.01.2009, 19:04
  5. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 17.10.2008, 22:02

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •