Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    19.02.2017
    Beiträge
    168

    i7-7700K Temperatur: Testverfahren und Werte in Ordnung?

    Liebe Community,

    ich habe heute meinen i7-7700K einem Stresstest unterzogen, um die Temperatur zu testen. Die Rahmenbedingungen waren folgende:

    CPU: i7-7700K
    Kühler: Kraken X62 im Modus "Leistung"
    Programm: Intel Extreme Tuning Utility

    Mit dem Intel Extreme Tuning Utility habe ich den CPU Stresstest für 15 Minuten laufen lassen. Dabei war die Drehzahl der Lüfter des Kraken lt. CAM-Software durchgehend bei 50%. Die Flüssigkeitstemperatur betrug ca. 34 Grad.

    Die Temperaturen wurden mit HW Monitor gemessen und betrugen jeweils maximal:
    Package: 67
    C1:67
    C2:65
    C3:64
    C4:64

    Im Intel-Tool stand dann "Test Passed".

    Meine Fragen nun: War das Verfahren so okay bzw. aussagekräftig? Sind die Temperaturen okay? Wieso gehen die Lüfter des Kraken nicht auf über 50%, obwohl die CPU unter Volllast steht?

    Vielen lieben Dank für eure Hilfe!

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von claster17
    Mitglied seit
    06.03.2013
    Beiträge
    2.030

    AW: i7-7700K Temperatur: Testverfahren und Werte in Ordnung?

    Zitat Zitat von lacn Beitrag anzeigen
    Sind die Temperaturen okay? Wieso gehen die Lüfter des Kraken nicht auf über 50%, obwohl die CPU unter Volllast steht?
    Die Antwort zu den Temperaturen hättest du in den hunderten bereits vorhandenen Threads zu ein und demselben Thema finden können. Die Lüfter gehen nicht höher, damit du keinen Gehörschutz tragen musst. Solltest du das trotzdem wollen, stell dir eine eigene Lüfterkurve ein.
    i7 4790K Delid 4,5GHz 1,15V | Cryorig R1 Ultimate | G.Skill 2x 8GB 2400C10 | Asus Maximus VII Hero | Aorus GTX 1080Ti Xtreme | bequiet! DPP11 550W | bequiet! DarkBasePro 900
    i7 2600K 4,2GHz 1,3V | bequiet! DarkRock 3 | Kingston 4x 4GB 1866C9 | ASRock Z77 Extreme 6 | Intel HD 3000 | Corsair RM650i | FractalDesign Define R5
    sysProfile

  3. #3
    Avatar von ASD_588
    Mitglied seit
    25.01.2011
    Ort
    Da wo der Pfeffer wächst!!!
    Beiträge
    2.569

    AW: i7-7700K Temperatur: Testverfahren und Werte in Ordnung?

    Die cpu temperatur ist vollkommen in ordnung du köntest aber noch mit ner alten Prime95 version testen.

    Wieso gehen die Lüfter des Kraken nicht auf über 50%, obwohl die CPU unter Volllast steht?
    Weil die temperaturen "zu niedrig" sind.
    Zitat von ATIFan22
    Kann es sein das die forensoftware Leute mit niedrig auflösenden Display diskriminiert?


  4. #4

    Mitglied seit
    19.02.2017
    Beiträge
    168

    AW: i7-7700K Temperatur: Testverfahren und Werte in Ordnung?

    Zitat Zitat von claster17 Beitrag anzeigen
    Die Antwort zu den Temperaturen hättest du in den hunderten bereits vorhandenen Threads zu ein und demselben Thema finden können.
    Ich habe vorher schon gesucht und auch einige Threads gefunden, allerdings waren die großteils mit Prime95 getestet. Da ich zum ersten Mal mit dem intel-Tool teste war ich mir nicht sicher ob die Resultate Aussagekraft haben, aber wenn das der Fall ist, bin ich mit den Temps natürlich zufrieden.

    Zitat Zitat von ASD_588 Beitrag anzeigen
    Die cpu temperatur ist vollkommen in ordnung du köntest aber noch mit ner alten Prime95 version testen.
    Danke für den Tipp. Ich habe das intel-Tool verwendet, weil es hieß, dass man Prime nicht mehr verwenden soll bzw. das Intel-Tool Prime integriert hat. Sind mit Prime noch andere Ergebnisse zu erwarten oder hat das Intel-Tool bereits genug Aussagekraft?

    Falls Nein: Welche Prime-Version sollte ich denn verwenden? Und welche Einstellungen sind da für einen Temperaturtest am besten?

    Vielen Dank euch!

  5. #5

    AW: i7-7700K Temperatur: Testverfahren und Werte in Ordnung?

    Nutz bitte prime...XTU kannst du gut nutzen um im Hintergrund die Temps... usw. mitzuloggen .

    Prime95 29.1 / die neuste ist noch buggy

    Prime95 version 29.1 - mersenneforum.org

    Entpacken->kurz mit Custom 1344 starten und wieder beenden...
    im Ordner in local.txt-> CpuSupportsFMA3=0 einfügen.

  6. #6

    AW: i7-7700K Temperatur: Testverfahren und Werte in Ordnung?

    Angaben wie Mainboard, Gehäusebelüftung und Core Voltage sind streng geheim ? Wenn nicht dann Foto vom PC und CPU-Z Screenshot um den Thread etwas aufzuwerten.
    >>> Mein Rechner <<<
    ----------------------------

  7. #7

    Mitglied seit
    19.02.2017
    Beiträge
    168

    AW: i7-7700K Temperatur: Testverfahren und Werte in Ordnung?

    Zitat Zitat von Sverre Beitrag anzeigen
    im Ordner in local.txt-> CpuSupportsFMA3=0 einfügen.
    Was genau verändert denn dieser Eintrag in der Datei? Und muss ich das vor oder nach dem Test machen?

    Zitat Zitat von 0ssi Beitrag anzeigen
    Angaben wie Mainboard, Gehäusebelüftung und Core Voltage sind streng geheim
    Sorry, die hatte ich vergessen: Mainboard ist ein ASUS Z270F Gaming, zusätzlich zum Kraken sind vorne 2 und hinten 1 Silent Wing von be.quiet verbaut, die CPU ist im Werkszustand und wird nicht übertaktet etc.

  8. #8

    AW: i7-7700K Temperatur: Testverfahren und Werte in Ordnung?

    Der FMA3 Befehlssatz wird nicht genutzt, somit wird die CPU nicht so belastet / Temps.
    Du kopierst die Zeile einmal in die local.txt Datei in deinem prime Ordner und machst deinen Custom run mit prime.

  9. #9

    AW: i7-7700K Temperatur: Testverfahren und Werte in Ordnung?

    Zitat Zitat von lacn Beitrag anzeigen
    ... Mainboard ist ein ASUS Z270F Gaming ... die CPU ist im Werkszustand und wird nicht übertaktet etc.
    Welcher Arbeitsspeicher und im Bios XMP aktiviert ? Das übertaktet bei älteren Bios Versionen auch gerne mal die CPU Spannung darum mit CPU-Z kontrollieren.
    >>> Mein Rechner <<<
    ----------------------------

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    Mitglied seit
    19.02.2017
    Beiträge
    168

    AW: i7-7700K Temperatur: Testverfahren und Werte in Ordnung?

    Zitat Zitat von 0ssi Beitrag anzeigen
    Welcher Arbeitsspeicher und im Bios XMP aktiviert ? Das übertaktet bei älteren Bios Versionen auch gerne mal die CPU Spannung darum mit CPU-Z kontrollieren.
    Es ist ein G.Skill, 4*16GB DDR4, nicht übertaktet, mehr habe ich gerade nicht zur Hand, aber ich checke das morgen mal (gemeinsam mit dem BIOS XMP) und melde mich dann wieder hier

Seite 1 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Seagate Barracuda Green S.M.A.R.T.Werte in Ordnung?
    Von VoodooChile im Forum SSD, HDD, Laufwerke und Speicher
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.03.2012, 13:20
  2. Crucial M4 Benchmark Werte in Ordnung?
    Von gotya im Forum SSD, HDD, Laufwerke und Speicher
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 20.01.2012, 15:29
  3. CPU Werte in Ordnung?
    Von poisoniC im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 02:15
  4. Werte in Ordnung? (AMD 1055T)
    Von megaapfel im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.12.2010, 09:20
  5. Temperatur auslesen, welch Werte stimmen ?!
    Von ForgottenRealm im Forum Luftkühlung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.04.2008, 21:11

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •