Seite 2 von 3 123
  1. #11
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    2.234

    AW: Suche billigen Prozessor :-)

    Wenn gebraucht, muß man halt sehen, wie groß die Preisdifferenz zwischen FX-6300 und FX-8300 ist, denn wenn diese sehr klein ist, wovon ich mal ausgehe, ist ja sogar beim Neupreis nur ca. 20 Euro Differenz, dann würde ich den FX-8300 nehmen, einfach weil man da wesentlich mehr fürs Geld bekommt. Die TDP ist auch gleich, also ist Energieersparnis auch kein Argument für den FX-6300.
    PC Nr.1: i3-Linux-PC: http://www.sysprofile.de/id181600
    PC Nr.2: Lenovo H50-55 mit AMD A10-7800, 8GB RAM, 1TB HDD, Windows 10 (64 Bit)
    PC Nr.3: Retro-PC: http://www.sysprofile.de/id194878

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von Jimiblu
    Mitglied seit
    27.07.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    387

    AW: Suche billigen Prozessor :-)

    Es gibt einfach für den Aufgabenbereich keinen Grund für einen FX, wenn auch ein Athlon für wenige € ausreicht. Der TE sagte doch er will so wenig wie möglich ausgeben. Weniger Stromverbrauch kommt auch noch dazu.
    Einen FX8XXX für Office und Surfen vorzuschlagen...ich weiß ja nicht. Es wird auch nirgendwo zu einem i5/i7 für sowas geraten wenn auch ein billiger Celeron/Pentium ausreicht.

  3. #13
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    2.234

    AW: Suche billigen Prozessor :-)

    Ok, reichen würde sicher ein schnellerer Athlon oder kleiner FX (4xxx oder 6xxx) für die Anforderungen, aber nach meiner Erfahrung werden die Programme von Generation zu Generation immer dicker, es kommen dauernt Updates (für Windows, Net-Framework usw.) die teils elendig lange dauern und auch Rechenleistung brauchen. Da ist man dann vielleicht froh, wenn man 2-4 Kerne mehr hat und das alles flotter von statten geht.
    Gerade auch Firefox wird nach meinem Gefühl immer lahmer. Ich nutze selbst sehr alte CPUs, (Pentium4-540 mit 3,2 GB RAM und SSD, und i3-2100 mit 4 GB RAM und SSD, beides mit Linux) und kann sagen, daß beide schon relativ lahm sind, der Pentium4 ist zum teil eine echte Geduldsprobe.
    Wenn ich also für 15-20 Euro mehr, zwei Kerne mehr bekommen könnte, würde ich da nicht lange überlegen und sofort zur stärkeren CPU greifen, auch wenn ich die heute noch nicht total auslaste mit meinen Aufgaben.

    Zudem darf man beim FX nicht vergessen, daß die zwar viele Kerne haben, aber pro Kern nur eine schwache Rechenleistung aufweisen, der von mir vorgeschlagene FX-8300 ist zwar ein nativer 8-Kerner, dennoch darf man da keine echte 8-Kern-Leistung erwarten, wie z.B. bei intel 8-Kernern, da liegen Welten zwischen von der Rechenleistung her.
    Der FX-8300 ist daher eher mit einem 4-Kerner, wie z.B. einem älteren kleinen i5 oder i7 mit niedrigem Takt vergleichbar, wenn alle Kerne ausgelastet werden.
    PC Nr.1: i3-Linux-PC: http://www.sysprofile.de/id181600
    PC Nr.2: Lenovo H50-55 mit AMD A10-7800, 8GB RAM, 1TB HDD, Windows 10 (64 Bit)
    PC Nr.3: Retro-PC: http://www.sysprofile.de/id194878

  4. #14
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    82.963

    AW: Suche billigen Prozessor :-)

    Auf dem Brett kannst du alles von FX und Phenom 2 und Athlon verbauen.
    Schau einfach nach einem preiswerten Prozessor. Eventuell einen gebrauchten.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus STRIX GTX 980Ti DC3OC 6GD5 Gaming || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Power P11 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Base Pro 900

  5. #15

    AW: Suche billigen Prozessor :-)

    Wie bekommt man denn eine SSD in einen P4 Rechner? Der kann doch gar kein SATA... ???

  6. #16
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    28.09.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    165

    AW: Suche billigen Prozessor :-)

    @Sheridan579

    P4-540 hat (P)LGA775 und da gibts einiges mit sata

    Intel Socket 775 | Mainboards - GIGABYTE

    https://ark.intel.com/de/products/27...Hz-800-MHz-FSB

  7. #17
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    2.234

    AW: Suche billigen Prozessor :-)

    Meines Wissen kann mein Asus P5GDC-V Deluxe Board SATA1, also läuft die SSD, wird aber nicht ihre volle Leistung entfalten können. Da aber oft die Zugriffszeiten viel wichtiger sind als die maximale Transfererate, kann die SSD auch da ihre Vorteile gegenüber eine normalen Festplatte oftmals ausspielen. Ich hatte sie eh rumliegen und die alte Festplatte des P4-Systems war 13 Jahre alt, also hab ich lieber die kaum kleinere gut 3 Jahre alte SSD genommen und dem System so noch ein wenig mehr Leistung beschert.
    PC Nr.1: i3-Linux-PC: http://www.sysprofile.de/id181600
    PC Nr.2: Lenovo H50-55 mit AMD A10-7800, 8GB RAM, 1TB HDD, Windows 10 (64 Bit)
    PC Nr.3: Retro-PC: http://www.sysprofile.de/id194878

  8. #18

    AW: Suche billigen Prozessor :-)

    Nen FX8000 würde ich auf das Board nicht schnallen, da sehe ich jetzt schon die überhitzten Mosfets.
    9 Jamaicans disliked this post cuz they said Dis i like


    << 6700K + 980Ti @ Z170 OC Formula >>

  9. #19

    Mitglied seit
    14.12.2009
    Beiträge
    1.043

    AW: Suche billigen Prozessor :-)

    Ich verstehe auch nicht, wie man für den genannten Anwendungsbereich die großen FX 83X0 bzw. den 63X0 empfehlen kann. Das ist für den genannten Anwendungsbereich völliger Overkill.
    Ein kleiner Athlon X4 oder auch Phenom X4 für wenig Geld aus der Bucht oder noch besser beim Kleinanzeigenableger aus der Umgebung reicht völlig aus. Und selbst die CPUs langweilen sich die allermeiste Zeit.
    Viel wichtiger ist ausreichend RAM, da die Software immer aufgeblähter wird. Da nützt dann auch eine entsprechend schnelle CPU nichts, wenn zu wenig RAM zur Verfügung steht.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    2.234

    AW: Suche billigen Prozessor :-)

    Wenn ich das richtig gesehen habe, kann auf das Board eine CPU bis maximal 125 Watt TDP rauf, der FX 6300 oder FX 8300 haben aber nur eine TDP von 95 Watt, also erschließt sich mir absolut nicht, warum damit auf dem Board etwas überhitzen sollte!?

    Allein schon Windows-Update wäre für mich ein Grund, eine möglichst schnelle CPU zu verbauen, das ist nämlich so extrem nervig, wenn da größere Updates wie NET-Framework usw. kommen, die bei mir oft gefühlt 20 Minuten gedauert haben. Klar ist eine SSD auch sehr wichtig und genug RAM ist eine Grundvoraussetzung, aber beides ist ja nicht mehr so teuer zum Glück, ich denke aber 8 GB RAM sollte locker ausreichen für die genannten Anforderungen.

    Sehr viel entspannter arbeitet es sich dagegen mit Linux Mint 18.1 oder ähnlichem, da gehen die Updates viel schneller und es reichen mir auch locker 4 GB RAM, meist sogar schon 3,2 GB aus, die ich da so schnell gar nicht voll bekomme.
    PC Nr.1: i3-Linux-PC: http://www.sysprofile.de/id181600
    PC Nr.2: Lenovo H50-55 mit AMD A10-7800, 8GB RAM, 1TB HDD, Windows 10 (64 Bit)
    PC Nr.3: Retro-PC: http://www.sysprofile.de/id194878

Seite 2 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Suche billigen guten LAN-Switch
    Von Johnny the Gamer im Forum Internet und Netzwerk
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 16:49
  2. suche billigen 8GB usb-stick
    Von manni-tu im Forum SSD, HDD, Laufwerke und Speicher
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.10.2008, 13:27
  3. Suche preiswerten Prozessor
    Von asdqwe im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.12.2007, 18:34

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •