1. #6181

    AW: [Sammelthread] AMD Ryzen

    Zitat Zitat von Frischciup Beitrag anzeigen
    Danke dafür Bei größeren Städten soll das Spiel ja super auf alle Kerne skalieren. Da wäre der Ryzen 1600X wirklich absolut ausreichend, denke ich, wenn die Auslastung noch so niedrig ist bei kleinen Städten.
    Gerade "City Skylines", "Heroes of the Storm", mehrere Chrome Tabs (1 mit youtube), HWinfo, Task Manager,Steam + Battle.net gleichzeitig laufen, max. CPU Auslastung auf allen Kernen 43,7 %, meistens lag er bei 30%. Keine wissenschaftliche Studie, aber hey...Ryzen 5 1600 langweilt sich.

    Die letzten Monate, wo ich Ryzen jetzt habe, bereue ich es nicht, "nur" den 6-Kerner gekauft zu haben. Spiele zwar nur mit dem PC. Deswegen, GPU glaub ich ist mir wichtiger. Die 1070 stemmt das meiste zwar noch, spätestens, wenn ich weiß wie gut NAVI von AMD wird, kaufe ich was neues.
    AMD Ryzen 5 1600 @ 3,8Ghz / Asus Crosshair Hero VI / G.skill Flare X 16Gb 3200MHZCL14 @ 3200Mhz 14-14-14-34 (Bios1403) / Samsung 840 Pro / Samsung Evo 960 M.2 NVME / nVIDIA 1070 Palit / beQuiet 600 W


    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #6182
    Avatar von tarnari
    Mitglied seit
    11.09.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    850

    AW: [Sammelthread] AMD Ryzen

    Zitat Zitat von arcDaniel Beitrag anzeigen
    Seit Release bei mir am laufen und keinerlei Probleme, wie auch viele andere nicht. Das 9920 macht mehr Probleme.

    Keines ist allerdings gefährlich, sonst hätte es Asus zumindest in ihrem Forum schon aus dem Verkehr gezogen.

    @all

    was mich einfach aufregt, ist, dass hier im Forum soviel nützliche Informationen zu finden sind und schon vielen geholfen werden konnte, aber wenn dann jemand daher kommt und schon an fängt ich habe ja schon soooooo viele System zusammengebaut und hatte noch nie soooooooo viele Probleme wie mit Ryzen, deshalb habe ich schon dies und das eingestellt und nix funktionierte.

    Das bedeutet für mich, 0 Plan, keine Lust sich intensiv einzuarbeiten, aber mit Erfahrungswissen prahlen... das bringt mich auf die Palme.

    Hier aber mal ein Link wo sehr sehr vieles zusammengefasst wurde;
    Ryzen Essential Info with link to owners info DB
    Ich finde, da bist du etwas "hart". Dafür ist ein Forum doch da! Für den Austausch, das nachfragen, das lernen von den erfahrenen. Klar kann jeder sehen wie er will, aber es zwingt dich ja niemand zu antworten. Merkt man ja daran, dass die "alten Hasen" hier im Thread weniger schreiben als vorher, sie haben sich nun ausgetauscht und "wissen" nun. Stell dir mal vor man hätte dir am Anfang gesagt "lies doch bitte alles bei overclock.net durch". Als wir hier angefangen haben standen da auch schon ca 800 Seiten und da bist du erst nachgerückt.
    Nicht falsch verstehen, aber das liest man so oft: nutz doch erstmal die die SuFu. Oder so.
    Ich finde das ist sone blöde prinzipienreiterei. Entweder man mag helfen oder nicht. Und das man sich immer was erarbeiten muss, ist echt ein Graus, ich finde es durchaus ok, auch mal den einfachen Weg zu gehen und ganz simpel zu fragen anstatt drölzigtausend Seiten zu lesen, um eine Information zu bekommen. Mache ich sonst auch so und keiner nimmt es mir übel. Spart auf der Arbeit sogar Zeit und ist effizient.

    Ich dachte, dass diesen Thread auch genau das von anderen unterscheidet. Bisher war das zumindest so...
    Workstation:R7 1800x@NH-D15 | ASUS C6H | CMK32GX4M2B3000C15| Palit 1080 GTX Gamerock Premium | Samsung 960 Evo 250GB | SanDisk Ultra II 960GB | Be quiet! DPP 11 | Phanteks Enthoo Primo | Win 10 Edu Server: i5 3570k@1,6@Be quiet! DR Advanced | Asrock Extreme 4 | 8GB Corsair Vengeance LP 1600 | Samsung 840 Evo 250 GB | 2xWD Red 2TB | Be quiet! DPP 10 | CM 690 II | Win Server 2016 Tablet: HP Pavilion x2 10-k001ng | Win 10 Pro

  3. #6183
    Avatar von arcDaniel
    Mitglied seit
    13.11.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.018

    AW: [Sammelthread] AMD Ryzen

    @tarnari

    Klingt hart ja, aber so wie du antwortest, hatte ich mich vielleicht auch nicht super ausgedrückt. Ich habe gar keine Probleme damit etwas X Mal zu erklären auch nicht interessante Links mehrmals zu posten. Wie soll ich es besser erklären:

    Was mich stört, ist einfach die Herangehensweise, die Schuld der Hardware/Software zu geben, da man selbst ja nicht das Problem sein kann, weil man, doch soooooo viel Erfahrung und Wissen hat.

    Es gibt noch vieles was mich so stört und ganz Markant bei dem Thema Ryzen auftritt:
    -einen Hersteller haten, weil die Hardware nicht ausserhalb der Spezifikationen funktioniert
    -an der Intel-Funktionsweise festhalten, obwohl ein ganz anderes System zum einsatzt kommt
    -an Halbwahrheiten festhalten, welche durch irgendwelche "Clickbaiting" Artikel verbreitet werden
    ...

    Irgendwann läuft das Fass halt über, was ich sehr schade finde, denn hier sind viele wertvolle User, welche gute Informationen und Erfahrungsberichte teilen, was für alle hilfreich ist.

    Und ich kann es nur nochmal wiederholen, wenn ein Ryzen Neuling hier was frage, was bereits behandelt wurde und diese Frage vernünftig formuliert ist, werde ich sie nach bestem Wissen auch 100x mal beantworten und die Links sollen dann nur als Zusatzinfo oder als Quelle für die Infos in meiner Antwort dienen.

    AMD Ryzen 1700 // Asus Crosshair VI Hero // 32gb ddr4 / MSI GTX1080 Seahawk EK (modded)
    EKWB Custom Loop & MoRa3 // Phanteks Evolv ATX // Seasonic 860 Platinum




  4. #6184
    Avatar von Obiwan
    Mitglied seit
    14.06.2008
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Köln
    Beiträge
    606

    AW: [Sammelthread] AMD Ryzen

    Zitat Zitat von tarnari Beitrag anzeigen
    Ich finde, da bist du etwas "hart". Dafür ist ein Forum doch da! Für den Austausch, das nachfragen, das lernen von den erfahrenen. Klar kann jeder sehen wie er will, aber es zwingt dich ja niemand zu antworten. Merkt man ja daran, dass die "alten Hasen" hier im Thread weniger schreiben als vorher, sie haben sich nun ausgetauscht und "wissen" nun. Stell dir mal vor man hätte dir am Anfang gesagt "lies doch bitte alles bei overclock.net durch". Als wir hier angefangen haben standen da auch schon ca 800 Seiten und da bist du erst nachgerückt.
    Nicht falsch verstehen, aber das liest man so oft: nutz doch erstmal die die SuFu. Oder so.
    Ich finde das ist sone blöde prinzipienreiterei. Entweder man mag helfen oder nicht. Und das man sich immer was erarbeiten muss, ist echt ein Graus, ich finde es durchaus ok, auch mal den einfachen Weg zu gehen und ganz simpel zu fragen anstatt drölzigtausend Seiten zu lesen, um eine Information zu bekommen. Mache ich sonst auch so und keiner nimmt es mir übel. Spart auf der Arbeit sogar Zeit und ist effizient.

    Ich dachte, dass diesen Thread auch genau das von anderen unterscheidet. Bisher war das zumindest so...
    Zitat Zitat von arcDaniel Beitrag anzeigen
    @tarnari

    Klingt hart ja, aber so wie du antwortest, hatte ich mich vielleicht auch nicht super ausgedrückt. Ich habe gar keine Probleme damit etwas X Mal zu erklären auch nicht interessante Links mehrmals zu posten. Wie soll ich es besser erklären:

    Was mich stört, ist einfach die Herangehensweise, die Schuld der Hardware/Software zu geben, da man selbst ja nicht das Problem sein kann, weil man, doch soooooo viel Erfahrung und Wissen hat.

    Es gibt noch vieles was mich so stört und ganz Markant bei dem Thema Ryzen auftritt:
    -einen Hersteller haten, weil die Hardware nicht ausserhalb der Spezifikationen funktioniert
    -an der Intel-Funktionsweise festhalten, obwohl ein ganz anderes System zum einsatzt kommt
    -an Halbwahrheiten festhalten, welche durch irgendwelche "Clickbaiting" Artikel verbreitet werden
    ...

    Irgendwann läuft das Fass halt über, was ich sehr schade finde, denn hier sind viele wertvolle User, welche gute Informationen und Erfahrungsberichte teilen, was für alle hilfreich ist.

    Und ich kann es nur nochmal wiederholen, wenn ein Ryzen Neuling hier was frage, was bereits behandelt wurde und diese Frage vernünftig formuliert ist, werde ich sie nach bestem Wissen auch 100x mal beantworten und die Links sollen dann nur als Zusatzinfo oder als Quelle für die Infos in meiner Antwort dienen.
    Ihr habt beide Recht. Manchmal nervt es wirklich. Und trotzdem bin ich in dem Threat seit Beginn dabei und aktiv.

    Die meisten kennen nur noch Intel, weil es die letzten Jahre keine Alternative gab. Und über die letzten Intel-Generationen war auch die Vorgehensweise immer gleich (seit Sandy Bridge nur Multi hoch und läuft...). Genauso ist nur wenigen beim Kauf bewusst, das Ryzen etwas Neues ist, das man mit Intel nicht vergleichen kann.

    Hier wurde bisher fast jedem geholfen, und niemand hat es bereut, eine Frage zu stellen. Kann meinetwegen so bleiben, wenn ordentlich gefragt wird und die Frage nicht aus Gemecker besteht.
    Geändert von Obiwan (12.08.2017 um 08:47 Uhr)
    AMD Ryzen 7 1800X @ 4.0 GHz - Asus ROG Crosshair VI Hero @ Bios 1501 - TridentZ RGB F4-3200C16Q-32GTZR @ 3.200 CL16
    Zotac GTX 980Ti AMP! Extreme @ 1.5 GHz Boost - 6x Cooler Master MasterFan Pro RGB
    - In Win 509 ROG Certified Version RGB - Corsair H110i GT
    My sysProfile !


  5. #6185
    Avatar von tarnari
    Mitglied seit
    11.09.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    850

    AW: [Sammelthread] AMD Ryzen

    Ok, vielleicht muss ich mich auch etwas aus dem Fenster zurücklehnen. Hab zugegebenermaßen Zeit bedingt den Thread nicht so verfolgt wie sonst.
    Unangebrachtes Gemecker muss wirklich nicht sein.

    In dem Sinne, *shake hands*
    Workstation:R7 1800x@NH-D15 | ASUS C6H | CMK32GX4M2B3000C15| Palit 1080 GTX Gamerock Premium | Samsung 960 Evo 250GB | SanDisk Ultra II 960GB | Be quiet! DPP 11 | Phanteks Enthoo Primo | Win 10 Edu Server: i5 3570k@1,6@Be quiet! DR Advanced | Asrock Extreme 4 | 8GB Corsair Vengeance LP 1600 | Samsung 840 Evo 250 GB | 2xWD Red 2TB | Be quiet! DPP 10 | CM 690 II | Win Server 2016 Tablet: HP Pavilion x2 10-k001ng | Win 10 Pro

  6. #6186
    Avatar von arcDaniel
    Mitglied seit
    13.11.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.018

    AW: [Sammelthread] AMD Ryzen

    Ich würde aber begrüssen, wenn wir eine Zusammenfassung mit den Wichtigsten Informationen machen würden.

    AMD Ryzen 1700 // Asus Crosshair VI Hero // 32gb ddr4 / MSI GTX1080 Seahawk EK (modded)
    EKWB Custom Loop & MoRa3 // Phanteks Evolv ATX // Seasonic 860 Platinum




  7. #6187
    Avatar von S3l3ct
    Mitglied seit
    07.10.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    276

    AW: [Sammelthread] AMD Ryzen

    Zitat Zitat von arcDaniel Beitrag anzeigen
    Ich würde aber begrüssen, wenn wir eine Zusammenfassung mit den Wichtigsten Informationen machen würden.
    Wird zwar etwas dauern aber ich werd mich mal dran machen die wichtigsten Dinge ein bisschen zusammenzufassen
    Snow Leopard - In Win 301 White

    AMD Ryzen 5 1500x - MSI B350m Mortar Arctic - Crucial Ballistix Sport LT BLS8G4D240FSC // 2800MHz 14-12-12-21-1T - MSI GeForce GTX 1050TI 4GT OC 4GB
    Samsung 960EVO NvME SSD 250GB - beQuiet PurePower 10 - In Win 301 White

  8. #6188

    AW: [Sammelthread] AMD Ryzen

    Zitat Zitat von arcDaniel Beitrag anzeigen
    @tarnari

    Und ich kann es nur nochmal wiederholen, wenn ein Ryzen Neuling hier was frage, was bereits behandelt wurde und diese Frage vernünftig formuliert ist, werde ich sie nach bestem Wissen auch 100x mal beantworten und die Links sollen dann nur als Zusatzinfo oder als Quelle für die Infos in meiner Antwort dienen.
    Tut mir Leid, falls ich im falschen Thread gelandet bin oder die Frage schon mal aufkam. (Hab sie so noch nicht finden können.) Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen?

    Ich bin dabei, einen neuen PC zusammenzubauen. Als Prozessor hab ich mir den "Ryzen 5 1600" zugelegt und habe mich mal ein bisschen eingelesen, was das Übertakten angeht (da ich erstmal den Stock Kühler benutze und das Gehäuse [Node 804] nicht so riesig ist, wollte ich erstmal auf 3,6/3,7 Ghz gehen). Nur bin jetzt ein bisschen verwirrt.


    1. Genügt es, einfach nur den Turbo auf alle Kerne zu legen (im Bios "all core" oder so ähnlich aktivieren)?

    2. Oft habe ich auch gelesen, dass man den Turboboost ganz abschaltet und dann den Multiplikator für alle Kerne auf 36[37...] setzt.

    2.a) ...und falls man so vorgeht, kann man ja die Spannung auf "auto" lassen - habe nur gelesen, dass sie oft unnötig hoch ist?
    2.b) ...demzufolge wäre vielleicht eine festgesetzte möglichst niedrige Spannung besser?

    Danke schon mal!

  9. #6189
    Avatar von arcDaniel
    Mitglied seit
    13.11.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.018

    AW: [Sammelthread] AMD Ryzen

    Zitat Zitat von EsIstWiederSoweit Beitrag anzeigen
    Tut mir Leid, falls ich im falschen Thread gelandet bin oder die Frage schon mal aufkam. (Hab sie so noch nicht finden können.) Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen?

    Ich bin dabei, einen neuen PC zusammenzubauen. Als Prozessor hab ich mir den "Ryzen 5 1600" zugelegt und habe mich mal ein bisschen eingelesen, was das Übertakten angeht (da ich erstmal den Stock Kühler benutze und das Gehäuse [Node 804] nicht so riesig ist, wollte ich erstmal auf 3,6/3,7 Ghz gehen). Nur bin jetzt ein bisschen verwirrt.


    1. Genügt es, einfach nur den Turbo auf alle Kerne zu legen (im Bios "all core" oder so ähnlich aktivieren)?

    2. Oft habe ich auch gelesen, dass man den Turboboost ganz abschaltet und dann den Multiplikator für alle Kerne auf 36[37...] setzt.

    2.a) ...und falls man so vorgeht, kann man ja die Spannung auf "auto" lassen - habe nur gelesen, dass sie oft unnötig hoch ist?
    2.b) ...demzufolge wäre vielleicht eine festgesetzte möglichst niedrige Spannung besser?

    Danke schon mal!
    Sobald OC ist bei Ryzen immer all-core und Trubo ist aus.
    Änderdert man nur den Multiplikator, bekommt man einen Permanenten Takt, genauso die Spannung.

    Nur über P-States lässt sich eine Maximal Takt einstellen und der CPU die Möglichkeit lassen selbst runter zu takten.
    Bei den P-States wüRde ich die Spannung nicht anfassen sondern mit Off-Set arbeiten.

    Eine Spannung anzuraten ist schwierig, da die Streuung doch sehr gross ist. bei deinem angepeilten Takt, könnten schon 1,15V reichen, manche brauchen aber auch 1,35V und mehr. (sind extreme nur zum Beispiel)

    Was man aber sagen muss, der Leerlaufverbrauch ist zwischen festen Werten und P-States jetzt nicht so riesig. Wenn man es sich einfach machen möchte und sagen wir mal 10W mehr Verbrauch akzeptiert, ist es wesentlich einfacher mit festen Werten zu arbeiten.

    Weiss die Antworten sind jetzt wahrscheinlich nicht so genau wie du sie möchtest, aber erst wenn du das System hast und konkrete Probleme hast, kann mehr gezielter helfen.

    Welches Mainboard willst du denn?

    AMD Ryzen 1700 // Asus Crosshair VI Hero // 32gb ddr4 / MSI GTX1080 Seahawk EK (modded)
    EKWB Custom Loop & MoRa3 // Phanteks Evolv ATX // Seasonic 860 Platinum




    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #6190

    AW: [Sammelthread] AMD Ryzen

    Zitat Zitat von EsIstWiederSoweit Beitrag anzeigen
    Tut mir Leid, falls ich im falschen Thread gelandet bin oder die Frage schon mal aufkam. (Hab sie so noch nicht finden können.) Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen?

    Ich bin dabei, einen neuen PC zusammenzubauen. Als Prozessor hab ich mir den "Ryzen 5 1600" zugelegt und habe mich mal ein bisschen eingelesen, was das Übertakten angeht (da ich erstmal den Stock Kühler benutze und das Gehäuse [Node 804] nicht so riesig ist, wollte ich erstmal auf 3,6/3,7 Ghz gehen). Nur bin jetzt ein bisschen verwirrt.


    1. Genügt es, einfach nur den Turbo auf alle Kerne zu legen (im Bios "all core" oder so ähnlich aktivieren)?

    2. Oft habe ich auch gelesen, dass man den Turboboost ganz abschaltet und dann den Multiplikator für alle Kerne auf 36[37...] setzt.

    2.a) ...und falls man so vorgeht, kann man ja die Spannung auf "auto" lassen - habe nur gelesen, dass sie oft unnötig hoch ist?
    2.b) ...demzufolge wäre vielleicht eine festgesetzte möglichst niedrige Spannung besser?

    Danke schon mal!
    Kommt aufs Mainboard an welches Du benutzt, bei manchen ist es mit Multi, bei manchen stellt man die GHz einfach ein die man haben möchte. Es sollte aber einheitlich sein das es besser ist die Spannung zu fixen. Als Beispiel, ich kann die von dir anvisierten 3,6/3,7 GHz mit einer leichten Reduzierung der Spannung stabil betreiben. Das ist aber auch von Board und von CPU zu CPU unterschiedlich. (Im übrigen unterscheiden sich diese Punkte nicht von Intel).

    Der Turbo ist soweit ich weiß automatisch aus wenn du übertaktest, bzw. bei vielen X370 Board kann man den Turbo mit den Pstate Einstellungen dann justieren. Ist aber ein wenig schwieriger stabil zu bekommen (zumindest bei mir), da wenn man das richtig machen will, sicher mit verschiedenen Spannungen für die verschiedenen Takt arbeiten möchte. Als Beispiel...wenn 4,0GHz auf einem Kern anliegen, kann die CPU sich ruhig 1,4V gönnen, wenn der Takt aber bei 3,6GHz@all Core liegt, soll die CPU nur 1,2V bekommen.

    Eventuell mach ich mal ein Video, dazu wie man das ganze auf dem AsRock X370 einstellen kann.

    Ich habe sogar eine Einstellung gefunden, bei der ich per Bios bestimmte Kerne deaktivieren kann. Hab aber noch nicht probiert was das genau bedeutet.
    Ryzen5 1600 || MSI Gtx980 || AS Rock X370 Killer || 16GB Corsair Vengeance LPX DDR4-3000 CL15 || BeQuiet!PurePower10 500W ||Thermalright Macho 90 ||
    1TB Mx300 || 1TB SSHD Seagate || Win 10 ||

Seite 619 von 639 ... 119519569609615616617618619620621622623629 ...

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 27.12.2016, 13:44
  2. Hkc 2712 Erfahrungen/Tests
    Von Offset im Forum Monitore
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.02.2014, 20:51
  3. HKC 2712 Erfahrungen/Tests
    Von Offset im Forum Monitore
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.02.2014, 20:45
  4. Gigabyte GTX560TI SO, Erfahrungen oder Tests gesucht
    Von bubbigum im Forum Grafikkarten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2011, 18:42
  5. Elitegroup A885GM-A2 - Tests, Erfahrungen?
    Von klaerchen im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.08.2010, 20:05

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •