1. #6151

    AW: [Sammelthread] AMD Ryzen

    wdkhifi vielen Dank für deine Erläuterungen.

    Mittlerweile weiß ich gar nicht mehr was ich machen soll. Gestern Abend Gehäuse gemessen: rund 410mm unterhalb des Laufwerkskäfig, d.h. der Radiator passt vorne rein. Dann die Tests und Reviews z.B. zur H110i und Celsius S36 durchgelesen... hmm, dann findet man plötzlich Messergebnisse, in denen der NH D15 nur noch 1° schlechter ist als die guten AiO's aber dabei nur "halb" so laut.

    An sich habe ich keine Angst vor LM, aber wie verträgt sich das mit der Kühlerauflagefläche? Plötzlich haben alle AiOs mit AM4 mount die ich mir angesehen habe reines Kupfer, z.B. die Corsair H110i oder die Celsius S36: also geht das schonmal nicht mit der LM zusammen, oder?

    Das gute ist, ich baue jetzt für meinen Vattaa einen Ryzen PC, kann also z.B. ihm den NH D15 einbauen (und berechnen) und mir selbst nochmal neue Hardware gönnen. Daher wäre das jetzt kein großer Verlust, wenn die Kühlleistung der AiO auch nicht besser als vom NH D15 wäre. Andererseits habe ich recht wenig Zeit und möchte die abends verbleibende auch zum zocken nutzen und nicht noch hundertmal meinen PC auseinanderrupfen um irgendwo 50MHz mehr CPU Takt rauszuholen.
    R7 1800X @ 8x4,1 | NH-D15 | MSI X370 Gaming Pro Carbon | G.Skill Trident Z RGB 2x16GB @3200 CL14 (Samsung B-Die) | KFA² GTX 1080 EX OC | NVMe M.2 960 EVO 500GB | Pure Power 10 600W | Anidees AI-8BW

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #6152

    AW: [Sammelthread] AMD Ryzen

    Grüß euch, da ich nicht extra einen Thread öffnen möchte, stelle ich mein Anliegen frech hier rein.

    Ich möchte ein Ryzen System, mit R5 1600, einem B350 Mainboard und teurem RAM.

    Man liest ja nicht nur Gutes über ASUS Mainboards, deswegen habe ich mich für MSI entschieden, genauer gesagt: Das MSI PC Mate, oder Tomahawk. Aber eigentlich erkenne ich keine Unterschiede zwischen den 2, außer das Design und RGB. Gibts es denn sonst noch Unterschiede?

    Nehmen wir an, ich entscheide mich für das PC Mate. Dann brauche ich einen passenden Arbeitsspeicher. Brav, wie ich bin, schaue ich hier nach ( Support For B350 PC MATE | Motherboard - The world leader in motherboard design | MSI Global ) , welcher RAM kompatibel ist.

    Nun empfiehlt Hardwarerat in seiner letzten PC-Konfig den Corsair Venegance LPX CL 15 3000. (CMK16GX4M2B3000C15) Dieser taucht aber gar nicht in dieser Liste auf.

    Auch der so hoch gelobte G.Skill Flare X F4-3200C14D-16GFX mit AMD Zertifizierung steht nicht in der Kompitabilitätstabelle des Mainboards.

    Dafür steht aber der G-Skill Trident Z F4-3200C14D-16GTZ in dieser Liste.

    Wäre super, wenn mir jemand weiterhilft bei:

    Tomahawk oder PC Mate?
    Unterschied zwischen dem Flare X und Trident Z? Der Flare X wäre ja AMD zerftifiziert. Und der Trident Z steht in der Komp. Liste des Mainboards.


    Vielen Dank

  3. #6153

    AW: [Sammelthread] AMD Ryzen

    Frischciup, die Kombination aus dem lahmen R5 1600, dem bescheidenen B350 Board, aber teurem und übertaktungsfreudigem RAM passt irgendwie nicht.

    GSkill 3200 CL14 ist optimal, egal ob trident z oder flare x, sind beides Samsung B-Die und damit die beste Wahl im gegensatz zu den Hynix Chips auf dem Corsair. Aber die Frage, die du dir stellen musst: Willst du eine möglichst günstige Konfiguration, die du zusammensteckst und fertig, oder willst du CPU und RAM übertakten? Ich hab schon viel Entäuschung gelesen, weil der gekaufte R5 1600 zusammen mit dem bescheidenen boxed Lüfter und einem billigen b350 Board sich nicht annähernd in Richtung des 1600X übertakten ließ. Der 1600X kostet 30€ mehr, ein gescheites X370 Board 50€ mehr, dazu noch 30€ für einen bequite tower Kühler und dann passt das auch zu dem beabsichtigten sehr guten Gskill 3200 CL14 Ram.

    Oder du sagst halt: schade ums Geld, (ist ja auch ok) dann tut es freilich der 1600, dazu ein billiges 4 Phasen board, aber dann tu dir bitte auch den Gefallen und nimm billigen RAM, der zum Rest passt und dann meinetwegen nur mit 2667MHz läuft.
    R7 1800X @ 8x4,1 | NH-D15 | MSI X370 Gaming Pro Carbon | G.Skill Trident Z RGB 2x16GB @3200 CL14 (Samsung B-Die) | KFA² GTX 1080 EX OC | NVMe M.2 960 EVO 500GB | Pure Power 10 600W | Anidees AI-8BW

  4. #6154

    AW: [Sammelthread] AMD Ryzen

    Hallo Leute,

    ich habe jetzt schon einige Rechner zusammengebaut, aber solche Probleme wie jetzt mit der Ryzen + MB + Ram Kombi hatte ich noch nie. Vielleicht hat ja hier jemand einen heißen Tipp für mich.
    Mein System:
    Ryzen 7 1700
    MSI B350 Mate (A.62 Beta)
    2x 8 GB G.Skill Ripjaws DDR4 (F4-3200C16D-16GVKB) Hynix 5.39 - Erstes Set, wurde ohne Erfolg ersetzt durch:
    2x 8 GB G.Skill Flare X DDR4-3200 CL14 (F4-3200C14D-16GFX) Samsung B-Die - aktuelles Set (Slot A2-B2)
    Palit Nvidia 970 GTX
    Samsung SSD

    Mein Problem ist das komische Bootverhalten. Der Rechner startet grundsätzlich erst nach dem 2. oder 3. Versuch. Der Ram wird immer in der automatischen Minimalkonfiguration geladen (2400mhz 16-16-16-38). Jede Änderung an dem Ram-Einstellungen führt zu den 5 Bootversuchen, dann wird wieder die Minimalkonfiguration geladen. Selbst wenn nur von 16-16.16-38 auf 16-16-16-40 geändert wird. Es ist fast so, als ob das Board keine manuelle Änderung akzeptiert.
    Bisher Versucht habe ich:
    - Das stable Bios bevor ich auf Beta gewechselt bin
    - Standard Bios Settings laden und alles auf Auto lassen
    - 2 verschiedene Ram-Sets
    - NB voltage zu 1.15 und DDR voltage zu 1.36
    - xmp 1+2
    - alle sinnvollen Memory Try it! Einstellungen (MSI Ram Voreinstellungen)
    - Command Rate 1T und 2T
    - lächerlich langsame Timings 20-20-20-50 usw

    Nichts ändert das Startverhalten. Mir geht es mittlerweile gar nicht mehr darum, den Ram etwas schneller als 2400mhz zu bekommen, ein Rechner der sofort startet würde mir schon reichen. Hat vielleicht jemand eine Idee, an was ich noch nicht gedacht habe?
    Danke und viele Grüße
    Chris

  5. #6155

    AW: [Sammelthread] AMD Ryzen

    Zitat Zitat von Frischciup Beitrag anzeigen
    Grüß euch, da ich nicht extra einen Thread öffnen möchte, stelle ich mein Anliegen frech hier rein.

    Ich möchte ein Ryzen System, mit R5 1600, einem B350 Mainboard und teurem RAM.

    Man liest ja nicht nur Gutes über ASUS Mainboards, deswegen habe ich mich für MSI entschieden, genauer gesagt: Das MSI PC Mate, oder Tomahawk. Aber eigentlich erkenne ich keine Unterschiede zwischen den 2, außer das Design und RGB. Gibts es denn sonst noch Unterschiede?

    Nehmen wir an, ich entscheide mich für das PC Mate. Dann brauche ich einen passenden Arbeitsspeicher. Brav, wie ich bin, schaue ich hier nach ( Support For B350 PC MATE | Motherboard - The world leader in motherboard design | MSI Global ) , welcher RAM kompatibel ist.

    Nun empfiehlt Hardwarerat in seiner letzten PC-Konfig den Corsair Venegance LPX CL 15 3000. (CMK16GX4M2B3000C15) Dieser taucht aber gar nicht in dieser Liste auf.

    Auch der so hoch gelobte G.Skill Flare X F4-3200C14D-16GFX mit AMD Zertifizierung steht nicht in der Kompitabilitätstabelle des Mainboards.

    Dafür steht aber der G-Skill Trident Z F4-3200C14D-16GTZ in dieser Liste.

    Wäre super, wenn mir jemand weiterhilft bei:

    Tomahawk oder PC Mate?
    Unterschied zwischen dem Flare X und Trident Z? Der Flare X wäre ja AMD zerftifiziert. Und der Trident Z steht in der Komp. Liste des Mainboards.


    Vielen Dank
    Die Flare X werden dir nicht die Garantie geben 3200 zum Laufen zu bringen. Habe die FlareX auf einem x370 von Asus, die laufen seit letztem offiziellem Bios stabil auf 3200 CL14. Habe aber immer noch den "Cold Start Bug", wo er manchmal die OC-Einstellungen erst annimmt, wenn ich schnell ins BIOS springe und dann einfach "save + reset" drücke. Stört aber nicht, weil ich den PC nicht so oft vom Strom nehme.

    Auch dass es viele Probleme mit Asus geben soll, halte ich für falsch. Habe mich nur mit den X370 befasst, kann also nicht sagen wie es um die B350 von Asus steht, aber es ist oft so wie mit anderen Produkten, manchmal hat man einfach Pech. Ich bin höchst zufrieden mit meinem Asus Crosshair.

    Ich empfehle dir nachzusehen, welcher Hersteller seine Plattform pflegt und regelmäßig Updates raushaut oder welche aktiv mit der Community zusammenarbeiten. Asus ist da sehr aktiv. Will jetzt aber keine Schleichwerbung machen, ich würde lediglich etwas kritischer an die Sache rangehen.

    Mit dem 1600 bin ich durchaus zufrieden. Aber vielleicht kannst du uns ja noch verraten was du mit dem PC vor hast. Und wie 4B11T schon sagte Samsung B-dies sind momentan noch am unkomplizierten, was aber nicht heißen viel, dass andere Ram nicht auch gutes OC fertig bringen.
    AMD Ryzen 5 1600 @ 3,8Ghz @ 1,31875V / Asus Crosshair Hero VI / G.skill Flare X 16Gb 3200MHZCL14 @ 3200Mhz 14-14-14-34 (Bios1403) / Samsung 840 Pro / Samsung Evo 960 M.2 NVME / nVIDIA 1070 Palit / beQuiet 600 W


  6. #6156
    Avatar von forg1vr
    Mitglied seit
    27.09.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    359

    AW: [Sammelthread] AMD Ryzen

    Zitat Zitat von 4B11T Beitrag anzeigen
    Frischciup, die Kombination aus dem lahmen R5 1600, dem bescheidenen B350 Board, aber teurem und übertaktungsfreudigem RAM passt irgendwie nicht.

    GSkill 3200 CL14 ist optimal, egal ob trident z oder flare x, sind beides Samsung B-Die und damit die beste Wahl im gegensatz zu den Hynix Chips auf dem Corsair. Aber die Frage, die du dir stellen musst: Willst du eine möglichst günstige Konfiguration, die du zusammensteckst und fertig, oder willst du CPU und RAM übertakten? Ich hab schon viel Entäuschung gelesen, weil der gekaufte R5 1600 zusammen mit dem bescheidenen boxed Lüfter und einem billigen b350 Board sich nicht annähernd in Richtung des 1600X übertakten ließ. Der 1600X kostet 30€ mehr, ein gescheites X370 Board 50€ mehr, dazu noch 30€ für einen bequite tower Kühler und dann passt das auch zu dem beabsichtigten sehr guten Gskill 3200 CL14 Ram.

    Oder du sagst halt: schade ums Geld, (ist ja auch ok) dann tut es freilich der 1600, dazu ein billiges 4 Phasen board, aber dann tu dir bitte auch den Gefallen und nimm billigen RAM, der zum Rest passt und dann meinetwegen nur mit 2667MHz läuft.
    Jetzt mach dem jungen doch keine Angst. Mit nem guten B350 wie dem Tomahawk haben die bei OC3D einen 1800x auf 4 Ghz gebracht.
    CPU: AMD Ryzen 7 1700 [@3.4 Ghz @ 1.07V] | RAM: 16GB Corsair Vengeance 3000Mhz @ 3200 @ 16-18-18-36 | Grafikkarte: Sapphire RX470 4GB Nitro+ | Mainboard: MSI B350m Mortar Arctic
    Festplatte: Samsung SSD 850Evo | Sound: SOUND BLASTER X-FI | Netzteil: Corsair TX650M

  7. #6157
    Avatar von arcDaniel
    Mitglied seit
    13.11.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.042

    [Sammelthread] AMD Ryzen

    @Chrisbeck80

    Warum die NB Spannung?

    Wo steht deine SoC Spannung?

    Alleine dass du die SoC Spannung gar nicht erwähnst und an die NB Spannung drehen gehst, zeigt dass du dich 0 über Ryzen OC informiert hast, deshalb bitte dies nachholen (diesen Thread von vorne durchlesen ist bereits hilfreich) und aufhören zu haten.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

    AMD Ryzen 1700 // Asus Crosshair VI Hero // 32gb ddr4 / MSI GTX1080 Seahawk EK (modded)
    EKWB Custom Loop & MoRa3 // Phanteks Evolv ATX // Seasonic 860 Platinum




  8. #6158

    Mitglied seit
    07.02.2017
    Ort
    Konz
    Beiträge
    94

    AW: [Sammelthread] AMD Ryzen

    Eigentlich könnte es mir egal sein, was hier über Ryzen steht, ich bin mit meinem Setup sehr zufrieden.

    Leider ist es mir nicht egal. Ich schaue hier trotzdem immer wieder gerne rein um die Erfahrungen und Tipps anderer Ryzen-Nutzer zu lesen. Doch ich kann einfach nicht mehr ertragen, wie hier so oft auf Ryzen rumgetrampelt wird, ohne sich vorher in die Thematik einzulesen oder auch nur den Hauch an Mühe anzutun.

    Herr Frischciup u. ChrisBeck80: Haben Sie auch nur ein paar Seiten dieses Threads durchgelesen? Oder beim englischsprachigen MSI-Board? Suchfunktion? Hardware blind gekauft? Erfahrungen zu B350 zu x370 gelesen? Nein? Kein Wunder.
    Es tut einfach weh. Es erinnert an einen Unfall, bei dem man nicht wegsehen kann, es klappt einfach nicht, auch wenn es besser für einen wäre.

    Und dann immer dieses Geweine: Aber bei Intel... mein Intel kann....., Super Intel, Super Intel hey! hey! (jackisaAntihero) Mein Tipp: Packt den ganzen roten Krempel wieder ein, schickt ihn zur BilligMindfactory zurück und gönnt Euch was Blaues.
    Geändert von MoselGladiator (11.08.2017 um 12:16 Uhr)
    AMD Ryzen 1700X @3,8 GHz @1.2375V - MSI Frozr L Cooler - MSI X370 Krait Gaming - 16 GB Corsair Vengeance LPX 3.200 CL 16 @3.066 MHz CL14 - MSI Radeon RX480 Gaming X 8 GB - Thermaltake Toughpower RGB 750W - Sharkoon BW9000 mit 4x Corsair HD 120 RGB - 3 x SSD - Win 10

  9. #6159

    AW: [Sammelthread] AMD Ryzen

    Zitat Zitat von arcDaniel Beitrag anzeigen
    @Chrisbeck80
    und aufhören zu haten.
    Wo bitte liest du Hass in meinem Post und falls ja auf wen oder was bitte? Ich geb doch nicht dem Ryzen oder dem Board die schuld, dass es nicht gleich perfekt läuft... Ich liebe den Ryzen. Wenn die Kiste mal bootet, läuft alles absolut stabil und performant.

    Die erhöhte NB Spannung habe ich aus dem englischen MSI Forum aus einem Guide, in dem es tatsächlich um RAM OC, aber auch um die Verbesserung dem Kompatibilität verschiedener RAM Riegel ging. SoC steht bei mir auf Auto, aber ich danke dir für den Tipp und lese mich in der Richtung weiter ein.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #6160

    AW: [Sammelthread] AMD Ryzen

    Ich sag schon mal danke an @4B11T und @Grendizerund auch @forg1vr!

    Im Allgemeinen möchte ich Aufbauspiele wie Planet Coaster, Cities Skylines usw. spielen. Übertakten will ich nur GraKa und CPU.


    Ich hätte mir ein B350 Board genommen, weil mir das X370 Board keine nennenswerte Vorteile bietet (glaube ich zumindest)
    Wenn ich mir den Ryzen 1700 nehmen würde (was ich mir auch stark überlege), würde ich dann auch ein X370 Board nehmen.

    Da ich oft etwas über schlecht gekühlte Spannungswandler bei den ASUS b350 boards gelesen habe, würde ich bei b350 MSI bevorzugen. Falls ich mir ein X370 Board nehme, bin ich natürlich auch für ASUS offen. Das mit dem besseren Support bei ASUS habe ich auch schon mitbekommen.

    Nun stellt sich noch die Frage, ob denn die Singlecore Leistung beim 1600er wirklich schlechter ist als die vom 1600x. Da liest man ja auch immer verschiedenes.

    Und ob, wie 4B11T sagt, der teure G Skill CL14 3200 Ram für einen Ryzen 1600 und B350 Board etwas zu viel ist?

Seite 616 von 642 ... 116516566606612613614615616617618619620626 ...

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 27.12.2016, 13:44
  2. Hkc 2712 Erfahrungen/Tests
    Von Offset im Forum Monitore
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.02.2014, 20:51
  3. HKC 2712 Erfahrungen/Tests
    Von Offset im Forum Monitore
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.02.2014, 20:45
  4. Gigabyte GTX560TI SO, Erfahrungen oder Tests gesucht
    Von bubbigum im Forum Grafikkarten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2011, 18:42
  5. Elitegroup A885GM-A2 - Tests, Erfahrungen?
    Von klaerchen im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.08.2010, 20:05

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •