Likes Likes:  0
Seite 3 von 3 123
  1. #21
    Avatar von böhser onkel
    Mitglied seit
    25.07.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    3.843
    Doch ich hatte ein 775 board auf dem konnte ich auch ddr3 nutzen
    Intel Core I 7 3770K IAsrock Extreme 6 I 16 GB DDR3 1600 Corsair Veagance LP I EVGA GTX 970 FTW I I Samsung SSD 830 128 GB I Samsung SSD 840 250 GB I 1TB Festplatte Samsung I Samsung P 2770 HD I Bequit L7 CM 630Watt I Creative Recon 3D I Logitech G19/Logitech G35 I Logitech G700 I CM690 II

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22
    Avatar von Tetrahydrocannabinol
    Mitglied seit
    16.08.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Oldenburg (Oldb)
    Beiträge
    278

    AW: Intel Xeon für Sockel 775 ?

    Zitat Zitat von Haxti Beitrag anzeigen
    775 ist afaik ne pure ddr2 Plattform. Der Ram-controller war damals auch noch im Chipsatz, daher sollte das komplett cpu-unabhängig sein.
    Ey ey ey da hat aber einer richtig Plan.

    Der Sockel ist also nur DDR2 fähig? Wie kommt man auf sowas? Wieso sollte eine Abhängigkeit vom Sockel bestimmt werden ... es gab sogar Boards die konnten beides oder wurden extra in zwei Versionen hergestellt wie das Gigaybyte GA-X48-DQ6 (DDR2) und das Gigabyte GA-X48-DQ6T (DDR3). Die einzigen Sachen womit du recht hast das der Speichercontroller damals im Chipsatz saß ... wie übrigens die ganze NB und das es natürlich bedingt aus dieser Situation unabhängig von der CPU ist!

    So aufgepasst ... bereits beim Intel 3x-Chipsatz gab es den P35 und den X38 die mit DDR2/DDR3 umgehen konnten ... beim Intel 4x-Chipsatz waren alle dazu in der Lage also vom G41 - X48!
    Geändert von Tetrahydrocannabinol (29.07.2014 um 09:51 Uhr) Grund: Rechtschreibung


  3. #23
    Avatar von biosat_lost
    Mitglied seit
    03.03.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Düren
    Beiträge
    15

    AW: Intel Xeon für Sockel 775 ?

    irgendwie verrutscht im thread, aber der "Clarkdale "ß Xeon mit 4x 2,83 GHZ ist doch mitlerweile für unter 30 tacken zu haben. Braucht man nur noch diesen Adapter auf sockel 771 der so gut wie nichts kostet.

  4. #24
    Avatar von biosat_lost
    Mitglied seit
    03.03.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Düren
    Beiträge
    15

    AW: Intel Xeon für Sockel 775 ?

    Bei gleicher Speichermenge und Qualität, war der Wechsel von DDr2 auf 3 wohl auch ziemlich nahe bei 1% Peformancesteigerung.

    Also ich hab noch nicht mal das upgrade von 8GB DDR2 800 4-4-4-12 auf 12 GB DDr3 2000MHZ 9-10-9-27 wirklich gemerkt.

  5. #25
    Avatar von Salatsauce45
    Mitglied seit
    12.06.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Unterm Stein
    Beiträge
    483

    AW: Intel Xeon für Sockel 775 ?

    Bios mit Microcode Update für 771 Prozzis nicht vergessen

  6. #26
    Avatar von egert217
    Mitglied seit
    26.03.2013
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    302

    AW: Intel Xeon für Sockel 775 ?

    Ihr wisst schon, das der Thread 3 Jahre alt ist?
    PC: Zotac GTX 780 AMP, Xeon X5650 @ 4,2 GHz, Asus Rampage III Extreme, 24 GB Kingston HyperX, BQT DPP10 750 Watt, Samsung 830 256 GB + 1TB HDD, BD-Rom Brenner, NZXT Phantom.

Seite 3 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •