1. #12201
    Avatar von commodore128d
    Mitglied seit
    28.11.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    292

    AW: [Review] Hat der uralt Sockel 1366 eine Chance gegen Skylake? Westmere als CPU Geheimtipp..

    Zitat Zitat von Karakil Beitrag anzeigen
    Liegt in der geöffneten Original box sieht aber unbenutzt aus dann hole ich einfach noch 1 Riegel dazu unterstützt ja bis 24gb wenn ich es richtig gelesen habe.
    Die OVP könnte mich als alten 1366 Freak eventuell interessieren, vielleict die CPU auch ...

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12202

    Mitglied seit
    05.11.2015
    Beiträge
    79

    AW: [Review] Hat der uralt Sockel 1366 eine Chance gegen Skylake? Westmere als CPU Geheimtipp..

    So - die neue Hardware in der Frauen Rechner ist verbaut - der E5649 ist okay - 1,1V bei Standardsettings. Mein letzer hat die 2,53GHz mit 0,83V geschafft. Aber der läuft eh nur mit 3,5GHz+Boost. Das MSI X58 Pro-E ist wie gewohnt immernoch ein super Mainboard. Muss nur noch einen vernünftigen USB3.0-Adapter finden für PCIe.

    Jetzt muss ich nur noch Windows dazu bringen, wieder zu booten - vorher war ein UEFI-Mainboard verbaut. Aber das wird. Wird vermutlich sowieso mal zeit für eine SSD...
    Geändert von megasthenes (31.05.2018 um 01:51 Uhr)

  3. #12203

    Mitglied seit
    31.05.2011
    Beiträge
    5.308

    AW: [Review] Hat der uralt Sockel 1366 eine Chance gegen Skylake? Westmere als CPU Geheimtipp..

    Zitat Zitat von megasthenes Beitrag anzeigen

    Jetzt muss ich nur noch Windows dazu bringen, wieder zu booten - vorher war ein UEFI-Mainboard verbaut. Aber das wird. Wird vermutlich sowieso mal zeit für eine SSD...
    Das kannst du vergessen, musst du neu aufsetzen, hatte ich auch.

    Das booten von USB hat bei mir rund 30 Mins gedauert bis ich im Installationsmenü war.
    Gamer PC ich Xeon E5649 / MSI X58 Pro-E / 16GB Ram / R9 390 Nitro / 250GB + 500GB SSD + 2x2TB HDD
    Gamer PC Sie I7 4790K / Asus Maximus Hero 1150 / 16GB Ram / GTX 970 / 500GB SSD + 1TB HDD
    Homeserver I5 4570-T / MSI B85 Eco / 16GB Ram / 1x128gb SSD 8x3TB HDD + 1x4TB HDD


  4. #12204

    Mitglied seit
    05.11.2015
    Beiträge
    79

    AW: [Review] Hat der uralt Sockel 1366 eine Chance gegen Skylake? Westmere als CPU Geheimtipp..

    Hab's direkt neu installiert. Ging dann auch recht flott - 15 Minuten für die reine Installation, dann noch Treiber, Software und Datenmigration von der anderen HDD - etwa 2,5 Stunden arbeit. Kiste rennt jetzt mit 3,5GHz / 20x175 bzw 19x175 = 3,35 GHz Basistakt und boostet bis etwa 3,85 GHz bei 1,24V Spannung. Bleibt damit leise, kühl und ist mehr als performant genug für den Einsatzbereich.

    Man macht den Kram ja nicht zum ersten Mal

  5. #12205

    Mitglied seit
    31.05.2011
    Beiträge
    5.308

    AW: [Review] Hat der uralt Sockel 1366 eine Chance gegen Skylake? Westmere als CPU Geheimtipp..

    Oh man.......habe doch mal geschrieben das ich Stunden in das System von dem bruder meiner Frau versenkt habe.
    Der PC lief danach aber ja super.

    Jetzt hat er die CPU ausgebaut und in den PC eines Freundes eingebaut um zu testen ob dessen Mainboard defekt ist......dabei nicht beachtet, welcher Sockel das ist......oh man.

    Beim Wiedereinbau in seinen PC hat er scheinbar 1 Pin nach hinten verbogen und einen Abgerissen.

    Resultat, PC startet nicht mehr und wenn er ins Bios kommt geht kein DVI Anschluss mehr an der GPU und USB ist auch tot.

    Supi

    Jetzt darf er sich eine neue i7 920 + MSI x58 pro3 + 16gb Ram Kombo kaufen.

    Naja aus Fehlern lernt man, ob ICH das jetzt noch mal alles zusammenbaue weiß ich noch nicht.
    Gamer PC ich Xeon E5649 / MSI X58 Pro-E / 16GB Ram / R9 390 Nitro / 250GB + 500GB SSD + 2x2TB HDD
    Gamer PC Sie I7 4790K / Asus Maximus Hero 1150 / 16GB Ram / GTX 970 / 500GB SSD + 1TB HDD
    Homeserver I5 4570-T / MSI B85 Eco / 16GB Ram / 1x128gb SSD 8x3TB HDD + 1x4TB HDD


  6. #12206
    Avatar von fuma.san
    Mitglied seit
    24.09.2010
    Beiträge
    414

    AW: [Review] Hat der uralt Sockel 1366 eine Chance gegen Skylake? Westmere als CPU Geheimtipp..

    Zitat Zitat von shadie Beitrag anzeigen
    Oh man.......habe doch mal geschrieben das ich Stunden in das System von dem bruder meiner Frau versenkt habe.
    Der PC lief danach aber ja super.

    Jetzt hat er die CPU ausgebaut und in den PC eines Freundes eingebaut um zu testen ob dessen Mainboard defekt ist......dabei nicht beachtet, welcher Sockel das ist......oh man.

    Beim Wiedereinbau in seinen PC hat er scheinbar 1 Pin nach hinten verbogen und einen Abgerissen.

    Resultat, PC startet nicht mehr und wenn er ins Bios kommt geht kein DVI Anschluss mehr an der GPU und USB ist auch tot.

    Supi

    Jetzt darf er sich eine neue i7 920 + MSI x58 pro3 + 16gb Ram Kombo kaufen.

    Naja aus Fehlern lernt man, ob ICH das jetzt noch mal alles zusammenbaue weiß ich noch nicht.
    Auf was für Ideen manche Leute kommen... sich nicht einmal wissen welchen Sockel man hat, aber munter die CPUs tauschen.
    System: Intel i7 3930K | Huanan X79 ATX Mainboard | Evga Nvidia GTX 980 | 24GB Crucial Tactical Ballistix 3x 8GB DDR3 1866 Mhz | Be Quiet! Straight Power 10 800W CM | Be Quiet! Dark Rock Advanced C1 | Fractal Design R4 Custom Mod | Samsung EVO 850 250GB | Creative Soundblaster Z

  7. #12207

    Mitglied seit
    31.05.2011
    Beiträge
    5.308

    AW: [Review] Hat der uralt Sockel 1366 eine Chance gegen Skylake? Westmere als CPU Geheimtipp..

    Zitat Zitat von fuma.san Beitrag anzeigen
    Auf was für Ideen manche Leute kommen... sich nicht einmal wissen welchen Sockel man hat, aber munter die CPUs tauschen.
    Es fing erst so an.

    "Hi mein PC geht seit geraumer zeit nicht mehr"

    Da ich ja weiß wie robust die 1366er Plattform ist und das Sie noch gar nicht übertaktet ist.
    habe ich mal gleich gefragt was nicht geht:

    "DVI Anschlüsse + alle USB Anschlüsse"

    Dann meinte ich auch nur, was hast du gemacht?

    Dann ist er mit der Sprache rausgerückt, dass GAR NIX MEHR GEHT.

    Als ich dann Bilder vom Sockel angefordert habe hieß es "er habe nix verbogen, ABER er macht trotzdem welche".

    Joaaa.....1 Pin in die andere Richtung gebogen und ein Pin scheint zu fehlen.


    Mal schauen, so ein Set kostet Ihn ca. 120 €.
    ich kann RAM gebrauchen, er hat schon 32GB.

    Bin jetzt am überlegen Ihm einfach kp 40 - 50 € für die 16GB Ram zu geben (2x8gb), sodass er nicht die vollen 100-120 € zahlen muss.

    Werde es mir noch mal durch den Kopf gehen lassen.
    Eigentlich haben alle PC´s schon 16gb ram (bis auf den HTPC der hat "nur" 8)
    Gamer PC ich Xeon E5649 / MSI X58 Pro-E / 16GB Ram / R9 390 Nitro / 250GB + 500GB SSD + 2x2TB HDD
    Gamer PC Sie I7 4790K / Asus Maximus Hero 1150 / 16GB Ram / GTX 970 / 500GB SSD + 1TB HDD
    Homeserver I5 4570-T / MSI B85 Eco / 16GB Ram / 1x128gb SSD 8x3TB HDD + 1x4TB HDD


  8. #12208
    AM1-Fan
    Gast

    AW: [Review] Hat der uralt Sockel 1366 eine Chance gegen Skylake? Westmere als CPU Geheimtipp..

    Zitat Zitat von shadie Beitrag anzeigen
    Oh man.......habe doch mal geschrieben das ich Stunden in das System von dem bruder meiner Frau versenkt habe.
    Der PC lief danach aber ja super.

    Jetzt hat er die CPU ausgebaut und in den PC eines Freundes eingebaut um zu testen ob dessen Mainboard defekt ist......dabei nicht beachtet, welcher Sockel das ist......oh man.

    Beim Wiedereinbau in seinen PC hat er scheinbar 1 Pin nach hinten verbogen und einen Abgerissen.

    Resultat, PC startet nicht mehr und wenn er ins Bios kommt geht kein DVI Anschluss mehr an der GPU und USB ist auch tot.

    Supi

    Jetzt darf er sich eine neue i7 920 + MSI x58 pro3 + 16gb Ram Kombo kaufen.

    Naja aus Fehlern lernt man, ob ICH das jetzt noch mal alles zusammenbaue weiß ich noch nicht.

    Hallo,

    es gibt eine Möglichkeit "Intelsockel", wo Pins verbogen sind oder ähnliches reparieren zu lassen.

    Der Preis lagt bei ca. 35 - 45 € + 5€ Versand.

    Ich Depp war bei einem 1366 Sockel auch etwas leichtsinnig beim wechseln der CPU.

    Ich habe des Service genutzt, und war sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

    Pin Verbogen Mainboard neu Sockel 775 bis 2011-v3 Reparatur mit 1 Jahre Garantie | eBay

    Es gibt sicher noch mehr, welche so einen Service anbieten.

    Auf jeden Fall ist dies preiswerter, wie ein Neukauf.

    MfG

  9. #12209
    Avatar von fuma.san
    Mitglied seit
    24.09.2010
    Beiträge
    414

    AW: [Review] Hat der uralt Sockel 1366 eine Chance gegen Skylake? Westmere als CPU Geheimtipp..

    Ich würde ihn das voll bezahlen lassen - immerhin hat er das Zeug ja auch kaputt gemacht.

    Da ist der Lerneffekt auch gleich Null, wenn du für seinen Schaden sogar noch auf kommst.
    System: Intel i7 3930K | Huanan X79 ATX Mainboard | Evga Nvidia GTX 980 | 24GB Crucial Tactical Ballistix 3x 8GB DDR3 1866 Mhz | Be Quiet! Straight Power 10 800W CM | Be Quiet! Dark Rock Advanced C1 | Fractal Design R4 Custom Mod | Samsung EVO 850 250GB | Creative Soundblaster Z

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #12210

    Mitglied seit
    31.05.2011
    Beiträge
    5.308

    AW: [Review] Hat der uralt Sockel 1366 eine Chance gegen Skylake? Westmere als CPU Geheimtipp..

    Zitat Zitat von AM1-Fan Beitrag anzeigen
    Hallo,

    es gibt eine Möglichkeit "Intelsockel", wo Pins verbogen sind oder ähnliches reparieren zu lassen.

    Der Preis lagt bei ca. 35 - 45 € + 5€ Versand.

    Ich Depp war bei einem 1366 Sockel auch etwas leichtsinnig beim wechseln der CPU.

    Ich habe des Service genutzt, und war sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

    Pin Verbogen Mainboard neu Sockel 775 bis 2011-v3 Reparatur mit 1 Jahre Garantie | eBay

    Es gibt sicher noch mehr, welche so einen Service anbieten.

    Auf jeden Fall ist dies preiswerter, wie ein Neukauf.

    MfG
    Bringt nur nix wenn ein Pin abgerissen ist.
    Verbogene Pins kann ich und sein großer Bruder auch selber wieder grade biegen.
    Aber ja danke.

    Zitat Zitat von fuma.san Beitrag anzeigen
    Ich würde ihn das voll bezahlen lassen - immerhin hat er das Zeug ja auch kaputt gemacht.

    Da ist der Lerneffekt auch gleich Null, wenn du für seinen Schaden sogar noch auf kommst.
    Ich sags mal so, er ist 16 / und hat sich den Kram selber mit Zeitungen austragen zusammengespart.

    Meine "Bestrafung" aus dem ganzen wäre, dass ich das System AUF KEINEN FALL aufbauen werde.
    Da habe ich Ihm auch schon so gesagt, da darf er auf seinen Bruder hoffen, der schreibt aber aktuell Klausuren auf der Uni, kann also noch was dauern.
    Wohnt zudem 150km entfernt.

    Sprich ich würde Ihm nur was "abkaufen" was ich im Server ohnehin brauchen könnte, für par mehr vm´s

    Heißt ja auch nicht, dass ich das sofort mache, ein par Wochen kann er noch ohne pc schmoren

    Ich hoffe das passiert dann nicht mehr.....zumal er ja den i7 920 noch rumliegen hatte......er hat Ihn nur nicht gefunden
    Dass das alles irgendwie nicht so geschickt war hat er jetzt auch festgestellt.
    Ist ja jetzt schon seit einer Woche offline.


    naja mal sehen, werde mal noch mit Frauchen quatschen, ist ja Ihr Bruder.
    Gamer PC ich Xeon E5649 / MSI X58 Pro-E / 16GB Ram / R9 390 Nitro / 250GB + 500GB SSD + 2x2TB HDD
    Gamer PC Sie I7 4790K / Asus Maximus Hero 1150 / 16GB Ram / GTX 970 / 500GB SSD + 1TB HDD
    Homeserver I5 4570-T / MSI B85 Eco / 16GB Ram / 1x128gb SSD 8x3TB HDD + 1x4TB HDD


Seite 1221 von 1223 ... 2217211121117112111217121812191220122112221223

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •