Schnäppchen: 2 TV-Serien auf Blu-ray für 30 EUR (u. a. Firefly, Hatfields & McCoys, Boardwalk Empire, The Big Bang Theory, Falling Skies) - 3 Blu-rays für 20 EUR/6,66 EUR pro Blu-ray u. a. die Topseller Riddick - Überleben ist seine Rache, Olympus Has Fallen, Hobbit 1+2, The World's End, Oblivion [Anzeige]
Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Komplett-PC-Aufrüster(in)
    Mitglied seit
    14.04.2013
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    222

    i7 2600 aufrüsten? Viel Rendern.

    Hallo,
    mein Kollege hat in seinem Asus PC einen i7 2600.

    Da er in letzter Zeit und auch in Zukunft viel mit 3D Modellierung und Grafikdesign macht und deswegen zum Teil große Arbeiten Rendern muss überlegt er sich aufzurüsten.
    Er hat zudem einen dual Prozessor Server im Keller auf dem er auch Rendert. Nur hat der uralt Xeons drin mit jeweils 2 kernen @ 2,40Ghz.

    So nun die Frage:
    Soll er seinen PC auf Haswell aufrüsten? Bringt das ganze deutlich mehr Leistung als sein aktueller Prozessor? Er würde sich einen i7 4770K holen (ein neues MB natürlich auch ).
    Gibt es AMD Alternativen welche sehr gute Render & Gaming Leistung haben?

    Er hat eine Nvidia 560 drin mit der er in Sony Vegas rendert. aufrüsten?
    Geändert von Tohrschten (31.07.2013 um 22:24 Uhr)
    NZXT Phantom 410 | Intel Core i5 3570K | Alpenföhn K2 | Gigabyte HD 7970 Windforce OC | ASRock Z77 Extreme 3 |
    be quiet! pure power 530 Watt | Samsung 840 120Gb | Seagate Barracuda 1TB | 500Gb Seagate | 10Gb Corsair Vengeance

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Moderator Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest

    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    19.640

    AW: i7 2600 aufrüsten? Viel Rendern.

    Wenn seine Rendering Programme sehr viele Threads nutzen können würdest du eine sehr große Mehrleistung durch einen 3930K (oder demnächst 4930K) erhalten was aber auch entsprechend kostet. Die Leistungssteigerung von Sandy auf Haswell lohnt sich nicht um aufzurüsten wenn die Anzahl der Threads gleich bleibt (das bringt nur grob 20%).

    Von AMD gibts im Bereich von Preis-Leistung für Spieler schon gute CPUs aber Leistungsmäßig (und vor allem bei Leistung pro Watt) in der oberen Region kann AMD leider nicht mehr ansatzweise mithalten.

    Was die GPU angeht sollte man genau wissen was man tut da die Unterschiede im Ergebnis bei konvertierungen falls das gemacht wird sehr hoch sein können - aber das ist ein anderes Thema das hier mal vor längerer Zeit angeschnitten wurde:
    Videobearbeitung: x86, Intel Quick Sync, Cuda, etc. - Vergleiche gesucht
    Core i7 3930K @ 4,2 GHz (24/7) / GTX780Ti @ 1200 MHz (Sysprofile)

    Mods haben Mist gebaut? Hier dürft ihr meckern!

  3. #3
    Komplett-PC-Aufrüster(in)
    Themenstarter

    Mitglied seit
    14.04.2013
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    222

    AW: i7 2600 aufrüsten? Viel Rendern.

    Also kein Intel Update.

    Aber das mit AMD hab ich nicht ganz verstanden. Zum Rendern gibt es keine guten Pozessoren?
    NZXT Phantom 410 | Intel Core i5 3570K | Alpenföhn K2 | Gigabyte HD 7970 Windforce OC | ASRock Z77 Extreme 3 |
    be quiet! pure power 530 Watt | Samsung 840 120Gb | Seagate Barracuda 1TB | 500Gb Seagate | 10Gb Corsair Vengeance

  4. #4
    Moderator Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest

    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    19.640

    AW: i7 2600 aufrüsten? Viel Rendern.

    "Gut" ist relativ.

    Sicherlich sind die CPUs von AMD nicht schlecht und besonders für die Preise attraktiv wenn man günstig an was relativ schnelles kommen will - im Einsteiger/Mittelklasse Segment ist das P/L Verhältnis bei AMD oft besser.
    Das Problem ist wenn man sich in einem Bereich wie 2600K oder mutmaßlichem 4770K oder gar 3930K/4930K bewegt gibt es von AMD schlicht nichts was bei solchen Anwendungen so schnell wäre (Intel) - ein 3930K (aus dem Jahre 2011!) putzt den schnellsten AMD-Prozessor (wenn man mal das 220W-5GHz-Monster ausnimmt) bei Anwendungen im Mittel mit 40-70% Mehrleistung weg, der in Kürze erscheinende 4930K wird da nochmal ein bisschen was drauflegen.

    Dass die AMDs bei geringerer Performance auch noch gefühlt das doppelte an Strom verbraten macht die Sache für solche Aufgaben auch nicht attraktiver.
    Geändert von Incredible Alk (31.07.2013 um 22:48 Uhr)
    Core i7 3930K @ 4,2 GHz (24/7) / GTX780Ti @ 1200 MHz (Sysprofile)

    Mods haben Mist gebaut? Hier dürft ihr meckern!

  5. #5
    Komplett-PC-Aufrüster(in)
    Themenstarter

    Mitglied seit
    14.04.2013
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    222

    AW: i7 2600 aufrüsten? Viel Rendern.

    Also wird am Prozessor erstmal nichts gemacht.

    Dann habe ich einen neuen Thread für die Graka eröffnet:
    Nvidia 560 aufrüsten?

    Der Thread hier kann geschlossen werden.
    NZXT Phantom 410 | Intel Core i5 3570K | Alpenföhn K2 | Gigabyte HD 7970 Windforce OC | ASRock Z77 Extreme 3 |
    be quiet! pure power 530 Watt | Samsung 840 120Gb | Seagate Barracuda 1TB | 500Gb Seagate | 10Gb Corsair Vengeance

  6. #6
    Moderator Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest

    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    19.640

    AW: i7 2600 aufrüsten? Viel Rendern.

    Zitat Zitat von Tohrschten Beitrag anzeigen
    Also wird am Prozessor erstmal nichts gemacht.
    Ist eine vernünftige Entscheidung.

    Zitat Zitat von Tohrschten Beitrag anzeigen
    Der Thread hier kann geschlossen werden.
    Wenn du es denn wünschst...
    Core i7 3930K @ 4,2 GHz (24/7) / GTX780Ti @ 1200 MHz (Sysprofile)

    Mods haben Mist gebaut? Hier dürft ihr meckern!

Thema geschlossen

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein