Likes Likes:  0
  1. #1
    Avatar von GoldenMic
    Mitglied seit
    07.09.2010
    Beiträge
    14.703

    Asus P7P55D-E und i7-870

    Hallo,
    ich wüsste gern mal ob ihr mir bei ein paar Optionen meines Boards genaueres sagen könnte:
    CPU Multi: Ich habe oft gelesen das ein ungrader Multi manchmal stabiler läüft, hab dies aber noch nicht selbst getestet. Was würdet ihr mit für einen Multi beim OC empfehlen?

    Xtreme Phase Full Power Mode: Was brringt mir das?

    Dram Timings: Irgendwelche "Fehler"? Es handelt sich um DDR3 - 1333 Mhz mit 9-9-9-24

    CPU Differential Amplitude: Was bringt mir diese Option und was muss ich beachten?
    CPU CLock Skew: Was bringt mir diese Option und was muss ich beachten?

    LLC, CPU Spread Spectrum & PCIE Spread Spectrum: Was soll ich damit machen wenn ich meine CPU übertakte? LLC deaktivieren und den Rest?

    Voltages: CPU Voltage: Was soll ich meiner CPU unter Luft maximal antun?
    IMC, CPU PLL, PCH sowie DRAm Data Ref Voltage: Was muss ich wissen/beachten?

    Anbei noch ein paar Screens.
    Solltet ihr nicht alles beantworten können ist es auch nicht schlimm, würde mich nur mal interessieren.

    Danke,
    GoldenMic

    Asus P7P55D-E und i7-870-p1180119.jpgAsus P7P55D-E und i7-870-p1180120.jpgAsus P7P55D-E und i7-870-p1180121.jpgAsus P7P55D-E und i7-870-p1180122.jpgAsus P7P55D-E und i7-870-p1180123.jpgAsus P7P55D-E und i7-870-p1180124.jpgAsus P7P55D-E und i7-870-p1180125.jpgAsus P7P55D-E und i7-870-p1180127.jpgAsus P7P55D-E und i7-870-p1180130.jpg
    ​

    Hobbyfotograf: www.instagram.com/micgphotography

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von PCGH_Stephan
    Mitglied seit
    31.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    5.521

    AW: Asus P7P55D-E und i7-870

    In Kurzform:

    Xtreme Phase Full Power Mode: Bringt theoretisch stabilere Spannung bei starkem OC zulasten einer höheren Abwärme/Leistungsaufnahme.
    DRAM Timings: Sieht okay aus, ist aber natürlich nicht besonders schnell.
    CPU Differential Amplitude: Vergrößert die Amplitude des Taktsignals, was für ein größeres Signalauge sorgen kann. "Kann", da es keinen Idealwert gibt und ausgetestet werden muss; erhöht evtl. den BCLK-Spielraum.
    CPU Clock Skew: Kann durch zeitlichen Versatz des Taktsignals durch OC entstandene bzw. verschärfte Timing-Probleme ausgleichen. Wie bei der vorherigen Einstellung: "Kann", da es keinen Idealwert gibt und ausgetestet werden muss; erhöht evtl. den BCLK-Spielraum.
    LLC: Im Prinzip Geschmackssache, siehe Antwort hier: http://extreme.pcgameshardware.de/pc...llc-intel.html
    CPU & PCIE Spread Spectrum: Reduziert auf "Enabled" elektromagnetische Interferenzen; in der Theorie für OC besser "Disabled", in der Praxis nach meiner Erfahrung kaum relevant.

  3. #3
    Avatar von GoldenMic
    Mitglied seit
    07.09.2010
    Beiträge
    14.703

    AW: Asus P7P55D-E und i7-870

    Zitat Zitat von PCGH_Stephan Beitrag anzeigen
    In Kurzform:

    Xtreme Phase Full Power Mode: Bringt theoretisch stabilere Spannung bei starkem OC zulasten einer höheren Abwärme/Leistungsaufnahme.
    Lohnt sich also unter Luft eher nicht, ok.


    DRAM Timings: Sieht okay aus, ist aber natürlich nicht besonders schnell.
    Ist mir bewusst, habe aber noch nicht probiert was man aus dem Ram eventuell rausholen kann. Tipps zum Vorgehen?

    CPU Differential Amplitude: Vergrößert die Amplitude des Taktsignals, was für ein größeres Signalauge sorgen kann. "Kann", da es keinen Idealwert gibt und ausgetestet werden muss; erhöht evtl. den BCLK-Spielraum.
    CPU Clock Skew: Kann durch zeitlichen Versatz des Taktsignals durch OC entstandene bzw. verschärfte Timing-Probleme ausgleichen. Wie bei der vorherigen Einstellung: "Kann", da es keinen Idealwert gibt und ausgetestet werden muss; erhöht evtl. den BCLK-Spielraum.
    LLC: Im Prinzip Geschmackssache, siehe Antwort hier: http://extreme.pcgameshardware.de/pc...llc-intel.html
    CPU & PCIE Spread Spectrum: Reduziert auf "Enabled" elektromagnetische Interferenzen; in der Theorie für OC besser "Disabled", in der Praxis nach meiner Erfahrung kaum relevant.
    THX

    Noch nen Tipp zur Vcore unter Luft, bzw. auch zu den anderen Voltages? Die 10% Regel?
    ​

    Hobbyfotograf: www.instagram.com/micgphotography

  4. #4
    Avatar von PCGH_Stephan
    Mitglied seit
    31.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    5.521

    AW: Asus P7P55D-E und i7-870

    RAM: Das OC-Potenzial hängt stark von den Chips ab, die mir in deinem Fall nicht bekannt sind. Frag das doch einfach, wenn wir mal eine RAM-Sprechstunde haben.
    Vcore: Ja, das bietet sich vorerst mal an. Bei guter Kühlung/Skalierung kann es natürlich noch etwas mehr sein - je nachdem, wie sehr dir die Mehrleistung die Nachteile (kürzere Lebenszeit/höhere Abwärme und Leistungsaufnahme) wert ist.

  5. #5
    Avatar von GoldenMic
    Mitglied seit
    07.09.2010
    Beiträge
    14.703

    AW: Asus P7P55D-E und i7-870

    Dann muss ich erstmal schauen was meine aktuelle Vcore ist(ohne Turbo nehm ich an)
    ​

    Hobbyfotograf: www.instagram.com/micgphotography

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •