Likes Likes:  0
Seite 1 von 5 12345
  1. #1

    Mitglied seit
    16.09.2008
    Beiträge
    264

    Undervolting Phenom II x4 965 Frage

    Hi,
    ich undervolte gerade mein Phenom II x4 965. Im Moment bin ich bei 1,153 V (laut Bios). Laut Aida und Cpu-Z sind es 1,176V. Wenn ich so im Internet rumschaue, find ich nur, dass die meisten bei 1.25 V oder so freezen. Ich lass immer den Small-FFTs Test von Prime95 ca. 10 Minuten laufen und wenn dann nichts freezt, stell ich im Bios bei "Core Voltage" die nächst niedrigere Spannung ein. Hab ich so ein gutes Modell erwischt, dass der so weit runter geht oder mach ich da was falsch?

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    hulkhardy1
    Gast

    AW: Undervolting Phenom II x4 965 Frage

    Kann schon sein aber lass mal Prime95 mindestens über eine Stunde laufen und auch mal 3D Mark11, der CPU Test dort ist auch recht vordernt.

  3. #3

    Mitglied seit
    16.09.2008
    Beiträge
    264

    AW: Undervolting Phenom II x4 965 Frage

    ok. Hab gerade nochmal neugestartet ohne die Spannungen zu ändern. Also immernoch 1,153V und jetzt kommen auf einmal die Fehler z.b. ist Firefox teilweise verschoben. Prime läuft nurnoch auf 3 Kernen. Das sind doch schon Anzeichen, dass es zu wenig Volt sind oder?

  4. #4
    Avatar von Ampeldruecker
    Mitglied seit
    12.06.2009
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.046

    AW: Undervolting Phenom II x4 965 Frage

    Ja, das sind die ersten Anzeichen. Das zeigt dir, das Kern 4 nicht mehr mit der geringen Spannung lauffähig ist unter Last Versuche einfach dich heranzutasten, bis alles stabil läuft
    MfG Ampeldruecker


    Verkaufe

  5. #5

    Mitglied seit
    16.09.2008
    Beiträge
    264

    AW: Undervolting Phenom II x4 965 Frage

    ok. Bin jetzt im Bios bei 1,70V und bis jetzt läuft der InPlace-Large FFTs test schon 10 Minuten. Welchen Test soll ich denn wie lange laufen lassen, dass ich sicher sein kann, dass mein Prozessor keine Fehler rechnet?

  6. #6
    Avatar von Leandros
    Mitglied seit
    08.01.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7.505

    AW: Undervolting Phenom II x4 965 Frage

    24h Laufen lassen. Wenn keine Fehler kommen ist er Stable!

    PS: Habe auch ein Geniales Modell erwischt. Meiner Taktet auf 4 GHz mit 1.392 V

    Edit: LOL?! Laut SysProfile hast du nen C2Q Q6600
    "Only two things are infinite, the universe and human stupidity, and I'm not sure about the former." - Albert Einstein
    SysProfile | HowTo Bilderupload

  7. #7

    Mitglied seit
    16.09.2008
    Beiträge
    264

    AW: Undervolting Phenom II x4 965 Frage

    Muss ich dann den InPlace-Large FFTs Test 24h laufen lassen?
    Meiner

    Jetzt noch ne andere Frage. Im Bios gibts bei mir noch die CPU VDD Voltage. Die hab ich grad auf 1,200V. Ich meine gelesen zu haben, dass die dafür da ist, wie viel Volt beim starten der Cpu bereitgestellt werden. Wenn ich die aber ändere, verändert sich automatisch auch die CPU Voltage. Wenn ich jetzt wirklich die minimalste Spannung haben will, muss ich doch erst die CPU Voltage so niedrig wie möglich einstellen und dann die CPU VDD?


    Edit@Leandros: Es geht hier um das Profil:
    http://www.sysprofile.de/id133392
    sry, habs noch nicht verlinkt
    Geändert von sevi (04.03.2011 um 16:40 Uhr)

  8. #8
    Avatar von F-4
    Mitglied seit
    18.03.2010
    Beiträge
    1.721

    AW: Undervolting Phenom II x4 965 Frage

    Im Bios bringt die Sache doch nur was wenn man auf CnQ verzichtet und das waere ja schoen Bloed ...
    Jedenfalls ist das immer wieder Krass zu sehen wie in Games, bei denn kleinen Pausen die CPU sich runter Coolt
    Dazu wieso sollte die CPU beim Surfen oder Vids gucken mit Stock oder gar OC Takt laufen muessen , wenn weniger als 0,9 Vcore schon reichen wuerde !?!
    Also ich wuerde mir mal K10Stat angucken, damit kannst du per Software denn Takt und Spannung in Echtzeit einstellen und sehen ob es geht , nur mit dem Automatisch vom OS Starten wuerde ich warten bis die Werte auch Stable sind

    mfg F-4

  9. #9
    Avatar von Leandros
    Mitglied seit
    08.01.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7.505

    AW: Undervolting Phenom II x4 965 Frage

    Kleine Frage, bissl OT: Ich habe mein Phenom II X4 965 BE auch auf 4 GHz Overclocked. Der läuft allerdings dauerhaft auf 4 GHz. Sollte ich K10Stat nutzen und gibts gute Anleitungen dafür?
    "Only two things are infinite, the universe and human stupidity, and I'm not sure about the former." - Albert Einstein
    SysProfile | HowTo Bilderupload

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    Mitglied seit
    16.09.2008
    Beiträge
    264

    AW: Undervolting Phenom II x4 965 Frage

    @Leandors
    Klar wäre es sinnvoll K10Stat zu nutzen.
    Hier ist die Anleitung dafür:
    Tutorial: Phenom Undervolting mit K10Stat | Green Computing Portal
    Ist zwar für Undervolting aber kommt ja eigentlich aufs selbe raus.

    Ich hab auch noch ne Frage:
    Mein Prozessor taktet sich auch mit Overclocking immer auf 800 Mhz runter, deshalb brauch ich K10Stat eigentlich nicht.
    Ok aber jetzt zu meiner Frage
    Ich hab mich jetzt mal bisschen mit den verschiedenen Spannungen auseinandergesetzt. Bei mir gibts im Bios die CPU VDD Voltage und die CPU Voltage. Wenn ich die CPU VDD Voltage auf 1,2125V stell und die CPU Voltage auf 1,170V dann hab ich laut CPU-Z und Aida eine Last VCore von 1,192V und im Idle 0,968V.
    Wenn ich die CPU VDD Voltage aber auf 1,200V und die CPU Voltage auf 1,184V stelle hab ich unter Last auch die 1,192V Vcore aber wenn er sich auf 800 Mhz runtertaktet (Idle) hab ich dann 0,992V.
    Ist es besser, wenn ich die CPU VDD Voltage erhöhe und die CPU Voltage verringere, sodass ich unter Last die 1,192V habe und im Idle dann noch weniger VCore. Oder wie soll ich das machen?
    P.S: Die 1,192V sind stable und da geht auch nicht weniger sonst wirds instabil.

Seite 1 von 5 12345

Ähnliche Themen

  1. Undervolting Phenom II
    Von Dandy im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.06.2010, 15:27
  2. Phenom 2 Undervolting
    Von Jan565 im Forum Prozessoren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.05.2010, 11:18
  3. Frage bzg GTX480 /Phenom 965
    Von Jax1988 im Forum Grafikkarten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 19:17
  4. Undervolting Frage
    Von herethic im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 18:13
  5. Frage zum Undervolting
    Von Hard2Met im Forum Prozessoren
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 21.02.2010, 22:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •