Likes Likes:  0
  1. #1
    Avatar von Schrotti
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    01.09.2007
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.455

    i7 2600k übertaktet auf 4,5GHz

    Bringt es etwas bei besagtem System den Speicher (2x2GB DDR3-1333 und 2x2GB DDR3-2000) gegen 2x4GB DDR3-1600 oder höher zu tauschen?

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von the.hai
    Mitglied seit
    01.04.2011
    Ort
    fast in Berlin ;)
    Beiträge
    6.313

    AW: i7 2600k übertaktet auf 4,5GHz

    Die Frage ist ja nicht welcher Ram eingebaut ist, sondern mit welcher Frequenz läuft er denn in echt? Also was ist im Bios eingestellt, bzw kannst die mittels CPU-Z auslesen.

    cpu-z-memory-dram frequency?

    Der Sockel unterstützt eh nur Dual Channel, also ist es egal ob 2 oder 4 Module. Jetzt könnte man noch probieren ob alle Rams auf 1600mhz laufen würden. Mehr als 1600 machen bei intel keinen wirklichen leistungssprung mehr, selbst darunter ist es gering.
    ASUS ROG STRIX GL502VS - 7700HQ, GTX1070m, 16GB, 500GB M2 SSD, 2TB SSHD, 15,6" FullHD matt
    Roccat Kone XTD, Corsair Strafe RGB Silent & MM800 RGB, LG 27EA83-D & 27UD68-W
    PS4 Pro
    Yamaha MT-10 ;)


  3. #3

    Mitglied seit
    17.12.2011
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    690

    AW: i7 2600k übertaktet auf 4,5GHz

    Wir dir nur ein paar Prozente bringen, außer du tust dauernd Sachen komprimieren zum Beispiel.
    Probier doch erst mal, ob der 1333er auch 1600er Takt macht (sehr wahrscheinlich).

  4. #4
    Avatar von PCGH_Stephan
    Mitglied seit
    31.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    5.488

    AW: i7 2600k übertaktet auf 4,5GHz

    Die derzeit gewählten RAM-Einstellungen wären in der Tat interessant. Selbst wenn derzeit alle Riegel nur auf DDR3-1333-Niveau laufen, ist der Leistungsunterschied zu DDR3-1600 aber sehr gering. Damit in einigen Spielen eine Mehrleistung von über 5 Prozent realistisch ist, müsste es schon DDR3-2133-Takt sein.

  5. #5
    Avatar von Schrotti
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    01.09.2007
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.455

    AW: i7 2600k übertaktet auf 4,5GHz

    1600MHz macht der 1333er RAM nicht mit oder ich muss mit der Spannung über 1,6V gehen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -speicher.jpg  

  6. #6
    Avatar von the.hai
    Mitglied seit
    01.04.2011
    Ort
    fast in Berlin ;)
    Beiträge
    6.313

    AW: i7 2600k übertaktet auf 4,5GHz

    Zitat Zitat von Schrotti Beitrag anzeigen
    1600MHz macht der 1333er RAM nicht mit oder ich muss mit der Spannung über 1,6V gehen.
    aso, schade, aber wirklich leistung verschenkst du nicht. ich lass meinen auch mit 1365mhz laufen, obwohl es 1600er ist. da kriegt das board sonst einfach probleme mit der vollbestückung und nen unterschied merkt man eh nicht
    ASUS ROG STRIX GL502VS - 7700HQ, GTX1070m, 16GB, 500GB M2 SSD, 2TB SSHD, 15,6" FullHD matt
    Roccat Kone XTD, Corsair Strafe RGB Silent & MM800 RGB, LG 27EA83-D & 27UD68-W
    PS4 Pro
    Yamaha MT-10 ;)


  7. #7
    Avatar von PCGH_Stephan
    Mitglied seit
    31.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    5.488

    AW: i7 2600k übertaktet auf 4,5GHz

    Zitat Zitat von Schrotti Beitrag anzeigen
    oder ich muss mit der Spannung über 1,6V gehen.
    Das würde ich persönlich dann machen - oder eben bei einem Neukauf gleich zu einer flotteren Lösung als DDR3-1600-RAM greifen, damit sich das halbwegs lohnt.

  8. #8
    Avatar von the.hai
    Mitglied seit
    01.04.2011
    Ort
    fast in Berlin ;)
    Beiträge
    6.313

    AW: i7 2600k übertaktet auf 4,5GHz

    Zitat Zitat von PCGH_Stephan Beitrag anzeigen
    Das würde ich persönlich dann machen - oder eben bei einem Neukauf gleich zu einer flotteren Lösung als DDR3-1600-RAM greifen, damit sich das halbwegs lohnt.
    Zitat Zitat von PCGH_Stephan Beitrag anzeigen
    Damit in einigen Spielen eine Mehrleistung von über 5 Prozent realistisch ist, müsste es schon DDR3-2133-Takt sein.
    Also für die maximal mögliche Mehrleistung würde ich nichtmal das gehäuse öffnen, geschweige denn Geld ausgeben.

    Aber wenn du unbedingt willst, dann denk an den ersten Rat von Stephan.
    ASUS ROG STRIX GL502VS - 7700HQ, GTX1070m, 16GB, 500GB M2 SSD, 2TB SSHD, 15,6" FullHD matt
    Roccat Kone XTD, Corsair Strafe RGB Silent & MM800 RGB, LG 27EA83-D & 27UD68-W
    PS4 Pro
    Yamaha MT-10 ;)


  9. #9
    Avatar von Schrotti
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    01.09.2007
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.455

    AW: i7 2600k übertaktet auf 4,5GHz

    Danke. Dann lasse ich alles wie es ist.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •