Seite 1 von 60 123451151 ...
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    98.332

    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Das Lieblingsspiel ruckelt traurig vor sich hin, während der Rechner auch akustisch aus dem letzten Loch pfeift? Dann ist es höchste Zeit zum Aufrüsten - und zwar kostenlos für vier PCGH-Leser! Zusammen mit den Aktionspartnern Be Quiet, Iiyama und MSI bringt PC Games Hardware die Spiele-PCs von vier Teilnehmern auf Vordermann.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von LastManStanding
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    27.04.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Italien/Lippe
    Beiträge
    2.302

    AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Hi,
    ich wollte mich bewerben und zwar indirekt
    Meine bessere Hälfte hat bisher immer nur Laptops gehabt. Jetzt wollt ich gerne mal "Heimlich"^^ einen Desktop Rechner zusammenstellen, weil es immer heißt; Wie Lahmarschig der Laptop doch ist/und Windows 8.1 ist sowiso doof..immer am nölen (Medion Akoya P7815- 2012 gekauft). Ein Desktop wäre dann der erste eigene meines Schatzes. Ich hatte zwar schon ein paar Teile zusammen, allerdings musste ich noch einmal umschwenken, durch denn neukauf eigener Hardware, damit man quasi Teile Recyceln kann. So würde dann wohl der 1600X der hier drin steckt oder gleich der 2600X dort rein wandern

    Das Laptop davor war etwa 7 Jahre alt (dann GPU defekt) dieses jetzt auch wieder 6 Jahre also langfristige Nutzung ist vorgesehen, deshalb auch Ryzen und die Vega64.
    Ein Nettes schlichtes Gehäuse soll es auch werden(hab ich so vernommen das dies gewünscht ist) ohne schnickschnack und einigermaßen leise.

    Eigentlich war es fest geplant und sollte auch mein altes AMD 4800+ System werden/ mit GTX 260² 216 von Zotac DHE.. aber das ist so eine extrem uralte Kiste die will ich niemandem mehr antun auch nicht "leicht" Aufrüsten....schon gar nicht meinem Engel^^ Deshalb die sinnvolle Idee eines Komplett-Neubaus. Nach einem Test des PC war ich extrem shockiert wie langsam das Ding ist. Sicher noch langsamer als das momentane Akoya. Und das geht natürlich gar nicht. Damals kam der mir super schnell vor--- was ist bloß passiert seit 2007?? Eventuell könnt ihr mich da irgendwie unterstützen


    Aktuell Vorhandene Hardware: Alles noch in Einzelteilen weil der zusammenbau fraglich ist^^.
    Gehäuse: Cooler Master CM G-Lite
    Netzteil: Coolermaster GX 650W
    CPU: Noch nicht Vorhanden = Geplant: 1600X oder besser 2600(X)
    CPU Kühler Zalman CNPS12X AM3 = Geplant Brocken 3
    Mainboard: Asus Crosshair 6 Hero, Ohne alles für 100€ aus dem Outlet (war als Ersatz für mein Board im Einsatz)
    GPU: 2 mal Geforce GTX 260²
    Laufwerk: LG Dual Layer DVD Brenner = geplant externer Brenner für alle PCs
    HDD: Western Digital Cavier Blue 1TB = Geplant: Aktuelle SSD mit 500GB und Windows 10.
    RAM: 8GB DDR 4 ? = Geplant: 16GB Crucial 3000Mhz DR oder 3200SR

    Das Laptop:
    CPU: Intel Core i5 3210M 2x 2.50 GHz (Boost 3,1Ghz)
    GPU: Geforce GT640
    Speicher: ?? DDR3 8GB
    HDD: 750GB
    Display: 1080p
    Windows 8.1 64Bit
    -_dsc2305.jpg-_dsc2306.jpg-_dsc2308.jpg
    Das Ursprünglich geplante Gehäuse Cooler Master CM--zu alt zu klobig^^
    -_dsc2303.jpg-_dsc2304.jpg-_dsc2309.jpg
    Bisherig geplanter und dafür vorgesehener Monitor LG Flatron W2452T auch mein alter Moni
    -_dsc2307.jpg

    Ausgewählte Hardware:
    AMD-Mainboard: MSI X470 Gaming Pro Carbon (9 Punkte)
    Netzteil: be quiet! Straight Power 11 850 Watt (8 Punkte)
    Gehäuse: be quiet! Dark Base 700 (8 Punkte)
    Monitor: iiyama G-Master GB2760QSU-B1 (22 Punkte)
    AMD-Grafikkarte: MSI Radeon RX Vega 64 Air Boost 8G OC (27 Punkte)

    Gesamt: 74 Punkte von 85 (11 Punkte übrig)

    Eine Grafikkarte für 1300€ die das gesamte Punkte Budget für einen fast kompletten, aktuellen PC für sich vereinnahmt ist da Fehl am Platz. 6 Jahre GT640 da geht auch 8 Jahre Vega 64
    Wenn das was wird, dann ist ewig Ruhe- die Pflege werde wohl ich machen... wer auch sonst^^. Wollste nicht mal dein Lappi Putzen? Der ist sauber!!! Sauber? erkennst du noch die Tasten?
    Geändert von LastManStanding (05.10.2018 um 16:03 Uhr) Grund: Bilder, Übersichtlicher.
    Nein! Rechtschreibung ist nicht mein Freund. Genaugenommen kennen wir uns kaum...!
    1600X,3,8/Brocken 3/1080Ti Gigabyte Aorus/Samsung C24FG70/Crucial 3000 Tactikal 2x8GiB 2933Mhz/Crosshair Hero/DDP850/Corsair 750D/Kenwood KA9800/ Technics SU7700K/Harman AVR171

  3. #3

    Mitglied seit
    14.05.2009
    Beiträge
    389

    AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Schöne Aktion mal wieder!

    Eine Frage: Muss dabei ein Mainboard ausgewählt werden oder darfs auch ohne sein (trotz roter Fehlermeldung)?
    Noch keine passende CPU+RAM vorhanden, da ich meinen DDR3 nicht wegwerfen wollte als mein MB+CPU nen Abgang gemacht haben und ich dementsprechend diese beiden Teile ausgetauscht habe .

  4. #4
    Avatar von Hellraiser2045
    Mitglied seit
    09.06.2011
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Helmstedt
    Beiträge
    129

    AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Kurz und knapp, ich habs einzig allein auf die Grafikkarte und Lüfter abgesehen. Bin mit meinem System atm zufrieden.

    Derzeitges System:
    Prozessor AMD Ryzen 7 1700X
    Mainboard ASUS Strix B350-F Gaming
    Arbeitsspeicher 16GB Corsair Vengeance LPX DDR4-3200
    Festplatte(n) Samsung 850 EVO 250GB / 830 128GB
    Grafikkarte Sapphire Radeon R9 390 Nitro inkl. Backplate
    Netzteil be quiet! Straight Power 10-CM 500W

    Wunsch:
    AMD-Mainboard: MSI B450 Tomahawk (5 Punkte)
    CPU-Kühler: be quiet! Shadow Rock Slim (2 Punkte)
    Lüfter-Set: be quiet! Silent Wings 3 PWM (3 × 120 oder 140 mm) (3 Punkte)
    Monitor: iiyama G-Master GB2730QSU-B1 (15 Punkte)
    Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Ti Gaming X Trio (60 Punkte)

    Gesamt: 85 Punkte von 85 (0 Punkte übrig)

  5. #5
    Avatar von PCGH_Stephan
    Mitglied seit
    31.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    5.521

    AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Zitat Zitat von Wake Beitrag anzeigen
    Eine Frage: Muss dabei ein Mainboard ausgewählt werden oder darfs auch ohne sein (trotz roter Fehlermeldung)?
    Mainboard ist Pflicht!
    Uns ist völlig klar, dass das nicht jedem gefallen wird, aber im Endeffekt bekommen Aufrüster deutlich mehr geboten als 2017, als man sich zwischen Mainboard und Grafikkarte entscheiden musste und auch nur je 3 Modelle zur Auswahl hatte. Wer damit gar nicht klarkommt, muss sich ja nicht bewerben.

    Wenn ihr aufgrund des Mainboard-Upgrades selbst noch CPU oder auch RAM aufrüsten möchtet, dann gebt das am besten gleich bei der Bewerbung an.

  6. #6

    Mitglied seit
    14.05.2009
    Beiträge
    389

    AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Zitat Zitat von PCGH_Stephan Beitrag anzeigen
    Mainboard ist Pflicht!
    Uns ist völlig klar, dass das nicht jedem gefallen wird, aber im Endeffekt bekommen Aufrüster deutlich mehr geboten als 2017, als man sich zwischen Mainboard und Grafikkarte entscheiden musste und auch nur je 3 Modelle zur Auswahl hatte. Wer damit gar nicht klarkommt, muss sich ja nicht bewerben.

    Wenn ihr aufgrund des Mainboard-Upgrades selbst noch CPU oder auch RAM aufrüsten möchtet, dann gebt das am besten gleich bei der Bewerbung an.
    Alles klar, danke für die fixe Antwort!
    Kommt eh passend für den Intel 8-Kerner dann .

  7. #7
    Avatar von ich558
    Mitglied seit
    20.02.2009
    Ort
    nahe Passau
    Beiträge
    1.974

    AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Liebes PCGH- Team,


    oft habe ich in all den Jahren meiner Mitgliedschaft diese Aktion von Euch schon verfolgt aber noch nie mitgemacht, da mir mein System immer voll und ganz reichte.
    Nun wird es Zeit meine Chance mal zu nutzen um meinen Rechensklaven zu erneuern.

    Mittlerweile gehe ich schon auf die 26 Jahre zu und durfte schon viele grandiose Games zocken. Von Gothic 1 über Need for Speed bis Battlefield 1 begeistern mich fast alle Genres.
    Viele behaupten ja es kommt nur auf das Gameplay und kaum auf die Grafik. Nunja das ist bei mir fast umgedreht- manche Games zocke ich nur wegen der Bildpracht!

    Unterstütz hat mich dazu vor vielen Jahren die legendäre 8800 GTX- meine erste GPU! Für viele Jahre ein treuer Begleiter bis sie dem Pixeltod erlag und selbst Reanimationsversuche in Form von "backen" nicht mehr langfristig halfen.
    Mit kleiner Träne im Auge folgten daraufhin in kurzen Abständen GTX 260, GTX 480, GTX 770, GTX 970 und bis zuletzt eine 980ti-alles als Gebrauchtkauf.
    Da ich aber seit 1 Jahr Elektrotechnik studieren und das Geld für etwas anderes benötigt wird, habe ich mich vor ca. einem Jahr von meiner 980ti getrennt und lege seitdem eine "Zwangspause" vom Zocken ein.

    Um die aktuellen Kracher Games vernünftig in WHQD spielen zu können, wäre für mich eine 1070ti die perfekte GPU.
    Leider blieb mir der Genuss bisher verwehrt.
    Mein alter i7 6700k hat zwar noch ordentlich Performance, wird aber natürlich verkauft und dem neuen Mainboard angepasst, sollte ich gewinnen


    Vielleicht ändert sich meine Situation mit eurer Hilfe? Schön wär es





    Mein Wunsch

    Intel-Mainboard: MSI X299 Gaming Pro Carbon AC (17 Punkte)
    Netzteil: be quiet! Straight Power 11 850 Watt (8 Punkte)
    Gehäuse: be quiet! Dark Base Pro 900 Rev. 2 Orange (12 Punkte)
    Monitor: iiyama G-Master GB2760QSU-B1 (22 Punkte)
    Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce GTX 1070 Ti Gaming 8G (21 Punkte)

    Gesamt: 80 Punkte von 85 (5 Punkte übrig)

    Aktuelles System

    GPU: keine! (auf dem älteren Bild noch die 980ti verbaut)
    CPU: i7 6700k @ 4,5 Ghz @ PCGH-Brocken
    NT: BQ Straigt Power E8 500W
    RAM: 16GB DDR3 1600
    SSD: 512GB








    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -img_1582.jpg   -img_1583.jpg  
    Geändert von ich558 (04.10.2018 um 18:17 Uhr)
    i7 6700k | GTX 980ti Super Jetstream
    Asus Maximus Hero 8
    16 GB RAM | BX100 512GB | BeQuiet Straight Power E8

  8. #8

    Mitglied seit
    09.12.2013
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    626

    AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Prinzipiell reizt mich lediglich die Grafikkarte. Würde sogar meine derzeitige dann weiter zur Verfügung stellen für den Austausch. Alle anderen Komponenten sind für mich uninteressant.

    Derzeitges System:
    Prozessor Intel i7-8700k
    Mainboard Gigabyte Aorus Ultra Gaming 1.0
    Arbeitsspeicher 16GB Patriot Viper DDR4-3200
    Festplatte(n) Samsung 960 EVO 256 Gb / Samsung 850 EVO 500GB / Samsung Spinpoint 1Tb
    Grafikkarte Gigabyte Aorus 1080ti
    Netzteil be quiet! Straight Power 11-CM 550W
    Monitor: Dell u2515h

    Wunsch:
    AMD-Mainboard: MSI B450 Tomahawk (5 Punkte)
    CPU-Kühler: be quiet! Shadow Rock Slim (2 Punkte)
    Lüfter-Set: be quiet! Silent Wings 3 PWM (3 × 120 oder 140 mm) (3 Punkte)
    Monitor: iiyama G-Master GB2730QSU-B1 (15 Punkte)
    Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Ti Gaming X Trio (60 Punkte)

    Gesamt: 85 Punkte von 85 (0 Punkte übrig)
    He who knows that enough is enough will always have enough

  9. #9

    Mitglied seit
    01.12.2010
    Beiträge
    4

    AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Hallo,
    nun ist es wieder soweit.
    Ich mache bei dem Gewinnspiel mit, weil ich das Full-HD-Gezocke leid habe.
    Was passt da in meinem PC besser rein als die neue RTX2080Ti, und natürlich gehört auch ein neuer Monitor dazu.

    Die GTX 1070 von EVGA ist zwar ein Schmuckstück, aber für mehr als Full-HD? Fraglich.

    Mein aktueller PC besteht aus einem i7-7700K auf einem Asus ROG Strix Z270F Gaming.
    Gekühlt wird der Prozessor von einem S
    cythe Mugen 5 PCGH.
    Ein paar Festplatten und eine Samsung SSD, 16Gb RAM und eine alte Creative Sound Blaster x-fi sind auch mit drin.
    Befeuert wird das ganze von einem BitFenix Whisper M 650W.
    Achso: Alles ist in einem Fractal Design Define R4 PCGH mit Seiten-Fenster drin.





    Ich drücke mir die Daumen!!!



    Meine Idealkombination:
    Monitor: iiyama G-Master GB2760QSU-B1 (22 Punkte)
    Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Ti Gaming X Trio (60 Punkte)

    Gesamt: 82 Punkte von 85 (3 Punkte übrig)
    Bitte wählen Sie noch ein AMD-Mainboard oder ein Intel-Mainboard
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -img_20181006_131542162.jpg  
    Geändert von KingNorman (10.10.2018 um 18:43 Uhr)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    06.10.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    51

    AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Hallo PCGH Team und Community,
    aufgerüstet werden soll ein PC, welcher vor ca. einem Jahr ein Plattform Upgrade erhielt, jedoch wenig überraschend nun an anderen Stellen anfängt Alterserscheinungen zu zeigen.

    Momentan verbaut sind:
    - Ein Acer N230HML als Monitor
    - Thermaltake Xaser 3
    - Gainward GTX 780 Phantom (GLH)
    - AMD Ryzen 5 1600 @ Wraith spire Kühler
    - ASUS ROG Strix B350 Gaming-F
    - 2X DDR4 Ballistix Sport 2400Mhz 8GB
    - Corsair CX 600 Watt
    - 1TB Western Digital Blue HDD
    - 120 GB Sandisk SSD Plus

    Die ausgewählten Komponenten zum Aufrüsten wären:
    AMD-Mainboard: MSI X470 Gaming Pro Carbon (9 Punkte)
    CPU-Kühler: be quiet! Dark Rock Pro 4 (4 Punkte)
    Gehäuse: be quiet! Dark Base 700 (8 Punkte)
    Monitor: iiyama G-Master GB2760QSU-B1 (22 Punkte)
    Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Duke 8G OC (40 Punkte)

    Gesamt: 83 Punkte von 85 (2 Punkte übrig)

    Und wofür das Ganze?
    Verwendet werden würden die neuen Komponenten, um endlich in den Genuss von 144Hz und WQHD zu kommen.

    Da mein jetziger Monitor, ein sieben Jahre altes Full HD TN-Panel mit starkem Backlight bleeding, schlechtem schwarzwerten, 60 Hz, keinem Free- oder G-Sync und Spulenfiepen des Netzteils keine wirkliche Freude mehr bereitet, würde ich diesen gerne in Rente schicken. Lösen würde diese Probleme dann der neue auf meinem Schreibtisch, welcher eine geringere Reaktionszeit, eine höhere PPI Zahl, ein schmaleren Rand uvm. hätte.
    Überhaupt erst die zum neuen Monitor passenden 144Hz in WQHD ermöglichen würde die neue Geforce RTX 2080 Duke 8G OC, welche dann meine fünf Jahre alte GTX 780 ablösen würde, da diese mit ihren 3 GB VRAM in meinen Spielen inzwischen überquillt, und auch die rechenleistung ihrem Alter entspricht. Ebenfalls neugierig wäre ich auch auf die DLSS und Ratracing Funktionen der neuen Karte.
    Platziert werden würde die RTX 2080 Duke dann zusammen mit einem später von mir finanzierten AMD Ryzen 7 2700X auf dem MSI X470 Gaming Pro Carbon, welches kleine nützliche Verbesserungen wie USB Typ C, Precision Boost Overdrive und Store MI bieten würde.
    Kühlen würde die CPU dann der Dark rock pro 4, welcher mir eine zum Dark Base 700 passende Optik sowie eine leise und starke Kühlung, bieten würde. Platziert würden die neuen Komponenten dann, wie bereits erwähnt im Be Quiet Dark Base 700, da mein inzwischen ebenfalls ca. 7 Jahre altes Thermaltake Xaser 3 mir keine wirklich nutzbaren Frontanschlüsse (USB 1.0 und Firewire), keine Kabelmanagementmöglichkeiten und (da dieser abgebrochen ist) auch keinen wirklichen Anschalter bietet. Hinzukommt, dass die noch originalen 80 mm Lüfter inzwischen rattern und schleifen.

    Mein derzeitiges Mainboard würde zusammen mit meiner GTX 780 und später meinem Ryzen 5 1600 , an meinen Vater weitergehen, um seinen Ivy Bride Prozessor und seine "aktuelle" GT 545 zu ersetzen, und auch ihm eine Grundlage für ein neues System zur Verfügung zu stellen, sodass er nur noch ein Netzteil und Arbeitsspeicher kaufen müsste.
    Allen anderen Teilnehmern wünsche ich ebenfalls viel glück.

    MFG
    TJW65
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -img_20181008_133940.jpg   -img_20181004_132731.jpg   -img_20181008_134043.jpg  
    Geändert von TJW65 (15.10.2018 um 15:21 Uhr) Grund: Fehlerkorrekturen, Ergänzungen

Seite 1 von 60 123451151 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •