Seite 88 von 88 ... 38788485868788
  1. #871

    Mitglied seit
    14.01.2009
    Beiträge
    10

    AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Das ist alle Jahre wieder die selbe Diskussion.
    Hab mich auch in den letzten jahren mit nem FX 8350/16gb 2133 und ner hd7950 um eine 1080ti beworben, was dann in den nachkommentaren als sinnfreie Kombination betitelt wurde.
    Dem muss ich leider wiedersprechen, denn selbst mit einer 480 die ich zum testen für nen Kumpel da hatte (es war am ende sein nt warum es nicht richtig ging)
    Hatte ich in vielen Spielen eine cpu last zwischen 20-50%.
    Warum wäre dann eine 1080 unsinn? Weil in einigen wenigen Situationen die cpu für 10fps weniger sorgt? Ist doch uninteressant....
    Außerdem, das hab ich auch damals schon erwähnt, hat man dann eben etwas länger ruhe und kann die GPU noch auf n neues System mitnehmen.
    Die Sinnhaftigkeit einiger Kombinationen ist sicher fragwürdig, sollte jedoch auch von den Anforderungen bzw. Erwartungen des jeweiligen aus betrachtet werden.
    Ich beispielsweise bin jetzt kein fps Freak, sondern Spiele lieber mit maximalen Details/Auflösung knapp über der “spielbar“ Grenze. Wenn ich gewinne heißt das, 2080+1600x für 4k (wenn ich den Monitor richtig gegoogelt hab) da glaube ich kaum, dass die cpu limitiert, obwohl sie pchg index schon recht weit unten steht. Und selbst wenn doch, sicher nicht in dem Maße, dass es über spielbar oder nicht entscheidet.
    Sicher wäre mein ryzen 1600x auch ab und an ander grenze mit der 2080 die ich mir ausgesucht haben, aber es macht doch auch keinen Sinn, deshalb eine vga zu wählen, die nur 20-30% scheller ist als die aktuelle. Das ist dann ja kein “aufrüsten“.
    Ich kauf doch auch keine neue graka damit mein neues game dann mit 30 satt 20 fps läuft.
    Sondern wenn dann so, das es ordentlich läuft, auch auf die Gefahr hin, noch n halbes jahr sparen zu müssen und dass meine cpu eventuell in manchen Spielen ein bisschen bremst.
    Geändert von obi85 (30.10.2018 um 17:02 Uhr)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #872

    Mitglied seit
    14.10.2008
    Beiträge
    188

    AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Zitat Zitat von Chris-W201-Fan Beitrag anzeigen
    Ich stimme dir, bis auf den Satz aus dem Zitat zu.

    Ein Netzteil ist aber ein Verschleißteil und sollte, je nach verbauter Technik nach 5-8 Jahren gewechselt werden, sofern einem die benutzte Hardware lieb ist.
    Da macht ein neues Netzteil bei einem Wechsel der Plattform und GPU durchaus sinn, zumal ich hier Systeme gesehen habe, die so alt sind, dass deren Netzteile sowieso nicht in der Lage wären, ne 1070Ti oder gar RTX zu befeuern.
    Hm. ja, das hört man von jeder Seite. Jedoch frage ich mich was genau da verschleißen soll. Ich habe 40 jahre alte Endstufen im Betrieb, die durchaus heftigere Lastwechsel hinnehmen müssen und richtig heiß werden können. Da ich nicht der erste bin, der sich sowas fragt hab ich mal gesucht und siehe da, hie aus dem Forum:
    Verschleiß von Netzteilen

    Antwort:

    1. Netzteile haben keinen klassischen Verschleiß – sondern die Lebensdauer hängt stark an den verwendeten Komponenten, dem Layout und der Fertigungsqualität.
    2. Die schwächste Komponenten sind dabei die Lüfter, welcher die eigentliche MTBF (Mean Time Between Failure) eines Netzteiles bestimmt also die Zeit bis zum erwarteten / errechneten Defekt. Seasonic setzt dabei hauptsächlich auf die nach Industrienorm hochwertigen kugelgelagerten Lüfter von Sanyo Denki und Adda. Dazu fokussiert sich Seasonic auf die Fanless-Technologie, welches dann auf diesen „Schwachpunkt“ Lüfter komplett verzichten kann und dazu weniger Wärme und Stress der Komponenten erzeugt.
    3. Weitere wichtige Komponente ist der Kondensator. Die Verwendung von Feststoffkondensatoren (wie bei Mainboards oder VGA Karten) ist dabei ein Garant für eine Langlebigkeit. Seasonic setzt dabei auf japanische Produktion mit der Zertifizierung bis 105°C.
    4. Aber auch die besten Komponenten helfen nichts, wenn es bei der Fertigungsqualität hinkt. Hierbei sind die Lötstellen – verwendeten Kabel und das PCB (Platinen) Layout entscheidend wie viel Wärme entsteht oder verhindert wird. Ebenfalls wichtig ist der qualifizierte Einbau der Platine (ohne Erdung oder viel Klebematerial) im Netzteilgehäuse zu beachten.
    5. Lange Garantiezeiten aktuell bis zu 7 Jahren sind dazu ein kleines Sicherheitspolster für den User – Es gilt also auf das Paket des Netzteilherstellers / -marke zu achten.

    Von daher... kann man zwar sagen: "du solltest das so machen", aber ne richtige Begründung gibt's nicht. Und was ich auch nicht verstehe is der Hinweis auf die Hardware, die einem lieb ist. Wie soll die denn durch ein kaputtes Netzteil kaputt gehen? Außer es is das billigste Gerät, das keinerlei Sicherung an Board hat.
    Geändert von Takeda (30.10.2018 um 17:03 Uhr)
    Asrock Z75 / i5 3570k / Zotac GTX 1070 Ti AMP! / 4x4GB G.Skill DDR3 1600 || Audio: ASUS Xonar D2 - SPDIF- > Behringer DCX Ultradrive Pro -> | 1. HH V200 (TMT) | 2. Alesis RA-150 (HT) | 3. HH V500 (Sub) / Lautsprecher: Selbstbau nach Prinzip DayMor (je 2*Dayton RS180-8 + 1*Morel CAT378) + 169l BR Sub (Dayton RSS315HF-4)

  3. #873
    Avatar von ZeXes
    Mitglied seit
    09.11.2013
    Beiträge
    732

    AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Ich denke die Gewinner sind mittlerweile schon angeschrieben wurden. Es wird nur noch gewartet, bis alle bestätigen, danach werden wir wissen, wer die Glücklichen sind.

  4. #874

    Mitglied seit
    19.10.2017
    Beiträge
    106

    AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Kann nicht sein ich habe noch keine Nachricht

  5. #875
    Avatar von Chris-W201-Fan
    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    8.387

    AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    @Takeda, sorry, aber im Netzteil gibt es etwas viel wichtigeres als den Lüfter, das altert, die LiwESR-Elkos, die braucht deine Entstufe nicht, und die Lastwechsel von mehr als 100 Stück zu delta-250W und größer pro Sekunde bezweifle ich bei der Endstufe auch.

    Die Anforderungen sind im PC anders, und haben sich, so nebenbei massiv verändert.

    Aber das diskutieren wir besser hier weiter:
    https://r.tapatalk.com/shareLink?url...5&share_type=t
    - [Workstation]AMD Ryzen R5 1600 - 3,97GHz|16GB DDR4-3420|GTX1070Ti-8G|250 GB Samsung 850EVO| Asus Crosshair VI Hero| Antec Edge 750W
    - [Gamer] Intel Xeon E3 1231V3|6GB DDR3-1600|GTX1060-6G|120GB SSD|Gigabyte Z87n ITX|Coolermaster G-550m
    - [Basteltable]Xeon x5560|6GB-DDR3|SSD|Asus R2E|+ Variable GPUs | Enermax RevoBron 700
    - [Server1]Celeron G1820|Asrock H97 Fatality Killer|8GB|128GB-SSD|6TB-HDD|Seasonic G-550m

  6. #876
    Avatar von theoturtle
    Mitglied seit
    10.11.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Vulkaneifel
    Beiträge
    396

    AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Um auch kurz zur "Diskussion" etwas zu sagen, ich denke so einige hier nutzen die Chance einfach um ein altes System wieder mit etwas Schwung zu versehen. In meinem Fall wäre es ein Neuer PC. Alleine schon Aufgrund des Alters meiner aktuellen Komponenten. Und nicht jeder TEchnik-Affine der sein Lieblingshobby gerne ausübt kann sich stetig aktuelle Hardware Leisten. Genug Menschen in meinem Bekanntenkreis haben einfach wichtigere Prioritäten (Familie in erster Linie, oder das Auto was mal wieder GEld verschlingt z.B.). Da wäre natürlich eine GRafikkarte von höchster Güte auch eine Langzeitinvestition - selbst wenn die Rest-Komponenten dafür (erstmal) zu schwach sind. Ausgewogenes System - das könnte ich mir garnicht so Leisten. Es muss funktionieren und genug Power mitbringen um die Dinge auszuführen die ich benötige (einfache Musikaufnahmen / Internet) - und wenns gut läuft dann laufen auch die Dinge die ich gerne hätte (Spiele).
    Ich freu mich auf jeden Fall einfach über die Aktion die nun bereits mehrfach wiederholt wurde und wünsche allen Teilnehmern viel Glück - egal ob "nur" wegen der stärksten Grafikkarte oder wegen einer soliden Basis.
    LG, Turtle
    AMD PhenomX4 960T @ Stock, 8 GB DDR3, R9 270x

  7. #877
    Avatar von MF13
    Mitglied seit
    19.06.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    595

    AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Trotzdem kann man ein gutes PC-Netzteil durchaus 10 Jahre lang sicher nutzen, sofern die Technik für die verwendete Hardware geeignet ist (kein akuelles Gaming-System sollte mit einem gruppenregulierten NT betrieben werden).

  8. #878
    Avatar von Pisaopfer
    Mitglied seit
    09.10.2014
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Anne Waterkant
    Beiträge
    1.326

    AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Viel Spaß mit der neuen Hardware den Gewinnern.
    In the fields a blackbird cries
    And another star has died
    Mothers wail and search for sons
    Brothers and the child

  9. #879

    Mitglied seit
    02.12.2013
    Beiträge
    17

    AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Warum diskutiert ihr das nich in den entsprechenden hardeware berreichen Oo

  10. #880
    Avatar von PCGH_Stephan
    Mitglied seit
    31.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    5.561

    AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Wie schon im vergangenen Jahr bedanke ich mich für die rege Beteiligung!
    Danke auch für die "kreativen Auswüchse" wie Comics, Gedichte, Animationen etc.

    Inzwischen wurden vier Bewerber angeschrieben und als Nächstes steht die Organisation der Hardware an. Wenn mir die Rückantworten vorliegen, werden die Teilnehmer bekanntgegeben - es folgt also ein Update für den Artikel. Ich schließe den Thread nun, da die Bewerbungsphase beendet ist.

    Wie letztes Jahr habe ich mir jede einzelne Bewerbung angesehen. Zudem kam es auch in diesem Jahr im Wesentlichen auf a) die Gestaltung und Regelkonformität der Bewerbung b) Sinn und Durchführbarkeit der Aufrüsung und c) das Aufzeigen unterschiedlicher Aufrüstwege an. Bei hunderten Bewerbungen ist die Chance für jeden einzelnen Teilnehmer nun einmal gering - also bitte nicht enttäuscht sein, wenn es dieses Jahr nicht geklappt hat.

    Keinen Einfluss - weder positiv noch negativ - hatten soziale Aspekte. Erstens kann und möchte ich nicht nachprüfen, ob jemand tatsächlich wie behauptet Kindernotarzt mit Organspendeausweis ist, zwei Mal wöchentlich im Tierheim ehrenamtlich mitanpackt und seinen alten PC an das örtliche Jugendzentrum spendet. Zweitens sind die individuellen Hintergründe, Schicksalsschläge und Lebensentwürfe viel zu unterschiedlich. Sonst diskutieren wir am Ende hier noch, ob für Pimp my PC ein Schlaganfall, Krebs oder doch eher alkoholkranke Eltern vorteilhaft sind.

Seite 88 von 88 ... 38788485868788

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •