Seite 39 von 88 ... 2935363738394041424349 ...
  1. #381

    Mitglied seit
    09.10.2018
    Beiträge
    1

    Daumen hoch AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Liebes PCGames Hardware Team,

    jetzt mache ich auch mal mit. Meinen PC habe ich vor Jahren während der Ausbildung gekauft und er läuft bis heute ohne Probleme aber er ist eben nicht mehr der schnellste. Vor allem die Grafikkarte müsste endlich mal ausgetauscht werden und der olle Monitor. Dann sehen die Spiele wieder gut aus und ich habe kein Daumenkino mehr. Mein Gehäuse behalte ich aber neue Lüfter wären sinnvoll.


    Intel-Mainboard: MSI Z370 Gaming Pro Carbon AC (10 Punkte)
    CPU-Kühler: be quiet! Dark Rock Pro 4 (4 Punkte)
    Lüfter-Set: be quiet! Silent Wings 3 PWM (3 × 120 oder 140 mm) (3 Punkte)
    Monitor: iiyama G-Master GB2760QSU-B1 (22 Punkte)
    Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Duke 8G OC (40 Punkte)

    Gesamt: 79 Punkte von 85 (6 Punkte übrig)


    Mein aktuelles System:
    Mainboard: MSI Z87-G45 GAMING
    CPU: Intel Core i7-4770K
    Kühler: Scythe Mugen 3
    RAM: G.Skill 8GB RipJaws-X DDR3-1600
    Grafikkarte: Gigabyte Radeon HD 7950 Windforce 3x 3GB GDDR5
    Festplatte: Crucial MX100 + SeaGate ST2000DM001
    Netzteil: CORSAIR CX600M 600W
    Gehäuse: Cooler Master Silencio 550 schwarz
    Monitor: DELL P2212H


    Ich bin mit dem i7 4770 nach wie vor zufrieden aber der muss wohl durch den nicht passenden Sockel ebenfalls ausgetauscht werden. Vielleicht wird es einer der Nachfolger oder doch ein i5. Den Arbeitsspeicher tausche ich ebenfalls aus aber 8GB sind sowieso nicht genug gewesen.


    Einen schönen Tag noch. Ich drücke allen Teilnehmern die Daumen aber mir etwas mehr
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20181009_PC_IlkayKarakurt_DSCP3893.jpg 
Hits:	23 
Größe:	879,2 KB 
ID:	1013274   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20181009_PC_IlkayKarakurt_DSCP3894.jpg 
Hits:	14 
Größe:	683,9 KB 
ID:	1013275   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20181009_PC_IlkayKarakurt_DSCP3895.jpg 
Hits:	11 
Größe:	588,9 KB 
ID:	1013276   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20181009_PC_IlkayKarakurt_DSCP3896.jpg 
Hits:	12 
Größe:	457,5 KB 
ID:	1013277   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20181009_PC_IlkayKarakurt_DSCP3897.jpg 
Hits:	10 
Größe:	533,6 KB 
ID:	1013278   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20181009_PC_IlkayKarakurt_DSCP3898.jpg 
Hits:	13 
Größe:	546,7 KB 
ID:	1013279  

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #382

    Mitglied seit
    08.10.2018
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Havelberg
    Beiträge
    1

    AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Moin, da ich schon sehr lange mit einem Upgrade meines Systems kämpfe, passt die Aktion von PCGH sehr gut. Ich könnte jetzt anfangen warum ich es unbedingt brauche, weil meine CPU immer noch ein i7 2600k ist, oder meine Samung Festplatte nur 640Gb hat und schon viele Jahre auf dem Buckel hat (3x auf Holz klopf ). Nicht zu vergessen das ich mit der Ausgabe 11/2000 angefangen habe und meine Leidenschaft für Pc´s zu entdeckt habe. Ihr seid immer ein treuer Begleiter und am besten gefällt mir die Seite der Redaktion. Aber am Ende entscheidet das Glück wer hier gewinnt und wer nicht. Demnach wünsch ich uns allen Erfolg

    Mein System:

    Gigabyte Mainbord mit einem i7 2600k und 8 GB Arbeitsspeicher
    Eine Radeon R9 290 von Gigabyte.
    Eine 640 GB Festplatte, sowie eine 128 GB große SSD.
    25 Zoll Monitor von Dell.

    Ich würde mir entsprchend des ausgewählten Mainboards eine Ryzen 7 2700 CPU kaufen und den passenden Arbeitsspeicher. Und eine größere Festplatte wird auch angeschafft.


    AMD-Mainboard: MSI X470 Gaming Pro Carbon (9 Punkte)
    Lüfter-Set: be quiet! Pure Wings 2 PWM (3 × 120 oder 140 mm) (1 Punkte)
    Monitor: iiyama G-Master GB2730QSU-B1 (15 Punkte)
    Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Ti Gaming X Trio (60 Punkte)

    Gesamt: 85 Punkte von 85 (0 Punkte übrig)
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PimpMyPc2018.jpg 
Hits:	17 
Größe:	1,66 MB 
ID:	1013285  

  3. #383

    Mitglied seit
    08.10.2018
    Beiträge
    1

    Beitrag AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Hallo PCGH-Team,

    da mein System dringend gepimpt werden sollte, ich dies aber mangels Geld immer wieder verschoben habe bzw. stückchenweise umgesetzt habe, möchte ich mich hier darum bewerben meinen PC wieder auf ein akzeptables wenn nicht sogar bombastisches Niveau gepimpt zu bekommen.

    Aktuell zocke und arbeite ich auf:

    CPU: AMD FX-8320
    Kühler: Alpenföhn Ben Nevis
    Mainboard: Gigabyte GA-970A-UD3
    RAM: 4x 4 GB Corsair Vengeance @1333 MHz (laufen nicht mit 1600 MHz obwohl sie es eigentlich sollten)
    Grafik: Gigabyte AMD Radeon R9 290 Windforce
    Sound: Asus Essence STX II (mein Luxusbauteil)
    HDD1: WD Velociraptor 300 GB
    HDD2: WD Red 4 TB
    HDD3: WD Red 4 TB
    SSD1: Samsung SSD 850 Evo 512 GB
    Optisches Laufwerk: LG Bluray/DVD Brenner
    Monitor: BenQ G2400W, 24", 1920x1200@60Hz
    Gehäuse: Chieftec Dragon CH-08
    Sonstiges: Anschlusspanel Delock für USB3 und USB-C, Scythe Lüftersteuerung, SATA-Wechselschacht für Backup-HDDs

    Die ältesten Teile des PC sind aus 2009. Das sind das Gehäuse, der Monitor (der ist tatsächlich sogar noch aus 2008), die Lüfter und deren Steuerung, die Hälfte des Arbeitsspeichers, sowie die WD Velociraptor, die damals den Gipfel des Luxus für mich darstellte weil sie haltbar war und schneller als jedes andere Massenspeicherlaufwerk. Die anderen Festplatten wurden über die Jahre für Backups und die Systempartition (SSD) nachgekauft. Das urprüngliche, sagen wir, "preiswerte" Netzteil starb vorletztes Jahr im Sommer, und letztes Jahr konnte ich dank eines Entgegenkommens eines Freundes den alten Phenom II x2 555, mitsamt AM3-Mainboard von Gigabyte und einem unidentifierbaren Lüfter, für sehr wenig Geld gegen den jetzigen FX-8320 plus Mainboard und weitere 8 GB des gleiches RAMs austauschen. Seitdem kann ich Amazon wieder ohne JavaScript zu blocken in akzeptabler Geschwindigkeit ansurfen––was auch für alle anderen mit vergleichbar viel JavaScript ausgestatteten Seiten gilt. Statistische Simulationen können nun auch den doppelten Speicher vollmüllen, wozu ich in R und Matlab nun etwas schneller ans Ziel komme. Zum Jahresbeginn leistete ich mir dann noch das Frontpanel mit USB3 und USB-C weil mein altes die Grätsche gemacht hatte, und kaufte das Bluray-Laufwerk um endlich mal HD-Filme anschauen zu können. Die Soundkarte war dann purer Luxus den ich mir zu einem anderen Anlass im Frühjahr besorgte (und ich bereue es nicht, denn der Klang ist fantastisch gut).

    Meine Upgradestrategie ist: Alles möglichst mit Linux kompatibel auswählen, die vorhandene Arbeitsfläche bzw. Auflösung maximieren, ein Netzteil mit Kabelmanagement um die Übersicht zu erhöhen, ein Mainboard mit ausreichend vielen Anschlüssen besorgen sowie das passende Gehäuse dazu. Spiele die ich schon lange besitze, aber mangels Rechenkraft und Zeit nie richtig spielen konnte werden damit in Reichweite kommen.

    Entsprechend wähle ich die AMD Grafikkarte, da sie gute OpenSource-Treiber und eine sehr gute Leistung hat.
    Das mittlere Netzteil wähle ich, weil meine vielen Festplatten plus die Ziel-CPU und die Grafikkarte am besten auch unter Last im optimalen Effizienzbereich laufen sollen.
    Das Gehäuse wähle ich, weil es größer ist, eine bessere Raumaufteilung hat und vor allem aktuelle Anschlüsse integriert anbietet.
    Der 27" Monitor wird gewählt, weil er die größte Auflösung hat, was zum Arbeiten wichtig ist. Schon in 2008 war die Investition in den 24" Bildschirm mit WUXGA-Auflösung eine sehr gute Entscheidung. Immerhin schaut man nahezu 100% der Zeit am Rechner auf diese Komponente. Da sollte man nicht sparen.

    Dazu werde ich selbst noch eine CPU und RAM kaufen müssen. Aufgrund meines Nutzungsprofils und der Budgetbeschränkungen denen ich unterliege werde ich hier wohl den AMD R5 2600 mit 16GB B-Die RAM kaufen. Den Kühler behalte ich, da er aktuell den FX-8320 bereits zufriedenstellend kühl hält und auch nicht zu laut ist. Die Dämmung des neuen Gehäuses macht das sicher nicht schlimmer. Das Frontpanel, das optische Laufwerk, die Soundkarte, sämtliche Festplatten, die Lüftersteuerung, der Wechselschacht und ein paar der Lüfter werden im Fall der Fälle dann mit ins neue Gehäuse umziehen.

    CPU und Mainboard würden im PC meiner Eltern weiterleben und deren Sempron 140 (Kern freigeschaltet und damit de facto ein Athlon X2) ersetzen. Idealerweise transplantiere ich da direkt auch deren Komponenten in mein aktuelles Gehäuse. Dasselbe gilt für das Netzteil, welches das dort verbaute laute Noname-NT ersetzen könnte. Der 24" BenQ Monitor würde den dortigen 20"-Bildschirm von AOC ersetzen. Die Grafikkarte würde ich, nachdem ich sie schon fast geschenkt bekam an einen Kollegen weiterverschenken der es ebenfalls nicht so dicke hat. Im PC meiner Eltern werkelt schon meine alte passive AMD HD6850, entsprechend sind sie gut versorgt.
    So gibt es für fast alle Teile eine Anschlussverwendung und nichts wird weggeworfen, außer vielleicht dem uralten grauen Miditower meiner Eltern. Selbiges Gehäuse war mal mein allererster Rechner und ist nun sicherlich mit allem Drum und Dran 20 Jahre alt. Aber vielleicht findet sich auch dafür auf dem Wertstoffhof ein Liebhaber.

    Also, meine Wahl sieht kombiniert so aus:

    AMD-Mainboard: MSI X470 Gaming Pro Carbon (9 Punkte)
    Netzteil: be quiet! Straight Power 11 850 Watt (8 Punkte)
    Gehäuse: be quiet! Dark Base Pro 900 Rev. 2 Orange (12 Punkte)
    Monitor: iiyama G-Master GB2760QSU-B1 (22 Punkte)
    AMD-Grafikkarte: MSI Radeon RX Vega 64 Air Boost 8G OC (27 Punkte)

    Gesamt: 78 Punkte von 85 (7 Punkte übrig)

    Zusätzlich würde gekauft:
    AMD Ryzen R5 2600 für ca. 150 EUR
    16GB G.Skill Flare X oder Trident Z mit 3200 MHz für ca. 200 EUR

    Anhang: Das gute Stück wie es aktuell läuft und vor sich hin existiert.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20181009_112911.jpg 
Hits:	18 
Größe:	254,8 KB 
ID:	1013291   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20181009_112131.jpg 
Hits:	12 
Größe:	645,0 KB 
ID:	1013292   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20181009_112101.jpg 
Hits:	10 
Größe:	639,4 KB 
ID:	1013293   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20181009_111826.jpg 
Hits:	19 
Größe:	728,6 KB 
ID:	1013295   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20181009_112145.jpg 
Hits:	10 
Größe:	955,3 KB 
ID:	1013296   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20181009_112202.jpg 
Hits:	9 
Größe:	1,10 MB 
ID:	1013297   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20181009_112219.jpg 
Hits:	7 
Größe:	885,9 KB 
ID:	1013298  

  4. #384

    Mitglied seit
    09.07.2008
    Beiträge
    8

    AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Da ich zurzeit sowieso gerade dabei bin mir einen neuen PC zu erstellen, passt dieses Gewinnspiel hervorragend 😊. Meine Aktuelle PC Config sieht etwas bescheiden aus. Und besteht lediglich auch einem Gehäuse, einem Netzteil sowie SSD und HDD, Monitor, Maus und Tastatur.

    Gehäuse: Corsair Carbide 400C
    Netzteil: Corsair Vengeance 650M
    SSD: Samsung 960 EVO NVME SSD mit 250GB
    HDD: Seagate Desktop HDD mit 1TB
    Monitor: Acer KA241
    Maus: Logitech G500
    Tastatur: Logitech G105


    Für diese Komponenten würde ich mich entscheiden.


    AMD-Mainboard: MSI X470 Gaming Pro Carbon (9 Punkte)
    CPU-Kühler: be quiet! Dark Rock Pro 4 (4 Punkte)
    Lüfter-Set: be quiet! Silent Wings 3 PWM (3 × 120 oder 140 mm) (3 Punkte)
    Monitor: iiyama G-Master GB2760QSU-B1 (22 Punkte)
    Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Duke 8G OC (40 Punkte)

    Gesamt: 78 Punkte von 85 (7 Punkte übrig)


    Und folgende Komponenten würde ich mir noch dazu kaufen um meinen Wunsch PC fertigzustellen:

    CPU: AMD Ryzen 5 2600X
    RAM: 16GB Kit von G.Skill (Trident Z RGB mit 3200 und CL16)






    Viel Glück an alle!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0302.jpg 
Hits:	143 
Größe:	2,13 MB 
ID:	1013328   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0303.jpg 
Hits:	141 
Größe:	2,15 MB 
ID:	1013329  

  5. #385
    Avatar von KotterFX
    Mitglied seit
    21.01.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    67

    Extreme-Test AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Moin Moin zusammen,

    erst einmal freue ich mich, dass es dieses Jahr wieder die Chance gibt, seinen PC "gepimt" zu bekommen. Die Aktion ist ja jedes Jahr - welch ein Wunder - sehr beliebt.

    Kurz zu meinem jetzigen System:
    Verbaut sind ein Asrock X370 Killer SLI mit einem R7 1700 (gekühlt durch einen Thermalright True Spirit 140mm). Dazu gesellen sich 16Gb Corsair Vengeance RAM. Als Pixelbeschleuniger dient eine RX480 8G. Das Netzteil ist von Corsair mit 750W, für die jetzige Konfiguration ist das total op, allerdings ist das schon der erste Schritt für eine Vega, die ich mir zu Weihnachten gönnen wollte. Alles wird durch ein Define R6 TG gehütet und beschützt. Der Speicher setzt sich aus Kingston SSD sowie HDDs von WD & Seagate zusammen.


    Mein Wunschzettel:

    AMD-Mainboard: MSI X470 Gaming Pro Carbon (9 Punkte)
    CPU-Kühler: be quiet! Dark Rock Pro 4 (4 Punkte)
    Lüfter-Set: be quiet! Silent Wings 3 PWM (3 × 120 oder 140 mm) (3 Punkte)
    Monitor: iiyama G-Master GB2760QSU-B1 (22 Punkte)
    AMD-Grafikkarte: MSI Radeon RX Vega 64 Air Boost 8G OC (27 Punkte)

    Gesamt: 65 Punkte von 85 (20 Punkte übrig)


    Erläuterung:

    Das X470 Mainboard von MSI habe ich ausgewählt, da ich gerne die nächsten Ryzen Generationen mitnehmen möchte. Diese würden zwar auch auf dem Asrock X370 Board laufen, allerdings würden neuere Ryzen besser mit dem X470 Chipsatz harmonieren als mit dem X370, es sieht dann auch noch ein bisschen geiler aus als das Asrock.
    Außerdem habe ich mich für den Dark Rock Pro 4 entschieden, da dieser noch besser performt als der Thermalright True Spirit 140, wodurch ich den R7 1700 dauerhaft mit 1,4V bei 4Ghz betreiben würde.
    Die Silent Wings 3 sind einfach mit die geilsten Lüfter wo gibt und für mich als "Leise-Fetischist" erste Wahl. Da ich schon einen besitze, weiß ich was das Ding leistet und würde gerne die restlichen Standart-Gehäuse-Lüfter komplett durch diese austauschen, bisher waren sie mir bis jetzt dann doch zu teuer.
    Exakt die Kombi aus Grafikkarte und Monitor plane ich mir zuzulegen nach dem Abschluss meiner Ausbildung im Januar. Momentan verwende ich zwei Full HD Monitore von Acer. Der Monitor ist, meiner Meinung nach, der Sweet-Spot für 1440p Freesync Gaming. Auch wenn die Vega 64 mit ihrem DHE Kühler eher lauter ist, würde ich erst einmal schauen WIE laut das ganze ist, ansonsten gibt es wenigstens Grund zu basteln und dann kommt ein Morpheus II rauf.

    Schönen Abend noch und Grüße aus dem hohen Norden.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PC2.jpg 
Hits:	13 
Größe:	680,0 KB 
ID:	1013332Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PC3.jpg 
Hits:	7 
Größe:	592,2 KB 
ID:	1013336
    AMD R7 1700 @3,9Ghz @1,35Vc | Sapphire RX480 8Gb | 16Gb 2666Mhz Vengeance | Asrock X370 Killer SLI | Define R6 | Corsair RM750X

  6. #386

    Mitglied seit
    09.10.2018
    Beiträge
    1

    AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Liebes PCGH-Team, liebe Leser,

    dies ist erst das zweite Mal überhaupt, dass ich an einem Gewinnspiel teilnehme und das auch eher aus der Not heraus.

    Ich hole einmal ein bisschen aus:
    Meine treue Asus GTX 970 STRIX OC verabschiedete sich kurz nachdem ich mir einen G-Sync Monitor gegönnt habe, für den ich immer mal wieder Geld zur Seite gelegt habe. Ich kam also bisher knapp einen Monat in den Genuss, Spiele ausnahmsweise einmal flüssig erleben zu dürfen. Daraufhin haderte ich lange mit mir, ob ich wirklich viel Geld für eine RTX 2080 Ti in die Hand nehmen soll, oder mich lieber nach einer gebrauchten GTX 1080 Ti umschauen soll. Ich entschied mich für die RTX, da ich nur sehr selten einmal aufrüste und meine Hardware in der Regel so lange verwende, bis wirklich zwingend Ersatz her muss. .. Knapp 1300 € sind allerdings eine immense Summe Geld für mich und so entschied ich mich, noch einmal darüber zu schlafen, denn zum Surfen reicht ja auch erst einmal meine alte GTX 560 Ti, welche in meiner Hardware-Ersatz-Kiste vor sich hinvegetiert. Vier Tage später, so nahm ich mir vor, sollte dann doch die Bestellung erfolgen. … Allerdings habe ich die Rechnung ohne meine Frau gemacht, die mir am Abend vorher eine kleine Kiste übereichte. Was fand ich in dieser? Richtig, ein paar kleine Söckchen sowie ein Ultraschallbild. Unser Erstes Kind steht also vor der Türe und die Freude ist riesengroß. Aus diesem Grund und in Anbetracht der nun anstehenden Anschaffungen für das Baby folgte die logische Konsequenz: Es wird doch eine gebrauchte GTX 1080 Ti. Denn mir war klar, dass dies die letzte Aufrüstung für eine lange Zeit bedeutete. Also habe ich tagelang ebay sowie ebay-kleinanzeigen durch gestöbert. Nach langem hin und her fand ich eine schicke Aorus 1080 Ti. Der Verkäufer machte einen seriösen und netten Eindruck. Die Zahlung wurde getätigt, die Karte kam nur wenige Tage später hier bei uns an. .. Leider weder mit Rechnung, noch mit irgendeiner Funktion… DOA! Nun meldet sich der Verkäufer logischerweise nicht mehr und ich habe mittlerweile die Hoffnung aufgegeben. Das hat man nun davon, wenn man gutmütig und der Menschheit gegenüber wohlgesonnen eingestellt ist. Ich habe daraus gelernt und werde nie wieder irgendetwas von privaten Verkäufern kaufen. Das Geld ist weg und ich habe mir den Monitor, auf den ich gespart habe, praktisch umsonst gekauft.

    Ich bin nicht auf Mitleid oder Spenden aus, wollte nur kurz meine Situation schildern.

    Aus den genannten Gründen habe ich mich für folgende Komponenten entschieden:

    AMD-Mainboard: MSI B450 Tomahawk (5 Punkte)
    CPU-Kühler: be quiet! Pure Rock (1 Punkte)
    Lüfter-Set: be quiet! Silent Wings 3 PWM (3 × 120 oder 140 mm) (3 Punkte)
    Monitor: iiyama G-Master GB2730QSU-B1 (15 Punkte)
    Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Ti Gaming X Trio (60 Punkte)

    Gesamt: 84 Punkte von 85 (1 Punkte übrig)

    Aktuell in meinem Rechner:
    Fractal R5 PCGH-Edition
    EVGA GTX 560 Ti FPB
    ASUS ROG PG279Q
    Gigabyte Z170X-Gaming 7
    Intel Core i7-6700K
    Corsair H110iGTX
    16GB G.Skill Ripjaws V 3200MHz CL-16
    Samsung SSD 850 EVO 500GB

    Bzgl. der gewählten Komponenten:
    Die Grafikkarte sowie die Lüfter würden in meinem PC ein Zuhause finden,
    das Mainboard, der CPU-Kühler und der Monitor wären eine Überraschung für meine Frau und würden sehr gut zu ihrem Ryzen 5 1600 passen.

    Ich wünsche allen Lesern einen schönen Abend!
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bild_Rechner.jpg 
Hits:	17 
Größe:	2,06 MB 
ID:	1013345

  7. #387

    Mitglied seit
    31.03.2016
    Ort
    Österreich / WIen
    Beiträge
    1

    AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Guten Tag.
    Bin einer der stillen Mitleser hier, aber das Gewinnspiel verleitet mich dann auch mal einen Kommentar zu hinterlassen.
    Da schon seit etwas längerer Zeit der Gedanke für ein neues System im Raum steht, dacht ich mir, wieso nicht daran teilnehmen.
    Man(n) hat ja nichts zu verlieren

    Mein derzeitiges System ist aus dem Jahre Schnee und war ein Fertigrechner --> Acer Aspire M3400, Phenom II X6 1055T, 6GB RAM, 1TB HDD | Preisvergleich geizhals.eu EU
    CPU: AMD Phenom 2 X6 1055T
    RAM: 6GB DDR3 1333MHz (3x2GB)
    Grafikkarte: AMD HD5570 (es war bis vor einiger Zeit eine Asus r9 270x verbaut, die aber das zeitliche gesegnet hat)
    Kühler: AMD
    Mainboard: AMD µATX
    Netzeil: BeQuiet Dark Power P10 650w
    Gehäuse: Acer
    Monitor: BenQ 24'' FHD 60Hz


    Ausgesucht hab ich mir folgende Teile:
    AMD-Mainboard: MSI X470 Gaming Pro Carbon (9 Punkte)
    CPU-Kühler: be quiet! Dark Rock Pro 4 (4 Punkte)
    Gehäuse: be quiet! Dark Base 700 (8 Punkte)
    Monitor: iiyama G-Master GB2760QSU-B1 (22 Punkte)
    AMD-Grafikkarte: MSI Radeon RX Vega 64 Air Boost 8G OC (27 Punkte)

    Gesamt: 70 Punkte von 85 (15 Punkte übrig)

    Der PC hat damals gute Dienste geleistet, doch schnell wurde mir bewusst das für dauerhaften Spielspaß die Grafikkarte nicht reicht.
    Zuerst wurde eine HD5770 nachgerüstet, die es dann für 2 Jahre getan hat, danach kam eine R9 270X samt BeQuiet Dark Power P10 650w Netzteil rein.
    Das hat bis vor kurzer Zeit auch noch mit Low Settings soweit funktioniert, bis zu dem Tag als diese sich verabschiedet hat, somit ist wieder die HD5570 drin damit die Bildausgabe doch noch vorhanden ist.

    Mit den ausgesuchten Teilen erhoffe ich mir wieder eine schöne Grafik in annehmbaren FPS zu sehen.
    Nachdem das Gehäuse von diesem Fertigteil nicht das schönste, geschweige den praktischste ist, hab ich mir eben das Dark Base 700 ausgesucht, da dort die Möglichkeiten zum auf/nachrüsten von Teilen erheblich einfacher ist. Kühlungstechnisch ist es auch Lichtjahre vorraus.
    CPU seitig würde ein Ryzen 2700(X) seinen weg aufs Mainboard finden, der dann gut gekühlt mit dem Dark Rock Pro 4 im Gehäuse verweilt.
    Die AMD Vega Karten faszinieren mich schon länger und mit dem 144Hz Monitor + Freesync könnte das schon ansehbarer sein, als auf einem alten 24'' FHD Monitor mit 60Hz
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_20181009_17_28_37_Pro.jpg 
Hits:	14 
Größe:	2,03 MB 
ID:	1013346   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_20181009_17_30_11_Pro.jpg 
Hits:	6 
Größe:	1,99 MB 
ID:	1013347  

  8. #388

    Mitglied seit
    14.12.2012
    Beiträge
    4

    Ausrufezeichen AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Da ich aufrüsten muss da mein jetzieger PC nur noch das macht was er will habe ich mir gedacht es mal zu probieren momentan spackt er voll ab er erkennt zeitweise den Arbeits speicher nicht mehr an dann findet das mabo keine CPU usw

    Meine jetziege konfig:

    CPU I5 4590

    Corsai Hydro H 110 I

    16 Gig G skill Rinjaps

    2X Asus RX 480 Strix OC

    Asus Maximus 7 Hero

    128 GB SSD

    2 TB HDD

    800 Watt NT

    wenn ich gewinnen würde dann fällt mir eine schwere last vom herzen denn wenn ich mir die teile kaufen müsste bräuchte ich warscheinlich 2 Jahre um mir das Geld zu sparen .Diese Komponenten würde ich nehmen:
    AMD-Mainboard: MSI X470 Gaming Pro Carbon (9 Punkte)
    Lüfter-Set: be quiet! Pure Wings 2 PWM (3 × 120 oder 140 mm) (1 Punkte)
    Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1.000 Watt (12 Punkte)
    Monitor: iiyama G-Master GB2760QSU-B1 (22 Punkte)
    Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Duke 8G OC (40 Punkte)

    Gesamt: 84 Punkte von 85 (1 Punkte übrig)
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20181009_195355.jpg 
Hits:	13 
Größe:	2,18 MB 
ID:	1013348
    den rest wie cpu und Ram würde ich mir dazu kaufen das geht gerade so

    hier noch ein bild von meinen schrott Haufen;

  9. #389

    Mitglied seit
    31.01.2018
    Beiträge
    6

    AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Guten Tag,

    ich finde die Aktion voll Super. Die Teilnahmebedingungen habe ich mir natürlich durchgelesen
    Für meine aktuelle Konfiguration wurde ich vor ein paar Jahren bereits hier im Forum super beraten und dabei kam folgendes raus:


    Der PC hat mir jetzt mehrere Jahre treue Dienste geleistet, doch man merkt, dass es langsam Zeit für neuere Hardware wird. Ich wollte eh schon seit einiger Zeit upgraden, doch mit den aktuellen Preisen bei GPU's etc. lässt das mein Geldbeutel aktuell leider nicht zu.

    Mein aktuelles Setup:
    Mainboard: Gigabyte B85M-HD3
    CPU-Kühler: Cooler Master Hyper TX3 EVO (würde dann upgegradet werden)
    Netzteil: Gaming 750W
    GPU: MSI GTX 960 4GB OC +145 MHz Core +450 Memory
    CPU: Intel i3 4170 3.7Ghz (würde dann upgegradet werden)
    RAM: 8 GB Crucial Ballistix 1600Mhz (würde dann upgegradet werden)
    Gehäuse: NZXT H440 Orange Edition
    HDD: 1TB Seagate
    SSD: 240GB Samsung
    Monitor: BenQ RL2455 24 Zoll, Asus VH196 19 Zoll

    Der PC hat mir jetzt mehrere Jahre treue Dienste geleistet, doch man merkt, dass es langsam Zeit für neuere Hardware wird. Ich wollte eh schon seit einiger Zeit upgraden, doch das lässt mein Geldbeutel aktuell leider nicht zu.

    Wunschsetup:
    AMD-Mainboard: MSI X470 Gaming Pro Carbon (9 Punkte)
    Netzteil: be quiet! Pure Power 10 600 Watt CM (5 Punkte)
    Gehäuse: be quiet! Dark Base 700 (8 Punkte)
    Monitor: iiyama G-Master GB2760QSU-B1 (22 Punkte)
    Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Duke 8G OC (40 Punkte)

    Gesamt: 84 Punkte von 85 (1 Punkte übrig)

    Wünsche allen Teilnehmern viel Glück.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20181009_205236.jpg 
Hits:	9 
Größe:	1,78 MB 
ID:	1013349   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Specs.PNG 
Hits:	3 
Größe:	110,0 KB 
ID:	1013351  

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #390

    Mitglied seit
    23.01.2014
    Beiträge
    3

    L AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Liebes PCGH-Team,
    mein jetziges Rechner stammt aus den Jahr 2013. Leider ist die Hardware inzwischen doch etwas veraltet und aktuelle Titel kann ich oft nur auf Medium Details oder noch weniger flüssig Spielen.
    Ich habe dann vor zwei Jahren meine HD7850 gegen eine RX580 getauscht. Diese hat dem System damals dann noch einen ordentlichen boost gegeben, aber so wirklich zufrieden bin ich nicht mehr mit der Performance.
    Vor allem die CPU scheint oft an ihre Grenzen zu kommen. Ebenso ist mein 24 Zoll Monitor doch recht kleinund hat leider nur eine eher mäßigen Bildqualität.

    Ich wünsche mir ein aktuelles Intel System mit der RX Vega. Die Performance würde ich dann bei aktuellen Spielen in vollen Zügen, mit dem iiyama G-Master GB2760QSU-B1 in WQHD sowie 144HZ, aus eurem Pimp my PC 2018 Gewinnspiel, genießen

    Ich selbst beschäftige mich gerne und viel mit PC Hardware, auch wenn das eigene Budget nicht für die neuste Technik reicht.
    Gaming ist meine große Leidenschaft.

    Mein Rechner:
    Intel Core i5 3470 4x3.20GHz So1155 Ivy Bridge
    Gigabyte GA-Z77M-D3H Z77 Sockel 1155 mATX DDR3
    ASUS Radeon RX580 Strix 8GB
    Monitor AOC E2460SH
    Ballistix Elite 16GB DDR3 RAM
    Plextor M5S 128GB 2.5" SATA 6Gb/s MLC synchron (25nm)
    WD Caviar Blue 1000GB SATA 6Gb/s 7200rpm 64MB
    be quiet Straight Power E9 450W ATX 2.3 80+ Gold
    Gehäuse Define R4

    Wünschen würde ich mir folgende Kombination:
    Intel-Mainboard: MSI Z370 Gaming Pro Carbon AC (10 Punkte)
    Lüfter-Set: be quiet! Shadow Wings PWM (3 × 120 oder 140 mm) (2 Punkte)
    Netzteil: be quiet! Straight Power 11 850 Watt (8 Punkte)
    Monitor: iiyama G-Master GB2760QSU-B1 (22 Punkte)
    AMD-Grafikkarte: MSI Radeon RX Vega 64 Air Boost 8G OC (27 Punkte)

    Gesamt: 69 Punkte von 85 (16 Punkte übrig)

    Ich würde dann noch eine passende Intel CPU und DDR 4 RAM dazu kaufen und den PC selber verbauen.
    Da ich noch Windows 7 auf der Plextor 128GB SSD nutze, würde ich diese dann bei dem Umstieg von Windows 7 auf Windows 10 gegen eine größere Samsung SSD tauschen.

    Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück.
    Es grüßt ein treuer PC Games Hardware(Zeitschriften Abo) Leser

    Oliver
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	!Pimp my PC 2018 - Goser aka Oliver Rechner.jpg 
Hits:	16 
Größe:	2,27 MB 
ID:	1013356  

Seite 39 von 88 ... 2935363738394041424349 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •