Seite 38 von 65 ... 2834353637383940414248 ...
  1. #371

    Mitglied seit
    05.12.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Hessen / Wiesbaden
    Beiträge
    2

    AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Servus PCGH Team,

    da ich bisher noch nie mitgemacht habe, werde auch ich so wie viele andere das Glück versuchen.

    2013 war meine letzte Aufrüstaktion.
    Das System läuft nur noch auf einen Herzen (Hardware defekt nach Garantie Ablauf) und müsste bald mal gewartet werden.
    Die Wasserkühlung benötigt unbedingt etwas liebe. Der Durchflusswarner schlägt schon an.

    Derzeitiges System

    Mainboard: EVGA SR-2
    CPU: Intel Xeon X5680 1x
    Kühler: Watercool Heatkiller Kupfer Edition
    RAM: 24GB RAM 7/7/7/20
    Grafik: XFX HD7970 GHz Edition mit Wasserkühlung
    SSDs: Samsung EVO 850 (250GB)
    HD: Western Digital 1TB Black
    Optisches Laufwerk: LG BluRay ReWriter
    Gehäuse: Phobya WaCoolT UltraBig Watercase
    Netzteil: Enermax Revolution 87+, Semi-Modular 1000W
    Monitor: LG 34UC79G

    Gewünschtes Upgrade da ich auf AMD umsteigen möchte und gespannt bin von der Leistung:

    AMD-Mainboard: MSI X399 MEG Creation (24 Punkte)
    Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1.000 Watt (12 Punkte)
    Monitor: iiyama G-Master GB2760QSU-B1 (22 Punkte)
    AMD-Grafikkarte: MSI Radeon RX Vega 64 Air Boost 8G OC (27 Punkte)

    Gesamt: 85 Punkte von 85 (0 Punkte übrig)





    Hierzu würde ich noch einen AMD Ryzen Threadripper 1900X WOF
    und 32GB DDR-4 RAM kaufen wollen.
    Dazu passend natürlich die Wasserkühlkomponeten

    Danke und natürlich Daumendrücken.

    Rene.
    -20181008_192536778_ios.jpg
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -20181008_192536778_ios.jpg  

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #372
    Avatar von Strikeeagle77
    Mitglied seit
    03.11.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    10

    Beitrag AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Hallo liebes PCGH-Team,

    hiermit bewerbe ich mir für die Pimp my PC 2018 Aktion.

    Die letzten Jahre habe ich mich mangels Zeit, Geld und wichtigeren Dingen im Leben auf wenige ältere Spiele konzentriert. Nun möchte ich, da auch gerade das schlechter Wetter wieder losgeht, meine Spieleleidenschaft neu beleben.

    Nachdem ich Generationen von AMD CPUs die Treue gehalten habe, packte mich vor 3 Jahren die Lust, mal eine Intel Basis auszuprobieren. Wie man sieht habe ich in eher leise, recht stromarme bzw leicht zu kühlende Hardware investiert. Was nicht extreme Abwärme erzeugt, kann viel besser leise gekühlt werden.
    Zuletzt habe ich mich dann aufgrund hoher Neupreise nur noch darum gekümmert, dass der PC leise zu Werke geht, wenn schon nicht mehr viel Grafikleistung herauszukitzeln war. Also wurde ein schickes Gehäuse gekauft und die entsprechenden leisen Lüfter installiert.
    Da heute Sockel/Chipsatz, als auch RAM überholt sind und die Upgradefähigkeit gegen Null tendiert komme ich über kurz oder lang nicht um einen kompletten Neukauf von MB, RAM und CPU herum, aufrüsten ausgeschlossen, außer man findet günstig einen i5/i7-7x00 .
    Da kommt mir Eure jährliche Aktion gerade recht, um dem PC einen generelle Sanierung zu verpassen, denn auch der Grafikkarte langsam die Reserven für neue Spiele aus.
    Mich reizen außerdem die hohen 144hz und die Vorstellung, Games Freesync/Fastsync zu erleben, da mir ein ruhiges, angenehmes und flüssiges Bild wichtig ist.

    Da ich auch in einigen anderen, fachfremden Foren gerne Berichte, Erfahrungen und kleinere Tests schreibe, habe ich auch etwas Erfahrung damit, im Gewinnfall meine Spielerfahrung zu teilen.


    Mein PC baut sich momentan wie folgt auf:


    • CPU/APU: Intel Core i5-6500
    • CPU Kühler: Noctua NH-L9x65
    • Mainboard:Asus H170M-E D3
    • RAM: 4x4GB DDR3-1600 Kit G.Skill
    • Grafikkarte: Asus Strix R9 380 4GB
    • SSD: Samsung 840 EVO 250 GB
    • HDD: 2TB Western Digital Blue (Backups, VMs)
    • Gehäuse: Anidees AI7-BW
    • Netzteil: Seasonic G 550W PCGH Edit.
    • Gehäuselüfter: 2x Noctua 120mm und 1x Noctua NF-A20 FLX (Front)
    • Monitor: LG 24" LG 24MB65 IPS 1200x1920



    Hier die Bilder meines aktuellen PCs:






    Ich würde meinen PC mit folgenden Komponenten „pimpen“ wollen:


    • AMD-Mainboard: MSI X470 Gaming Pro Carbon (9 Punkte)
    • Netzteil: be quiet! Straight Power 11 850 Watt (8 Punkte)
    • Gehäuse: be quiet! Silent Base 601 Window Silver (6 Punkte)
    • Monitor: iiyama G-Master GB2760QSU-B1 (22 Punkte)
    • Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Duke 8G OC (40 Punkte)


    Gesamt: 85 Punkte von 85 (0 Punkte übrig)

    Begründung:

    Was ist mir am wichtigsten beim Aufrüsten?
    Grafikkarte und Monitor im Zusammenspiel. Die Grafikkarte sollte den Monitor gut befeuern können und im besten Fall sollten beide via Freesync oder G-Sync harmonieren. Edit: oder doch einfach Fastsync !

    Warum diese Grafikkarte?
    Mit dem Bericht um Freesync auf Geforce Karten habt ihr mich enorm zum Grübeln gebracht! Eine Geforce RTX 2080 oder die Geforce RTX 2080 Ti locken viele.
    Nein, meine Entscheidung war eigentlich klar: Nur eine AMD Grafikkarte garantiert am Monitor dauerhaft Freesync. Die Vega 64 soll den Freesync Monitor befeuern.
    Edit:
    Doch nach dem erneuten Studieren des Freesync-Gsync Artikels in der 12/2017 ist mir klar, dass auch ein Fastsync problemlos funktionieren wird. Wenn schon eine 2080 8G OC für gut errreichbare Punkte angeboten wird, dann macht es doch Sinn, diese auszuwählen.

    Warum dieser Monitor?
    144 Hz locken mich einfach. Toll sind alle 3 aber nur 2 haben 144Hz und geschenkt nimmt jeder den 27" gerne.
    Eine sehr langfristige und gute Anschaffung/Wahl meine ich. Vorallem, um die Augen mit ruhigem Bild zu verwöhnen.

    Ein Intel oder ein AMD-Board gefällig?
    Ein neues Board muss kommen, genauso wie DDR4, denn eine aktuelle CPU kann das bestehende Board nicht aufnehmen!
    Die Gewohnheit schlägt durch und nach den positiven Berichten favorisiere ich AMD. Nicht immer das schnellste am Markt, aber in Preis-Leistung immer schon vorn dabei und für mich sogar günstiger zum Aufrüsten, was die CPUs angeht. Ryzen 2600 oder doch ein 2700? Mal sehen! Das B350 würde von seiner Austattung voll und ganz reichen, jedoch sind mir die zusätzlichen 4 Punkte den besseren AudioChip und den Clear Cmos Button außen allein schon Wert.

    Soll es ein Netzteil oder CPU-Kühler sein?
    Die GPU verlangt nach Strom, 225W lt MSI. Mein Seasonic G550 würde nicht sofort ausfallen, aber argh aufs Limit zulaufen, glaube ich. Seitens MSI wird 650W empfohlen, da reicht ein Straight Power 850W allemal. Für eine Aufrüstaktion auf eine zweite 2080 wäre sogar noch "etwas" Luft. Sollte hier ein Redakteur mich fachlich korrigieren wollen, lasse ich mich gerne korrigieren.

    Gehäuse oder Lüfter-Sets?
    Gehäuse in jedem Fall und dank Punkteangebot sogar ein recht Gutes!
    Aber mal ehrlich:
    Ich liebe meinen Cube! Ich habe Ihn aufgrund der Abmaße und Ausstattung extra gekauft, nur wenige Cubes nehmen noch ein 5,25" Laufwerk auf, ohne gleich extreme Platzbedarfe zu fordern.
    Die jetzigen Komponenten würden in das neue Gehäuse wandern, denn meine jetzige Hardware wäre mir zu schade zum Wegwerfen und benötigt auch ein Zuhause. Im Gewinnfall erbt ein Verwandter meinen jetzigen Rechner und dann freuen sich sogar 2 Leute.

    Punkto Gewinnfall ...
    Ich würde eine Ryzen2 CPU und ordentliches DDR4 RAM dazukaufen, um die neuen Komponenten sinnvoll zu ergänzen. Einvorhandener CPU Kühler liegt noch hier und kann eine 105W CPU vorerst kühl halten.


    Mein Fazit zur Pimp my PC 2018 Aktion:
    Dieses Jahr haben sich die Sponsoren und Ihr Euch besonders ins Zeug gelegt. Mit einem geringem Eigenanteil sind komplett neue PCs möglich. Die Regeln fürs Aufrüsten sind wie immer gut gewählt, so muss sich jeder Gedanken machen, wie er möglichst gute, zusammenpassende Komponenten für die Punkte bekommt. Viel besser, als nur einen neuen PC zu gewinnen.

    Vielen Dank für diese tolle Aktion und allen Teilnehmern viel Erfolg.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -kl_1.jpg   -kl_2.jpg  
    Geändert von Strikeeagle77 (11.10.2018 um 19:54 Uhr) Grund: Auswahl neu überdacht! Sry

  3. #373

    Mitglied seit
    08.10.2018
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    1

    AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Hallo,

    Ich hatte vor 10 Jahren meinen ersten eigenen Gaming PC gekauft, welcher bis auf ein paar Aufrüstungen noch immer im Einsatz ist! So sind Board, Speicher und Netzteil seit dem ersten Tag unverändert geblieben.
    MB: Asus P5K
    CPU: Core 2 Duo E8600 gebraucht, ersetzte vor rund 3 Jahren die E6750
    Kühler: CoolerMaster Hyper TX
    Ram: 4GB G.Skill DDR2-800
    GraKa: Sapphire Radeon RX570 Pulse 4Gb OC ersetzte vor kurzem die Geforce GTX570 welche die leider bereits nach 3 Jahren defekte legendäre Geforce 8800GTX ersetzte
    Netzteil: be quiet! Straight Power 500W
    Die CPU taktet stabil mit (für meine Übertaktungskünste) respektablen 4,05 GHz statt 3,33 dank FSB von 450 statt 333. Auch Board und Speicher machen das seit Jahren gerne mit und die Temperaturen sind stets im grünen Bereich auch dank meiner vorsorglich zahlreich nachgerüsteten Gehäuselüfter.

    Die von mir mit vorliebe gespielten Blizzard Spiele SC2, Heroes, Diablo sowie Skyrim mit der Mod Enderal laufen großteils ruckelfrei auf den höchsten Einstellungen unter WQHD bei 144 Hz.
    Ich würde natürlich auch gerne mal in den Genuss aktueller Games wie The Witcher 3, oder Assasin Creed Odyssey kommen, dafür reicht mein ansonsten sehr tapferer alter Herr dann aber doch wieder nicht


    Mein Wunschsystem würde so aussehen:

    AMD-Mainboard: MSI X470 Gaming Pro Carbon (9 Punkte)
    Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1.000 Watt (12 Punkte)
    Gehäuse: be quiet! Dark Base Pro 900 Rev. 2 Orange (12 Punkte)
    Monitor: iiyama G-Master GB2760QSU-B1 (22 Punkte)
    AMD-Grafikkarte: MSI Radeon RX Vega 64 Air Boost 8G OC (27 Punkte)

    Gesamt: 82 Punkte von 85 (3 Punkte übrig)

    Das 1000W Netzteil habe ich ausgewählt weil ich genügend Punkte übrig hatte und man kann ja nie wissen ob nicht mal eine zweite Grafikkarte dazukommt.

    Sollte ich einer der vier glücklichen sein würde ich mir die Ryzen 5 2600X wegen des guten Preis/Leistung Verhältnisses holen und 2 schnelle 8 GB DDR4 Riegel mit gutem Preis/Leistungsverhältnis für den Anfang
    Nachdem ich Anfangs den Kühler fast vergessen hätte habe ich mich nun trotz des beachtlichen Preises für den Dark Rock Pro 4 entschieden, da mir das Konzept mit den zwei Lüftern gefällt, ich gute Kühlleistung von meinem jetztigen gewohnt bin und er nicht zuletzt optisch zu Gehäuse und Netzteil passt


    Ich glaube mit diesem System hätte ich wieder 10 Jahre meine Freude wenn ich mal die GaKa ersetze
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -img_20181008_141851.jpg   -20181005_211629_richtone-hdr-.jpg  
    Geändert von Dengelema (Gestern um 22:12 Uhr) Grund: Auswahl des Kühlers hinzugefügt

  4. #374

    Mitglied seit
    08.10.2018
    Beiträge
    1

    AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Hallo zusammen,

    Der PC denn ich im Moment habe wurde über die letzten Jahre nach und nach immer wieder um neue Komponenten erweitert.
    Vor ca. einen halben Jahr habe ich Gehäuse, leise Lüfter, all in one Wasserkühlung und RGB Beleuchtung erweitert.
    Der Rest ist ca. 3 Jahre alt und reich für aktuelle Spiele mit hohen Einstellungen nicht mehr aus.
    Als nächstes sollte der Prozessor durch einen I5 7500 ersetzt werden damit das H170 Board noch Verwendung findet.
    Im laufe des nächsten Jahres dann die Grafikkarte.

    Mein derzeitiges System besteht aus folgenden Komponenten:

    Gehäuse: INWIN 301
    Lüfter : 3 Noiseblocker BlackSilent Pro Fan PL2 - 120mm
    1 Noiseblocker NB-eLoop Fan B12-2 - 120mm
    1 Alphacool Eiswind 12mm
    CPU Kühler: Alphacool Eisbaer LT 240
    CPU : I3 6100
    Mainboard: AsRock H170M-ITX/DL
    Festplatten: Samsung SSD 850 EVO 250GB
    OCZ SSD Agility3 120 GB
    HDD 500 GB
    Netzteil: Termaltake Muinch
    Lüfter Steuerung: NZXT Grid Plus Rev2
    RGB Beleuchtung: Phanteks 2 Strips 3 Lüfter Rahmen und Steuergerät
    Grafikkarte: Asus GTX 960
    Ram: 8 GB von Team Group 2100 Mhz DDR4
    Monitor: LG 24GM77 mit HD Auflösung
    Sound: USB Soundkarte von Audio Quest Dragonfly Black v1.5
    Optisches Laufwerk: Samsung über USB

    Mit der neuen Konfiguration habe ich mich erst schwer getan da außer die Grafikkarten die anderen
    Komponenten nicht so richtig in mein derzeitiges kleines kompaktes System passen.
    Da mir die Be Quiet Gehäuse zu groß sind würde ich wenn ich ausgewählt werde mein derzeitiges
    Gehäuse durch ein IN WIN 101 oder ein NZXT S340 Elite in weiß ersetzen. Beide Gehäuse sind von den Maßen noch nicht ganz so groß.
    Als Prozessor soll ein Ryzen 5 2400 G zum Einsatz kommen.

    So sieht dann meine Wunschkonfiguration aus:

    AMD-Mainboard: MSI X470 Gaming Pro Carbon (9 Punkte)
    Lüfter-Set: be quiet! Silent Wings 3 PWM (3 × 120 oder 140 mm) (3 Punkte)
    Netzteil: be quiet! Straight Power 11 850 Watt (8 Punkte)
    Monitor: iiyama G-Master GB2760QSU-B1 (22 Punkte)
    Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Duke 8G OC (40 Punkte)
    Gesamt: 82 Punkte von 85 (3 Punkte übrig)

    Vielen Dank an alle Sponsoren die diese Aktion möglich machen und allen Teilnehmern viel Glück.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -img_20181008_161722_resized_20181009_122448324.jpg   -img_20181008_161918_resized_20181009_122448058.jpg   -img_20181008_161954_resized_20181009_122447766.jpg  

  5. #375

    Mitglied seit
    22.04.2017
    Beiträge
    2

    AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Hallo,
    Ich dachte ich probiere auch mal mein Glück.

    Mein momentanes System:
    Mainboard: Gigabyte Z97X-UD3H
    CPU: Intel 4790k @ 4.00GHz
    Kühler: Brocken 2
    Ram: G.Skill DIMM 16 GB DDR3-2400
    SSD: Samsung EVO 840 (250GB)
    HDD: Diverse (6TB total)
    GPU: Palit JetStream GTX 980
    Netzteil: 530W BeQuiet Pure Power Modular
    Gehäuse: Fractal Design Define R5 PCGH-Edition
    Monitor: LG W2442PA (1080p)
    Kopfhöhrer: Beyerdynamics DT 990 Pro
    Mikrofon: V-MODA BoomPro

    -bildpcseitlich.jpg

    Das System wurde vor einigen Jahren grunderneuert. Das damals gekaufte Gehäuse war eine Fehlentscheidung und wurde durch das Fractal Design R5 ausgetauscht, nun bleibt der PC kühl und leise.
    Ich würde nun gerne von DDR3 wegkommen und DDR4 nutzen. Deswegen habe ich den AMD Ryzen 7 2700X ins Auge genommen, den ich dann selbst zusammen mit einem Scythe Mugen 5 kaufen würde. Als Arbeitsspeicher kaufe ich mir dann G.Skill Ripjaws 5 (2x16 GB). Zusammen mit den Aufrüstungskomponenten unten sollte es mir möglich sein auch endlich Spiele in höherer Auflösung zu spielen. Zum Glück komme ich auf die Weise auch an einen neuen Bildschrim, denn meiner ist nun wirklich in die Tage gekommen.

    Aufrüstung:
    AMD-Mainboard: MSI X470 Gaming Pro Carbon (9 Punkte)
    Lüfter-Set: be quiet! Shadow Wings PWM (3 × 120 oder 140 mm) (2 Punkte)
    Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1.000 Watt (12 Punkte)
    Monitor: iiyama G-Master GB2760QSU-B1 (22 Punkte)
    Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Duke 8G OC (40 Punkte)

    Gesamt: 85 Punkte von 85 (0 Punkte übrig)

    Ich wünsche allen Viel Glück!
    Geändert von TackTeam (17.10.2018 um 15:06 Uhr) Grund: Hatte beim ersten Versuch die Regeln der Aktion nicht gut genug gelesen.

  6. #376
    Avatar von Nemesisultima
    Mitglied seit
    01.02.2009
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    20

    AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Auch dieses Jahr möchte ich mich gerne wieder mit bewerben.


    Hierbei habe ich mir Komponenten ausgesucht, die ich gerne mit einem neuen AMD-Prozessor (Ryzen 5 2600), CPU-Kühler und neuem RAM komplettieren würde, welche ich selbst kaufe.






    Im Vergleich zum Vorjahr habe ich nun eine andere Grafikkarte drin, welche ich gebraucht gekauft habe:




    Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 1 Rev. B Dark Black
    Mainboard: Asus P8Z77-M
    CPU: Intel Xeon E3 1230 v2 / 3,3 GHz
    CPU-Kühler: EKL Alpenföhn
    RAM: G.Skill F3 8GB DDR3-1866
    Grafikkarte: Zotac NVidia Geforce GTX 970 AMP! Extreme Core Ed. 4GB
    Netzteil: Be Quiet Straight Power E9-CM 580W
    Laufwerke: Pioneer DVD-Laufwerk, Samsung SSD 830 120GB, Samsung HD502HI 500GB, Toshiba DT01ACA300 2TB
    Monitor: Samsung SyncMaster S24B350







    gewünschte Hardware:


    Gehäuse: Be Quiet Dark Base Pro 900 Rev. 2 Orange (12 Punkte)
    Mainboard: MSI X470 Gaming Pro Carbon (9 Punkte)
    CPU: -
    CPU-Kühler: -
    RAM: -
    Grafikkarte: MSI Radeon RX Vega 64 Air Boost 8G OC /27 Punkte)
    Netzteil: Be Quiet Straight Power 11 850 Watt (8 Punkte)
    Monitor: Iiyama G-Master GB2760QSU-B1 22 Punkte)






    AMD-Mainboard: MSI X470 Gaming Pro Carbon (9 Punkte)
    Netzteil: be quiet! Straight Power 11 850 Watt (8 Punkte)
    Gehäuse: be quiet! Dark Base Pro 900 Rev. 2 Orange (12 Punkte)
    Monitor: iiyama G-Master GB2760QSU-B1 (22 Punkte)
    AMD-Grafikkarte: MSI Radeon RX Vega 64 Air Boost 8G OC (27 Punkte)

    Gesamt: 78 Punkte von 85 (7 Punkte übrig)





    Nach Jahren des Xeon-Systems möchte ich nun gerne auf ein komplettes AMD-System wechseln. Dazu eignet sich auch das neue Gehäuse, welches sehr leise ist, da ich großen Wert auf ein Silent-System lege. Die Vega 64 von MSI finde ich für meine Verhältnisse mehr als ausreichend, auch wenn die RX2800 frohlockt. Wenn man jedoch so wie ich jahrelang auf einer GTX660Ti gezockt hat, ist die Aufrüstung auf eine Vega 64 schon wie Weihnachten. Dazu gerne ein neues Netzteil von Be Quiet und das X470-Mainboard. Da noch genug Punkte übrig waren, habe ich den GB2760-Monitor gewählt, welcher 144Hz darstellen kann.-imag8825.jpg-imag8827.jpg-imag8828.jpg-imag8829.jpg
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -imag8828.jpg   -imag8829.jpg   -imag8825.jpg   -imag8827.jpg  
    Everquest II - Best MMORPG 4ever!

  7. #377

    Mitglied seit
    05.12.2008
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    6

    AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Grüße

    meine Wunschzusammenstellung:
    Intel-Mainboard: MSI Z370 Gaming Pro Carbon AC (10 Punkte)
    Netzteil: be quiet! Straight Power 11 850 Watt (8 Punkte)
    Gehäuse: be quiet! Dark Base Pro 900 Rev. 2 Orange (12 Punkte)
    Monitor: iiyama G-Master GB2730QSU-B1 (15 Punkte)
    Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Duke 8G OC (40 Punkte)

    Gesamt: 85 Punkte von 85 (0 Punkte übrig)





    Was derzeit im Kasten verbaut wurde:
    Mainboard: GIGABYTE Z370P D3
    CPU: Intel Core i5-8600K
    RAM: G.Skill DIMM 16GB DDR4-3200
    Grafikkarte: Gigabyte GeForce GTX 970 Gaming G1 (Ihr braucht nichts sagen..)
    Festplatte: Samsung 850 EVO 512GB
    Netzteil: Thermaltake Hamburg 530W (ganz schön low..)
    Gehäuse: Cooler Master (antikes Stück, 13 Jahre alt.)
    Monitor: Samsung S24D330H



    Kurz gefasst: Zum Vollständigen Upgrade fehlen mir, wie Ihr seht, so ein paar Dinge. Die Grafikkarte müsste gegen ein besseres Modell getauscht werden, um den restlichen Performance-Teilen gerecht zu werden. Hierfür steht aber das Netzteil im Weg. In dem alten Gehäuse, so schön es auch ist in meinen Augen, wird es ziemlich sperrig für lange Grafikkarten, da wird einfach mehr Platz benötigt, bzw. eine bessere Aufteilung im Gehäuse. Der Monitor ist in Sachen Reaktionszeit sowie Eneergieeffizienz ganz gut, da hört es aber auch auf mit den positiven Aspekten.

    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -dsc_1016.jpg   -dsc_1018.jpg  
    Geändert von Crisfada (10.10.2018 um 18:43 Uhr)

  8. #378
    Avatar von mac1
    Mitglied seit
    06.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Osthessen
    Beiträge
    116

    AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

    Meine aktuelle Hardware:

    MB : Gigabyte GA970A-DS3P Rev. 2.1
    CPU: AMD Phenom II X6 1100T BE mit Xilence M303-Lüfter
    Sound: Asus Xonar DS 7.1
    RAM: 16 GB G.Skill Ripjaws F3-10666CL9-Q16GBXL
    Gehäuse: Antec 3 Hundred PCGH-Edition (inkl. 3x Antec-120mm- + 1x Antec 140mm-Lüfter)
    NT: be quiet! Dark Power Pro 8 1.000W
    SSD/HDD: Mushkin MKNSSDCR 120 GB, WD WD-15EARX 1,5 GB, Hitachi HDS721010 1,0 GB
    DVD: HL-DT-ST DVDRAM GH22NS50, Lite-On iHOS104 Blu-Ray
    Grafikkarte: Asus R9 290 DC2OC-4GD5

    Meine Wunsch-Hardware:

    AMD-Mainboard: MSI X470 Gaming Pro Carbon (9 Punkte)
    Lüfter-Set: be quiet! Silent Wings 3 PWM (3 × 120 oder 140 mm) (3 Punkte)
    Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1.000 Watt (12 Punkte)
    Monitor: iiyama G-Master GB2760QSU-B1 (22 Punkte)
    AMD-Grafikkarte: MSI Radeon RX Vega 64 Air Boost 8G OC (27 Punkte)

    Gesamt: 73 Punkte von 85 (12 Punkte übrig)

    Ein CPU-Wechsel ist ursprünglich zwar nicht vorgesehen gewesen, aber wegen des ausgewählten Mainboards nun doch ziemlich wahrscheinlich.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -img_1996.jpg  
    Geändert von mac1 (09.10.2018 um 11:35 Uhr)
    :-P

  9. #379

    Mitglied seit
    12.09.2017
    Beiträge
    19

    AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Liebes PCGH Team,

    ein Gewinn bei dieser tollen Aktion wäre für mich ein wahrer Segen.

    Vor über einem Jahr habe ich ein Haus gekauft. Die Renovierung erstreckte sich über einen deutlich längeren Zeitraum, als ursprünglich angedacht. Dadurch kam ich bis zum letzten Monat nicht einmal dazu meinen Rechner aufzubauen. Zu Beginn der Baumaßnahmen im Haus habe ich meine damalige Grafikkarte verkauft, da ich wusste, dass ich diese einige Wochen (leider wurden es viele Monate) nicht nutzen konnte. Zudem hat mir die Leistung der alten Grafikkarte nicht immer ausgereicht.

    Vor wenigen Wochen war endlich Licht am Ende des Tunnels zu sehen. Somit musste schnell eine neue Grafikkarte her, weswegen ich ein gutes gebrauchtes Angebot einer ASUS Strix GTX 980 Ti OC wahrgenommen habe.
    Voller Vorfreude habe ich sie eingebaut und in Betrieb genommen und während dessen Assetto Corsa Competizione heruntergeladen. Als ich das Spiel gestartet habe und im Bildschirm der Sprachauswahl war, schaltete sich mein Rechner komplett aus. Danach hat die Grafikkarte kein Bild mehr ausgegeben und die Lüfter liefen auf 100% Drehzahl ohne herunterzuregeln. Nach mehreren Reanimationsversuchen, unter anderem auch dank freundlicher Unterstützung der PCGH Community, konnte nur noch der Defekt der GPU festgestellt werden (siehe auch Bild im Anhang mit tiefen Kratern auf dem GPU Die, wohlmöglich entstanden durch Überspannung).

    Da aktuell erst mal kein weiteres Budget für eine Grafikkarte eingeplant ist, steht mir zurzeit nur die iGPU des i7-2600K zur Verfügung. Immerhin stellt diese einige Spieleklassiker flüssig dar, weswegen man auch mal wieder in den Genuss älterer Titel kommt (Mafia, Need for Speed Porsche, Schlacht um Mittelerde, etc.)

    Aktuelle Komponenten

    CPU: Intel Core i7-2600K
    CPU Kühler: Swiftech Apogee HD
    Mainboard: Gigabyte GA-Z68X-UD3H-B3
    RAM: 8GB G.Skill Sniper DDR3-1866
    Grafikkarte: Intel HD Graphics 3000 des i7-2600K
    Netzteil: Corsair HX520W
    Gehäuse: LianLi PC-G70B
    SSD 1: ADATA S510 60GB
    SSD 2: Samsung 840 Series 250GB
    HDD 1: Western Digital Green 1TB
    HDD 2: Western Digital 320GB
    HDD 3: Samsung 500GB
    Monitor 1: LG 27MP68HM-P
    Monitor 2: HP w2207

    Ausgewählte Komponenten zum Aufrüsten

    AMD-Mainboard: MSI X470 Gaming Pro Carbon (9 Punkte)
    Netzteil: be quiet! Straight Power 11 850 Watt (8 Punkte)
    Gehäuse: be quiet! Dark Base Pro 900 Rev. 2 Orange (12 Punkte)
    Monitor: iiyama G-Master GB2760QSU-B1 (22 Punkte)
    AMD-Grafikkarte: MSI Radeon RX Vega 64 Air Boost 8G OC (27 Punkte)

    Gesamt: 78 Punkte von 85 (7 Punkte übrig)


    Zusätzliche Anschaffungen

    Da ich mit der neuen Hardware weder meine alte CPU, noch CPU Kühler und RAM weiterverwenden könnte, würde ich dazu folgende Komponenten besorgen:

    CPU: AMD Ryzen 7 2700X
    CPU Kühler: EK-FB MSI X470 Pro Carbon RGB Monoblock
    RAM: G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB, DDR4-3000
    GPU Wasserkühler: Modellauswahl folgt


    Warum gerade diese Auswahl?

    Mein aktuelles Mainboard und die CPU habe ich vor ca. 5-6 Jahren gebraucht gekauft. Dank meiner Wasserkühlung hatte ich natürlich geplant, den i7-2600K zu übertakten. Daraus wurde bis zuletzt leider nichts, da das System schon bei kleinster Übertaktung instabil wird.
    Auch beim Arbeitsspeicher ist dieses Phänomen zu beobachten. Zwar ist mein aktueller Arbeitsspeicher mit 1866Mhz spezifiziert, läuft auf dem aktuellen Mainboard aber ausschließlich mit 1600Mhz stabil.
    Die Kombination aus neuem Mainboard, neuer CPU und neuem RAM würde mir somit endlich wieder Spaß am herantasten des Limits von der CPU bieten und die Wasserkühlung auch etwas sinnvoller dastehen lassen. Zudem gäbe es natürlich auch ein deutliches Leistungsplus. Nebenbei wäre es meine aller erste AMD CPU (P1 166Mhz -> P3 667 Mhz -> P4 3,0 Ghz HT -> Core2Duo E6750 -> Core2Quad Q9550 -> Core i7-2600K).

    Bei meinem aktuellen Netzteil kann nicht ausgeschlossen werden, dass es für den Defekt der GTX 980 Ti verantwortlich ist. Es hat mir zwar immer gute Dienste erwiesen, aber spätestens seit dem Defekt der Grafikkarte habe ich einfach kein gutes Gefühl mehr es zu nutzen, weswegen ein Upgrade dringend notwendig ist. Nach 11 Jahren Nutzung ist dies auch wahrlich überfällig.
    Neben dem deutlich höheren Wirkungsgrad des be quiet! Straight Power 11 begrüße ich auch sehr die volle Modularität des Netzteils. Es war mir immer ein Dorn im Auge, dass mindestens ein Kabel des Netzteils ungenutzt im Gehäuse hing. Mit 850 Watt hat es mehr als genug Reserven.
    Auch wenn noch genügend Punkte für das be quiet! Dark Power Pro 11 1.000 Watt übrig waren, halte ich das Netzteil für meine Zwecke für „oversized“. Eine zweite Grafikkarte kommt für mich nicht infrage, weswegen das 850 Watt Netzteil bereits mehr als ausreichend ist. Die volle Modularität im Gegensatz zum be quiet! Pure Power 10 600 Watt CM war das maßgebliche Entscheidungskriterium für das be quiet! Straight Power 11 850 Watt.

    Mit meinem aktuell genutzten Gehäuse LianLi PC-G70B war ich immer sehr zufrieden. Es bietet viel Platz, um auch die gesamte Wasserkühlung intern zu verbauen und der Look mit gebürstetem Aluminium hat mir auch immer sehr gut gefallen. Was mich allerdings seit dem ersten Tag gestört hat, ist das fehlende Kabelmanagement. Es ist leider nicht möglich, ein wirklich schönes, aufgeräumtes System in dem Gehäuse zu erstellen. Zudem sind bei mehreren Umzügen immer wieder Kratzer an das Gehäuse gekommen, weswegen es auch von außen nicht mehr so schön aussieht.
    Das be quiet! Dark Base Pro 900 Rev. 2 würde da Abhilfe schaffen. Endlich könnte ich einen Rechner aufbauen, der nicht nur von außen, sondern auch endlich im Inneren wirklich gut aussieht. Zudem bietet das Gehäuse interessante Features, wie z.B. die Möglichkeit, das Mainboard verdreht einzubauen oder die Qi Ladestation.

    Zum Mehrwert der MSI Radeon RX Vega 64 Air Boost 8G OC brauche ich wohl am wenigsten Worte verlieren. Ein Vergleich zwischen der Intel HD Graphics 3000 vom i7-2600K und der Vega 64 hinkt an allen Ecken und Enden. Mit der Vega 64 würde ich Assetto Corsa Competizione dann endlich auch mal auf der Rennstrecke erleben Zudem habe ich durch das zockerfreie letzte Jahr auch noch einiges nachzuholen. Ich warte schon länger darauf mir Ghost Recon: Wildlands, DIRT 4, Forza Motorsport 7 oder Jurassic World Evolution anzuschauen.

    Den Monitor iiyama G-Master GB2760QSU-B1 habe ich in Abstimmung zur Grafikkarte ausgewählt. Meiner Meinung nach ist die Leistung der Vega 64 perfekt für diesen Monitor mit WQHD Auflösung, 144 Hz und FreeSync geeignet. Viele unabhängige Benchmarks zeigen zudem, dass sowohl min. als auch max. FPS in den meisten Spielen immer in der FreeSync Range liegen.
    Zwar besitze ich heute bereits einen 27“ Monitor, der FreeSync unterstützt, allerdings dies nur bis 75 Hz und zudem „nur“ eine Full HD Auflösung bietet. Dieses Upgrade käme mir daher sehr gelegen.

    Alles in allem würde mir das neue System ein völlig neues Spielgefühl vermitteln, weswegen ich mich über einen Gewinn wirklich sehr freuen würde.

    Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück und werde diese Aktion gespannt weiterverfolgen.

    -pc-0.jpg-pc-1.jpg-pc-2.jpg-pc-3.jpg-pc-4.jpg-gpu-2.jpg

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #380
    Avatar von Nikut
    Mitglied seit
    09.10.2018
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    2

    AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Hallo! Momentan krebse ich auf einem älteren AMD-System herum, dass mir nicht mehr all zu viel Spaß bereitet und auch manchmal unerwartet einfriert.
    Deshalb möchte ich schon seit über einem Jahr eigentlich mein System upgraden, schaffe es aber aufgrund meines Studiums nicht genug Kapital anzuhäufen.

    Mein bestehendes System:
    CPU: AMD FX-6100 (@3,7oc)
    MB: ASRock 990FX Killer
    RAM: Corsair 16 GB DDR 3
    SSD/HDD: Samsung SSD 840 Evo, ADATA SS D S510, WDC WD40 EFRX-68WT0N0
    GPU: Sapphire Radeon HD 7870
    Netzteil: Antec TruePower 550
    Gehäuse: CM Storm
    -img_20181009_124325_hdr.jpg

    Meine Wunschkomponenten:
    AMD-Mainboard: MSI X470 Gaming Pro Carbon (9 Punkte)
    Lüfter-Set: be quiet! Pure Wings 2 PWM (3 × 120 oder 140 mm) (1 Punkte)
    Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1.000 Watt (12 Punkte)
    Monitor: iiyama G-Master GB2760QSU-B1 (22 Punkte)
    Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Duke 8G OC (40 Punkte)

    Gesamt: 84 Punkte von 85 (1 Punkte übrig)

    Der Plan ist zu den Wunschkomponenten noch einen guten Ryzen und DDR4 Ramriegel dazuzukaufen. Mit dem bisherigen Gehäuse sollte ich gut zurecht kommen, da es sehr geräumig ist und sehr viel Raum für Lüfter bietet - den ich auch bereits mit Lüftersteuerung ausnutze.

Seite 38 von 65 ... 2834353637383940414248 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •