Seite 8 von 9 ... 456789
  1. #71
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    85.843

    AW: PCGH-Leistungsindex: Warum High-End als Maßstab? Der Leserbrief der Woche

    Zitat Zitat von TheBadFrag Beitrag anzeigen
    Ich verstehe auch nicht wirklich warum es einen so umfangreichen Leistungsindex gibt... Einfach das Beste kaufen und gut ists. So ne Liste mit nur 10 Einträgen von den jeweils besten würde doch ausreichen.
    Stimmt.
    Wer keine 5 Riesen für den PC ausgeben kann, soll doch bei Computer Bild schauen, welcher Aldi Rechner gerade on Top ist.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Power P11 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Base Pro 900

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #72

    AW: PCGH-Leistungsindex: Warum High-End als Maßstab? Der Leserbrief der Woche

    Zitat Zitat von Th3D3str0y3r Beitrag anzeigen
    Den Sinn davon verstehe ich noch immer nicht... PCGH hat ja mittlerweile auch solche Benchmarks, aber da sieht man ja genau das, was ich und andere hier schon seit Ewigkeiten kritisieren - im GPU Limit ist sowieso alles gleichschnell.


    Ziemlich blöde Idee, es gibt genug die keine 400€ CPU haben. Grafikkarte schon eher, aber das dürfte auch nicht die Mehrheit sein.
    Das viel größere Problem:
    Was eine "400 Euro Grafikkarte ist" kann sich jeden Tag ändern. Das "Schnellste bislang getestete Produkt" ändert sich dagegen meist nur 1-2 mal im Jahr und ist somit als verständliche Basis geeignet.


    Zitat Zitat von alalcoolj Beitrag anzeigen
    Wenn PCGH dem Vorschlag folgen würde, würde kaum jemand mehr den Drang verspüren aufzurüsten und die Redaktion wäre bald arbeitslos.
    Im Gegenteil: Im aktuellen Heft haben wir den i7-6950X als 100 Prozent (i9-7900X-Test wurde zu spät fertig um berücksichtigt zu werden), so dass beispielsweise der FX-8370 bei 50 Prozent landet. Ein FX-Besitzer würde durch eine Aufrüstung also nur 50 Prozentpunkte zulegen. Wenn wir dagegen den FX als Basis nehmen, dann stünde der i7 bei 200 Prozent und ein Aufrüste würde also satte 100 Prozentpunkte zulegen! Wenn da kein Grund für mehr Aufrüstung ist?

    (Ja, diese Rechnung weißt einen Fehler auf. Aber wer das erkennt, der sollte auch mit dem aktuellen Index klarkommen )


    Zitat Zitat von interessierterUser Beitrag anzeigen
    Du hast aus dem Zusammenhang zitiert. Ich habe es genau bemerkt. Es war eine indirekte Rede, keine Bestätigung!
    Das ist, Th3D3str0y3r, ganz böse Manipulation der unbestechlichen Redaktion.

    Ich z.B. habe schon alles versucht, Pizza, testen helfen am Wochenende. Aber nichts hilft, gar nicht passiert.
    Nicht einmal einen einfachen Testbericht kann man beschönigen lassen. Das ist eine absolute Sau-Redaktion!
    Wie soll man da ordentliches product placement betreiben?
    Hey: Wir haben die Pizza seinerzeit sauber auf Facebook dokumentiert. Wenn das nicht die gewünschte Form von Product Placement war, benötigen wir genauere Angaben.
    Und weitere "Testmuster" für neue Fotos


    Zitat Zitat von AMG38 Beitrag anzeigen
    Pcgh ihr seid so oldschool. Warum integriert ihr denn nicht eine "Fingerover" Funktion in die Print analog zum Mouseover in der Web-Ansicht? Ich dachte immer ihr seid voll die High-Endler!!11elf
    Wir könnten einen Cutter beilegen, mit dem man die Index-Einträge nach dem gewünschten Kriterium neu sortieren kann. Aber wer weiß was das für die USK-Einstufung bedeutet?

  3. #73
    Avatar von interessierterUser
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    9.861

    AW: PCGH-Leistungsindex: Warum High-End als Maßstab? Der Leserbrief der Woche

    Zitat Zitat von PCGH_Torsten Beitrag anzeigen
    Wir könnten einen Cutter beilegen, mit dem man die Index-Einträge nach dem gewünschten Kriterium neu sortieren kann. Aber wer weiß was das für die USK-Einstufung bedeutet?
    Jetzt mal ganz im Ernst ein Lösungsvorschlag. Es gibt changierende Farben,
    die Blickwinkelabhängig andere Farben darstellen. Jetzt müßte man klären,
    ob man z.B. mit fünf Drucken übereinander je nach Blickwinkel auf der
    selben Seite unterschiedliche Skalierungen darstellen kann.
    Geändert von interessierterUser (18.07.2017 um 14:09 Uhr)

  4. #74
    Avatar von Cleriker
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    07.11.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Myrtana
    Beiträge
    8.976

    AW: PCGH-Leistungsindex: Warum High-End als Maßstab? Der Leserbrief der Woche

    Das ist nicht nur teuer, das sorgt sicher für noch mehr Verwirrung. In welchem Blickwinkel soll man darauf schauen? Was wenn die Zeitschrift auf den Knien liegt und Bögen darstellt? Hiiiiilfeeee!

    Gesendet von meinem HTC 10 mit Tapatalk
    Stephan Wilke: "Hauptplatinen, die von Anwendern mit Bohrlöchern versehen werden, neigen überdurchschnittlich oft dazu, danach grundsätzlich nicht mehr zu funktionieren."

  5. #75

    AW: PCGH-Leistungsindex: Warum High-End als Maßstab? Der Leserbrief der Woche

    Ich glaube mit derartigen Farben ist das gewünschte Ziel auch nicht zu erreichen. Für den CPU-Index bräuchten wir 40 verschiedene Darstellungen aus 40 verschiedenen Blickwinkeln. Also 40 Farbmischungen, die jede bei einem anderen Winkel von "grau" auf "weiß" umschlägt.

  6. #76

    Mitglied seit
    21.06.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    1.711

    AW: PCGH-Leistungsindex: Warum High-End als Maßstab? Der Leserbrief der Woche

    Zitat Zitat von PCGH_Torsten Beitrag anzeigen
    Ich glaube mit derartigen Farben ist das gewünschte Ziel auch nicht zu erreichen. Für den CPU-Index bräuchten wir 40 verschiedene Darstellungen aus 40 verschiedenen Blickwinkeln. Also 40 Farbmischungen, die jede bei einem anderen Winkel von "grau" auf "weiß" umschlägt.
    Könnt ja monatlich ein extra Heft gefüllt mit Leistungindizes machen
    Und als Service vielleicht noch eine kleine Anleitung zum Dreisatz dazulegen
    Alpha as f*ck, Omega as f*ck

  7. #77
    Avatar von Cleriker
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    07.11.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Myrtana
    Beiträge
    8.976

    AW: PCGH-Leistungsindex: Warum High-End als Maßstab? Der Leserbrief der Woche

    Das ganze natürlich umsonst, versteht sich von selbst.
    Stephan Wilke: "Hauptplatinen, die von Anwendern mit Bohrlöchern versehen werden, neigen überdurchschnittlich oft dazu, danach grundsätzlich nicht mehr zu funktionieren."

  8. #78

    AW: PCGH-Leistungsindex: Warum High-End als Maßstab? Der Leserbrief der Woche

    Werbefinanziert. Die Anzeigenabteilung kann ja jedem Hersteller ohne zu Lügen garantieren, dass sein Produkt mindestens einmal "100 Prozent" erhält

  9. #79
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    85.843

    AW: PCGH-Leistungsindex: Warum High-End als Maßstab? Der Leserbrief der Woche

    Zitat Zitat von PCGH_Torsten Beitrag anzeigen
    Werbefinanziert. Die Anzeigenabteilung kann ja jedem Hersteller ohne zu Lügen garantieren, dass sein Produkt mindestens einmal "100 Prozent" erhält
    Ich würde das als Abo machen.
    Wer am meisten bezahlt, kriegt seinen Prozessor ganz nach oben in der Liste.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Power P11 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Base Pro 900

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #80
    Avatar von Cleriker
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    07.11.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Myrtana
    Beiträge
    8.976

    AW: PCGH-Leistungsindex: Warum High-End als Maßstab? Der Leserbrief der Woche

    So macht man Geld! Dann packt ihr einfach ein Video auf die DVD wo ihr einmal mit dem Cursor quer über den Index zieht und so innerhalb von zwei Sekunden jeder einmal die 100% gesehen hat. Fertig.
    Stephan Wilke: "Hauptplatinen, die von Anwendern mit Bohrlöchern versehen werden, neigen überdurchschnittlich oft dazu, danach grundsätzlich nicht mehr zu funktionieren."

Seite 8 von 9 ... 456789

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •