1. #711

    Mitglied seit
    10.10.2016
    Beiträge
    2

    AW: Pimp my PC 2016: PCGH rüstet Ihren PC nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Hallo,
    anbei meine Wunschliste für Pimp my PC 2016:

    Ausgewählte Produkte
    Grafikkarte: MSI GTX 1070 Gaming X 8G (23 Punkte)
    CPU-Kühler: be quiet! Dark Rock Pro 3 (4 Punkte)
    Bundles: ROCCAT Kova + Sova MK + Renga (15 Punkte)
    Gehäuse: be quiet! Silent Base 800 Window Black (6 Punkte)
    Monitor: iiyama G-Master GB2783QSU-B1 (19 Punkte)

    Gesamt: 67 Punkte von 67 (0 Punkte übrig)

    Bisherige Komponenten
    Asus P8P67 Mainboard
    Intel Core I7 2600K
    EKL Alpenföhn Brocken
    16GB Kingston Ram
    BeQuiet Dark Power9 650W
    Sapphire R9 380 Nitro OC 4GB
    Samsung 850 Evo SSD 120GB
    WD Caviar Blue 500GB
    AOC 24" Monitor
    Coolermater Cosmos 1000
    Fujitsu Tastatur
    Logitech MX 510 Maus

    Seit vielen Jahren bin ich regelmäßiger Leser der PCGH. In diesem Jahr habe ich mir fest vorgenommen bei Pimp my PC mitzumachen.
    Mein PC ist momentan eher für gelegentliche Spiele geeignet und schon etwas in die Jahre gekommen. Mein Wunsch wäre es, einmal auch wieder neue Spiele in anspruchsvoller Auflösung spielen zu können.
    Ich würde mich freuen unter den Gewinnern zu sein und wünsche selbstverständlich auch allen anderen Mitspielern viel Glück.

    Viele Grüße,
    Christian

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #712
    Avatar von ct5010
    Mitglied seit
    17.09.2012
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.504

    AW: Pimp my PC 2016: PCGH rüstet Ihren PC nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Liebe PCGH-Redaktion!

    Hiermit möchte ich mich bei Pimp my PC 2016 bewerben. In meiner Bewerbung begründe ich - ganz ohne Geschicht und Gedicht, aber dafür aus sachlicher Sicht - warum ich mein PC-Setup pimpen möchte, warum die von mir ausgewählten Komponenten gerade für meinen Einsatzzweck hervorragend geeignet sind und wie nicht nur ich, sondern auch die Community von meinem Gewinn profitieren kann.

    Mein aktuelles Setup:

    CPU: Intel Core i5-3450 @-0,15V Offset
    CPU-Kühler: Thermalright HR-02 Macho Rev. A (semipassiv)
    MB/RAM: Gigabyte GA-H77-D3H mit 12GB DDR3-1600
    GPU: Geforce GTX 780 Referenz @1175 MHz @+37mV Offset
    GPU-Kühler: Raijintek Morpheus mit 2x Noiseblocker BlackSilent Pro PL2
    Gehäuse: Bitfenix Ghost
    SSD: Crucial m4 128GB
    Netzteil: be quiet! Straight Power E10 400W
    Tastatur: QPAD MK-85 Pro (MX Brown)
    Maus: Logitech G500s
    Monitore: Samsung S22A300B (Full-HD) + ASUS VS208 (HD+)
    Audio: Takstar HI-2050 (Kopfhörer) + Mikrofon aus sonst defektem Sennheiser PC 320
    Gehäuselüfter: 1x Silent Wings 2 140mm PWM + 2x Silent Wings 2 140mm + 1x Silent Wings USC 120mm

    Hier das Foto vom PC. Ja, ich weiß, das Kabelmanagement... aber umso besser sieht es dann auf dem Nachher-Bild aus, nicht wahr?

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_5527.jpg 
Hits:	142 
Größe:	2,26 MB 
ID:	919932

    Natürlich darf das Foto vom Schreibtisch nicht fehlen - schließlich verändert sich beim Pimpen nicht nur das PC-Innenleben, sondern auch die Schreibtischoberfläche zum Besseren!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_5508.jpg 
Hits:	132 
Größe:	2,20 MB 
ID:	919930

    Meine Wunsch-Komponenten:

    Grafikkarte: MSI GTX 1070 Gaming X 8G (23 Punkte)
    CPU-Kühler: be quiet! Dark Rock Pro 3 (4 Punkte)
    Bundles: ROCCAT Kiro + Kanga + Suora + Renga (10 Punkte)
    Gehäuse: be quiet! Dark Base Pro 900 Orange (11 Punkte)
    Monitor: iiyama G-Master GB2783QSU-B1 (19 Punkte)

    Gesamt: 67 Punkte von 67 (0 Punkte übrig)

    Wie habe ich die Komponenten ausgewählt und warum möchte ich meinen PC aufrüsten?

    Seit längerer Zeit spiele ich nun schon mit dem Gedanken, aufgrund der erhöhten Produktivität und des deutlich verbesserten Spielerlebnisses endlich auf zeitgemäßere 2560x1440 aufzurüsten. Vor allem haben mich die Kosten von diesem Vorhaben abgeschreckt, da im Zuge einer Monitor-Aufrüstung auch eine neue Grafikkarte gekauft werden muss. Da spielt es mir nicht gerade in die Hände, dass mir meine Peripheriegeräte zu immer größeren Plagegeistern werden und ebenfalls bald ersetzt werden müssen und mir mein Gehäuse mittlerweile etwas zu altbacken aussieht und jeder Transport wegen der instabilen Fronttür ziemlich unpraktisch ist. Das zusammen ist aber leider eine viel zu lange und eine vor allem viel zu kostspielige Wunschliste, sodass ich das Pimpen aus eigenen Mitteln in absehbarer Zeit erst einmal vergessen kann. Mal wieder neue Hardware zu haben und nicht nur Gebrauchtes kaufen zu müssen wäre echt etwas Feines - vielleicht ist Pimp my PC 2016 ja meine lang ersehnte Rettung?

    Beim Monitor fiel meine Wahl schnell auf den iiyama G-Master GB2783QSU-B1, da er der einzige 1440p-Monitor im Rennen ist. Ich möchte mich vom derzeitigen Multi-Monitor-Setup, welches für produktives Arbeiten mit niedriger auflösenden Monitoren unbedingt notwendig ist, verabschieden und nicht nur wegen der verbesserten Ästhetik und Platzverhältnisse durch den Wegfall des Zweit-Monitors, sondern auch wegen der gesteigerten Produktivität umsteigen. Ich habe bei einem Kommilitonen einen 27" großen 1440p-Monitor ausprobiert und finde, dass auf so einem Monitor zwei Fenster nebeneinander perfekt zum Arbeiten sind, denn so lassen sich Informationen, seien es Vorlesungsskripte, Übungsblätter, Programmcode, Diagramme, Auswertungen von Experimenten oder auch Wikipedia-Artikel, sehr übersichtlich darstellen - besser als bei meinem jetzigen Setup mit auf zwei in der Höhe niedriger auflösenden Monitoren. Ein Full-HD-Monitor bietet für solche Zwecke sowohl in der Breite als auch in der Höhe leider nicht genug Platz, weshalb ich mich gegen einen FHD-144Hz-Monitor entschieden habe. Und auf 4K möchte ich noch nicht umsteigen, da die hohe Auflösung durch die noch nicht ausgereifte Skalierung in einigen Programmen, die ich verwende, zu viele Probleme verursachen würde, als dass sie gewinnbringend ist.

    Da mein Prozessor noch absolut ausreichend Leistung liefert, brauche ich kein neues Mainboard, sondern bevorzuge eine neue Grafikkarte, um von den Möglichkeiten, die der Monitor auch in Hinsicht Gaming bietet, profitieren zu können. Immerhin gerät meine GTX 780 bei anspruchsvollen Spielen schon bei Full HD ordentlich ins Schwitzen - und ist damit leider nicht für die Zukunft gerüstet. Daher geht die Wahl der mehr als doppelt so starken MSI GTX 1070 Gaming X 8G mit meinem Wunsch nach einem 1440p-System einher, da die GTX 1070 für 1440p genau die richtige Spieleleistung und noch ein paar Reserven für zukünftige Titel bietet. Für Full-HD (60 Hz) ist sie zu stark, für 4K zu schwach, für den von mir ausgewählten 1440p-Monitor hingegen ist sie optimal. Da das Kühlsystem der GTX 1070 von MSI als effizient und leise gilt und die Karte unter Volllast ohnehin etwa 100W weniger Abwärme produziert als meine übertaktete GTX 780, kann ich nicht nur meine GTX 780, sondern auch den Raijintek Morpheus eventuell in den Ruhestand schicken und muss dabei keine Kompromisse in Punkto Lautstärke eingehen. Einen Test, ob eine Highend-Karte mit unhörbaren 300 rpm oder sogar komplett semipassiv (luft-)gekühlt werden kann (bei der GTX 780 sind mindestens 550 rpm notwendig), würde ich als Spieler, dem eine geringe Lautstärke des PCs äußerst wichtig ist, interessant finden und sehr gerne durchführen wollen. Für diesen Test würde ich dann aus eigener Tasche Lüfter kaufen, die (im Gegensatz zu den aktuellen Lüftern) auch bei sehr geringen Drehzahlen laufen können.

    In der Kategorie Netzteil oder CPU-Kühler habe ich mich für den Nonplusultra-Kühler be quiet! Dark Rock Pro 3 und gegen ein neues Netzteil entschieden, da mein aktuelles Netzteil bereits sehr gut ist und da ich die Leistung, die die auswählbaren Netzteile zur Verfügung stellen, nicht benötige und durch die Tatsache, dass Hardware allgemein immer energieeffizienter wird und ich aufgrund des Kostenaufwandes kein Multi-GPU-System plane, auch nicht benötigen werde. Zwar ist mein Thermalright HR-02 Macho für den i5-3450 absolut ausreichend und kühlt sogar semipassiv zufriedenstellend, wird aber nach einer Aufrüstung auf ein übertaktbares System (die in den nächsten 2-3 Jahren ansteht) nicht mehr ausreichend Kühlleistung bei gleichzeitig geringer Lautstärke gewährleisten können.

    Auch fiel meine Wahl auf das be quiet! Dark Base Pro 900 Orange. Es ist DAS Gehäuse schlechthin und bietet nicht nur u.a. durch seine Kompatibilität mit so gut wie allen Mainboards und vielen Radiatoren enorme Zukunftssicherheit (Zukunftssicherheit bietet auch die praktische integrierte Qi-Ladestation) sowie endlos viele Möglichkeiten zur Aufrüstung, sondern ist auch sehr modular gestaltet. Vom modularen Aufbau verspreche ich mir die maximale Optimierung des Luftstroms (die Lüftersteuerung ist nicht zu vergessen!), um gemeinsam mit den drei vorinstallierten 140mm Silent Wings 3 PWM-Lüftern und meinen bereits vorhandenen Lüftern ein aus normaler Sitzentfernung unhörbares und gleichzeitig höchst effektives Kühlsystem zu realisieren. Die von be quiet! gewohnte gute Verarbeitung und das schicke Design mit dem großen Sichtfenster, den orangenen Akzentfarben und der LED-Beleuchtung sollen das äußerlich etwas langweilige und nicht ideal verarbeitete Bitfenix Ghost ersetzen und so meinen PC äußerlich abrunden. Ich meine - im be quiet!-Gehäuse hinter einem großen Fenster einige be quiet!-Lüfter, ein großer be quiet!-CPU-Kühler und ein be quiet!-Netzteil? Das wäre optisch echt der Hammer!

    Abgerundet werden soll mein Setup „auf dem Tisch“ auch durch neue Eingabegeräte und ein neues Headset. Hier passt das einzige Set, bestehend aus Roccat Kiro, Kanga, Suora, Renga , was noch auswählbar ist, wie die Faust aufs Auge: Meine derzeitige Tastatur ist zwar super, doch leider funktioniert die Hintergrundbeleuchtung nicht mehr zuverlässig (sie flimmert ab und zu). Das dezente, aber nicht laute taktile Feedback meiner MX-Brown-Switches möchte ich aber nicht mehr missen, weshalb die Roccat Suora durch ihre den MX-Browns sehr ähnlichen TTC Brown-Switches als Nachfolger ideal geeignet ist - und dabei schicker und besser ist. Das Layout dieser Tastatur ist für mich ideal, da ich als Zusatztasten nur die Lautstärkeregelung brauche, die auf meiner jetzigen Tastatur leider nicht auf separaten Tasten liegt. Sogar das Fehlen einer Handballenauflage begrüße ich, da ich noch eine sehr bequeme hier habe.

    Ein Ersatz für meine Logitech G500s ist auch nötig, da das Spulenfiepen dieser Maus, seitdem ich meinen PC auf "Unhörbarkeit" getrimmt habe, sehr in den Vordergrund geraten ist und vor allem beim Arbeiten stört. Die Roccat Kiro sieht hier zwar auf den ersten Blick nach einem Downgrade aus, ist für mich aber gar keines: Erstens habe ich die Zusatztasten neben "Vor" und "Zurück" praktisch nie gebraucht und zweitens sticht die Maus durch die farblich anpassbare Beleuchtung sowie ein schlichtes Design hervor - und das nervige Fiepen ist dann endlich weg. Ein neues Mauspad auf Lager schadet ebenfalls nicht, falls das Jetzige an den Rändern wieder ausfranst.
    Zu guter Letzt darf das Headset nicht fehlen. Ich wollte mir sowieso demnächst ein neues günstiges Headset kaufen, welches ich nur für Spiele und TeamSpeak benötige, damit ich meine jetzige höchst unpraktische Konfiguration (Kopfhörer, die ich überall hin mitnehme und Mikrofon aus altem Headset, das keinen Sound mehr ausgibt) durch etwas Praktischeres ersetzen kann - insofern käme mir das Roccat Renga sehr gelegen.

    Danksagung und Schlusswort

    Ich bin überrascht, dass die zur Wahl stehenden Komponenten dieses Mal wie perfekt auf mich zugeschnitten sind und möchte mich bei PCGH und den Partnern dafür, dass Pimp my PC auch dieses Jahr wieder stattfindet, bedanken und wünsche allen anderen Teilnehmern viel Glück! Aber vor allem möchte ich mich auch herzlichst bei der Redaktion bedanken, die sich durch die ganzen Texte durchkämpft, um die Gewinner fair bestimmen zu können... da freut ihr euch doch bestimmt glatt einen Ast ab, wenn wieder einer wie ich daherkommt und einen ganzen Roman schreibt.

    Über den Gewinn (und die damit verbundene gesteigerte Produktivität, Verbesserung des Spielerlebnisses auf ein neues Niveau, Verschönerung von PC und Schreibtisch sowie Erneuerung meiner Peripheriegeräte, was will man mehr?) würde ich mich außerordentlich freuen – und falls ich das Glück habe, unter den vier Auserwählten sein zu dürfen, möchte ich den Zusammenbau selbst durchführen und mit einer Nikon D3200 fotografisch dokumentieren. Danach folgen Tests zu den neuen Komponenten, in denen ich insbesondere auf meine persönlichen Eindrücke eingehen möchte - Benchmarks und Lautstärke-Angaben in Dezibeln gibt es schließlich bereits zuhauf, praxisnahe Schilderungen über die Erfahrung mit Einbau und Montage, die subjektiv wahrgenommene Lautstärke und andere Details, die für die alltägliche Verwendung wichtig sind, geben dem potentiellen Käufer aber immer neue und wichtige Informationen. Ich weiß, dass eine ausführliche Rezension der Komponenten kein Auswahlkriterium ist, jedoch macht mir das Schreiben großen Spaß. Und wenn diese neuen Komponenten kein exzellenter Anlass dafür sind, mal wieder etwas über PC-Hardware zu schreiben und die Leser zu informieren – was dann?

    Liebe Grüße an alle,
    ct5010 (im nicht-digitalen Leben auch bekannt als Jannik )
    Geändert von ct5010 (19.10.2016 um 00:32 Uhr) Grund: Kleine Ergänzungen... als wäre der ursprüngliche Text nicht schon lang genug gewesen. :D
    i5-3450 @-0,15V | HR-02 Macho semipassiv | Asus P8H77-M | 2x 8GB DDR3-1600 | MSI GTX 970 Gaming 4G | Bitfenix Prodigy M | Crucial m4 128GB | Silent Wings 2/eLoop B12-1 | be quiet! E10 400W | Lenovo ThinkPad L450 (i5-5300U)

  3. #713
    Avatar von PandaKrieger
    Mitglied seit
    09.10.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    1

    AW: Pimp my PC 2016: PCGH rüstet Ihren PC nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Hallo werte PC Hardware Games Redaktion,

    es ist echt immer wieder toll davon zu lesen und zu sehen, dass ihr jetzt schon ein paar Jahren immer wieder die Aktion "Pimp my PC" durchführt.
    Das ich mich dieses Jahr auch mal bewerbe hat einen Grund den ich Ihnen in der kleinen Vorgeschichte mal niederschreibe.

    Die kleine Vorgeschichte, warum ich mich für euer Programm „Pimp my PC 2016“ mit meinem System bewerbe.

    Ich habe seit Anfang Februar regelmäßig 70€ von meinem wenigen Geld im Monat gespart, um mir später selbst eine Aufrüstung meines damaligen PCs leisten zu können.
    Nachdem ich aber Anfang Oktober für zwei Freundinnen meine Heimat für zwei Wochen verlassen habe, um auf deren Katzen aufzupassen während die beiden Schwestern in ihren schwer verdienten Jahresurlaub gefahren sind, wurde bei mir zu Hause eingebrochen und unteranderem sind mein TV-Gerät, mein Monitor und mein PC geklaut worden.
    Zu meinem Glück konnte mir erst mal das Ersatz-TV-Gerät meines Vaters besorgen.

    Da mir die Quittungen nach etwa vier Jahren( außer für die Grafikkarte, Gehäuse und Gehäuselüfter) fehlten und ich keine Fotos von dem Rechner gemacht habe, dass bewiesen hätte können das es Ihn mal gab, hat die Hausratversicherung das Ersetzen, bzw. die Auszahlung der eingereichten Schadenssumme für Ersatzanschaffung abgelehnt.
    So das ich mehr oder weniger gezwungen war das hart angesparte Geld schon früher als geplant in ein neues System zu investieren.
    Allerdings ist es natürlich nicht das System geworden das ich mir am liebsten zusammengestellt hätte.
    Aber ich denke mal, ich habe trotzdem eine gewissen Grundbasis zusammenstellen können, allerdings fehlt mir noch das ein oder andere, insbesondere eine Grafikkarte.

    Im Anschluss zähle ich mein damaliges(geklautes) System auf, dann mein Aktuelles und zum Schluss dann die Komponenten die ich mir bei euch im Aufrüstrechner ausgesucht habe, die ich liebend gerne hätte.

    Ursprüngliches System: (Daten basieren Erinnerungen und einem Foto das ich paar Tage vor dem Ausflug, etwa 300 Kilometer Distanz, zu den Freundinnen gemacht habe )

    1. Gehäuse – Zalman Z3 Plus ( inklusive zwei Lüfter)
    2. Motherboard – MSI760GM-P23(FX) (MS-7641)
    3. Prozessor – AMD FX 4100
    4. CPU-Kühler – Arctic Freezer 7 Pro Rev. 2 Tower Kühler
    5. RAM – 12 GB(1x8 GB + 1x4GB[Modelle nicht mehr bekannt])
    6. Festplatten – System 120 GB SSD + Datengrab 4x 2TB in 2x RAID 1 HardwareRAID-Verbund gesetzt
    7. Grafikkarte – 1x Sapphire Nitro Radeon R9 380 OC (war nur als Platzhalter und Übergangslösung gedacht)
    8. Netzteil – leider nicht mehr bekannt.
    9. Zusätzliche Gehäuselüfter – 3 x Cooltek Silent Fan 120 – (2 x Blue LED /1 x Red LED)(Als Vorbereitung für geplante Wasserkühlung)



    Aktuelles System, das nach dem Einbruch-Diebstahl angeschafft wurde,

    1. Gehäuse – LC-Power Gaming 976W Snow Trooper mit Sichtfenster Midi Tower
    2. Motherboard ASRock Fatal1ty Z170 Gaming K4
    3. Prozessor Intel Core i5 6600K 4x 3.50GHz
    4. CPU-Kühler – Arctic Freezer 13 Tower Kühler (Platzhalter für geplante Wasserkühlung)
    5. RAM – 16GB (2x 8192MB) Patriot Viper 4 DDR4–2440 DimmCL15 Dual Kit
    6. Festplatten – System TOSHIBA Q300 240GB SSD + Datengrab Samsung HD204UI 2TB HDD (allererstes Datengrab aus dem Kellerrechner gerettet und wieder eingesetzt)
    7. Grafikkarte – KEINE (dafür hat das Geld leider nicht mehr gereicht)
    8. Netzteil – 520 Watt Seasonic M12II–520 Evo Modular 80+ Bronze
    9. Zusätzliche Gehäuselüfter – 3 x 120x120x25mm be quiet! Pure Wings 2 PWM 1500 U/min 20.2 dB(A) schwarz (Als Vorbereitung für spätere Wasserkühlung)
    10. PWM Y-Kabel – 2 x EK Water Blocks 10 cm Y-Kabel für 3x 4Pin–PWM–Lüfter
    11. Peripheriegeräte – Tastatur vom Hama RF 2200" Set(Set aus dem Keller wie die Festplatte gerettet[Maus funktioniert von dem Set nicht mehr]), Maus – rapoo 7100P, Monitor/TV-Gerät – MEDION 80 CM Flachbild-TV-Gerät(Aus Sicherheitsgründen ist der jetzt an einer Wandmontage festgemacht.) und ein Ansteckmikrofone von Speedlink



    Und nun die Ausgewählte Produkte
    Grafikkarte: MSI GTX 1070 Gaming X 8G (23 Punkte)
    Bundles: ROCCAT Kova + Sova MK + Renga (15 Punkte)
    Gehäuse: be quiet! Dark Base Pro 900 Orange (11 Punkte)
    Monitor: iiyama G-Master GB2788HS-B1 (17 Punkte)

    Gesamt: 66 Punkte von 67 (1 Punkte übrig)
    Bitte wählen Sie noch ein Netzteil oder einen CPU-Kühler

    Warum ich mir was ausgewählt habe.

    Die Grafikkarte ist eine echt super Grafikkarte, die für die nächsten gefühlten 15 Jahre meinen Ansprüchen genügen würde. Ich würde sie mir auch selber kaufen wollen , wenn ich das Geld dafür hätte. Und eine 1080 wäre für meine Verhältnisse einfach zu überdimensioniert.
    Das Bundles ist echt mal etwas, mit dem man ganz gemütlich und angenehm zocken, und am PC arbeiten kann.
    Das Gehäuse ist mal ein Traum, mit der Ladefunktion für Handys auf dem TOP und der absolut perfekten Modularen Bauweise, da kann dann meine SSD hinter dem Mainboard-Tray verschwinden, während meine letzte mir verbliebene Datengrab-Festplatte in der untersten einzel aufgehängten Position geparkt werden kann, damit genug Platz ist um später irgendwann mal vorne einen schönen großen 420x 45(60)mm Radiator einzubauen.
    Warum der Monitor den es für die wenigsten Punkten geben würde?
    Ganz klar weil Punkte für einen anderen fehlen würde, aber nicht nur deswegen. Sondern auch deswegen, weil mir ein 27" Monitor komplett reicht und dieses Model mit der Energieaufnahme/-Verbrauch am besten zu mir passt (Leistungsaufnahme im Ein-Zustand: 35 Watt und im Durchschnitt Energieverbrauch in kWh/Jahr: 51kWh/a). Also doch echt Energieeffizient. Zudem ist nach der Produktbeschreibung auch die Lautsprecher-Ausgangsleistung bei diesem Modell mit 2 x 2,5 Watt auch noch um die 2 x 0,5 Watt leistungsstärker als bei dem anderen 27" Monitor.

    Nun zum Schluss, warum ich mir bei den Kategorie "Netzteil ODER CPU-Kühler" nichts ausgewählt habe.
    Ich denke mit meinem Netzteil bin ich vorerst für die Zuckunft ganz gut gerüstet.

    Bei dem CPU-Towerkühler habe ich mir ebenfalls nichts ausgesucht, da mein System mit dem aktuellen Towerkühler doch ganz gut ausgestattet ist.
    Oobwohl der im Laufe des nächsten Jahres, so ist es zumindest geplant, eigentlich einer Wasserkühlung aus den Komponenten von den Herstellern Raijintek(Ausgleichsbehälter, Pumpe, CPU-Waterblock + ggf. GPU-Waterblock), Phobya(Radiatoren), Alphacool(Anschraubtüllen +2 Wege Kugelhahn) und PrimoChill(Schläuche) Platz machen soll.


    Ich würde mich echt riesig freuen, wenn Ihr tatsächlich meinen Rechner als Pimp my PC Kandidaten auswählen solltet.

    Zum Schluss hänge ich euch noch die Bilder von meinem aktuellen System an, die Einzelteile, zum Teil auch Fotos vom PC-Build und auch wie mein System fertig auf meinem PC-Tisch aussieht.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hardwarekarton.jpg 
Hits:	61 
Größe:	584,6 KB 
ID:	919946Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Gehäuse (Ansicht Rechte Seite - Fensterseite).jpg 
Hits:	44 
Größe:	435,1 KB 
ID:	919941Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Gehäuse (Ansicht Front mit Schutzfolie).jpg 
Hits:	49 
Größe:	517,8 KB 
ID:	919940Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Gehäuse (Ansicht Top mit Schutzfolie).jpg 
Hits:	40 
Größe:	1,58 MB 
ID:	919939Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Motherboard.jpg 
Hits:	45 
Größe:	627,7 KB 
ID:	919945Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	CPU + CPU-Kühler + Ram-Riegel.jpg 
Hits:	50 
Größe:	602,8 KB 
ID:	919944Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Gehäuselüfter + Y-Kabel.jpg 
Hits:	61 
Größe:	649,1 KB 
ID:	919943Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Netzteil.jpg 
Hits:	54 
Größe:	510,5 KB 
ID:	919942Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Gehäuse (Ansicht Front ohne Verkleidung und abmontierten vorher oben montierten Gehäuselüfter an.jpg 
Hits:	65 
Größe:	517,9 KB 
ID:	919938Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Gehäuse(Ansicht von oben ohne den vorher montierten Lüfter, der unten im Bild noch am Gehäuse an.jpg 
Hits:	60 
Größe:	442,4 KB 
ID:	919937Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Gehäuse (Ansichte Front mit den inzwischen neu montierten ehemaligen Top montierten Gehäuselüfte.jpg 
Hits:	57 
Größe:	513,5 KB 
ID:	919936Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PC Innenansicht.jpg 
Hits:	72 
Größe:	552,7 KB 
ID:	919935Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Gehäuse (Ansicht Seite mit Kabelmanagement).jpg 
Hits:	52 
Größe:	483,3 KB 
ID:	919934Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PC + Peripherie.jpg 
Hits:	78 
Größe:	443,7 KB 
ID:	919933


    Mit freundlichen Grüßen,
    euer PandaKrieger aka. Andreas
    Geändert von PandaKrieger (10.10.2016 um 03:07 Uhr) Grund: Text korigiert und ein paar Inhalte erweitert.

  4. #714

    Mitglied seit
    10.10.2016
    Beiträge
    1

    Daumen hoch AW: Pimp my PC 2016: PCGH rüstet Ihren PC nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Hallo PCGH-Team, schön das ihr Pimp my PC wiederholt!
    Meine aktuelle Hardware:
    CPU: AMD Phenom(tm) IIx6 1100T 3.31 GHz
    Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 570
    CPU-Kühler: Intel Standard-Kühler
    HDD: Samsung HD103SJ + 2 WDC WD10EZEX
    Mainboard: ASUS Sabertooth 990FX
    Netzteil: System Power 630W
    RAM: 2x G.SKILL RipjawsX 16GB DDR3-1333
    Gehäuse: LC Power
    Monitor: LG M2380D

    Meine gewünschten Komponenten:
    Grafikkarte: MSI GTX 1070 Gaming X 8G (23 Punkte)
    Lüfter-Set: be quiet! Silent Wings 3 PWM (3 × 120 oder 140 mm) (3 Punkte)
    Bundles: ROCCAT Kiro + Kanga + Suora + Renga (10 Punkte)
    Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 850 Watt (10 Punkte)
    Monitor: iiyama G-Master GB2888UHSU-B1 (21 Punkte)

    Gesamt: 67 Punkte von 67 (0 Punkte übrig)


    Grüße Klon54
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSCF2851.jpg 
Hits:	72 
Größe:	2,13 MB 
ID:	919949  

  5. #715
    Avatar von Flautze
    Mitglied seit
    11.11.2015
    Ort
    Hamburger Umland
    Beiträge
    544

    AW: Pimp my PC 2016: PCGH rüstet Ihren PC nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Warum mache ich mit?
    Weil der 5 ½ Jahre alte Rechner mal langsam ein Upgrade benötigt, damit Spiele wie Witcher 3, Fallout 4 auch mal gezockt werden können. Die Kosten für ein Upgrade sind bei meiner Regierung leider derzeit nicht durchsetzbar. Daher kommt das Gewinnspiel recht gelegen, so dass später irgendwann nochmal die Kombination CPU/Mainboard/RAM getauscht werden kann.
    Was soll getauscht werden?

    Grafikkarte oder Mainboard?
    Es geht ja darum, nach dem Pimpen einen lauffähigen PC zu haben. Nur ein neues Mainboard nutzt mir da leider garnichts, wenn der Prozessor nicht darauf passt. Daher fällt die Entscheidung zugunsten der Grafikkarte aus. Alle angebotenen Optionen liefern ein sehr starkes Upgrade gegenüber der verbauten GTX 560Ti. Warum die 1070 und nicht die 1080? Siehe nächster Abschnitt.

    Netzteil oder CPU-Kühler?
    Da ich trotz niedriger Temperaturen den Prozi eh so gut wie nicht übertakten kann, und der Mugen 2 Rev B den Phenom II X4 965BE auch im guten Temperatur-Bereich hält, bringt mir ein neuer CPU-Lüfter herzlich wenig. Daher die Entscheidung für ein neues Netzteil. Außerdem ist es sicher Sinnvoll, beim Upgrade der Grafikkarte das 5 ½ Jahre alte Enermax Modu 87+, 500W auszutauschen.
    Die Auswahl des Netzteiles hängt dann auch wieder direkt mit der Auswahl der Grafikkarte zusammen.
    Weder das Pure Power noch das Power Zone tauchen in der Liste für empfohlene Netzteile im PCGH-Netzteil-Forum auf, daher kommen die schonmal nicht in Frage. Auch wenn das Dark Power Pro für eine GTX1070/1080 sicherlich überdimensioniert ist (genauso wie die anderen beiden), so fällt die Wahl hierauf, da es als einziges in der besagten Liste auftaucht.
    Durch die Wahl dieses Netzteiles wird jedoch die Wahl der Grafikkarte direkt beeinflusst, denn dadurch ist die Wahl der GTX 1080 – als beste Option - nicht mehr möglich. Da aber die GTX 1070 gegenüber der jetztigen ein sehr großer Fortschritt ist, sehe ich das nicht so kritisch.

    Lüfter oder Gehäuse?
    Mit meinem aktuellen Gehäuse Lian Li PC-7FN+Dämmset bin ich recht zufrieden, und auch die Grafikkarte sollte da rein passen - Gehäuse hat Platz bis 29cm, Karte ist 279mm. Daher, und um es noch ein wenig leiser zu bekommen sind die Shadow Wings sicher eine gute Wahl, die Silent Wings 3 wären sicher besser, aber aufgrund der Bundles wurde diese Option gewählt.

    Welches Bundle?
    Da ich derzeit auf einem sehr kleinen IKEA-Schreibtisch zocke - Cherry MX 3.0-brown sowie die Steelseries Rival werden auf einem Holzbrett, welches auf einer Schublade liegt benutzt - wäre das Sova MK ideal um die Holzbrett-Kombination zu ersetzen.

    Monitor?
    Ein neuer Monitor ist eine super Sache, wenn jedoch der Monitor FreeSync unterstützt, die Grafikkarte aber nicht, dann muss ich doch ein wenig die Auswahl der Grafikkarten/Monitore kritisieren. Wäre schön gewesen, wenn eine FreeSync Grafikkarte in der Auswahl gewesen wäre.
    Mir ist jedoch klar, dass die Auswahl so, wie sie ist, natürlich von den Sponsoren bestimmt wird, daher – und damit die anderen Optionen so gewählt werden konnten – wird der "kleinste" Monitor gewählt. Und last but not least, einem geschenkten Gaul würde ich natürlich nicht ins Maul schauen
    Daher wieder mal vielen Dank für die Möglichkeit an dieser Aktion teilnehmen zu können. Allen Teilnehmern wünsche ich natürlich viel Glück.

    Zusammenfassung
    ALT
    CPU/Kühler: Phenom X4 965 BE + Scythe Mugen 2 Rev B + zus. Sharkoon 120mm Lüfter
    Mainboard: ASUS M4A87TD EVO
    Grafikkarte: EVGA Geforce 560 Ti
    Netzteil: Enermax Modu 87+ Gold, 500W
    RAM: 2 x 4 GB Kingston Hyper X
    Festplatte/n: 1 x 250 GB Samsung 850 EVO, 2 x Samsung HE103SJ
    Gehäuse: Lian Li PC-7FN inkl- Dämmset
    Monitor: Acer24" Monitor (B243H)
    Maus: Rival
    Headset: Razer Chacharias
    Tastatur: Cherry MX 3.0

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20151111_201118[1].jpg 
Hits:	46 
Größe:	2,12 MB 
ID:	919964

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20161010_221149.jpg 
Hits:	46 
Größe:	1,59 MB 
ID:	920125

    NEU?
    Grafikkarte: MSI GTX 1070 Gaming X 8G (23 Punkte)
    Lüfter-Set: be quiet! Shadow Wings PWM (3 × 120 oder 140 mm) (2 Punkte)
    Bundles: ROCCAT Kova + Sova MK + Renga (15 Punkte)
    Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 850 Watt (10 Punkte)
    Monitor: iiyama G-Master GB2788HS-B1 (17 Punkte)

    Gesamt: 67 Punkte von 67 (0 Punkte übrig)
    Geändert von Flautze (10.10.2016 um 22:16 Uhr)
    Gehäuse: Fractal Define C | CPU: i7-6700K @ 4,5GHz; 1,200V | Kühler: Noctua NH-D15 | Mainboard: ASrock Z170 OC Formula | RAM: 2x8GB Corsair Vengeance LPX 3.000 CL15 @ 3.200 MHz CL16 | GPU: Sapphire RX 470 Nitro+ 8G @ 1260MHz; 1040 mV | Netzteil: Be quiet! Straight Power E11 450W

  6. #716

    Mitglied seit
    10.10.2016
    Beiträge
    1

    AW: Pimp my PC 2016: PCGH rüstet Ihren PC nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Hallo PCGH Team,

    ich habe hier mein Update Plan. Ich habe mit einem Plattformwechsel im März 2016 begonnen. Zur Beendigung meines Studiums und Eintritt in Amt und Würden war ein fortsetzen meines Updates geplant. Hier meine Update Auswahl:

    Monitor: iiyama G Master GB2783QSU-B1 (19 Punkte)
    Grafikkarte: MSI GTX 1080 Gaming X 8 G (35 Punkte)
    CPU Kühler: Shadow Rock 2 ( 2 Punkte)
    Lüfter Set: Pure Wings 2 PWM ( 1 Punkt)
    Peripherie: Roccat Kiro + Kanga + Suora + Renga (10 Punkte)
    Ergebnis: 67 Punkte (also Punktlandung)

    Mein zur Zeit laufendes System sieht so aus:
    MBoard: MSI Z170-A Pro
    CPU: Intel i7 6700k
    CPU Kühler: Arctic Freezer7 Rev2
    Grafikkarte: Asus DirectCU II HD 6950 2Gb
    RAM: HyperX Fury 2133 8 GB
    Gehäuselüfter: 2x bequiet Silent Wings 2
    Netzteil: Zalman ZM 850hp
    Gehäuse: Lian Li Big Tower PC-201A silver
    Monitor 1: NEC MultiSync E231W
    Monitor 2: Eizo EV2335W
    Tastatur: Razer Deathstalker
    Maus: Microsoft Sidewinder X3
    Systemfestplatte: Intel SSD520 256 GB
    Speichergrab: 4 TB HGST


    Ich hatte im März begonnen und die Plattform mit Mainboard, CPU und Ram Speicher aktualisiert. Mangels Budget konnte ich die ebenfalls notwendige Grafikkarte nicht gleichzeitig wechseln. Die AMD Grafikkarte ist überhaupt nicht mehr zeitgemäß. Aus diesem Grund habe ich die größte verfügbare Grafikkarte gewählt. Mit dieser Upper Class Karte bin ich auf Jahre hervorragend aufgestellt und kann mich dann auch an anspruchsvollere Grafikperlen herantasten. Deus Ex Mankind Divided steht genauso auf der Agenda wie Witcher 3. Am liebsten hätte ich auch den teuersten Bildschirm gewählt, nur dann wäre ich aus dem Punktekonto gedriftet. Jedenfalls hab ich dann genug Arbeitsplatz um auf dem ersten Bildschirm zu spielen, auf dem zweiten Bildschirm einen Film zu schauen und auf dem dritten Bildschirm Fotos zu bearbeiten. Außerdem könnte ich wie auf den Fotos zu sehen ist, gut ein wenig mein Gehäuse aufräumen

    Edit: Ich würde mir einen Test wünschen, wie viel Aufmerksamkeit aktuelle Spiele erfordern, um sie einigermaßen zu erleben. Gerade wenn ich aktuelle MMOs betrachte, sind diese nur spielbar, wenn nebenbei zur Unterhaltung etwas anspruchsvolles läuft. Selbst habe ich Raids in Age of Conan oder SWTOR nur überlebt, weil ich auf einem anderen Monitor noch etwas anderes machen konnte. Das wäre auch mal interessant, wie sich die Spiele und Hardware verhält, wenn die Aufmerksamkeit nicht wirklich auf Spiel konzentriert.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1a.jpg 
Hits:	44 
Größe:	257,7 KB 
ID:	919980   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2a.jpg 
Hits:	45 
Größe:	153,6 KB 
ID:	919981  
    Geändert von kaiwoon (13.10.2016 um 12:51 Uhr) Grund: Edit

  7. #717

    Mitglied seit
    25.12.2010
    Beiträge
    10

    AW: Pimp my PC 2016: PCGH rüstet Ihren PC nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Hallo liebes PCGH-Team,
    da ich eh vor hatte mein pc in nächster zeit aufzurüsten kommt mir euer gewinnspiel genau richtig.

    Meine derzeitige Hardware:
    AMD X4 635 /Thermalright Macho
    Asrock GMH880
    GSkill 4 GB
    AMD HD 6850
    ein noname 500W netzteil
    Seagate SSHD500GB
    Samsung 20"

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20161010_103332.jpg 
Hits:	47 
Größe:	69,7 KB 
ID:	919989Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20161010_103508.jpg 
Hits:	61 
Größe:	83,7 KB 
ID:	919990Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20161010_111910.jpg 
Hits:	54 
Größe:	61,2 KB 
ID:	919991


    da der pc schon stark in die jahre gekommen ist würde ich mich sehr über euer upgrade freuen.
    cpu/mobo/ram würde ich dann selbst noch nachrüsten wollen.


    Hier meine gewählte config:
    Grafikkarte: MSI GTX 1070 Gaming X 8G (23 Punkte)
    Bundles: ROCCAT Kiro + Kanga + Suora + Renga (10 Punkte)
    Netzteil: be quiet! Power Zone 750 Watt (6 Punkte)
    Gehäuse: be quiet! Silent Base 800 Window Black (6 Punkte)
    Monitor: iiyama G-Master GB2888UHSU-B1 (21 Punkte)
    Gesamt: 66 Punkte von 67 (1 Punkte übrig)


    viele grüße!


  8. #718

    Mitglied seit
    07.10.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Kevelaer
    Beiträge
    4

    AW: Pimp my PC 2016: PCGH rüstet Ihren PC nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Hallo zusammen,
    die "Pimp my PC" Aktion ist ja mal super So kann man sein System, wenn man denn einer der glücklichen ist, upgraden und die Umwelt schonen, da man sich keinen komplett neuen PC kauft
    Zu meiner "Geschichte":
    Vor Jahren habe ich mir mal während meiner Ausbildungszeit einen PC zusammen gespart und in Eigenregie zusammengestellt und zusammengebaut. Was war ich stolz.... Ein gutes Jahr lang habe ich gezockt wie ein wilder, ehe dann das Ausbildungsende nahte und sich im Anschluss daran eine berufliche Fortbildung nach der anderen reihte und auch die eigene Wohnung kam, sodass keine Zeit mehr zum zocken war.
    Das hat sich nun etwas beruhigt, sodass ich mich im Urlaub mal wieder an den Rechner setzen und gepflegt eine Runde zocken wollte. Nunja, die Zeit bleibt nicht stehen und mein PC ist mit seinen knapp 5 Jahren schon einer vom "alten Eisen". Bevor ich mir also neue Games zulegen wollte, habe ich mir mal die Mindestanforderungen an das System angeschaut und bin fast vom Stuhl gefallen (vor allem was die Anforderungen an die Grafikkarte angeht).
    Vernünftiges Zocken von neueren Spielen hatte sich damit erledigt und es wurde auf ältere Spiele zurück gegriffen. Dann habe ich mich mal über neue Komponenten informiert und habe die neuen GraKa von Nvidia gesehen und bekam ob derer Leistungen große Augen, welche sich mit Wasser füllten, als man die Preise sah....Nicht meine Liga. Also müsste man hier Kompromisse machen und auf Leistung verzichten, damit man die Spiele wenigstens zocken kann. Da ich mir die Leistungen bzw. Vergleiche auf PCGH anschaute, stieß ich auf die Aktion hier und habe mich im Kopf schon vorm meinem gepimpten PC die neuesten Shooter in 4K zocken gesehen Ich hoffe dieser Traum wird erfüllt und die kalten Tage können wieder sinnvoll genutzt werden (zumal meine bessere Hälfte bald für mehrere Wochen beruflich unterwegs ist und ich dann ja einen Zeitvertreib benötige )

    An meiner alten Mühle ist nicht alles schlecht, aber eure Hilfe um wieder die neuesten Spiele zu zocken wäre sehr Hilfreich
    Gerne schreibe ich auch Reviews oder Testberichte!

    Hier dann mein aktuelles System:

    Mainboard: MSI Z68A-GD65 (G3) - solides Mainboard und für PC einfach zu handhaben
    CPU: I7 2600k @ 4,2 GHZ - ist schon etwas betagter, aber die Leistung mit OC reicht auch für die nächsten Jahre locker noch aus
    CPU-Kühler: von Silentmaxx - einen genauen Namen kenne ich nicht, ist aber (wie auf dem Foto zu sehen) eine Blockkühlung mit Lüfter und für OC gemacht
    RAM: 2x4 GB DDR3 G.Skill "Ripjaws"
    GPU: Evga GTX 570 Superclocked - hier haben wir den Flaschenhals, welcher mir gemütliche Tage am PC mit schöner Grafik vermiest
    Netzteil: 550 W von Silentmaxx - sollte ausreichen, kann aber auch eine Erneuerung vertragen
    Gehäuse: Ebenfalls von Silentmaxx, herrlich ruhig und schlicht, da es gedämmt ist! Als Lüfter sind No-Name Lüfter verbaut, welche aber auch mal erneuert werden könnten (aber sie verrichten noch ordnungsgemäß ihren Dienst)
    Laufwerk: DVD Brenner (aber eigentlich überflüssig )
    Festplatten: OCZ-Vertex 4 SSD mit 128 GB (nachträglich eingebaut); Kingston SV200S364G 64 GB SSD (im Nachhinein ein Fehlkauf) und aus meinen Vorherigen System noch eine No-Name HDD mit 232 GB
    Bildschirm: AOC, 16:10 Bildschirm mit einer max. Auflösung von 1680*1050 - auch hier ist definitiv Handlungsbedarf vorhanden
    Peripheriegeräte: Maus und Tastatur von Logitech, auch schon älteren Ursprungs mit Abnutzungserscheinungen, keine Gamertastatur sondern eher für Büroanwendungen zu gebrauchen; Sound kommt über ein 5.1 System von Creative (hört sich besser an, als es in Wahrheit klingt...)


    Im Grunde, bis auf GPU und Bildschirm, ist der PC noch gut unterwegs, besser geht natürlich immer, aber man muss auch auf Geldbeutel und Umwelt achten. Ich habe daher nun mal 2 Varianten durchgespielt, wie ich mein PC upgraden möchte:

    Variante 1 (meine Favorisierte):
    Grafikkarte: MSI GTX 1080 Gaming X 8G (35 Punkte) (4K-Gaming , oh mein Gott!!! )
    Bundles: ROCCAT Kiro + Kanga + Suora + Renga (10 Punkte) (muss eins mit separatem Mousepad sein)
    Monitor: iiyama G-Master GB2888UHSU-B1 (21 Punkte) (4K-Gaming , oh mein Gott!!! )

    Gesamt: 66 Punkte von 67 (1 Punkte übrig)
    Bitte wählen Sie noch ein Netzteil oder einen CPU-Kühler

    Mit der GraKa und dem Monitor hätte ich die für mich persönlich größten Schwächen des Systems beseitigt und für die nächsten Jahre meine Ruhe und Freude beim gamen. Das Roccat Bundle bringt mich dann auch bei der Peripherie in Gamer-Sphären.

    Allerdings fehlen hier aus einigen Bereichen Komponenten, daher habe ich mal eine 2. Variante erstellt, wo alle Bereiche zum Zug kommen:

    Grafikkarte: MSI GTX 1070 Gaming X 8G (23 Punkte)
    Lüfter-Set: be quiet! Pure Wings 2 PWM (3 × 120 oder 140 mm) (1 Punkte)
    Bundles: ROCCAT Nyth + Taito XXL-Wide + Skeltr + Renga (19 Punkte) (muss eins mit separatem Mousepad sein)
    Netzteil: be quiet! Pure Power 9 CM 700 Watt (5 Punkte)
    Monitor: iiyama G-Master GB2783QSU-B1 (19 Punkte)

    Gesamt: 67 Punkte von 67 (0 Punkte übrig)

    Auch hier habe ich die Grafik samt Monitor in eine Neue Dimension gehievt. Und aufgrund der Lüfter kann ich mein Gehäuse noch mehr kühlen.Das Netzteil hätte nun noch Leistungsreserven und auch eine bessere Ausnutzung als mein bisheriges.

    Nun hoffe ich, dass meine Vorstellungen in Erfüllung gehen

    Auch wenn nicht: Vielen Dank für diese super Aktion und überhaupt die Möglichkeit zu bekommen, seinen PC kostenlos pimpen zu können!

    Ps: Ich würde die neuen Komponenten gerne selber einbauen. Ein Video und neue Fotos sind natürlich kein Problem!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20161010_111211.jpg 
Hits:	52 
Größe:	2,03 MB 
ID:	919993   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20161010_111255.jpg 
Hits:	50 
Größe:	2,18 MB 
ID:	919994   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20161010_111428.jpg 
Hits:	91 
Größe:	2,20 MB 
ID:	919995   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20161010_111435.jpg 
Hits:	62 
Größe:	2,19 MB 
ID:	919996  

  9. #719

    Mitglied seit
    10.10.2016
    Beiträge
    2

    AW: Pimp my PC 2016: PCGH rüstet Ihren PC nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Hallo liebes PCGH-Team,,

    da mein Rechner mittweile eine Aufrüstung Nötig hat versuche ich doch mal mein Glück.

    Derzeitiges System

    Mainboard Asus Rampage Formula 4 Sockel 2011
    Grafikkarte GTX 760 von GIgabyte
    CPU Lüfter Enermax
    Arbeitsspeicher Kingston Hyper X 2400Mhz
    600Watt Netzteil von Sharkoon
    SSD 256 Gbyte Adata
    HDD 2 TB von Segeate
    Samsung 27 Zoll Full HD
    Tatatur Microsoft X Sidewing glaube
    Maus TTe Sports Level 10M


    Mittlwerweile könnten einige Komponenten Ausgetauscht werden da Sie doch schon in die Jahre gekommen sind.

    Grafikkarte: MSI GTX 1070 Gaming X 8G (23 Punkte)
    Lüfter-Set: be quiet! Shadow Wings PWM (3 × 120 oder 140 mm) (2 Punkte)
    Bundles: ROCCAT Kova + Sova MK + Renga (15 Punkte)
    Netzteil: be quiet! Power Zone 750 Watt (6 Punkte)
    Monitor: iiyama G-Master GB2888UHSU-B1 (21 Punkte)

    Gesamt: 67 Punkte von 67 (0 Punkte übrig)

    Ich würde die Teile selber einbauen da ich auch schon öfter Rechner für mich oder Freunde zusammengebaut habe und bis heute läuft alles und es macht ja auch Spaß.


    Danke Liebe Grüße

    René
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20161010_123609.jpg 
Hits:	23 
Größe:	1,74 MB 
ID:	919998   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20161010_123634.jpg 
Hits:	18 
Größe:	1,11 MB 
ID:	919999  

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #720

    Mitglied seit
    10.10.2016
    Beiträge
    1

    AW: Pimp my PC 2016: PCGH rüstet Ihren PC nach Wunsch auf - jetzt bewerben

    Hallo liebes PCGH Team,

    ich hätte sehr gern einige Upgrades für meinen bestehenden Gaming PC.


    Mein aktuelles System stellt sich folgendermaßen zusammen:

    Gehäuse: Cooler Master 690 III Advanced
    Motherboard: MSI Z97-G45 Gaming
    CPU: INTEL Core i7-4770K 3.50GHZ (läuft auf 4GHz)
    CPU Kühler: NOCTUA NH-D14
    Grafikkarte: SAPPHIRE Vapor-X Radeon R9 290 Tri-X OC, 4GB
    RAM: KINGSTON Hyper-X Fury 16GB 1866MHz DDR3
    Netzteil: BE QUIET! Pure Power 630W
    SSD: Samsung 850 Pro 256GB
    HDD: WD Black 2TB
    Monitor: Dell U2715H 27 Zoll


    Ausgewählte Upgrades:

    Grafikkarte: MSI GTX 1080 Gaming X 8G (35 Punkte)
    Bundles: ROCCAT Kiro + Kanga + Suora + Renga (10 Punkte)
    Monitor: iiyama G-Master GB2888UHSU-B1 (21 Punkte)

    Gesamt: 66 Punkte von 67 (1 Punkte übrig)


    Ich habe meinen PC vor gut 2 1/2 Jahren zusammengestellt und erst ein Jahr später den neuen Monitor mit einer Auflösung von 2560 x 1440 gekauft. Dabei ist mir vorwiegend bei neuen Spielen aufgefallen, dass meine Grafikkarte teilweise einfach zu schwach für diese Auflösung ist. Daher würde ich mich sehr über ein Upgrade auf die GTX 1080 freuen, denn damit sollten alle FPS Probleme gegessen sein!

    Den Monitor habe ich gewählt, da ich Hobby-Fotograf bin und das Bearbeiten der Bilder auf zwei großen Monitoren einfach leichter fällt.

    Zu guter letzt noch das Bundle von Roccat, um auch alle Eingabegeräte auszutauschen, da meine derzeitigen schon sehr in die Jahre gekommen sind.

    Viele Grüße!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Computer.jpg 
Hits:	24 
Größe:	988,4 KB 
ID:	920000  

Seite 72 von 146 ... 226268697071727374757682122 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •