1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    97.944
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu PCGH-Professional-PC 2700X-Edition - Ryzen 7 2700X und GTX 1080 [Anzeige]

    AMD greift Intels i7-8700K an und bietet mit dem Ryzen 7 2700X eine tolle und preiswerte Alternative.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: PCGH-Professional-PC 2700X-Edition - Ryzen 7 2700X und GTX 1080 [Anzeige]

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Freiheraus
    Mitglied seit
    17.09.2014
    Beiträge
    3.545

    AW: PCGH-Professional-PC 2700X-Edition - Ryzen 7 2700X und GTX 1080 [Anzeige]

    Hinweis zum Gehäuse: Alternate hat in Eigenentwicklung ein besonders strahlungsarmes Seriengehäuse entwickelt, um die Prozesse zu optimieren, welches jetzt auch bei den PCGH-PCs eingesetzt werden muss.
    Wie ist das gemeint, geht es um elektromagnetische Felder, die möglichst gering gehalten werden? Grundsätzlich keine schlechte Gegenentwicklung zum Trend von dünnwandigen Alugehäusen, Fensterseitenteilen und Chassis deren Front oder Deck zum Teil nur noch aus Kunststoff-Luftfiltern statt Metallgittern besteht. Denn neben dem Problem von elektrischen Interferenzen gibt es auch noch elektrosensible Menschen.
    CPU: Ryzen 7 1700 | Mainboard: Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI | RAM: 2 x 16GB Micron VLP DDR4-2666 ECC | Cooler: Noctua NH-U9S (w/ AM4-Kit)
    GPU: Vega Frontier Edition | SSD: Samsung 960 EVO 500GB | PSU: Seasonic Prime Titanium 650W | Monitor: NEC 23" FHD IPS | OS: Lose 10 Pro

  3. #3
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    91.188

    AW: PCGH-Professional-PC 2700X-Edition - Ryzen 7 2700X und GTX 1080 [Anzeige]

    Na zum glück gibt es das Case nicht so zu kaufen. Wäre ja ein Ladenhüter.
    Schlimm ist aber, dass man gezwungen wird, den Dreck zu kaufen.
    Ein neues Case würde den Rechner gleich völlig unattraktiv machen.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

  4. #4
    Avatar von BikeRider
    Mitglied seit
    23.09.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Europa
    Beiträge
    3.979

    AW: PCGH-Professional-PC 2700X-Edition - Ryzen 7 2700X und GTX 1080 [Anzeige]

    Warum gibts den PC nicht mit ner Vega 64?
    Würde ich sofort nehmen.
    Mein PC:Phenom II X6 1090T Asus Crosshair IV Formula 16 Gibyte DDR3-1333 Ram Samsung F2 HD1035l 1.ooo Gibyte Gigabyte GeForce GTX 670 OC 2.048 MiByte Creative X-FI Titanium Logitech Z 506 Logitech G602 Logitech G510 Cooler Master CM690 II Advanced Pioneer BDR 209 Scythe Mugen 2 PCGH-Edition 3x Cooler-Master Gehäuse-Lüfter Win 7 64 Bit (SP1) Dell 2412M

  5. #5
    Avatar von BikeRider
    Mitglied seit
    23.09.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Europa
    Beiträge
    3.979

    AW: PCGH-Professional-PC 2700X-Edition - Ryzen 7 2700X und GTX 1080 [Anzeige]

    Hat da keiner ne Meinung ? @ PCGH ?
    Mein PC:Phenom II X6 1090T Asus Crosshair IV Formula 16 Gibyte DDR3-1333 Ram Samsung F2 HD1035l 1.ooo Gibyte Gigabyte GeForce GTX 670 OC 2.048 MiByte Creative X-FI Titanium Logitech Z 506 Logitech G602 Logitech G510 Cooler Master CM690 II Advanced Pioneer BDR 209 Scythe Mugen 2 PCGH-Edition 3x Cooler-Master Gehäuse-Lüfter Win 7 64 Bit (SP1) Dell 2412M

  6. #6

    Mitglied seit
    26.12.2017
    Beiträge
    162

    AW: PCGH-Professional-PC 2700X-Edition - Ryzen 7 2700X und GTX 1080 [Anzeige]

    Meine Versionen:

    Prozessor: 1x AMD Ryzen 7 2700X, 8x 3.70GHz mit Luftkühler
    Grafikkarte: 1x PowerColor Radeon RX Vega 64 Red Devil, 8GB HBM2 mit Luftkühler
    Arbeitsspeicher: 2x Crucial DIMM 16GB, DDR4-2666, CL19, ECC
    NVMe-SSD: 1x Samsung SSD 970 EVO 1TB
    Soundkarte: 1x ASUS Strix Soar
    Mainboard: 1x ASRock Fatal1ty AB350 Gaming K4
    Gehäuse: 1x be quiet! Silent Base 600 rot, Acrylfenster, schallgedämmt
    Netzteil: 1x be quiet! Straight Power 11 650W
    -----------------
    Summe aller Bestpreise ca. 1990€

    Wer Bling-Bling nicht mag, kann stattdessen das ASRock AB350 Pro4 als Mainboard nehmen. Dazu würde ein Gehäuse ohne Fenster gut passen.
    Im Normalfall sollten alle Spiele auf die 1 TB-SSD passen, durch die 32 GiB RAM mit ECC-Fehlerkorrektur bekommt man auch bei Spielen wie Final Fantasy XV usw. keine Ruckelprobleme. Das System ist zudem leise, dazu sollte man die Grafikkarte in den Silent Mode umstellen. Außerdem ist das System komplett Linux-Kompatibel.

    Edit:
    Noch eine Version für Preisbewusste:
    Prozessor: 1x AMD Ryzen 5 2600X, 6x 3.60GHz mit Luftkühler (YD260XBCAFBOX)
    Grafikkarte: 1x Sapphire Nitro+ Radeon RX 580 8GD5, 1411MHz, 8GB GDDR5
    Arbeitsspeicher: 2x Crucial DIMM 8GB, DDR4-2666, CL19, ECC
    SSD: 1x Samsung SSD 860 EVO 500GB
    Mainboard: 1x ASRock AB350 Pro4
    Gehäuse: 1x Fractal Design Core 2500
    Netzteil: 1x be quiet! Pure Power 10 400W
    ------------------------
    Summe aller Bestpreise ca. 966€

    Der PC ist durch die RAM- und CPU-Wahl nicht so zukunftssicher und das Netzteil, Gehäuse etc. erreichen qualitativ nicht ganz das Niveau der oberen Zusammenstellung. Die Grafikkarte erreicht eine etwas geringere Leistung.
    Für das Geld bekommt man trotzdem eine solide Gaming-Leistung, die zwar nicht ganz an die der Zusammenstellung weiter oben heranreicht, sich aber vor allem in 1080p und 1440p-Auflösungen sehen lassen kann. Und natürlich ist auch der PC nicht laut und läuft auch mit Linux sofort ohne irgendwelchen Änderungen.

    Budgetversion:
    1x AMD Ryzen 3 2200G, 4x 3.50GHz mit Luftkühler und Vega8-Grafik
    2x Crucial DIMM 8GB, DDR4-2666, CL19
    1x Samsung SSD 860 EVO 500GB
    1x ASRock AB350M Pro4
    1x Fractal Design Core 1100
    1x be quiet! Pure Power 10 300W
    ---------------------------
    Summe aller Bestpreise ca. 494€

    Diese Version eignet sich für Textverarbeitung, Multimedia und für Gelegenheitsspeile wie League of Legends, Dota 2, CS:GO usw. Allerdings nur in 1080p und niedrigeren Auflösungen und man sollte nicht erwarten, dass man deutlich über 60 FPS bekommt. Damit die integrierte Grafik des Prozessors gut mit Linux funktioniert, muss man einen Kernel ab Version 4.17 benutzen.
    Geändert von Arkintosz (16.06.2018 um 16:38 Uhr)

  7. #7
    Avatar von hanfi104
    Mitglied seit
    10.05.2010
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    4.410

    AW: PCGH-Professional-PC 2700X-Edition - Ryzen 7 2700X und GTX 1080 [Anzeige]

    Mit dem CL19 RAM lässt du easy 10-20% der CPU Leistung liegen.
    Der RAM ist ne Katastrophe aus Gaming sicht.
    Muss ja nicht immer der teuerste Samsung B-Die sein, Micron und Hynix bieten auch Chips an, die keine alt zu extremen Preise haben und dabei brauchbare Timings liefern.
    8 GB 2666
    16 GB 2666
    World of Tanks
    1.PC: R7 1700/MSI GX 1080TI + GT 1030/32GB DDR4 3200@3133@1,45V/GA-X370-Gaming5/Xubuntu + VM Win10/Samsung U28E590D

    2.PC: i7 920 OC/GTX 770 4GB/12GB DDR3 1866/GA-X58A-UD3R/Win7
    3. PC: AMD Athlon 5350/HD 8400/8GB DDR 1600/Xubuntu 16.04 LTS

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •