Seite 1 von 3 123
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    95.659
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu PCGH-Epic-PC Ryzen-Edition: AMD Ryzen 7 1800X und Samsung 960 Pro M.2-SSD [Anzeige]

    Wem die 6 CPU-Kerne im PCGH-Epic-PC GTX1080Ti-Edition nicht ausreichen, bekommt mit diesem Modell einen nahezu technisch identischen Rechner mit AMDs schnellsten 8-Kern-Prozessor Ryzen 7 1800X.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: PCGH-Epic-PC Ryzen-Edition: AMD Ryzen 7 1800X und Samsung 960 Pro M.2-SSD [Anzeige]

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von GreitZ
    Mitglied seit
    10.05.2016
    Beiträge
    107

    AW: PCGH-Epic-PC Ryzen-Edition: AMD Ryzen 7 1800X und Samsung 960 Pro M.2-SSD [Anzeige]

    Schönes teilchen
    CPU: AMD-FX8370@8x4,8 GHz | Kühler: H²O Corsair H110i | Grafik: Asus Strix-R9390X 8GB |MB:Asrock 970 extreme4 + Windoof 10 | RAM: Corsair Vengeance Pro gold 16GB 2400MHz | NT: OZC 600W | HDD: Samsung 950 Pro 512GB + 4TB WD NAS | AVM FRITZ!Box 7580 | Roccat Ryos MK Pro Mech.Keyboard + Razer DeathAdder Chroma | Versee Leder Bürostuhl schwarz | Monitor: BenQ XL2730Z@144hz | Gehäuse: Thermaltake Soprano MIDI | Sound: Creative G5 + Bose AE 2 Headset

  3. #3
    Avatar von Julian1303
    Mitglied seit
    12.08.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    2.379

    AW: PCGH-Epic-PC Ryzen-Edition: AMD Ryzen 7 1800X und Samsung 960 Pro M.2-SSD [Anzeige]

    Hab schon einen 1800x, aber trotzdem schöne Zusammenstellung (abgesehen von dem furchtbaren Gehäuse). Wenn das die roten 2666er balistix sind, auch nice, hab ein bei Youtube ein Video gesehen wo der die locker auf 2933 laufen läßt, sind dual rank module. Wenn es die sind. Komischerweise komme ich mit meinen GSkill nicht über 2666 raus, auch nicht mit AGESA 1.0.0.4a... Die Samsung gefällt mir auch, hab die 1TB Evo drin.

  4. #4
    Avatar von XD-User
    Mitglied seit
    31.10.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.943

    AW: PCGH-Epic-PC Ryzen-Edition: AMD Ryzen 7 1800X und Samsung 960 Pro M.2-SSD [Anzeige]

    Schöner Rechner

    So durchmischt sich das Portfolio mal
    "Solange über die AMD Treiber hergezogen wird, kann ich ja wohl auch auf nVidia´s Speicher Lüge rumdreschen"


  5. #5

    Mitglied seit
    24.08.2009
    Beiträge
    1.581

    AW: PCGH-Epic-PC Ryzen-Edition: AMD Ryzen 7 1800X und Samsung 960 Pro M.2-SSD [Anzeige]

    Äh nur blöd das das 50,- Euro günstigere Intel ( 6800K ) System schneller ist und gerade mal 9Watt mehr braucht

    Soviel zum nagelneuen und angeblich so effizienten Ryzen

  6. #6
    Avatar von FortuneHunter
    Mitglied seit
    22.06.2011
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Am 2. Stern rechts und dann bis zum Morgen
    Beiträge
    5.555

    AW: PCGH-Epic-PC Ryzen-Edition: AMD Ryzen 7 1800X und Samsung 960 Pro M.2-SSD [Anzeige]

    Zitat Zitat von plusminus Beitrag anzeigen
    Äh nur blöd das das 50,- Euro günstigere Intel ( 6800K ) System schneller ist und gerade mal 9Watt mehr braucht

    Soviel zum nagelneuen und angeblich so effizienten Ryzen
    Wenn man den Blick nur auf die Spielebenchmarks wirft ... Du kannst aber ohne OSD sicher den gewaltigen Unterschied von 3-4 FPS unterscheiden.
    Wirf mal einen Blick auf den letzten Benchmark (Cinebench), dann siehst du wo die Stärke dieses Rechners liegt.

    Leute die außer spielen auch noch Streamen und Videos bearbeiten und hochladen, werden sicherlich die 50 € mehr gerne ausgeben.
    Gamer seit 1984
    Historie: ZX81, Thompson MO5, Schneider CPC6128, Amiga 500+1200, SNES, PS1
    Aktuell: PC (siehe Profil), PS4 Slim und nVidia Shield tablet

  7. #7

    AW: PCGH-Epic-PC Ryzen-Edition: AMD Ryzen 7 1800X und Samsung 960 Pro M.2-SSD [Anzeige]

    Den R7 1800X kauft sich ohnehin wohl kaum jemand nur zum Zocken. Das sind eher Leute mit einem etwas komplexeren Anwenderprofil. Z.B. Gamen + Streamen und/oder Videoaufnahme in möglichst bester Videoqualität (OBS etc. -> CPU- statt GPU-Encoding), dann Videoumwandlung/Rendering usw. Mit Ryzen bedeutet das Zeit- und Stromersparnis:

    R7 1800X = 10,08 Cinebench-Punkte pro Watt
    i7 6800K = 8,30 Cinebench-Punkte pro Watt

    Ryzen 7 1800X im Test: AMDs Rückkehr in den High-End-Markt

    Außerdem: 15 Watt weniger im Idle für das Ryzen-System, bei Grafikkarten jammern einige schon über geringere Unterschiede (8-9 Watt Idle).


    Allerdings würde ich persönlich auch eher den R7 1700X vorziehen, der ist was Effizienz und Preis/Leistung betrifft ein gutes Stück attraktiver. Macht bei einem 3000 Euro-PC aber natürlich nicht viel aus.

  8. #8
    Avatar von hanfi104
    Mitglied seit
    10.05.2010
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    3.725

    AW: PCGH-Epic-PC Ryzen-Edition: AMD Ryzen 7 1800X und Samsung 960 Pro M.2-SSD [Anzeige]

    Die 2400 sind halt wieder ... langsamer gehts fast nicht mehr.
    Aber bei 32GB schlägt das schon kräftig ins Geld.
    Bin mal gespannt, wie sich mein 32 GB 3200 Kit schlägt sobald es da ist
    World of Tanks
    1.PC: R7 1700/MSI GX 1080TI/32GB DDR4 3200@2933/Gigabyte X370-Gaming5/Win10/Samsung U28E590D

    2.PC: I5 3570K/GTX 770 4GB/16GB DDR3 1866/AsRock Z77 Extreme 4/Win7
    3. PC: AMD Athlon 5350/HD 8400/8GB DDR 1600/Win10

  9. #9

    Mitglied seit
    24.08.2009
    Beiträge
    1.581

    AW: PCGH-Epic-PC Ryzen-Edition: AMD Ryzen 7 1800X und Samsung 960 Pro M.2-SSD [Anzeige]

    Zitat Zitat von FortuneHunter Beitrag anzeigen
    Wenn man den Blick nur auf die Spielebenchmarks wirft ... Du kannst aber ohne OSD sicher den gewaltigen Unterschied von 3-4 FPS unterscheiden.
    Wirf mal einen Blick auf den letzten Benchmark (Cinebench), dann siehst du wo die Stärke dieses Rechners liegt.

    Leute die außer spielen auch noch Streamen und Videos bearbeiten und hochladen, werden sicherlich die 50 € mehr gerne ausgeben.





    Also der Cinebench bringt mir gar nichts weder beim Zocken noch beim Spielen

    Der verschwindend geringe Unterschied in Stromverbrauch und Zeitgewinn in Verbindung mit der Gaming schwäche und der Tatsache das sich der AMD Rechner so gut wie garnicht Übertakten lässt , spricht nicht gerade für das AMD Paket das ja eigentlich vieeeel günstiger sein sollte wie immer gesagt wird!

    Ausserdem ist sogar der ca. 175,- Euro günstigere I7 7700K insgesamt gesehen Gaming/Anwendungen ( Quelle CPU Leistungsindex PCGH ) schneller als der Amd 1800x





    (Und nur so am Rande die rx580 frisst soviel Strom wie die GTX1080 bei das sind mehr als nur 8-15 Watt)
    Geändert von plusminus (14.05.2017 um 09:39 Uhr)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    87.246

    AW: PCGH-Epic-PC Ryzen-Edition: AMD Ryzen 7 1800X und Samsung 960 Pro M.2-SSD [Anzeige]

    Zitat Zitat von plusminus Beitrag anzeigen
    Also der Cinebench bringt mir gar nichts weder beim Zocken noch beim Spielen
    Wer nur spielt, kauft sich weder einen 1800X noch einen i7 6800k.
    Der Kauft sich einen 1600.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Power P11 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Base Pro 900

Seite 1 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •