Seite 3 von 224 12345671353103 ...
  1. #21
    Avatar von -_Elvis_-
    Mitglied seit
    08.03.2009
    Beiträge
    788

    AW: [How-To] Lynnfield Overclcoking

    Ich glaub wenn du ändern machst und dann erweitert kannst dus noch ändern, bin mir aber nicht ganz sicher.


    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22
    Avatar von dontkn0wme
    Mitglied seit
    08.08.2009
    Ort
    Austria
    Beiträge
    272

    AW: [How-To] Lynnfield Overclocking

    Passt! Jetzt ist der Titel wieder fehlerfrei!
    Intel Core i7 860 @ 4Ghz @ Megahalems @ beQuiet Silent Wings USC PCGH-Edition • EVGA P55 FTW • 4GB Corsair Dominator • ATi Radeon HD5870 • EVGA GTS250 PhysX • Seagate Barracuda 500GB 7200.12 Raid 0 • Silverstone Temjin TJ07

    [How-To] Lynnfield Overclocking

  3. #23
    Avatar von Sesfontain
    Mitglied seit
    19.05.2008
    Beiträge
    2.226

    AW: [How-To] Lynnfield Overclocking

    AW: [How-To] Lynnfield Overclcoking
    scheint leider bei PostTiteln nicht zu funktionieren
    "Wenn du den Baum, den du gleich treffen wirst, sehen kannst, nennt man das untersteuern.
    Wenn du ihn nur hören und fühlen kannst wars übersteuern."
    Walter Röhrl

  4. #24
    Avatar von -_Elvis_-
    Mitglied seit
    08.03.2009
    Beiträge
    788

    AW: [How-To] Lynnfield Overclocking

    Ne nur bis #21 is der Dreher drin danach nicht mehr


  5. #25
    Avatar von Sesfontain
    Mitglied seit
    19.05.2008
    Beiträge
    2.226

    AW: [How-To] Lynnfield Overclocking

    Ach so. Beim Primen könnt man vllt noch erwähnen ,welche Primetest genutzt werden sollte.
    "Wenn du den Baum, den du gleich treffen wirst, sehen kannst, nennt man das untersteuern.
    Wenn du ihn nur hören und fühlen kannst wars übersteuern."
    Walter Röhrl

  6. #26

    Mitglied seit
    12.01.2009
    Beiträge
    114

    AW: [How-To] Lynnfield Overclcoking

    Zitat Zitat von theLamer Beitrag anzeigen
    Schön, dass es jetzt auch ein How-To für Lynnfield-Prozessoren gibt... für preisbewusste Übertakter sind die ja wahrscheinlich interessanter als der teuer Sockel 1366 und eine Lynnfield-CPUs können auch sehr ordentlich reinhauen...

    Also "teurer" ist der 1366er nicht mehr so. Die Frage ist nur, ob der noch zukunftstauglich ist für die Masse.
    Wenn man bedenkt, dass das ofizielle Statement von Intel war, dass der 1156er den 775er ersetzen soll, dann wird der 1366er eher die gehobenen Ansprüche bedienen.

    Aber im Endeffekt auch egal, da ja in 2 Jahren eh schon wieder alles anders aussieht. Wer braucht also zukunftssichere Systeme, sowas gibs nicht.

  7. #27
    Avatar von dontkn0wme
    Mitglied seit
    08.08.2009
    Ort
    Austria
    Beiträge
    272

    AW: [How-To] Lynnfield Overclocking

    Zitat Zitat von Sesfontain Beitrag anzeigen
    Ach so. Beim Primen könnt man vllt noch erwähnen ,welche Primetest genutzt werden sollte.
    Hab ich eh geschrieben! Mit einem 24h Prime blend Test oder so ähnlich
    Intel Core i7 860 @ 4Ghz @ Megahalems @ beQuiet Silent Wings USC PCGH-Edition • EVGA P55 FTW • 4GB Corsair Dominator • ATi Radeon HD5870 • EVGA GTS250 PhysX • Seagate Barracuda 500GB 7200.12 Raid 0 • Silverstone Temjin TJ07

    [How-To] Lynnfield Overclocking

  8. #28

    AW: [How-To] Lynnfield Overclcoking

    Zitat Zitat von dontkn0wme Beitrag anzeigen
    hab ich gelesen nachdem ich geschrieben habe...
    Ich hab meinen jetzt auf 4.2 GHz... Aber nur Probeweise! braucht ja kein mensch bei den spielen jetzt!! und außerdem bei einer gts250... Brauch ich des dann bei meiner 5870? kommt endlich am 10.12!!!
    Ich hab das gefühl, dass mein lynni bei Standardtakt die 5870 ausbremst. Ich hab' hohe FPS , vergleichbar mit den offiziellen 5870 benchs, aber es laggt in fast jedem Spiel. Außerdem hab ich Probleme mit der EPU-6 engine vom asus board wie du es hast, lass ich die auf auto laufen, freezt der PC. Wie ich jetzt hier gelesen habe, kann das aber auch an oder OC version meiner ati liegen. Aber das Problem taucht nicht mehr auf, wenn ich in EPU-6 alles auf high performance festgestellt hab. Also vermute ich mal, dass die CPU einfach konstant nen höheren Takt braucht. So korrigiere mich jem, wenn das nicht stimmt, ich habe nicht die beste Ahnung. Guckt man sich die ganzen 5870 reviews an(pcgh, youtube), sieht man auch, dass eig jedes Testsystem nen OC i7 hat. Ich glaube die Graka setzt nen OC i5/i7 vorraus, damit sie normal läuft.

    Aber zurück zum topic, kann mir jemand sagen ob ne Luftkühlung reicht um den i5 auf 3,6+ zu bringen? Oder ist das grenzwertig? Denn eig wurde beim lynnfield immer fürs hohe oc-potenzial bei lukü geworben.

  9. #29
    Avatar von dontkn0wme
    Mitglied seit
    08.08.2009
    Ort
    Austria
    Beiträge
    272

    AW: [How-To] Lynnfield Overclocking

    Kommt darauf an was für einen Kühler du hast!
    Aber sonst ist es eigentlich realistisch!
    Probier einmal die epu 6 Engine ausschalten, weil die ändert während das system läuft den Takt und das ist eben nicht so gut!
    Probier einfach mal 1.25v vcore und 1.2v IMC. Multi auf 20 und BCLK auf 180!
    Kommt aber auch ganz darauf an wie gut deine CPU ist!
    Dann Stress ihn mit prime und vegiss nicht die Temperatur zu überwachen!
    Er kann aber auch ganz hitzig sein!
    Meiner hat bei 4Ghz im Idle 35 grad bei der wakü! Bei last geht's oft auf 50-60 grad!
    Intel Core i7 860 @ 4Ghz @ Megahalems @ beQuiet Silent Wings USC PCGH-Edition • EVGA P55 FTW • 4GB Corsair Dominator • ATi Radeon HD5870 • EVGA GTS250 PhysX • Seagate Barracuda 500GB 7200.12 Raid 0 • Silverstone Temjin TJ07

    [How-To] Lynnfield Overclocking

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #30

    AW: [How-To] Lynnfield Overclocking

    Zitat Zitat von dontkn0wme Beitrag anzeigen
    Kommt darauf an was für einen Kühler du hast!
    Aber sonst ist es eigentlich realistisch!
    Probier einmal die epu 6 Engine ausschalten, weil die ändert während das system läuft den Takt und das ist eben nicht so gut!
    Probier einfach mal 1.25v vcore und 1.2v IMC. Multi auf 20 und BCLK auf 180!
    Kommt aber auch ganz darauf an wie gut deine CPU ist!
    Dann Stress ihn mit prime und vegiss nicht die Temperatur zu überwachen!
    Er kann aber auch ganz hitzig sein!
    Meiner hat bei 4Ghz im Idle 35 grad bei der wakü! Bei last geht's oft auf 50-60 grad!
    Thx
    Hab noch boxed, dachte die CPU reicht in diesem zustand. Aber jetzt wegen der Graka und den vielen OC möglichkeiten mit den i5/i7s überleg halt nen Luftkühler zu holen. Ist die Frage ob son 30€ Brocken 4Ghz schafft Wenn du bei Wakü 60grad hast, dann wirds mit Luftkühlung brenzlich(80 Grad?). Sons geb ich was mehr aus, hat jemand nen Tipp für nen guten Luftkühler für den Lynni?

Seite 3 von 224 12345671353103 ...

Ähnliche Themen

  1. Notebooks mit Lynnfield-Prozessoren?
    Von xTc im Forum Intel-Themenabend (11/2009)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.11.2009, 17:27
  2. i7 (lynnfield) oder i7 (bloomfield)
    Von sepei im Forum Prozessoren
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 14.09.2009, 21:40
  3. Lynnfield System
    Von Oberboss im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 22:51
  4. Lynnfield CPUs (I5/I7) lieferbar!
    Von Eiswolf93 im Forum Prozessoren
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.08.2009, 20:53
  5. ungefährer Verbrauch Lynnfield + Evergreen??
    Von Smoeller im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.08.2009, 15:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •