Likes Likes:  0
Seite 2 von 3 123
  1. #11
    Avatar von M1LO
    Mitglied seit
    12.10.2011
    Ort
    Bi-Town
    Beiträge
    55

    AW: 1090t Spannungsprobleme!!!

    Siehst du, läuft doch

    Hier eine Seite mit schönen Infos zu K10STAT, Autostart und weiteren nützlichen Befehlen:
    Tutorial: Phenom Undervolting mit K10Stat | Green Computing Portal
    http://www.greencomputingportal.de/a...d-parameter/5/

    Mit K10STAT kannst du P0 (Vollast) bis P3 (Idle) ganz nach Deinen Vorstellungen anpassen. Sei aber vorsichtig, weil:

    VID und BIOS – Viele Mainboard erlauben die Anpassung der CPU-Spannung per BIOS. Wenn Sie hier bereits Änderungen vorgenommen haben, dann sind alle VIDs entsprechend “verrutscht”. Haben Sie beispielsweise die Standard-CPU-Spannung per BIOS um 0,1 Volt erhöht, dann sind auch die Spannungen aller VIDs um 0,1 Volt höher als angegeben. Bei einer VID von 1,2 Volt würde die CPU also mit 1,3 Volt versorgt.
    Also immer schön die Spannungen mit CPU-Z überprüfen.

    Bei 800 MHz sollte deine CPU mit 0.76 - 0.8 V eigentlich auskommen. Mein x4 940 läuft @ 800 MHz bei 0,76 V undervoltet primestable. Jetzt wird's spannend für dich, weil du deine CPU nun richtig kennenlernen kannst

    LG
    Milo
    Geändert von M1LO (12.10.2011 um 14:56 Uhr)
    ASUS M4A89GTD Pro/USB3; x4 965 @ 1.248V; 8 GB DDR3 Teamgroup; EKL Brocken (28°/40°); HIS 6870 Turbo; 1TB Samsung@ Scythe Himuro; Lian Li PC-V1020B; Enermax MODU82+ II 525W

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von Blechdesigner
    Mitglied seit
    25.01.2009
    Ort
    Grimmen
    Beiträge
    5.372

    AW: 1090t Spannungsprobleme!!!

    ^^Mmm, das unschöne Wort eigtl., aber bedenke das in diesem Fall auch 2Kerne mehr mit Strom versorgt werden müssen und der Spannungsbereich dieser CPUs erst ab 1.15V(Idle) losgeht.
    Nichtso wie zB. bei den 4Kernern wo es um die 0.825V sind

  3. #13
    Avatar von Rurdo
    Mitglied seit
    10.06.2011
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Wien, Österreich
    Beiträge
    2.666

    AW: 1090t Spannungsprobleme!!!

    hmm, was denkt ihr, wieviel Spannung ich für 4 Ghz anlegen muss?
    Mein System: | i7 7700k @ 5Ghz @ 1.33v @ delidded w/ LM | Asus Prime Z270-A | 16GB G.Skill TridentZ RGB 3000Mhz CL15 |
    Asus GTX 1080 Advanced A8G @ 2100Mhz Core / 5500Mhz Mem | Samsung NVMe 960 Evo 500GB |
    Be Quiet Dark Power Pro 11 550W w/ Cablemod B-Kit | Dell P2416D 1440p |

  4. #14
    Avatar von Rurdo
    Mitglied seit
    10.06.2011
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Wien, Österreich
    Beiträge
    2.666

    AW: 1090t Spannungsprobleme!!!

    Oo, gerade Prime läger laufen gehabt, derweil ein paar Youtube Videos geguckt, dann schau ich auf die Temps--- 67°... natürlich sofort gestoppt und naja, jetzt geh ich mal die VCore weiter senken, denn die ist wieder auf 1.49 raufgegangen
    Mein System: | i7 7700k @ 5Ghz @ 1.33v @ delidded w/ LM | Asus Prime Z270-A | 16GB G.Skill TridentZ RGB 3000Mhz CL15 |
    Asus GTX 1080 Advanced A8G @ 2100Mhz Core / 5500Mhz Mem | Samsung NVMe 960 Evo 500GB |
    Be Quiet Dark Power Pro 11 550W w/ Cablemod B-Kit | Dell P2416D 1440p |

  5. #15
    Avatar von Blechdesigner
    Mitglied seit
    25.01.2009
    Ort
    Grimmen
    Beiträge
    5.372

    AW: 1090t Spannungsprobleme!!!

    Ja AsRock, ich habe hier das 880G Extreme³ und das haut unter Last ne ordentlich Schippe drauf (Einstellungen für LLC, oder VID Anpassung der CPU fehlen dort ja ganz)
    Also was hast du für die 3,7GHz im Bios an Vcore eingestellt?

  6. #16
    Avatar von Rurdo
    Mitglied seit
    10.06.2011
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Wien, Österreich
    Beiträge
    2.666

    AW: 1090t Spannungsprobleme!!!

    also jetzt bin ich nochmal runter auf 1.36(irgendwas ) und mache nochmal nen Prime Blend...
    läuft jetzt knappe 10 minuten bei max 1.46VCore und max 58° Temp...
    ich denke das ist ok?
    bringt es ordentlichen leistungschub wenn ich z.b. die SB/NB/RAM auch noch oc´e?

    EDIT; also, ab Lucas Lehmer iterations of M163839 using K10 type-1 FFT lenght 8K, Pass1=32, Pass2=256 geht er auf 1.47V hoch, und dann natürlich auch enorm mit den Temps, hab ihn bis 64° hoch gelassen, dann aber abgebrochen...
    ging aber gute 25Minuten, dass sollte nicht passieren dass 25Minuten lang alle kerne voll ausgelastet sind...

    Nun, nochmal: Kann/soll ich auch die SB/NB und den RAM Overclocken?
    Geändert von Rurdo (12.10.2011 um 16:32 Uhr)
    Mein System: | i7 7700k @ 5Ghz @ 1.33v @ delidded w/ LM | Asus Prime Z270-A | 16GB G.Skill TridentZ RGB 3000Mhz CL15 |
    Asus GTX 1080 Advanced A8G @ 2100Mhz Core / 5500Mhz Mem | Samsung NVMe 960 Evo 500GB |
    Be Quiet Dark Power Pro 11 550W w/ Cablemod B-Kit | Dell P2416D 1440p |

  7. #17
    Avatar von Blechdesigner
    Mitglied seit
    25.01.2009
    Ort
    Grimmen
    Beiträge
    5.372

    AW: 1090t Spannungsprobleme!!!

    Puh, ~0.1V sind aber sehr ordentlich, bist du dir sicher das der Turbo auch aus ist? (wäre schön wenn du das Eingestellte posten könntest, in Bild o. Textform)
    Und wenn du max. Auslastung willst um auf die Schnelle die max. Temps herausfinden möchtest, empfiehlt sich Core Damage (HIER mal die Auslastungen im Schnellverfahren auf einem Intelsystem)
    Ob SB/NB und RAM OC was in Games bringt(wenn es darum geht) kann ich nicht sagen, in synthetischen Benchmarks steigt allerding die Performance ein Stückchen

  8. #18
    Avatar von Rurdo
    Mitglied seit
    10.06.2011
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Wien, Österreich
    Beiträge
    2.666

    AW: 1090t Spannungsprobleme!!!

    ja ich hab Turbo Core deaktiviert!!!
    Ja, es geht nur um Games. vielleicht mach ich ja hier auch in Benchmarks mit, mal sehen wies ausgeht...
    das Eingestellte Posten?`kann ich natürlich machen!
    Mein System: | i7 7700k @ 5Ghz @ 1.33v @ delidded w/ LM | Asus Prime Z270-A | 16GB G.Skill TridentZ RGB 3000Mhz CL15 |
    Asus GTX 1080 Advanced A8G @ 2100Mhz Core / 5500Mhz Mem | Samsung NVMe 960 Evo 500GB |
    Be Quiet Dark Power Pro 11 550W w/ Cablemod B-Kit | Dell P2416D 1440p |

  9. #19
    Avatar von Rurdo
    Mitglied seit
    10.06.2011
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Wien, Österreich
    Beiträge
    2.666

    AW: 1090t Spannungsprobleme!!!

    so, da sind alle "wichtigen" screenshots:
    Unter dem Reiter "Main":Anhang 477386
    Unter dem Reiter "OC-Tweaker":Anhang 477390Anhang 477387
    Unter dem Reiter "Advanced": Anhang 477388
    Unter dem Reiter "HW-Monitor": Anhang 477389

    das war alles was relevant ist/war...
    und das sind die derzeitigen einstellungen..
    Mein System: | i7 7700k @ 5Ghz @ 1.33v @ delidded w/ LM | Asus Prime Z270-A | 16GB G.Skill TridentZ RGB 3000Mhz CL15 |
    Asus GTX 1080 Advanced A8G @ 2100Mhz Core / 5500Mhz Mem | Samsung NVMe 960 Evo 500GB |
    Be Quiet Dark Power Pro 11 550W w/ Cablemod B-Kit | Dell P2416D 1440p |

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von M1LO
    Mitglied seit
    12.10.2011
    Ort
    Bi-Town
    Beiträge
    55

    AW: 1090t Spannungsprobleme!!!

    @ Rurdo: Jetzt könntest du die Spannung noch weiter senken, bis Prime oder Core Damage Fehler ausspucken, um den optimalen Wert zu finden. Ist nämlich immernoch recht hoch für 3,7 GHz wie ich finde.
    @ Blechdesigner: Jap, hast Recht. Ein 6-Kerner braucht etwas mehr Spannung als ein Quad. Jedoch gibt's durchaus Modelle, die bei 800MHz mit 0.8V bestens zurecht kommen. Man muss es einfach schrittweise ausprobieren.

    LG
    Milo
    ASUS M4A89GTD Pro/USB3; x4 965 @ 1.248V; 8 GB DDR3 Teamgroup; EKL Brocken (28°/40°); HIS 6870 Turbo; 1TB Samsung@ Scythe Himuro; Lian Li PC-V1020B; Enermax MODU82+ II 525W

Seite 2 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •