Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    17.12.2010
    Beiträge
    300

    AMD 1090T übertakten mit Fehlern!

    Hi user,

    ich habe mich heute an mein Projekt gemacht, um den 1090T BE von AMD zu übertakten!

    Ich habe zuerst die Grundeinstellungen im BIOS vorgenommen. (siehe Bild 1)

    Nachdem ich das gemacht habe, habe ich mit dem Programm K10stat die eigentliche Übertaktung der CPU begonnen!
    Habe mal testweise auf 3,8 GHz übertaktet, und mit einer von mir selbst ausgewählten Spannung laufen lassen! (siehe Bild 2)

    So nun zu meinen Problemen bzw. Fragen:

    Ich habe Prime95 im In-place Large FFTs laufen lassen, und da sind die Temps nach etwa 20-25 Minuten auf 58°C angestiegen! Vorher waren sie so um die 53-55°. Habe natürlich auf die CPU Temperatur geachtet, da die Core Temps nicht stimmen, wie man in mehreren Threads entnehmen kann!
    Und nach etwa 30-35 Minuten ist mir der PC dann abgeschmiert...besser gesagt, es kam ein BlueScreen, den ich dann nur mehr per Neustart Schalter (am PC) wegbekam! (siehe Bild 3)

    Nun stellen sich mir die Fragen:

    1. Ist mein PC unzureichend gekühlt (siehe Bild 4) (wobei hier der 120mm Lüfter hinten noch nicht in Betrieb ist)

    2. Kam der BlueScreen wegen der Spannung, da sie vlt zu niedrig angesetzt war?

    3. Wie kann ich ihn stabil auf 3,8 GHz halten, ohne dass die Lebensdauer verkürzt wird?


    Ich benutze K10stat, weil ich damit C&Q beibehalten kann, und weil ich meine PC nicht immer und permanent auf 3,8GHz halten will, und weil ich bei K10stat auch zwischen selbst erstellten Profilen wechseln kann!

    Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt, und hoffe auf Experten-Hilfe!

    Wie immer:

    Danke euch im Vorraus!!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bild 1.JPG 
Hits:	141 
Größe:	258,5 KB 
ID:	443375   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bild 2.JPG 
Hits:	120 
Größe:	232,5 KB 
ID:	443376   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bild 3.JPG 
Hits:	109 
Größe:	279,3 KB 
ID:	443377   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bild 4.jpg 
Hits:	134 
Größe:	187,1 KB 
ID:	443378  

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Jan565
    Mitglied seit
    30.08.2008
    Beiträge
    5.517

    AW: AMD 1090T übertakten mit Fehlern!

    ich würde erst über das Bios takten, ist 1. sicherer und 2. bekommt man damit sogar oft einen höheren Takt hin. Wenn du den gewünschten Takt erreicht hast, kannst den mit K10 gleich so einstellen und gut ist.

    Ich denke das deine CPU abgeschmiert ist, weil du zu wenig Spannung drauf gegeben hast.

    |-| Intel Xeon X5650 |-| Gigabyte GA-X58A-UD3R |-| Powercolor AMD Radeon R9-390 |-| 8GiB Ram |-| 120GiB SSD |-| ~7TB HDD |-| BD-Rom |-| G930 |-| G15 |-| MX518 |-|

  3. #3
    Avatar von razzor1984
    Mitglied seit
    16.03.2011
    Ort
    Glaub die NSA sollts wissen ;)
    Beiträge
    2.623

    AW: AMD 1090T übertakten mit Fehlern!

    Zitat Zitat von Jan565 Beitrag anzeigen
    ich würde erst über das Bios takten, ist 1. sicherer und 2. bekommt man damit sogar oft einen höheren Takt hin. Wenn du den gewünschten Takt erreicht hast, kannst den mit K10 gleich so einstellen und gut ist.

    Ich denke das deine CPU abgeschmiert ist, weil du zu wenig Spannung drauf gegeben hast.
    Kann mich Jan 565 nur anschließn, und wegn der Vcore ich schaff mit 1,336 nur 3.5 Ghz aber das Prime stabel bei 3,6 renns auch aber da gibts ab uns zu Frezzes.
    Weiters sind deine Temps noch halbwegs sicher aber du kratzts schon an der 60 Grad Marke, net vergessn Faustregl Corewerte + 14 bis 17 Grad OFFSET, bei mir is das leider net so möglich ^^

  4. #4

    Mitglied seit
    17.12.2010
    Beiträge
    300

    AW: AMD 1090T übertakten mit Fehlern!

    Wie schon gesagt orientiere ich mich an der CPU Temp, da die sicher stimmt!
    Is im BIOS auch gleich wie bei AIDA64 oder HwMonitor!

  5. #5
    Avatar von razzor1984
    Mitglied seit
    16.03.2011
    Ort
    Glaub die NSA sollts wissen ;)
    Beiträge
    2.623

    AW: AMD 1090T übertakten mit Fehlern!

    Zitat Zitat von motsch_ Beitrag anzeigen
    Wie schon gesagt orientiere ich mich an der CPU Temp, da die sicher stimmt!
    Is im BIOS auch gleich wie bei AIDA64 oder HwMonitor!
    Logo is ja der MB sensor ^^ wirst eh sehn wann des Throtheling down eintritt bei mir war es bis jetzt noch net der Fall. Paradoxer weiße sind anscheinden meine sensoren voll fürn arsch. Hab unter Prime diese Temps bei 27 grad raum TEMP...
    Meine Core Werte sind nämlich scho LOW
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Unbenannt2.jpg 
Hits:	123 
Größe:	848,6 KB 
ID:	443742   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Unbenannt3.jpg 
Hits:	93 
Größe:	857,9 KB 
ID:	443743  

  6. #6
    Avatar von Stefan010796
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Ort
    Hamm
    Beiträge
    39

    AW: AMD 1090T übertakten mit Fehlern!

    Ich takte immer mit dem Bios , weil es einfach sicherer ist als sich auf iergendwelche tools zu verlassen , da weiß man einfach was man macht.

    Wenn du aber die Lebensdauer deiner CPU überhaupt nicht beeinschränken willst , wird es nunmal schwierig , klar....

    Die Hilfe von einem Experten bekommst du durch mich sicherlich nicht , aber fummel () doch einfach mal im Bios rum und erhöhe die Spannung ein wenig bis es klappt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •