1. #1

    Mitglied seit
    21.08.2014
    Beiträge
    243

    XMP Frage im Bios

    Hi Leute,
    ich würde gerne etwas verstehen und ihr seid doch hier die Experten.
    Auf einem Asus Z 170 Board gibt es einen Schalter auf dem Board, ich glaube der nennt sich EZ XMP Schalter. Wenn man den aktiviert, dann kan man im BIOS manuell das aussuchen was man möchte.
    Da ich keine Ahnung habe von Ram OC, habe ich bei einem verbauten 16 GB Ram DDR4-2133 das Profilf DDR4-3200 ausprobiert.
    Gespeichert und ich konnte damit bis ins Windows booten.
    Das System verhält sich mit dem 6700K ansonsten wie immer. Es ist Crucial Ram verbaut, ansonsten habe ich nix weiter eingestellt oder verändert.
    Wie kann ich das System stabil mit solchen Einstellungen teste auf Stabilität?
    Und wie kann es sein das 2133 Ram im Bios mit 3200 läuft?

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    37.310

    AW: XMP Frage im Bios

    Zitat Zitat von Versengold Beitrag anzeigen
    Wie kann ich das System stabil mit solchen Einstellungen teste auf Stabilität?
    Entweder mit memtest oder Prime95 Blend oder LinpackXtreme usw...

    Zitat Zitat von Versengold Beitrag anzeigen
    Und wie kann es sein das 2133 Ram im Bios mit 3200 läuft?
    Ein paar Dinge:
    Auf den Riegeln einer Herstellermarke sind überall die gleichen RAM-Chips drauf. Die verschiedenen Taktraten sind nur verschieden selektiert. Der Hersteller selektiert die Chips nach Güte, baut Riegel daraus, testet die auf Stabilität und verkauft sie mit einem einprogrammierten Takt. Da ist immer etwas Puffer dabei, so dass die allerallermeisten Riegel die nächsthöhere Stufe noch erreichen, sprich 2133er wird auch mit 2400 noch stabil sein und 2400er wird noch mit 2666 laufen, vielleichta uch mit 2800. Gerade die sehr langsamen Chips wie 2133er haben mittlerweile oft ein hohes OC-Potential, einfach weil die fertigung so gut ist dass fast jeder Chip die 2666 packt aber der Markt nunmal langsamere Kits erfordert.

    Dass 2133er dagegen 3200 schafft ist unwahrscheinlich (wenn auch nicht unmöglich) und wird von den Boards mit einigen Tricks erreicht die dir nicht gefallen werden. Die "Haupttricks" sind
    1.) Drück dem Ding Spannung rein. Takt erzwingen. Ist zwar heiß, verschleißend usw. aber sieht toll aus
    2.) Latenzen stark erhöhen. Statt bei 2133 MHz alle 14 Takte zuzugreifen kann man auch 3200 MHz fahren und nur alle 20 Takte zugreifen. Ist dann nicht mehr allzuviel schneller, sieht aber toll aus

    So ganz einfach wie du glaubst ist das alles also dann doch nicht.
    Es kann durchaus sein, dass das Board deinen RAM mit 3200 zum laufen kriegt (Stabilität sollte man aber prüfen), das wird aber ziemlich sicher nicht gehen ohne mehr Spannung in die Riegel zu schieben als vorgesehen und an anderen Stellen wie Latenzen ziemlich auf die Bremse zu treten. "Echter" 3200er RAM schafft den Takt eben auch mit normaler Spannung und guten Latenzen.
    Geändert von Incredible Alk (12.01.2019 um 01:13 Uhr)
    Übergangs-PC-Kartoffel: i3 8100, iGPU, H370-Board
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  3. #3

    Mitglied seit
    21.08.2014
    Beiträge
    243

    AW: XMP Frage im Bios

    reicht es denn aus, mit cpu-z das zu überprüfen ob das uefi mir da irgendwie reinpfuscht?

  4. #4

    Mitglied seit
    02.07.2016
    Beiträge
    632

    AW: XMP Frage im Bios

    Incredible Alk hat Vieles schon erklärt.

    Dennoch, EZ ist ein Modekürzel und kürzt das Wort Easy ab. Es macht Sinn das XMP oder XMP 2.0 Profil erst einmal zu übernehmen. Dennoch, RAM OC ist für die meisten Instabilitäten in unseren Blechtrotteln verantwortlich. Idealerweise stehen die Riegel auch in der RAM OVL Liste des Mainboard Herstellers.
    Bei Vollbestückung kann es sein, das man den IMC der CPU an die vier oder mehr RAMs mit einer Command Rate von 2T statt 1T anpassen muss. Manchmal muss man auch etwas mehr DRAM Spannung geben, sogar für 2666 MHz, also statt 1,25 Volt 1,26 Volt. Manchmal muss man und/oder die Timings verlängern.

    RAM OC bringts so gut wie gar nicht, geht aber ruckzuck auf die Stabilität des Systems.

    2666MHz RAM Anbindung ist non OC. Damit fängt man an und übertaktet eher die K CPU als die RAMs. RAM OC ist megaempfindlich. Jeden Tag tauchen hier und in anderen Foren frische PC Bauarbeiter auf, deren Maschinen instabil sind.

    Die haben direkt mal tierisch OC drauf und wundern sich dann, das die Maschine freezt oder einfach mal neu startet von selbst Erste Amtshandlung, Karre zusammenschrauben und dann mal son paar scharfe Settings von den besten Overclockern der Welt ins BIOS hauen.

    Also RAM OC bringts nicht.

    Schau, ich komme vom Fach. Mein I7-3770K läuft auf 4,3 GHz mit einem Offset von -0,0010 Volt. Meine 1600MHz G.Skill Sniper sind mit 1,26 Volt und einer Command Rate von 2T angebunden. Die Maschine ist so richtig stable. Kein RAM OC. Die RAM OC Nummer war mit ein Grund, nicht mehr im Clan zu spielen. Die anderen Idioten bis auf Michael haben jeden Tag im Teamspeak instabile Maschinen und dann erst einmal vier Stunden Hard- und Software Helpschool. Gehen mit raus in Arma 3 als Soldaten, hauen einfach ab als Soldaten mitten im Krieg wegen Instabilität. Einer sagte mal, er muss noch DirectX10 auf Windows 7 installieren. Das würde nicht klappen, er kriegts nicht draufgeörgelt...
    Geändert von Plasmadampfer (12.01.2019 um 06:14 Uhr)
    lea #$f8000000,a7
    jmp (a7)

    void main(void){};
    übersetzt SAS C-Compiler für MC68000 in $4E75 :-)

  5. #5
    Avatar von takan
    Mitglied seit
    25.10.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Peine
    Beiträge
    796

    AW: XMP Frage im Bios

    also bei meinen komponenten ist xmp 2.0 komplett instabil.
    ob es am mainboard seitens msi liegt oder an z270. voll kein plan. ich bin nicht der einzige, so wie es aussieht, der probleme hat.

    im prinzip ist es am stabilsten wenn man die offizielen spezifikationen vom cpu hersteller einhält.
    I5 7600K @ Bequiet Silent Loop 360 | MSI Z270-A Pro | Sapphire RX Vega 64 Nitro+ | DDR4-2400 GSkill Ripjaws V F4-2400C15D-8GVR 16GB | Samsung 970 EVO 500GB | Toshiba X300 4TB | Netzteil Bequiet Dark Power Pro 11 750W | Verpackt im Bequiet Dark Base 900 Pro rev. 2
    Asus MG279Q

  6. #6

    Mitglied seit
    01.02.2009
    Beiträge
    22

    AW: XMP Frage im Bios

    Zitat Zitat von takan Beitrag anzeigen
    also bei meinen komponenten ist xmp 2.0 komplett instabil.
    Hi!

    Bist nicht der einzige, auf meinem Asus z170 ist das XMP-Profil auch instabil (die Kiste bootet nichtmal mehr).

    Der Witz (den ich nicht verstehe):
    Wenn ich die XMP-Profiltimings manuell im Bios eingebe (komplett inkl. allen Subtimings und Spannung etc.), dann ist es stabil.

    Also:
    - Im Bios "XMP" ausgewählt -> bootet nicht meht
    - Im Bios "XMP" deaktiviert und stattdessen alle Timings per Hand eingetragen -> alles roger

    I dont't undertand, wahrscheinlich sind im XMP-Profil des Rams noch weitere, sonst nirgendwo sichtbare Daten eingetragen die irgendwie aktivert oder eingestellt werden.

Ähnliche Themen

  1. Frage zu BIOS Flashen
    Von Blue-Hawaii im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.07.2012, 20:19
  2. Frage wegen BIOS-Flash bei 6950
    Von fac3l3ss im Forum Grafikkarten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.01.2012, 13:04
  3. Kurze Frage zu Bios flash
    Von PSP-Hacker im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.10.2010, 23:42
  4. Allgemeine Frage zum Bios Flash
    Von triplekilla im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 22:18
  5. Frage zum BIOS Update MSI 790FX-GD70
    Von Johnny the Gamer im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.06.2009, 10:55

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •