Likes Likes:  0
  1. #1
    Avatar von blazethelight
    Mitglied seit
    25.04.2015
    Ort
    Köln - Deutschland
    Beiträge
    41

    ASUS Z10PE-D16 WS BIOS Mod / Hack möglich?

    Hallo zusammen.

    Da ich mich gerne außerhalb der Intel Microcode Sperren bewegen möchte, damit selbst auf einem C612 Chipsatzes mehr OC möglich wäre, wollte ich bei euch anfragen, ob jemand Erfahrungen mit der EFI Shell & dem Intel Microcode besitzt.

    Ziel wäre es für mich persönlich, dass man den DRAM Teiler oder die DRAM Frequenz manuell konfigurieren könnte.

    Der eingesetzte RAM (aufgrund der hohen Preise nur Dual Channel) ist eigentlich für 2133 MHz spezifiziert. Das dieser bei mir aktuell @ 2200 MHz mitmacht... Ist glaube ich bereits Glück.

    Im anandtech Forum gibt es bereits funktionierende Mods für Single Sockets: What controls Turbo Core in Xeons? - AnandTech Forums


    Systemdaten: sysProfile: ID: 157161 - blazethelight


    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
    Geändert von blazethelight (23.09.2017 um 14:49 Uhr)
    Corsair Obsidan 800D / 10 NB-BlackSilentPro - Corsair HX1200 Platinum 1200W - ASUS Z10PE-D16 WS - 2 x Intel Xeon E5-2699c v4 / 2 x SilverStone SST-TD03-Slim-V2 - 128GB DDR4 reg ECC 2133MHz - Sapphire Radeon RX Vega 64 LC 8GB - ASUS Essence STX II 7.1 - Samsung M.2 960 EVO 1TB / 2x Samsung 850 Evo 1TB / 2x Seagate Constellation ES.3 4TB / 2x Samsung Spinpoint F1 1TB - Pioneer BDR-S09XLT - Lamptron CW611 - Sony KDL-48W705C - Logitech K600 - Razer Mamba - Denon-AH-D2000 - S7 @ 7.00 (root)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    AW: ASUS Z10PE-D16 WS BIOS Mod / Hack möglich?

    Hab das Z10 PE D8 WS und würde auch gerne den Microcode skippen. Hast du dich schon dran gewagt?

  3. #3
    Avatar von blazethelight
    Mitglied seit
    25.04.2015
    Ort
    Köln - Deutschland
    Beiträge
    41

    AW: ASUS Z10PE-D16 WS BIOS Mod / Hack möglich?

    Zitat Zitat von dasbasti Beitrag anzeigen
    Hab das Z10 PE D8 WS und würde auch gerne den Microcode skippen. Hast du dich schon dran gewagt?
    Traue mich ohne Anleitung oder how to's überhaupt nicht an EFI BIOS Mods.

    Vor allem nicht, da ich nicht weiß, ob der BIOS Chip gesockelt ist oder fest verlötet.

    Sonst könnte man sich bereits einen nach kaufen und es probieren...

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
    Corsair Obsidan 800D / 10 NB-BlackSilentPro - Corsair HX1200 Platinum 1200W - ASUS Z10PE-D16 WS - 2 x Intel Xeon E5-2699c v4 / 2 x SilverStone SST-TD03-Slim-V2 - 128GB DDR4 reg ECC 2133MHz - Sapphire Radeon RX Vega 64 LC 8GB - ASUS Essence STX II 7.1 - Samsung M.2 960 EVO 1TB / 2x Samsung 850 Evo 1TB / 2x Seagate Constellation ES.3 4TB / 2x Samsung Spinpoint F1 1TB - Pioneer BDR-S09XLT - Lamptron CW611 - Sony KDL-48W705C - Logitech K600 - Razer Mamba - Denon-AH-D2000 - S7 @ 7.00 (root)

Cooler Master MasterCase H500P

Ähnliche Themen

  1. ASUS Z10PE-D16 WS Startet nicht kein Bild Q-Code B1
    Von aamadeuss im Forum Komplette Rechner: Praxisprobleme
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.08.2017, 04:27
  2. ASUS G751(JY) Hyperthreading + BIOS Mod
    Von nmil0wnage im Forum Notebooks und Netbooks
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.10.2015, 19:41
  3. Asus Z9PE-D8 WS Bios Mod
    Von A.Meier-PS3 im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.03.2015, 13:30
  4. BIOS Mod bei defekter Graka möglich? (Spawa defekt)
    Von oxoViperoxo im Forum Overclocking: Grafikkarten
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.09.2011, 22:16
  5. Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 01:21

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •