1. #1

    Mitglied seit
    09.02.2010
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.126

    AW: RAM OC mit Ryzen 7

    der unterschied zwischen 2800 vs 2933 relativiert sich ganz schnell weil die timings höher werden. es ist den aufwand nicht wert.

    lass doch mal mit standarttakt sowie 2800 nen benchmark laufen, bin über das ergebenis gespannt
    RAM OC  mit  Ryzen 7-ram.png

    quelle:Ryzen 5: Speicherskalierung bis DDR4-3200 plus Fazit
    mein rechenschieber: 4690K@4.5ghz | Phanteks PH-TC14 | ASRock Z97 Extreme IV | 16GB G.Skill 2133 cl9 | Palit GTX 1080 GameRock Premium @ SLI | 2 x Samsung EVO 500GB | Phanteks Enthoo Evolv TG | Corsair RM750i |complete silent up to 50 degree celsius

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von PCGH_Stephan
    Mitglied seit
    31.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    5.309

    AW: RAM OC mit Ryzen 7

    Welches BIOS nutzt du aktuell? Das neueste offizielle BIOS ist 1201, welches noch auf AGESA 1.0.0.4 basiert. Für RAM-OC lohnt sich ein neueres Beta-BIOS mit AGESA 1.0.0.6. Ich habe mit 9945 gute Erfahrungen gemacht - siehe auch PCGH 07/2017 mit Konfig-Tipps zu verschiedenen RAM-Kits.

  3. #3

    AW: RAM OC mit Ryzen 7

    Hallo Ihrs und danke für eure Antworten!

    Der Unterschied zwischen 2666 und 2800 in Aida64 CPU-Queen sind gerade mal 300 Pünktchen. Also nicht markant.
    Ist mir auch klar. Geht einfach ums Optimieren und ein Gefühl für Ram OC bekommen.

    Ich verwende die 1401 (noch Beta) Mit AGESA 1.0.0.6
    Hatte aber mit der 1201er auch keine Probleme mit der Vollbestückung und dem Takt. Also 4x8 GB @ 2666Mhz

    Was mich noch interessieren würde ist, ob es generell möglich ist, 2933 mit FSB 100 zu realisieren oder wird 125 ohnehin schon vorausgesetzt?
    Bin da noch ziemlich grün hinter den Ohren^^

  4. #4
    Avatar von PCGH_Stephan
    Mitglied seit
    31.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    5.309

    AW: RAM OC mit Ryzen 7

    Auch DDR4-3600 ist bei 100 MHz Referenztakt möglich (siehe mein Artikel^^).

    Probiere mal folgendes:
    Setze die Timings deutlich hoch, z. B. 18-18-18-54. Die Timings kannst du später wieder optimieren, sobald DDR4-2933 läuft.
    Setze die RAM-Spannung auf 1,35 Volt.
    Setze die SOC-Spannung auf ca. 1,15 Volt.
    --> Test, ob DDR4-2933 läuft.
    Falls ja, kannst du die Spannungen und Timings wieder schrittweise absenken, bis es instabil wird.
    Falls nein, dann probier am besten mal unterschiedliche Proc-ODT-Werte zwischen 40 und 80 Ohm aus. Meine Vermutung ist, dass deine Riegel bei 48 Ohm oder weniger am besten funktionieren dürften.

    Edit: Thread verschoben

  5. #5

    AW: RAM OC mit Ryzen 7

    Danke Stephan!

    Werde ich mich mal dahinter klemmen
    Ist natürlich super, dass man nicht auf Gedeih und Verderb am FSB rumdrehen muss.
    Ich geb dann morgen oder so bescheid, ob es geklappt hat und mit welchen Timings!
    2933 wären schon nett.

    Achja, Ich hab ION ne PN gschrieben, mit der Bitte, dieses Thema in den "Overclocking: Mainboard & Speicher" zu verschieben.
    Würdest du das bitte in die richtige Kategorie schieben wollen? Danke schon mal!

    Nachtrag:

    Ram läuft auch mit 2933 Mhz mit den Timings 16-17-17-35-66-1T bei Vollbestückung!
    Ich hab einfach das DOCP Profil vom VI Hero verwendet und FSB auf 100 fixiert und gut wars.
    Vielleicht kann ich die Cycle Time noch etwas drücken.

    Wenn es nun soweit stabil ist, darf es so bleiben

    Danke für die Hilfestellung!
    Geändert von AMD-FXler (19.06.2017 um 19:50 Uhr)

  6. #6

    AW: RAM OC mit Ryzen 7

    Tja, und heute ist wieder Schluss mit 2933^^
    2800 ist das Maximum, was auf Anhienb läuft.

    Mal sehen, was das 1401er Bios im Release-Zustand bietet.
    Ansonsten muss ich mir wohl doch schnelleren Speicher besorgen =O

    Nachtrag:

    Hab es nun doch geschafft, die 2933 Mhz zum Laufen zu bringen.

    Die Timings 16-17-17-35-66-1T haben sich nicht geändert, allerdings benötigen die Riegel 60 Ohm Proc-ODT

    Macht sich auch bei Aida64 Memtest bemerkbar.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken RAM OC  mit  Ryzen 7-cachemem-2933.png   RAM OC  mit  Ryzen 7-cachemem.png   RAM OC  mit  Ryzen 7-cachemem-2800.png  
    Geändert von AMD-FXler (21.06.2017 um 19:19 Uhr) Grund: Nachtrag

  7. #7
    Avatar von Nordbadener
    Mitglied seit
    28.12.2009
    Ort
    Baden
    Beiträge
    200

    AW: RAM OC mit Ryzen 7

    Habe mich ein wenig mit dem 1.6 er Bios mit dem Speicher-OC beschäftigt. In meinem Rechner werkeln 4 Dimms a 4GB Kingston HyperX 2400 CL15.
    Mit XMP laufen die wie bei allen anderen vorherigen Bios-Versionen auch mit 2400MHz.
    Habe dann mal XMP deaktiviert und mit Memory Try auf 2933MHZ eingestellt (Timings CL16). Die Speicher-Spannung wird dann automatisch von 1.2V auf 1,36V gestellt. Lief fehlerfrei.
    Anschließend habe ich Spannung auf 1,3V abgesenkt. Nach ein paar Stunden Office-Arbeiten und Battlefield 1 auch hier keine Probleme.
    AMD Ryzen 7 1700X - MSI B350 Tomahawk - 16GB DDR4-2400 - MSI RX 480 Gaming X 8GB

Ähnliche Themen

  1. gesucht: 32gb dual kit ram + motherboard für ryzen 1700x
    Von fubi im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.06.2017, 16:55
  2. Ram Bezeichnungsfrage AMD Ryzen
    Von meeven im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 11.05.2017, 01:58
  3. Leistungsunterschiede der verschieden RAM-Geschwindigkeiten bei Ryzen 5
    Von ltiefland im Forum Sammelthreads zu Mainboards für AMD-CPUs
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.05.2017, 21:20
  4. AMD Ryzen: B350-Chipsatz laut Bericht ohne SLI, Verwirrung um RAM-Unterstützung
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu CPUs
    Antworten: 121
    Letzter Beitrag: 03.03.2017, 16:25
  5. Neuer RAM für (vermutlich) Ryzen
    Von Maxicus im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.02.2017, 15:09

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •