Likes Likes:  0
Seite 1 von 3 123
  1. #1
    Avatar von McRoll
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    893

    Ungl DRAM Voltage viel zu hoch

    Hallo Leute,

    nachdem bei meinem alten System irgendwas kaputtgegangen ist, sodass der Rechner nicht mehr bootete (vermutlich Mainboard), musste ich notgedrungen auf ein Ryzen - System umsteigen.
    Board ist das Asus Crosshair VI Hero und RAM ist G.Skill Flare X 3200.

    Ich kann meine Ram - Voltage nicht ändern, die steht auf Auto und brät meine RAM - Riegel mit 1,41 Volt. Das ist auf Dauer viel zu viel, ich hätt die gern auf 1,35 V wie spezifiziert.
    Übersehe ich irgendwo eine Option? Ich kann die Frequenz, Timings usw. ändern, aber nicht die DRAM Voltage.

    BIOS ist das aktuelle 1201

    Hilfe
    Ryzen 1800X | Noctua NH-D15 | Gigabyte Aorus X370 Gaming 5 | G.Skill Flare X 3200 16 GB | Gainward GTX 1070 | BQ Dark Power Pro 11 | OCZ 480 Gb + Samsung 850 Evo 1 TB | V90-HPA DCU+AMP | Sennheiser HD 650 | BenQ XL2720T | SteelSeries Rival 500 + Corsair K95
    https://www.reddit.com/r/pcmasterrace/
    May our framerates be high and our temperatures low

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von DaveManCB
    Mitglied seit
    08.03.2009
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    196

    AW: DRAM Voltage viel zu hoch

    Hast du im Bios das XMP Profil für dein Arbeitsspeicher geladen? Dann stellt der PC eigentlich alles ein.


    Was für ein Mainboard hast du nochmal??


    ASUS ROG Crosshair VI Hero BIOS Overview - YouTube
    Geändert von DaveManCB (14.06.2017 um 23:55 Uhr)

    6700k geköpft@4,6GHz \ Ringbus @4.5GHz \ Noctua NH-D15 \ Maximus VIII Hero \ 16GB Corsair LPX@3200MHz \ 980Ti Zotec Amp Extreme@1506MHz \ 700 Watt Antec VP Series \ Corsair 750D \ Samsung EVO 960 250GB(Windows) \ Corsair Force3 180Gb(Games) \ WD Black 4TB(Games) \ SAMSUNG 1TB(Games-Backup) \ Seagate ST320LM001 HN-M320MBB 320GB(Musik-Bilder) \ LG Electronics BH16NS40 Blu-ray \ Asus VG Serie VG248QE \ Windows 10 Pro 64Bit

  3. #3
    Avatar von McRoll
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    893

    AW: DRAM Voltage viel zu hoch

    Ich hab da keine Option für ein XMP - Profil, ich kann halt die Taktraten manuell ändern - hab meins auch auf 3200 laufen. Die Timings hab ich auf Auto belassen, soweit alles gut. Nur diese Voltage kann ich nicht umstellen, da steht "auto", aber ich kann auch nichts anderes anwählen - kein Aufklappmenü.
    Ryzen 1800X | Noctua NH-D15 | Gigabyte Aorus X370 Gaming 5 | G.Skill Flare X 3200 16 GB | Gainward GTX 1070 | BQ Dark Power Pro 11 | OCZ 480 Gb + Samsung 850 Evo 1 TB | V90-HPA DCU+AMP | Sennheiser HD 650 | BenQ XL2720T | SteelSeries Rival 500 + Corsair K95
    https://www.reddit.com/r/pcmasterrace/
    May our framerates be high and our temperatures low

  4. #4
    Avatar von Schwarzseher
    Mitglied seit
    19.09.2016
    Ort
    Ruhrpott deshalb die Farbe:D
    Beiträge
    1.569

    AW: DRAM Voltage viel zu hoch

    Müsste die Dram VBoot Voltage sein denke ich: Bild: 1703312242186csbb.png - abload.de
    Hier noch die restlichen Bilder vom Bios: [Sammelthread] ASUS ROG Crosshair VI Hero (X370)
    Mein System:Zu alt und daher nicht vorzeigbar:D
    Wenn nix mehr geht die Null-Methode:https://www.computerbase.de/forum/sh....php?t=1550968
    Checkliste wenn das System nicht startet nach dem Zusammenbau:https://www.computerbase.de/forum/sh...d.php?t=861548

  5. #5
    Avatar von McRoll
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    893

    AW: DRAM Voltage viel zu hoch

    Ich hab jetzt auch versucht mit +/- die Werte in den Feldern zu ändern, was ich zwar machen lässt, aber er übernimmts trotzdem nicht, siehe Bilder.

    DRAM Voltage viel zu hoch-img_20170615_110610.jpgDRAM Voltage viel zu hoch-img_20170615_110821.jpg

    Es scheint so zu sein dass man nur dann was ändern kann, wenn ein Aufklappmenü angeboten wird. Ich bin jetzt überall durchgegangen, habe alles auf energy saving mode umgestellt und automatische Overclockoptionen ausgeschaltet. Bei der CPU funktionierts ja auch, die bleibt entspannt auf 1,2 V, nur beim RAM nicht. Warum?
    Ryzen 1800X | Noctua NH-D15 | Gigabyte Aorus X370 Gaming 5 | G.Skill Flare X 3200 16 GB | Gainward GTX 1070 | BQ Dark Power Pro 11 | OCZ 480 Gb + Samsung 850 Evo 1 TB | V90-HPA DCU+AMP | Sennheiser HD 650 | BenQ XL2720T | SteelSeries Rival 500 + Corsair K95
    https://www.reddit.com/r/pcmasterrace/
    May our framerates be high and our temperatures low

  6. #6
    Avatar von Schwarzseher
    Mitglied seit
    19.09.2016
    Ort
    Ruhrpott deshalb die Farbe:D
    Beiträge
    1.569

    AW: DRAM Voltage viel zu hoch

    Ist noch ein Docp Profil ausgewählt?Das ist wohl amd`s xmp.
    Mein System:Zu alt und daher nicht vorzeigbar:D
    Wenn nix mehr geht die Null-Methode:https://www.computerbase.de/forum/sh....php?t=1550968
    Checkliste wenn das System nicht startet nach dem Zusammenbau:https://www.computerbase.de/forum/sh...d.php?t=861548

  7. #7
    Avatar von McRoll
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    893

    AW: DRAM Voltage viel zu hoch

    Ne, alles aus soweit ich weiß.

    EDIT: Habe es jetzt auch mit einem DOCP - Profil probiert. Das ist so beknackt, es steht sogar 1,35 V im Profil hinterlegt wenn man es auswählt und trotzdem zeigt sowohl BIOS als auch HW Monitor beide 1,41 V an.

    Ist es ein Bug? Ich finde auch echt nix zu dem Thema, kein einziges Video oder Forumbeitrag geht darauf ein. In einem Overclock - Video von einem Asus - Fuzzi hat er lustigerweise auch diese 1,4 V anliegen.... ich hättt schon gesagt man kann es gar nicht ändern, aber ich lese oft dass Leute ihre Spannungen manuell festlegen.

    Was ist denn das jetzt?
    Geändert von McRoll (15.06.2017 um 20:30 Uhr)
    Ryzen 1800X | Noctua NH-D15 | Gigabyte Aorus X370 Gaming 5 | G.Skill Flare X 3200 16 GB | Gainward GTX 1070 | BQ Dark Power Pro 11 | OCZ 480 Gb + Samsung 850 Evo 1 TB | V90-HPA DCU+AMP | Sennheiser HD 650 | BenQ XL2720T | SteelSeries Rival 500 + Corsair K95
    https://www.reddit.com/r/pcmasterrace/
    May our framerates be high and our temperatures low

  8. #8
    Avatar von PCGH_Stephan
    Mitglied seit
    31.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    5.309

    AW: DRAM Voltage viel zu hoch

    Ein Aufklappmenü gibt es an der Stelle nicht, man kann nur die gewünschte Spannung eintippen. Was passiert denn, wenn du bei DRAM Voltage z. B. "1.3200" eintippst, mit Enter bestätigst und die Einstellung speicherst? Sinkt dann die ausgelesene Spannung um ~0,03 Volt? Grundsätzlich kannst du die Spannung so weit absenken, bis es eben instabil wird. Unter 1,3 Volt real dürfte es schnell instabil werden. Für die Flare X habe ich auf einem Skylake-System (ja ich weiß, ist "AMD-RAM" ) 1,315 Volt als Minimum für HCI Memtest ausgelotet, wobei jedes Kit natürlich etwas anders abschneidet.

  9. #9
    Avatar von McRoll
    Mitglied seit
    22.04.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    893

    AW: DRAM Voltage viel zu hoch

    Hallo Stephan,

    das ist es ja gerade, wenn ich den Wert eintippe und mit Enter bestätige, steht der Wert zwar im Feld, aber die Spannung sinkt nicht. Schau mal meine beiden Bilder oben an, so siehts aus. Die Spannung les ich sowohl im Bios als auch im HWInfo64 aus, also geh ich mal davon aus dass die Anzeige stimmt.

    Entweder wird die Spannung von irgendeiner Option automatisch so eingestellt - dann würd ich gerne wissen welche das ist - oder irgendwas ist kaputt/verbuggt, oder das ist eine Eigenheit dieses RAMs. Kann ich aber nicht glauben, weil der klipp und klar für 1,35 gedacht ist.
    Ryzen 1800X | Noctua NH-D15 | Gigabyte Aorus X370 Gaming 5 | G.Skill Flare X 3200 16 GB | Gainward GTX 1070 | BQ Dark Power Pro 11 | OCZ 480 Gb + Samsung 850 Evo 1 TB | V90-HPA DCU+AMP | Sennheiser HD 650 | BenQ XL2720T | SteelSeries Rival 500 + Corsair K95
    https://www.reddit.com/r/pcmasterrace/
    May our framerates be high and our temperatures low

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von Schwarzseher
    Mitglied seit
    19.09.2016
    Ort
    Ruhrpott deshalb die Farbe:D
    Beiträge
    1.569

    AW: DRAM Voltage viel zu hoch

    Eine Software ist nicht installiert wie Asus AI Suite?Ka. ob das damit überhaupt geht.
    Was ist wenn du vielleicht mal ein CMOS Reset machst.
    Welche Bios Version hast du denn?Weil:
    Bios 1002 hatte einen Bug, der dafür sorgte, dass Windows die durch den Chipsatz gemeldeten und gesetzten P-States nicht erkannte und aufgrund dessen, wurden die Minimalen und Maximalen Leistungszustände-Optionen in den Energieplänen ausgeblendet. Es griff also dauerhaft der Default Wert von Min 90% und Max 100%
    Ein runtertakten ist somit nicht möglich gewesen, trotz korrekten Settings im Bios.
    Obs daran liegt oder EPU?
    Ok hast 1201 glatt überlesen
    Geändert von Schwarzseher (17.06.2017 um 11:45 Uhr)
    Mein System:Zu alt und daher nicht vorzeigbar:D
    Wenn nix mehr geht die Null-Methode:https://www.computerbase.de/forum/sh....php?t=1550968
    Checkliste wenn das System nicht startet nach dem Zusammenbau:https://www.computerbase.de/forum/sh...d.php?t=861548

Seite 1 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.02.2014, 12:37
  2. Wie hoch sollte höchstens die Core Voltage bei einem i5 2500k sein?
    Von Yoteee im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 08.02.2013, 21:50
  3. Voltage im Idle so hoch wie bei Last
    Von h3lper im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.09.2010, 16:22
  4. QPI/DRAM Core Voltage aus Versehen zu hoch
    Von Sparta01 im Forum Overclocking: Mainboards und Speicher
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.09.2010, 13:54
  5. nb voltage zu hoch?
    Von Marguth im Forum Overclocking: Mainboards und Speicher
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.04.2009, 20:03

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •