Seite 1 von 2 12
  1. #1
    Avatar von tarnari
    Mitglied seit
    11.09.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    930

    Allgemeine Frage zum RAM-Overclocking - DDR4

    Nabbend!

    Da ich DDR4-Neuling bin aufgrund von Plattformwechsel hab ich mal ne ganz allgemeine Frage. Angenommen ein DDR4 Riegel läuft standardmäßig mit 1,35 Volt. Was kann ich so nem Riegel maximal zutrauen, wenn ich ihn tunen will?
    Hintergrund ist, dass ich bei meinem Ryzen aufgrund der momentanen RAM-Probleme versuchen muss, mein 32GB Kit (2x16) das eigentlich mit 3000mhz taktet, so gut es geht einzubringen. BIOS-Updates hin und her, mit 2133mhz kann und will ich mich nicht anfreunden^^
    2666mhz scheinen ein Ansatz zu sein, aber da will er 1,375 Volt haben und die legt mein CH6 auch dann an wenn ich 1,35 Volt einstelle... zumindest behauptet es das.
    Problem? Oder kann DDR4 sogar mehr ab? Hab in nem OC-Video gesehen wie einer G-Skill Ram am Ryzen für 3800mhz oder so mit 1,5 Volt angelegt hat. Kann das echt sein?
    Workstation:R7 1800x@NH-D15 | ASUS C6H | CMK32GX4M2B3000C15| Palit 1080 GTX Gamerock Premium | Samsung 960 Evo 250GB | SanDisk Ultra II 960GB | Be quiet! DPP 11 | Phanteks Enthoo Primo | Win 10 Edu Server: i5 3570k@1,6@Be quiet! DR Advanced | Asrock Extreme 4 | 8GB Corsair Vengeance LP 1600 | Samsung 840 Evo 250 GB | 2xWD Red 2TB | Be quiet! DPP 10 | CM 690 II | Win Server 2016 Tablet: HP Pavilion x2 10-k001ng | Win 10 Pro

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    10.542

    AW: Allgemeine Frage zum RAM-Overclocking - DDR4

    Die Treiber-Last liegt übrigens in der Regel bei der CPU.
    Du solltest Dir also nicht nur Gedanken um Dein RAM machen, sondern auch überlegen was die erhöhte Spannung mit der CPU veranstaltet.
    In der Regel ist der ganze Aufwand doch den Nutzen nicht wert.

    *duck*

    Und ich sags mal so: Die Langzeit-Auswirkungen können wir 2 Wochen nach Release nicht nicht wirklich beurteilen. Jedenfalls nicht fundiert. Wüsste gerne was Du so als Antworten erwartest? Ist nicht böse gemeint, nicht falsch verstehen. Klar kann jetzt jeder irgendwelche Spannungen in den Raum werfen, aber Du solltest das bei der Bewertung der Antworten eventuell einfließen lassen. NIEMAND hat Langzeit-Erfahrungen und System-Ingenieure von AMD sind hier wahrscheinlich auch nicht unterwegs.

  3. #3
    Avatar von tarnari
    Mitglied seit
    11.09.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    930

    AW: Allgemeine Frage zum RAM-Overclocking - DDR4

    Hmmmm.... also die Antwort, die ich mir erwarte, oder sagen wir erhoffe, geht in die Richtung "DDR4 Speicher verträgt in der Regel Spannungen von 1,375 Volt problemlos" oder aber halt "DDR4 Speicher mit einer Spannung von 1,375 Volt zu betreiben, selbst wenn er mit 1,35 Volt spezifiziert ist, ist nicht ratsam, da es zu hoch ist und dem RAM schaden kann."
    Ich stelle hier keine Frage, die mit einem AMD-System zu tun hat, sondern rein mit DDR4-Speicher. Dass ich von meinem Plattformwechsel erzählt habe, waren nur Hintergrundinformationen, hätte ich auch weglassen können. Stell dir also meinetwegen vor, ich hätte eine Intelplattform. Da gibt es hier ne Menge OC-Profis, die sowas daher wissen könnten. Ich kenne mich halt leider aufgrund des Alters meiner Plattform nur mit DDR3 Speicher oder sogar noch älter DDR2/1 usw aus...

    Da hast du mich wohl missverstanden
    Workstation:R7 1800x@NH-D15 | ASUS C6H | CMK32GX4M2B3000C15| Palit 1080 GTX Gamerock Premium | Samsung 960 Evo 250GB | SanDisk Ultra II 960GB | Be quiet! DPP 11 | Phanteks Enthoo Primo | Win 10 Edu Server: i5 3570k@1,6@Be quiet! DR Advanced | Asrock Extreme 4 | 8GB Corsair Vengeance LP 1600 | Samsung 840 Evo 250 GB | 2xWD Red 2TB | Be quiet! DPP 10 | CM 690 II | Win Server 2016 Tablet: HP Pavilion x2 10-k001ng | Win 10 Pro

  4. #4
    Avatar von PCGH_Stephan
    Mitglied seit
    31.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    5.348

    AW: Allgemeine Frage zum RAM-Overclocking - DDR4

    Im OC-Guide zum Crosshair VI Hero werden beim Übertakten mit Luft-/Wasserkühlung 1,4 Volt RAM-Spannung als Empfehlung für den Speichercontroller genannt. Ich halte das für eine sinnvolle Empfehlung, da man sich hier noch relativ nah am De-facto-Tuning-Standard von 1,35 Volt bewegt und immer die Vor- und Nachteile abwägen muss. Bei einer höheren Spannung hast du Nachteile wie einen erhöhten Verschleiß und eine höhere Leistungsaufnahme, während im typischen Spielbetrieb (also hohe/max. Details in Full HD oder höher) eine etwas höhere RAM-Geschwindigkeit aufgrund des GPU-Limits zu vernachlässigen ist. Grundsätzlich können DDR4-Chips natürlich schon mehr ab, aber je weiter du dich vom Standard entfernst, desto größer ist das Risiko, das du tragen musst. Ob 1,5 Volt über mehrere Jahre ohne negative Auswirkungen (Degradierung/Instabilität) funktionieren? Ja, möglicherweise - sollte man aber nur ausprobieren, wenn man für ein kleines Leistungsplus das Risiko akzeptiert, dass die Hardware spürbar abbauen oder einen Defekt erleiden kann. Gerade bei Ryzen ist es offensichtlich, dass nicht die RAM-Chips, sondern der RAM-Controller die Taktfrequenz limitiert. Beispiel: 4 × 8 GiByte DDR4-3600 (Samsung B-Die) liefen mir auf einem Skylake-System mit ~1,225 Volt durch HCI Memtest.

  5. #5
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    10.542

    AW: Allgemeine Frage zum RAM-Overclocking - DDR4

    Und der Speicher controller muss die Spannung bereitstellen, deshalb erwähnte ich, dass Du Dir da weniger Sorgen um das RAM machen solltest, sondern mehr um die CPU.

    Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk

  6. #6
    Avatar von tarnari
    Mitglied seit
    11.09.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    930

    AW: Allgemeine Frage zum RAM-Overclocking - DDR4

    Zitat Zitat von HisN Beitrag anzeigen
    Und der Speicher controller muss die Spannung bereitstellen, deshalb erwähnte ich, dass Du Dir da weniger Sorgen um das RAM machen solltest, sondern mehr um die CPU.

    Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk
    Jup, das ist mir bekannt. Ist ja schon länger so, dass der IMC in der CPU sitzt. Die Infos von Stephan habe ich gesucht.
    Vielen Dank euch beiden!

    Leider bringen sie mir akut nix mehr, nach dem mich der BIOS-Bug des C6H getroffen hat...

    @Stephan, übrigens geht es mir weniger ums Spielen als ums Virtualisieren, deswegen auch 32 GB...
    Workstation:R7 1800x@NH-D15 | ASUS C6H | CMK32GX4M2B3000C15| Palit 1080 GTX Gamerock Premium | Samsung 960 Evo 250GB | SanDisk Ultra II 960GB | Be quiet! DPP 11 | Phanteks Enthoo Primo | Win 10 Edu Server: i5 3570k@1,6@Be quiet! DR Advanced | Asrock Extreme 4 | 8GB Corsair Vengeance LP 1600 | Samsung 840 Evo 250 GB | 2xWD Red 2TB | Be quiet! DPP 10 | CM 690 II | Win Server 2016 Tablet: HP Pavilion x2 10-k001ng | Win 10 Pro

  7. #7
    Avatar von rhyn2012
    Mitglied seit
    09.09.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Heidekreis
    Beiträge
    1.986

    AW: Allgemeine Frage zum RAM-Overclocking - DDR4

    Kann man da den Gskill Ripjaws 4 die mit 2133 mhz und 1,2 volt werksseitig laufen, bedenkenlos auf 2666mhz und 1,35 volt stellen? oder muss man da schäden befürchten?

    frage das für einen kumpel, der nen AMD ryzen hat
    AMD FX 8320e 4200 MHz @ Alpenfön Brocken 2 | Palit GTX 1060 | MSI 970 SLI Krait
    FD R4 | LG 27" LED-IPS | Lepa B650SA | 8GB G.SKILL Trident X @ 2133 MHZ CL10
    Logitech G610 | Roccat SAVU | Soundblaster Tactic 3D | Steelseries Siberia 200
    Samsung Galaxy A3 2016 / Samsung Soundbar 5.1

  8. #8

    Mitglied seit
    22.11.2016
    Beiträge
    2.553

    AW: Allgemeine Frage zum RAM-Overclocking - DDR4

    Das wird dem RAM nicht schaden auf absehbare Zeit.
    Wer ist dieser TIM und warum kann ihn keiner leiden?

  9. #9
    Avatar von rhyn2012
    Mitglied seit
    09.09.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Heidekreis
    Beiträge
    1.986

    AW: Allgemeine Frage zum RAM-Overclocking - DDR4

    auf absehbare zeit.. was genau meinst du? kurzzeitig?`ich wollte es wenns nicht wild ist, dauerhaft belassen- leider fehlen mir die passenden timings.
    prime95 schmeist fehler, wenn ich die timings von standart 15 auf 17 anhebe, trotz erhöhter spannung.

    gefällt mir nicht. ich will auich nicht zu hoch mit den timings, weil dann bringt mir der neue takt ja kaum etwas :/
    AMD FX 8320e 4200 MHz @ Alpenfön Brocken 2 | Palit GTX 1060 | MSI 970 SLI Krait
    FD R4 | LG 27" LED-IPS | Lepa B650SA | 8GB G.SKILL Trident X @ 2133 MHZ CL10
    Logitech G610 | Roccat SAVU | Soundblaster Tactic 3D | Steelseries Siberia 200
    Samsung Galaxy A3 2016 / Samsung Soundbar 5.1

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    Mitglied seit
    22.11.2016
    Beiträge
    2.553

    AW: Allgemeine Frage zum RAM-Overclocking - DDR4

    Außerhalb ven Deutschland und Österreich geben die Speicherhersteller "lebenslange" Garantie. Wenn du ihn oberhalb der Spezifikationen betreibst hält er vielleicht im Schnitt noch 10 Jahre. Genau weiß man es nicht, wie immer bei Übertaktung. Ich meine: 1.35V sind nicht übermäßig viel für DDR4.

    Damit ich das richtig verstehe: Mit CL15 läuft der RAM, aber mit CL17 nicht? Dann würde ich ihn doch einfach bei CL15 laufen lassen.
    Wenn es nicht läuft wie gewünscht muss das auch nicht an der Spannung des RAM liegen. Der Speichercontroller der CPU spielt mit rein und die Ryzens sind nicht für gute Übertaktungsergebnisse beim RAM bekannt.
    Hast du schon Schritt 1 durch? Ein aktuelles Bios
    Wer ist dieser TIM und warum kann ihn keiner leiden?

Seite 1 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Mal ne ganz allgemeine Frage zu RAM
    Von GrillGerrit im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.10.2016, 09:40
  2. Allgemeine Frage zum Overclocking, bitte nicht meckern.
    Von m0epgetier im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.04.2016, 15:44
  3. DDR4-RAM-Overclocking: Rekordwert DDR4-4184 mit kommendem Mainboard erzielt
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Mainboards und RAM
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.01.2015, 19:52
  4. Frage zu RAM-Overclocking, Sockel 775 Platine
    Von jumpel im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.11.2014, 00:42
  5. Frage zur RAM-Erweiterung
    Von Atosch im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.12.2007, 22:19

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •