Likes Likes:  0
Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    17.11.2017
    Beiträge
    26

    R9 280X mit 1200MHz (?)

    Nabend ^^
    Hab eine Sapphire R9 280X Vapor-X Tri-X OC und hab sie von regulären 1000MHz normal auf 1100MHz laufen, Speicher von 1500 auf 1600MHz, es läuft auch alles stabil und die Temperaturen sind sehr gut ^^

    Hab mal probiert auf 1200MHz Takt zu gehen, läuft auch stabil, jedoch entstehen beim Gaming ab und zu kleine Bildfehler oder Artefakte oder so... groß bemerkbar sind sie nicht, aber leicht störend im Detail...
    Mit 1100MHz hatte ich das Problem nicht, liegt es wirklich an der Übertaktung oder spielen da noch andere Faktoren eine Rolle?

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Ocmaster
    Mitglied seit
    29.10.2010
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    hintern mond dann rechts
    Beiträge
    426

    AW: R9 280X mit 1200MHz (?)

    ja es liegt an der übertaktung mehr geht nicht anscheind mit der spannung die du fährst.

  3. #3

    Mitglied seit
    17.11.2017
    Beiträge
    26

    AW: R9 280X mit 1200MHz (?)

    Die Spannung kann ich leider irgendwie nicht ändern, auch nicht mit Sapphire Trixx... Ob mit oder ohne OC, die Spannung ist unter Last auf 1,225V festgetackert

  4. #4
    Avatar von Ocmaster
    Mitglied seit
    29.10.2010
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    hintern mond dann rechts
    Beiträge
    426

    AW: R9 280X mit 1200MHz (?)

    ja dann geht leider net mehr dann musst du runter mit dem takt teste doch mal 1150 takt und speicher 1550 das wird wohl der beste kompromiss sein und wenn es fehler frei dann ist top.
    oder machst gbu takt auf 1200mhz und speicher auf 1500mhz

  5. #5

    Mitglied seit
    17.11.2017
    Beiträge
    26

    AW: R9 280X mit 1200MHz (?)

    Würde wohl rumprobieren, aber was ist denn bei der R9 280X wichtiger? GPU-Takt oder RAM-Takt?

  6. #6
    Avatar von Ocmaster
    Mitglied seit
    29.10.2010
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    hintern mond dann rechts
    Beiträge
    426

    AW: R9 280X mit 1200MHz (?)

    würde gbu takt erhöhen speicher takt würde ich so lassen 1300mhz gbu takt müssten drin sein 50mhz schritten erhöhen und gucken wo sense ist

  7. #7
    Avatar von hellm
    Mitglied seit
    03.12.2010
    Beiträge
    1.974

    AW: R9 280X mit 1200MHz (?)

    VBE7 - vBIOS Editor for Radeon HD 7000 series cards | TechPowerUp Forums

    Damit sollte sich ein BIOS für Tahiti problemlos anpassen lassen. Wenn das mit der Vcore nicht funzt kann ich evtl. auch helfen.

  8. #8

    Mitglied seit
    06.05.2011
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    1.979

    AW: R9 280X mit 1200MHz (?)

    Zitat Zitat von BKTime Beitrag anzeigen
    Nabend ^^
    Hab eine Sapphire R9 280X Vapor-X Tri-X OC und hab sie von regulären 1000MHz normal auf 1100MHz laufen, Speicher von 1500 auf 1600MHz, es läuft auch alles stabil und die Temperaturen sind sehr gut ^^

    Hab mal probiert auf 1200MHz Takt zu gehen, läuft auch stabil, jedoch entstehen beim Gaming ab und zu kleine Bildfehler oder Artefakte oder so... groß bemerkbar sind sie nicht, aber leicht störend im Detail...
    Mit 1100MHz hatte ich das Problem nicht, liegt es wirklich an der Übertaktung oder spielen da noch andere Faktoren eine Rolle?
    benutze mal MSI Afterburner, damit könnte es gehen. Vielleicht holt es nochmal 10 % Leistung aus der Karte, obs das lohnt musste selber entscheiden.
    Ryzen r7 1700 3,2 GHZ 0.944 V Fix / MSI B350 Gaming Plus / G Skill DDR4-3000 MHZ 16 GB / Samsung 850 Evo 1 TB / GTX 1070 / Straight Power 10 400 W / Windows 10

  9. #9

    Mitglied seit
    17.11.2017
    Beiträge
    26

    AW: R9 280X mit 1200MHz (?)

    Ich benutze ja den Afterburner xD Sapphire Trixx war nur zum probieren, aber egal ob Afterburner, Trixx oder das AMD eigene, bei allen 3 ists gleich mit den Einstellungen ^^

    @hellm
    da steht dass der Entwickler der Software seit 2013 nicht mehr da drauf war, ist das BIOS dort also nicht schon recht veraltet?

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von hellm
    Mitglied seit
    03.12.2010
    Beiträge
    1.974

    AW: R9 280X mit 1200MHz (?)

    Gemeint war VBE7, ein BIOS Editor. Damit solltest du das BIOS auf deiner Karte anpassen, nicht irgend ein anderes aus dem Netz laden. Da wär ich immer vorsichtig, außer das BIOS ist von mir.

    Im übrigen kann es gut sein, dass es für deine Karte niemals ein BIOS-Update gegeben hat, also die sind nie besonders aktuell. Das UEFI kann man aber updaten.. Ich hab auch ein UEFI für AMD Karten im Angebot, welches mit allen Radeons bis Vega funzt, auch mit gemoddetem BIOS. Wenn deine Karte überhaupt UEFI hat, sollte doch?

    ..ich bin auch mit Tahiti nicht so fit, aber kann dir sicher irgendwie helfen. Der VBE7 kann aber gut mit Tahiti, sollte auch mit der 280X funzen. Also wenn er das BIOS frisst is alles ok.

    Overvolt funzt evtl auch über nen Registry-Hack, aber dann wahrscheinlich nur über manuelle Spannung. wenn überhaupt, aber ich kenn die PowerPlay von Tahiti nicht, oder was sich machen lässt.

Seite 1 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Mit der XFX R9 280X DoubleDissipation zeigt sich erstes Customdesign [User-News von Skysnake]
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 29.09.2013, 19:16
  2. AMD Volcanic Islands: Radeon R9-280X soll auf Tahiti XT basieren
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 26.09.2013, 16:40
  3. DDR2 Ram 666MHz, 800MHz oder 1200MHz
    Von Nils_ im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.10.2010, 21:09
  4. Maximus II Formula - 1200MHz - 8 GB
    Von martin73 im Forum Overclocking: Mainboards und Speicher
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.01.2010, 18:28

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •